Zavoli Gasanlage und Renault Laguna

Diskutiere Zavoli Gasanlage und Renault Laguna im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich bin neu hier, bitte verzeiht sollte was falsch sein. Ich hab einen Laguna II GT 2.0T 204PS der hat eine Zavoli Gasanlage verbaut. Ich...

  1. Kurzer

    Kurzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier, bitte verzeiht sollte was falsch sein.

    Ich hab einen Laguna II GT 2.0T 204PS der hat eine Zavoli Gasanlage verbaut. Ich habe ein paar bedenken fragen zu der Anlage und vielleicht kann man mir ja helfen.

    Der Verkäufer sagte mir die Anlage würde ab 4000 U/min Benzin mit einspritzen, sehe ich das irgendwo dass es so ist?

    Was mir heute aufgefallen ist, als der Tank das 1. mal richtig leergefahren wurde, dass es piept und blinkt am Schalter und der Laguna plötzlich starkt bockte, als ob er bei voller Fahrt kein Futter mehr bekam. Dann gabs nen kräftigen Ruck und er fuhr auf Benzin. das kann doch nicht normal sein oder? Dass das Umschalten so ruppig geht?

    Das Umschalten von Benzin auf Gas merkt man gar nicht geht sehr sanft von statten.

    Wenn ich mit dem Laguna auf Gas gefahren bin, er dann eine längere Weile steht und mit Benzin starten soll, dann orgelt er ewig bis er anspringt, ist das normal? Ein Gas mensch hat mir gesagt ich müsse den vorm ausmachen auf Benzin umschalten und die Anlage spülen stimmt dass?

    Wenn ich nämlich auf Benzin fahre dann springt er sofort an. Kann es eine Einstellungssache sein? Oder muss man wirklich spülen?

    Ich weiß es sind ne Menge fragen, aber ich möcht meinen Laggi noch ne weile fahren und wissen dass es ihm gut geht.

    Achso ich habe leider hier in meinem Umkreis Halle Saale keinen Zavoliexperten gefunden der auch wirklich einer ist.

    Danke erstmal für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 14.09.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    103
    Willkommen bei uns kurzer.

    Alles was man dir erzählt hat ist völliger quatsch.

    1. Da muss nix gespült werden, das Umschalten merkt man idr. kaum.
    2. mmn. ist das ab 4000u/pm Benzin einspritzen quatsch und unnötig. Es macht nur sinn, wenn die Anlage unterdimensioniert ist (das siehst du nur in der Software)

    Such dir jemanden seriöses der die Anlage mal richtig durchsieht und einstellt. Leider kenne ich keinen in deiner Gegend.

    Gruß Armin
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.284
    Zustimmungen:
    454
    Von Halle/Saale direkt zum Zavoli-Importeur nach Triptis ist keine Weltreise. Mach dort einen Termin und dann passts wieder.
     
  5. Kurzer

    Kurzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dachte die verkaufen nur. Na dann werde ich da gleich am Montag mal anrufen und nen Termin machen, sind nur 98km. Und wenn die mir da mal reinschauen und evtl. richtig einstellen dann wäre dass ja prima.

    Es ist schon schade, hier bauen viele Autogas ein aber richtig einstellen können es die wenigsten. Und als ich dann mit meiner Zavolianlage und 2.0 Turbo ankam, waren die Gesichter noch ratloser. Und als ich das Gefühl hatte die wissen nicht so richtig was sie tun, habe ich die ganze Sache abgebrochen und habe mich hier angemeldet.

    So ich habe jetzt selber etwas geschaut und denke sogar dass evtl. mein verdampfer zu klein ist? Laut Papieren steht drinn:
    Steuergerät: E13 67R-010157
    Verdampfer: E13 67R010276 bis 110KW ist das richtig?

    Mein Laguna hat aber 150KW bei 5000U/min ist der dann zu klein, oder ok?
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.284
    Zustimmungen:
    454
    Also billig wird das Nachbessern nicht. Da gehört erst mal der S-Verdampfer rein. Wenn der noch ne 6mm Leitung vom Tank nach vor hat, auch austauschen, nebst Multiventil vom Tank. Dann die Injektordüsen prüfen, evtl. neu kalibrieren und die Anlage neu einstellen.

    Was ich nur nicht verstehe: wie kann man ein Auto mit Gasanlage kaufen, was nicht einwandfrei läuft???
     
  7. #6 V8gaser, 16.09.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    576
    Ganz einfach - neues Auto steht an, man sucht und voila, da steht der Traum und sogar schon mit Gas. Top, weil ist ja günstig. Nun schaut man die Kiste an, und der Verkäufer erzählt beiläufig von "kleinen" Problemchen, hie und da mal ne MKL, ist aber nur ne Kleinigkeit!!
    Nur - wieso hat er diese Kleinigkeit nicht schon selber beseitigen lassen? Ich glaube eher diese Probleme sind oft der Grund warum das FZ zum Verkauf steht....
    Daher rate ich den Leuten immer: läuft so eine Anlage nicht 100% - sofort umdrehen! Selbst ein Nachlass von ein paar 100€ können im Nachhinein sauteuer werden.
    Hatte da schon Fälle mit nicht eingetragenen Anlagen: "Nur ne Kleinigkeit, einfach noch zum TÜV..." Zusammengewürfelte Osteuropaanlage ohne AGG Aussichten. Am Ende 1000€ bis alles iO war. Oder die "ab und zu leuchtende MKL" mit verbockter Düsenunterbrechung, abgezwicktem Tankschwimmer und manipulierten Sicherheitsventilen.
    USW....nochmal : funktioniert so eine Anlage nicht einwandfrei - egal was der Verkäufer beteuert...und tschüß!! Selbst wenn es nur die Tankanzeige ist.
     
  8. Kurzer

    Kurzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Momentmal,

    ich habe ja nicht geschrieben dass er nicht läuft. Er ruckelt nicht unter Gas und auch nicht unter Benzin, er beschleunigt sauber hoch auf Gas als auch auf Benzin und eine Motorkontrollampe hat auch noch nicht geleuchtet. Ich habe also keine Probleme was das laufen des Motors angeht.

    Ich habe das Auto von einem Renault Händler erworben, der den selber umgerüstet hat.

    Es ist doch aber auch nicht ok einen gleich fertig zu machen nur weil man nen gebrauchten Gaser gekauft hat.
    Das Ding läuft bis auf ein paar Kleinigkeiten die mir eben etwas spanisch vorkamen, wie eben das längere Orgeln wenn er unter Benzin starten soll, oder das ruppige zurück schalten auf Benzin wenn der Gastank leer ist.
    Aber ansonsten läuft er super, das umschalten von Benzin auf Gas merkt man gar nicht, bin mittlerweile mit dem Bock über 10000km selber auf Gas gefahren und es ging keine MKL an nur mal soviel dazu.
    Aber ich beschäftige mich eben gerne mit den Dingen die in meinem Auto verbaut sind, schon aus großem interesse an der Technik und deren Funktion und auch aus Leidenschaft am schrauben. Ich möchte eben das er läuft und das richtig und länger. Das Abnahmeprotokoll ist auch nicht gefaket und die Sicherheitsrelevanten Teile sind auch nicht überbrückt oder sonst irgendwie zusammen gefrickelt. Er hat ebenso vor 2 Monaten den nächsten Tüv bekommen und die Gasprüfung bestanden. Nur mal soviel dazu.
    Das ist eben Neuland für mich, dazu habe ich mich hier angemeldet um etwas Erfahrungen zusammeln und vielleicht nen Tipp zu bekommen.
    Und abgeben werde ich den Laguna mit Sicherheit nicht. :D
     
  9. #8 V8gaser, 16.09.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    576
    Hi
    Sorry, das war meinerseits nicht gegen dich gerichtet, bitte nicht falsch verstehen! Hab nur beschrieben wie es halt leider all zu oft abläuft.
    Das ruppige zurückschalten- evtl wurde der Differenzdruck falsch eingestellt. Dann wartet die Anlage zu lange mit dem rückschalten.
     
  10. Anzeige

  11. Kurzer

    Kurzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Achso ;) alles klar.

    Ich fange eben gerade an mich mit der Materie Autogas auseinanderzusetzen, da es eben hier leider niemand gibt dem man vertrauen kann und der sein Handwerk wirklich versteht. Leider!
    Ein Kollege von mir fährt nen Dodge Caliber, der wurde vom Händler auf LPG schon vor Auslieferung umgebaut, 20000km fing er es klappern an, der Händler meinte dann nur so nebenbei wo wirklich Gasfest sei der kleine Motor nicht und ob er nicht das Flashlube aufgefüllt habe? Hätte er gemacht wenn man ihm bei übergabe gesagt hätte das er welches hat, nur mal nebenbei zu unseren Umrüstern hier im Umkreis. Die rüsten Autos inkl. einstellen an einem Tag um. Und da denke ich das es nicht richtig sein kann.
    Was ich natürlich genauso mist finde, dass die sich hier mit Ihren Dumpingpreisen unterbieten und somit den Markt ganz schön kaputt machen und nen seriöser Umrüster der eben seine Zeit und das entsprechende Geld braucht, gar keine Chance mehr hat nen Auftrag zu bekommen.
    Das mal nebenbei warum ich jetzt anfange mich selber mit der Materie zu beschäftigen.

    Ich muss aber denke mal erstmal meine Hardware in Ordnung bringen. Woran erkenne ich was für Leitungen bei mir vom Tank aus weggehen? Muss ich die dazu abziehen um den Innendurchmesser zu messen, was sollte denn für ein Durchmesser verlegt sein?

