Woraus werden die DCY_* Werte berechnet/ Welche Bedeutug haben sie?

Diskutiere Woraus werden die DCY_* Werte berechnet/ Welche Bedeutug haben sie? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem VW T4 Caravelle. Wenn er aus Gas läuft und ich einen elektrischen Verbraucher einschalte(Gebläse,...

  1. x8r

    x8r AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinem VW T4 Caravelle.
    Wenn er aus Gas läuft und ich einen elektrischen Verbraucher einschalte(Gebläse, Licht, Blinker) dann geht der Motor aus.
    Auf Benzin tritt dieses Verhalten nicht auf. Deswegen vermute ich ein Problem in der Spannungsversorgung der Gasanlage.
    Wahrscheinlich ist irgendein Kabel verrottet und hat einen zu größen Übergangswiderstand.

    Beim Betrachten der Messwerte der Gasanlage fällt mir auf, dass beim Einschalten der Verbraucher die Werte DCY_Petrol und DCY_LPG auf 0 abfallen.
    Daraus folgt anscheinend, dass auch die Gaseinspritzzeiten abfallen und der Motor geht aus.
    Was bedeuten diese Werte genau und welche Messgrößen haben darauf Einfluss?
    Ich möchte auf diese Weise die Fehlersuche etwas einschränken...

    Schonmal vielen Dank!

    Gruß

    Jan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 02.05.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo Jan

    Es ist umgekehrt.... DCY ist nur die Düsenauslasstung, die ja begrenzt ist. Bzw. wenn die Motorumdrehung um ist, und die Düse nicht mehr schießt, bleibt sie halt offen.

    Das soll natürlich vermieden werden. Zu hohe belastung auf die elekt.Komponenten und einen anstehender Magerlauf ist dann nicht mehr weit.

    Also du hast es gut gesehen, aber das Ei war vor dem Huhn. Also deine Einspritzzeiten gehen weg und dadurch geht der DCY auf 0.

    Warum? Keine Ahnung, das müsste man sich ansehen. Was für einen Motor hat der?

    Gruß Armin
     
  4. x8r

    x8r AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,

    Danke für Deine Antwort!
    Es handelt sich um den AAF Motor, 5 Zylinder mit simultaner Einspritzung.
    Sobald ein Verbraucher eingeschaltet wird, misst die Gasanlage eine Benzineinspritzzeit von 0.
    Auf Gas geht er aus, auf Benzin läuft er normal weiter.
    Die Spannungsversorgung der Gasanlage ist ok.
    Deswegen vermute ich nun ein Problem in der Spanungsversorgung der Benzineinspritzdüsen.
    Oder der Injection Emulator macht irgendwas kurioses. Ist noch einer ohne Stecker, man hört, die gehen häufig kaputt...
    Werden bei einer Simultaneinspritzung alle "Kanäle" von dem Injection Emulator parallel geschaltet?

    Gruß

    Jan
     
  5. #4 VIPP-GASer, 03.05.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,

    ja alle Kanäle werden auf einmal geschaltet, nachdem die laufenden Benzineinspritzzeit beendet ist.

    Um Deine Eingangsfrage noch genauer zu beantworten:
    DCY ist das Verhältnis der Einspritzzeit zur Drehzahl.

    Wenn mit dem Einschalten eines Verbrauchers die In-Zeiten auf "0" fallen, dann ist das sehr seltsam, wenn es kein Spannungsproblem sein soll.
    Frage:
    Was passiert bei erhöhter Drehzahl und Verbraucher einschalten?
    Was macht die RPM beim Einschaltend es Verbrauchers? (Und was bei erhöhter Drehzahl?)
    Was macht das Lambdasignal, wenn Du das bei erhöhter Drehzahl testest?

    Ich denke doch, dass es ein Spannungsproblem ist.
    Ist das denn schon immer?

    Gruß
    Georg
     
  6. x8r

    x8r AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor stirbt direkt ab, klar, es wird ja kein Gas eingespritzt, weil das Gassteuergerät eine Benzineinspritzzeit von 0 misst.

    Das RPM-Signal ist bei jeder Drehzahl in Ordnung und reagiert nicht auf das Einschalten der Verbraucher.

    Das Lambda-Signal ist nicht angeschlossen.

    Ich habe mit einem Oscilloscope die Spannungsversorgung des Gassteuergäts gemessen.
    Es gibt keinen Spannungsabfall beim Einschalten der Verbraucher.
    Das Gassteuergerät ist mit eigenen Leitungen direkt an die Batterie angeschlossen, darüber sollte also kein Strom für die Verbraucher fließen.
    Wenn ich den Kabelbaum richtig deute, dann wird die gesamte Gasanlage vom Gassteuergerät versorgt.
    D.h. die gesamte Sensorik ect. ist unabhängig von den Verbrauchern.

    Als nächstes werde ich mir mal das Benzineinspritzsignal anschauen.
    Hat jemand noch eine Idee?

    Gruß

    Jan
     
  7. Anzeige

  8. x8r

    x8r AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich denke, dass ich die Ursache gefunden habe:
    Eine Masseverbindung ist abgebrochen.
    Dadurch fließt der Strom vom Motorsteuergerät und von den Verbrauchern durch die gleiche, dünne Leitung.
    In dieser Leitung fällt die Spannung ab, sodass das Massepotential vom Motorsteuergerät erhöht ist.
    Das Gassteuergerät hat seine eigene Masseleitung und somit ein niedrigeres Massepotential.
    Das führt dazu, dass das Gassteuergerät bei aktivierter Benzineinspritzdüse dennoch denkt, dass kein Benzin eingespritz wird.

    JEtzt stellt sich mir nur die Frage, wie ich an das Massekabel wieder eine Öse bekomme.
    Das Kabel sieht aus wie das folgende:
    http://www.321autoteile.de/images/mvw-00195.jpg
    Die mittlere Öse, die auf das Kabel aufgekrimpt ist, ist abgebrochen.
    Gibt es irgendwo solche aufcrimpbaren Ösen zu kaufen, die man mit hausmitteln crimpen kann?
    Oder darf sowas auch gelötet werden?
    Ich habe etwas Bedenken, weil durch dieses Kabel auch der Strom für den Anlasser fließt...

    Gruß

    Jan
     
  9. x8r

    x8r AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Hilfe! Es war tatsächlich die defekte Masseverbindung. Nun läuft alles wieder gut!

    Gruß

    Jan
     
Thema:

Woraus werden die DCY_* Werte berechnet/ Welche Bedeutug haben sie?

Die Seite wird geladen...

Woraus werden die DCY_* Werte berechnet/ Welche Bedeutug haben sie? - Ähnliche Themen

  1. Tank "clickt" bei langsam werden?

    Tank "clickt" bei langsam werden?: Moin. Ich bin neu hier also kurze Vorstellung: Ich bin der Alex und wohne in Hamburg. Ich habe ein Renault Laguna 2, 2002 mit einer AG Anlage....
  2. Irene Unterflurtank muss erneuert werden. Sagt der TÜV...

    Irene Unterflurtank muss erneuert werden. Sagt der TÜV...: Hi :hello: Ich habe folgendes Problem. Heute war ich zur HU beim TÜV. Leider ist mein Irene Unterflurtank wohl so stark verrostet, das der...
  3. Müssen die Einspritzventile getauscht werden?

    Müssen die Einspritzventile getauscht werden?: hi ihr! Ich fahre einen Seat Altea XL 1.8 TSI, dieser ruckelt total wenn er kalt im Benzinmodus fährt. Ich war beim Gaskundendienst, der hat...
  4. Prins Vsi will nicht wiederbelebt werden

    Prins Vsi will nicht wiederbelebt werden: Hallo zusammen, ich lese hier schon einige Zeit mit, um mich mit dem Thema "Gasanlagen" vertraut zu machen. Bin zwar schon langjähriger...
  5. OMB Multiventile werden bemängelt

    OMB Multiventile werden bemängelt: Gab ja vor einiger Zeit den Stress wg den BRC Europa 1 MVs, die alle getauscht werden mussten -sogar das KBA wurde da aktiv. Nu gibt es auch OMB...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden