Welches/r Auto/Motor für LPG

Diskutiere Welches/r Auto/Motor für LPG im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Ich bin neu hier im Forum, also ein freundliches HALLO von mir an alle :) Ich spiele mit dem Gedanken mir einen neuen fahrbaren Untersatz zu...

  1. #1 Biertrinker888, 25.05.2008
    Biertrinker888

    Biertrinker888 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin neu hier im Forum, also ein freundliches HALLO von mir an alle :)

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen neuen fahrbaren Untersatz zu besorgen. In der Preisklasse zwischen 13-15 t€.

    Ins Auge gefallen ist mir ein beim Händler stehender Mazda 3 MZR 2,0 mit 150PS. Bis gestern dachte ich, das mit der Gasumrüstung wäre bei Otto Motoren generell unkritisch. Wie ich aber hier und da lesen konnte, können nicht alle Motoren mit den erhöhten Abgastemeraturen. Gerade bei dem Mazda, mit weichen Ventilsitzen schein es mit der Langlebigkeit etwas riskant zu sein.

    Nun meine Frage, bei welchen Herstellern gibt es Fahrzeuge in der Kategorie Mazda 3, Seat Leon etc. mit Motorleistungen um etwa 150 PS, die sich Problemlos umrüsten lassen, ohne dass die Mehrbelastung durch höhere Abgastemperaturen etc. den Motor auf Dauer schädigen, auch bei längeren Vollgasfahrten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welches/r Auto/Motor für LPG. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A4brauchtLPGGas, 25.05.2008
    A4brauchtLPGGas

    A4brauchtLPGGas AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Audi A4 A6 mit 2.0(131PS) oder 2.4 Liter(177PS)-Motor sind beispielsweise standhaft und sonst auch anderweitig robust.
     
  4. #3 vonderAlb, 26.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    www.subaru-ecomatic.de

    Fix und fertige Gasautos mit Garantie (bis zu 5 Jahre/160.000 km).
    Die sind absolut gastauglich und Vollgasfest (im Gasbetrieb).
    Subaru baut seit Modelljahr 2007 in ihre 1.5 (79Kw/107PS), 2.0 (110KW/150PS) und 2.5-Liter-Motoren (127Kw/173PS) gasfeste Zylinderköpfe.
     
  5. #4 Darniel, 26.05.2008
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Fast alle Autos, die man in bemerkenswerten Stückzahlen auf dem Gebraucht-/ oder Neumarkt findet, außer den meisten Fordmaschinen und einem Großteil der japanischen Anbieter.

    Also die ganzen Kassenschlager: Golf, Astra, Mégane, 308, C4, Alfa 147, Fiat Grande Punto, Fabia, Octavia, Leon, A3, 3er, A- und B-KLasse usw.
    Die Auswahl ist so breit, das jeder etwas findet :)
     
  6. #5 AndreasHannover, 26.05.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    A- und B-Klasse sind angeblich nicht gasfest, bei VAG sollte nicht "Mexiko" auf dem Motor stehen, und alles mit Direkteinspritzer kommt auch (noch) nicht in Frage.

    Gruß

    Andreas
     
  7. #6 vonderAlb, 27.05.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Wie wäre es denn mit einem Gebrauchten der bereits Gas drin hat?
    Wenn ich bei www.mobile.de die Suchbegriffe Autogas, Preis 13-15.000,-, 130-150PS eingebe werden mir 69 Autos aufgelistet.
    Da findet sich doch bestimmt einer darunter der deinen Vorstellungen entspricht.

    mir ist aufgefallen: da gibt es viele junge Renault Laguna mit relativ wenigen Kilometern. Die werden einem ja förmlich nachgeschmissen.
     
  8. Kris

    Kris AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kauft man einen gebrauchten mit Gasanlage, wäre ich immer vorsichtig.
    Habe gerade gelesen, dass sich hier im Forum jemand einen Gebrauchten gekauft hat und der Tankanschluss undicht ist. Solche Spielchen können bestimmt auch im Motorbereich auftreten oder die Anlage wurde schon von vorneherein suboptimal eingebaut. ;)

    http://www.lpgforum.de/forum/showthread.php?t=3652

    Ich würde auf jeden Fall beim Kauf fachkundiges Personal mitnehmen, falls man jemanden kennt.

    Man kann natürlich auch Glück haben. Da wäre aber glabue ich eher die Überlegung wert einen Gebrauchtwagen zu kaufen, der wenig gelaufen hat und ihn dann selber umrüsten zu lassen. Einen guten Umrüster wirst du bestimmt im Forum dann finden.
     