    Das anscheinend der Verdampfer zu klein ist habe ich ja schon mitbekommen aber warum läuft der Bock dann so gut? Der hat merklich keinen Leistungsunterschied zum Benzinbetrieb und zieht sauber hoch ohne zurucken oder zu mucken.
    Ok ich bin mit Gas nie schneller als 130km/h unterwegs gewesen aus Angst dass was kaputt geht bei höheren Drehzahlen. Da bin ich ehrlich und um die Angst abzulegen muss ich eben mehr darüber wissen, ob es alles funktioniert und das es richtig funktioniert. Wie hoch darf denn die Drehzahl bei Gasbetriebenen Motoren sein, wenn diese als Gasfest gelten? Was meiner ja ist. Hab eben kein Bock das was kaputt geht und bin mit den 130km/h auch zufrieden und wenn er mal kurzfrisitg drüber ist und es ihm nix ausmacht wäre ich nicht böse darüber.

    Kann ich meine alten Injektoren einfach gegen neue gleiche tauschen? Müssen die dann eingestellt werden?
    Möchte soviel wie möglich Hardwaretechnisch in einem ordentlichen Zustand versetzen bevor ich die Anlage in Triptis einstellen lass, so dass die Jungs sich nicht noch mit kaputter Hardware rumschlagen müssen.
    Und um sicher zugehen werde ich morgen mal an meinen Verdampfer schauen was wirklich für einer im Auto verbaut ist. Ob N oder S
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.284
    Zustimmungen:
    454
    Wenn man nur 130 fährt, braucht man keinen Laguna GT. Die Leistung muss voll abrufbar sein, bis zum Begrenzer.
    Fahr nach Triptis und lass Dein Auto erst mal anschauen und geiz nicht rum, wenn die das in Ordnung bringen können.
    Vor allem ist es vor Ort einfacher zu bestimmen als hier im Forum ewig auf Antworten zu warten. Wir sitzen ja nicht pausenlos vorm pc.
    Wichtig ist, dass das Auto ordentlich läuft und alles ok ist. Am Ende macht man mit selbst rumfummeln noch mehr kaputt, hatte erst auch einen fall, der meinte alles machen zu können. Am Ende wars teurer.....
     
Thema: Zavoli Gasanlage und Renault Laguna
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laguna 2.0t lpg erfahrung

    ,
  2. laguna 2.0t lpg

    ,
  3. gasanlage renault laguna

    ,
  4. zavoli importeur,
  5. renault laguna 2.0 turbo gasumbau,
  6. zavolli lpg düsen berechnen,
  7. kaputten schwimmer im tank renault,
  8. zavoli renault,
  9. laguna 2 0 turbo gasfest,
  10. renault woran erkennt wenn ich tanke,
  11. Renault Laguna 2.0 LPG,
  12. renault laguna 16v turbo gasfest,
  13. zavoli,
  14. forum laguna 2.o t,
  15. laguna t 2.0 16v autogas,
  16. zavoli e13,
  17. zavoli welche injectoren bei 204ps,
  18. zavoli springt schlecht an leon,
  19. laguna iii 2 0 204 ps umrüsten auf gas,
  20. renault laguna startet nicht mehr,
  21. umschalten von benzin auf lpg funktioniert nicht renault,
  22. Renault laguna 2.0 t auf lpg umrüsten,
  23. renault laguna 3 lpg,
  24. laguna 3 turbo 204 ps gasfest,
  25. laguna 3 gt lpg
Die Seite wird geladen...

Zavoli Gasanlage und Renault Laguna - Ähnliche Themen

  1. Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage

    Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage: Habe einen Golf VI, Bj. 2009, TSI, 122 PS, nachträglicher Einbau Zavoli-LPG-Gasanlage für Einspritzer. Das Ruckeln beim Kaltstart weiterhin...
  2. Verständnisfrage: Verhalten Gasanlage Zavoli in Status "Zündung an"

    Verständnisfrage: Verhalten Gasanlage Zavoli in Status "Zündung an": Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach der Ursache für das merkwürdige Verhalten meiner Zavoli Alisei Anlage in meinem...
  3. Zavoli Gasanlage startet öfters komplett neu bzw. geht komplett aus

    Zavoli Gasanlage startet öfters komplett neu bzw. geht komplett aus: Ich habe gerade das o.g. Problem mit meiner Zavoli Alisey Easy Während der Fahrt geht der Umchalter vorne komplett aus, das merkt man erst gar...
  4. Zavoli Gasanlage funktioniert nicht mehr...

    Zavoli Gasanlage funktioniert nicht mehr...: Hallo liebes Forum, habe mich hier schnell angemeldet da ich nicht unbedingt 750,- EUR hinblättern möchte. Ich hoffe hier kann mir Jemand...
  5. Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen

    Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen: Hey Leute, Habe mir einen Audi A4 B6 3.0 Quattro ASN mit einer Zavoli Gasanlage und einem ca. 100 Liter Tank im Kofferraum, gekauft. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden