Kann auf Benzin (manchmal) nicht starten

Diskutiere Kann auf Benzin (manchmal) nicht starten im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, nach langem suchen und monatelanger Leidensgeschichte schreib ich jetzt hier mal im LPG-Forum :) Ich fahre seit 2010 einen Ford...

  1. #1 neop3dnow, 12.04.2018
    neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach langem suchen und monatelanger Leidensgeschichte schreib ich jetzt hier mal im LPG-Forum :)

    Ich fahre seit 2010 einen Ford Mustang V8 (BJ 2006) mit ner Prins VSI (ein Verdampfer, zwei 4Zyl. Emus, Flashlube, Benzinpumpenabschaltung und Benzindruckemulator). Die Anlage wurde 2010 verbaut und seit 150.000 km bin ich ohne Probleme gefahren :)
    Aber seit letzten September habe ich erst schleichend, und jetzt fast immer das Problem, dass ich auf Benzin nicht startet kann. Ursache ist, das die Benzinpumpe einfach nicht läuft (im Mustang hört man die, ist links unter der Rückbank).
    Es fing damit an, das ich nach längerer Strecke auf Autogas dann beim Tankstopp das Auto nicht mehr starten konnte. Erst nach Zündschlüssel raus und wieder rein ging das. Ich habe mir da noch nichts gedacht, es trat in den nächsten Monaten so 3-4mal auf, lies sich aber so lösen.
    Seit Dezember aber wurde es richtig schlimm. Um, den Fehler einzugrenzen bin ich eben nicht mehr auf Autogas gefahren, denn immer wenn ich das Problem hatte, war ich vorher auf Gas gefahren. Tja, und damit trat das Problem auch nicht mehr auf. Längere Strecken und anschließender Stopp waren somit Problemlos möglich. Gut, es liegt also an der Autogasanlage... dachte ich.
    Dann im irgendwann im Januar ging er auf Benzin nicht mehr zu starten, auch ohne das ich vorher auf Gas gefahren bin. Hmm, Fehlersuche von vorn. Benzinpumpe getauscht, Hauptrelais von Pumpe getauscht, alles durchgemessen...und am Ende die nachgerüstete Alarmanlage vermutet, denn die schaltet auch die Benzinpumpe. Das Relais habe ich nun auch schon getauscht, ohne Erfolg. Vielleicht liegt es noch an was anderes an der Alarmanlage, aber irgendwie glaub ich nicht dran, denn folgendes passt nämlich nicht dazu: Wenn der Mustang mal auf Benzin läuft, dann läuft er. Ich kann dann IMMER Problemlos auf Autogas umschalten, aber wenn ich zurückschalte, dann hängt es vorallem davon ab, wie lange ich auf Autogas gefahren bin. Schalte ich so nach 1-2 Minuten auf Benzin zurück, geht das Problemlos. Nach so 5 Minuten geht der Motor aus und paar Sekunden danach hört man die Benzinpumpe anlaufen. Wenn ich länger auf Gas gefahren bin und umschalte, dann geht der Motor definitiv aus und die Benzinpumpe nicht an (Dann bin ich wieder bei dem ursprünglichen Problem und irgendwann geht es dann wieder).

    Was ich jetzt schon gecheckt habe: Das Umschaltrelais (im Fußraum Fahrerseite) das die Benzinpumpe abschaltet bekommt im Fehlerfall nur 4,8V zum schalten. Das ist zu wenig, deswegen läuft die Pumpe nicht. Ich hab nun den Kontakt überbrückt, so läuft die Pumpe. Aber: Der Anlasser dreht, starten tut er trotzdem nicht!
    Nun bin ich heute bei der xten Recherche über das Problem einiger gestoßen die Probleme im Benzinbetrieb haben wegen defektem VSI Emulator. Könnte das auch mein Problem sein? Kann man die einfach tauschen, oder müssen die programmiert werden (oder ist die ganze Programmierung/Anpassung in dem Steuergerät)


    So, viel Text :) Ich hoffe jemand kann mir antworten oder hat eine andere Idee?

    Danke & VG
    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Autogas-Rankers, 12.04.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    104
    Hi Daniel und willkommen bei uns.

    Die Emus würde ich nicht vermuten (können wenn gesteckte Version aber einfach getauscht werden)

    Ich denke der Fehler liegt an einer Abschaltung der Benzinpumpe über ein nachträgliches Relais oder wie auch immer.
    Es gab damals auch Time Fuel Pump Module die beim Mustang verwendet wurden.
    Wenn alle Stricke reißen kann sowas auch an einem defektem Steuergerät liegen.
    Ohne dein Auto zu sehen, sind dies allerdings nur Vermutungen.
     
  4. #3 neop3dnow, 12.04.2018
    neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi :-)

    Danke für die Antwort.
    Time Fuel Pump Module? Kannst Du da was genaueres zu sagen? Wie schaut das aus, was macht es und wo könnte ich das finden?

    Ich bin jede Woche zwischen München und Dessau unterwegs. Wenn Du irgendwo dazwischen wohnst schau ich auch gern vorbei damit Du es Dir ansehen kannst. Mittlerweile würde ich aber auch durch halb Europa fahren um endlich ne Lösung zu finden...aber das geht ja momentan nur schlecht als recht :-(
     
  5. #4 Autogas-Rankers, 12.04.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    104
    in der Nähe von München kann der V8Gaser dir vielleicht helfen.

    Time Fuel Pump Modul wird im Zuge der Umrüstung im Kofferraum Montiert und unterbricht die Benzinpumpe
     
  6. #5 neop3dnow, 12.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2018
    neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich Mal V8Gaser Mal anschreiben oder über den offiziellen Weg KomtKon aufnehmen.

    Also so ein Modul hab ich nicht, zumindest ist bis auf das Original-Steuergerät von der Benzinpumpe nichts im Kofferraum verbaut.

    Also das Abschalten der Benzinpumpe habe ich durch das überbrücken ja umgangen. Wie muss ich mir das vorstellen? Das Steuergerät schaltet das Relais für die Benzinpumpe und die Emus. Also könnte bei mir ein defektes Steuergerät die Ursache sein? Lässt sich das irgendwie testen? Ich hab ja nun rausgefunden das man auch die Emus mit Überbrückungssteckern umgehen kann, aber die Benzinpumpe (bzw. das Relais) wird ja trotzdem vom Steuergerät geschalten.
     
  7. #6 Autogas-Rankers, 13.04.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    104
    Wenn da bei dir im Kofferraum nichts weiter ist, ist das Modul bei dir nicht verbaut.
    Überbrückungsstecker geht nur wenn du gesteckte Module hast. (gab es auch vergossen)

    Wenn beim Startvorgang die Pumpe läuft, der aber nicht anspringt, muss geschaut werden ob die Benzindüsen angetaktet werden (Kraftstoff raus kommt)
    Wenn nicht, kann das Gassteuergerät defekt sein.
     
  8. #7 BMWX5fahrer, 13.04.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    was sagt denn der Fehlspeicher deiner Motorsteuerung ??

    Gruß
    Bernhard
     
  9. #8 neop3dnow, 13.04.2018
    neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe gesteckte :-)
    ok, das schauen wir am Montag. Der Gaul will jetzt mal wieder gar nicht, ich muss aber in die Heimat...
    Angenommen es ist das Gassteuergerät und nicht die Emulatoren: Kann ich da auch irgendwas überbrücken damit ich erstmal auf Benzin fahren kann?
    Sind in dem Steuergerät eigentlich Relais oder nur ICs zum schalten verbaut? Wie oben geschrieben hab ich ja die komischen 4,8V auf der Leitung zum schalten der Benzinpumpe.

    @BMWX5fahrer: Es wird kein Fehler hinterlegt :-(
     
  10. #9 neop3dnow, 16.04.2018
    neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,
    bin vorraussichtlich erst heute Abend an meinem Auto.

    Kann mir jemand das hier aus einem anderen Thread bestätigen:
    Prins VSI-4 steuergerät defekt reparierbar??

     
  11. #10 Gegenwind, 18.04.2018
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    12
  12. Anzeige

  13. neop3dnow

    neop3dnow AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, war unberechtigt :-) Aber man liest im Internet soviel Mutmaßungen und Halbwissen zum Thema Autogas das ich manchmal eben nochmal Nachfrage. Ich selbst kenn mich da ja nicht aus.

    So, ein Update...oder auch nicht zu meinem Problem:
    Ich war gestern bei einem bekannten Autogasler in München. Dort hatte ich bisher meine Filterwechsel machen lassen und hatte bisher eigentlich einen guten Eindruck.
    Nun war ich gestern zur Diagnose wegen meinem Problem vor Ort...ja, und leider war das Erste was ich zu hören bekam: Benzindruck über Simulator? Sowas machen wir nicht, wir verbauen grundsätzlich nur Bypass. Und das Problem beim Starten? Das muss am Simulator liegen!
    Auf meinen Hinweis das ich eher das Steuergerät vermute kam nur: "Ich bestelle da gern ein neues und baue es ihnen ein, aber ich würde Ihnen erstmal den Bypass einbauen, denn der Fehler liegt eher am defekten Simulator." Auf meine Frage ob man dann nicht einfach den Simulator tauschen kann, denn immerhin fahre ich seit 150TKM und seit 2010 problemlos wurde ausweichend mit "Ja, kann ich auch bestellen, aber Bypass ist besser" geantwortet.

    Weil mir das alles nicht so vertrauenserweckend rüberkam, bin ich wieder gefahren. Wenigstens hat die Diagnose nichts gekostet weil er ehrlich meinte, er hat den Fehler nicht finden können.

    Wie nun weiter?
    Da ich jetzt 1,5 Wochen zu Hause bin (Nähe Dessau) werde ich wohl da nach einem guten Autogaser suchen.

    Frage: Wenn ich mir ein günstiges gebrauchtes Steuergerät bei eBay-Kleinanzeigen kaufe, bräuchte ich nur ein Diagnosetool und könnte alle Einstellungen aus dem alten SG abschreiben und in das "neue" eintragen? Mehr isses nicht, oder?
     
  14. Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    12
    ...so isses :squint:
     
Thema:

Kann auf Benzin (manchmal) nicht starten

Die Seite wird geladen...

Kann auf Benzin (manchmal) nicht starten - Ähnliche Themen

  1. Prins Anlage funktion wie kann ich feststellen ao Gas oder Benzin betrieb läuft

    Prins Anlage funktion wie kann ich feststellen ao Gas oder Benzin betrieb läuft: Hallo zusammen wie Kann ich feststellen ob das Auto auf Gas oder Benzin Läuft bin Neu hier . Mein Gebrauchtwagen ( Ford Focus 2,0 ) Bj 2009...
  2. Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?

    Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?: Hallo Leute, habe eine Vialle LPI 7 Anlage im Vectra C 2.0 verbaut. Nach 2 Jahren Betrieb gab es Startprobleme beim Anlassen auf Benzin. Fehler...
  3. Kann man Gas und Benzin parallel verbrauchen?

    Kann man Gas und Benzin parallel verbrauchen?: Hey zusammen, ich hoffe ich bekomme hier ein paar hilfreiche Tipps, Erklärungen und Hinweise, da ich sonst bald verrückt werde mit meinem "Löwen"....
  4. Kann man eigentlich auch nur noch mit Benzin fahren?

    Kann man eigentlich auch nur noch mit Benzin fahren?: Habe seit ner Woche einen gebrauchten Meriva mit Irmscher Gasanlage. Nach dem was ich alles gelesen habe, bekomme ich es mit der Angst zu...
  5. Kann sich Kennfeld vom Benzin durch Gas verstellen?

    Kann sich Kennfeld vom Benzin durch Gas verstellen?: Hallo Leute, fahre nun über 2000km auf Gas (Grand Cherokee ZJ 4.0 MJ96). Toll verbaut, alles eingetragen und läuft auch zuverlässig. Eigentlich so...