  9. #8 vonderAlb, 01.06.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Wie bei jedem anderen Auto auch das nicht mit Gas betrieben werden kann. Ich hab mir mal einen alten gebrauchten Jetta Diesel gekauft bei dem dann nach 5.000 km die Einspritzpumpe im A.... war. Weitere 5.000 km musste dann die Zylinderkopfdichtung erneuert werden.
    Sowas kann man nicht durch noch so ausgiebige Probefahrt und Inspektion des Fahrzeuges erkennen. Der Kauf eines Gebrauchten ist immer ein Risiko.

    Seit Jahren werden nun schon Autos mit Gas gefahren. Seien es umgerüstete eines freien Umrüsters oder vom Werk/Importeur. Irgendwann kommen diese Autos auf den Gebrauchtmarkt. Das es mittlerweile viele sind sieht man ja an den Angeboten in den Internet-Gebrauchtwagenbörsen.

    Ich denke das man einen Gebrauchtwagen mit Gas genauso (un)bedenklich kaufen kann wie einen Gebrauchten ohne Gas. Natürlich muss man bei den Gaskomponenten dann extra hinschauen/prüfen.

    Gasautos gleich von vorneherein als äusserst bedenklich zu verteufeln und jedem vom Kauf eines Gebrauchten abraten würde für uns Gasfahrer, die wir ja alle ein Gasauto haben, im Endeffekte bedeuten dieses Auto so lange zu fahren bis das der TÜV uns scheidet, denn als Gebrauchte sind sie so gut wie unverkäuflich. Keine Wertsteigerung durch Gaseinbau, im Gegenteil: unverkäuflich ?

    Nein, es gibt genügend gute Gebrauchte mit Gas, man muss nur richtig hinschauen bzw. das richtige Modell raussuchen.
     
  10. #9 djcroatia, 15.06.2008
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    17
    Hi,

    ich weiss nicht ob du Fan von Opel bist, aber deren Motoren sind gasfest. Fahre einen Vectra C (Bj. 2003) mit V6 Motor und bekomme nächsten Monat meine Prins-Anlage verbaut. Meinen Vectra - als GTS - habe ich 10.000 € bezahlt mit Vollausstattung (ausser Navi).

    Nur ein Motor ist - noch nicht - für Gas ausgelegt. Der 2,2 direct mit 155 PS (Direkteinspritzer). Der alte 2,2 mit 147 PS ist ein normaler Sauger und gasfest. In den Opel-Foren findet man viele zufriedene Opel-Fahrer.


    Gruss
    Mirko

    PS: Kaufe dir niemals einen Gebrauchten mit einer Gasanlage. mein Ratschlag
     
  11. #10 vonderAlb, 15.06.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Kannst du das auch begründen?

    Ansonsten würde ich deinen Satz vervollständigen:

    Kaufe dir niemals einen gebrauchten OPEL mit einer Gasanlage. Mein Ratschlag.

    Da du ja deinen Opel nachträglich umrüsten willst und jeder deinen Ratschlag befolgt, wirst du diesen Opel nie wieder los. Ausser beim Schrottplatz.
     
  12. #11 Darniel, 15.06.2008
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    @ Vonderalb: Das Niveau sinkt bedenklich. Mach doch nicht aus jedem Fred eine selbstdarstellerische Posse. Wir wissen alle, das jeder der nicht einen neuen Subaru kauft irgendwie ne Schraube locker hat.

    Leicht entnervt,

    Darniel
     
  13. #12 vonderAlb, 16.06.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Häh??? Was'n jetzt los?

    Also erstens mal, wenn jemand fragt welches Auto gasfest ist, dann hab ich das Recht zu sagen: das da.
    Basta.

    Zweitens, geht es hier nicht um Subarus oder Opel oder Mercedes oder sonstwas, sondern wenn jemand gebrauchte Gasautos mies macht (Zitat: "kauf dir niemals einen Gebrauchten mit einer Gasanlage"), dann betrifft das auch dich ! Hier geht es nicht um ein bestimmtes Autofabrikat sondern um Verallgemeinerung ALLER Gasautos.

    Warum soll man sich kein gebrauchtes Gasauto kaufen? Ist jedes Gasauto von vorneherein ein schlechtes Auto? Jeder der eine Gasanlage einbaut verschandelt sein Auto? Macht es damit unverkäuflich?

    Wenn das so ist, dann rate ich jedem: Finger weg vom Gas. Kauft euch einen Diesel.
    Oder wie siehst du das?
     
  14. #13 Neumarkter, 13.09.2011
    Neumarkter

    Neumarkter AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 djcroatia, 13.09.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    17
    Wo holt ihr nur die alten Beiträge wieder raus, aber ich kann zumindest jetzt vonderAlb Frage beantworten:

    Lieber vonderAlb, mein Ratschlag bezog nicht auf Subaru oder sonst eine Marke, auch keine LPG-Marke. Als ich vor 3 Jahren meinen Wagen gesucht habe, habe ich serwohl auch welche mir angeguckt bei denen eine LPG-anlage bereits an Bord war. Jedoch liefen manche unrund, es fehlten Dokumente, nicht eingetragen Anlagen.

    Hatte meinen Bekannten (meinen Schrauber) damals mit und sehr viele Gasautos waren in einem schlimmen Zustand, heute ist es eventuell besser, vielleicht war es auch eine falsche Zeit als ich meinen gekauft habe.

    Aber ich habe meinen damals mit wenigen KM gekauft. Vergleichbare hatten gute 60-80 TKM mehr drauf und preislich habe ich besser abgeschnitten als den Kauf des Gberauchten inkl. der LPG-Anlage.

    Selbst heute kann, muss es aber nicht, ein Gebrauchter ohne Anlage günstiger sein (es fahren ja heute viel mehr Fahrzeuge herum wie noch vor drei Jahren). Wenn alles in Ordnung ist und der Preis stimmt, würde ich auch einen Gebrauchten mit LPG-Anlage kaufen.

    Aber du liest es doch auch selbst hier im Forum, wie viele mit einen "Gasfesten" Wagen herumfahren, die Anlage aber ist schlecht gewartet, eingestellt, läuft gar nicht, etc und der Gasfeste Motor ist kurz vor dem Ende. Klar geht es auch andersrum, kaufst einen Gasfesten und bringst ihn zu einem schlechten Umrüster wie dem König.

    @Neumarker
    das sind sehr hohe Preise finde ich.

    VG
    Mirko
     
  16. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    0
    bmw ;)
     
  17. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    11
    Audi :)
     
  18. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    0

    Klar ausser BMW ist Audi sehr gut geeignet:D
     
  19. #18 kuchen, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    kuchen

    kuchen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Saab 9000 turbo ist meineserachtens das Auto für LPG, wobei freilich andere Faktoren wie Werkstättendichte und Ersatzteilversorgung dagegen sprechen.
    Turbo gleicht den Füllungsgradnachteil von Gas einigermassen aus, Klopfregelung begrenzt den Ladedruck nicht mehr, da es bei dem Oktanwert von LPG nicht mehr klopft, Auslassventile Natriumgekühlt, Ventilsitze hart, Direktzündung mit Ionenstrommessung für langes Kerzenleben auch auf Gas, genug Platz für den Tank. Schon auf Benzin sparsam bei entsprechender Fahrweise. Lebensdauer Motor/Handschaltgetriebe im Bereich vom allseits beliebten MB 2L Saugdiesel mit 65PS
     
  20. Anzeige

  21. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    0
    Das wage ich aber echt schwer zu bezweifeln an:D Mein damaligen 200D w123 der übrigens nicht 65 sondern 55PS bzw.spätere Modelle 60 PS hatte wurde mit funktionstüchtigen Motor nach 1,4 Mio. KM on den Osten vertackert:D

    Mein 200D mit 72PS W124 hatte 800.000km runter bevor ich den vertackerte......wegen Rost nicht wegen Motorproblemen.

    Und ob n Saab und dann noch mit Turbo das zustande bringt wage ich wie gesagt zu bezweifeln...

    ;)
     
  22. kuchen

    kuchen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    55PS hatte meine Heckflosse, dachte das die nachfolgemodelle etwas mehr hatten, aber egal. Leider wird die Liste nicht mehr gepflegt:
    Saabnet.com High Mileage Saabs
     
Thema: Welches/r Auto/Motor für LPG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. LPG Motor

    ,
  2. welcher motor für lpg

    ,
  3. lpg welcher motor

    ,
  4. autogas motoren,
  5. bester motor für lpg,
  6. welcher motor ist für lpg geeignet,
  7. autogas motor,
  8. motor lpg ,
  9. saab 9000 autogas,
  10. welcher Motor für autogas,
  11. autogas motorenliste,
  12. LPG mOTOREN,
  13. autogas welcher motor,
  14. Gasfeste automotoren,
  15. fiat grande punto gasfest,
  16. welcher saab motor für lpg,
  17. beste motoren für lpg,
  18. Motorsteuerung lpg,
  19. lpg autos,
  20. welche motoren für lpg,
  21. die besten motoren für lpg,
  22. motoren mit lpg,
  23. welche motor für lpg,
  24. gute motoren für lpg,
  25. lpg feste motoren
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden