Wieviel Systemdruck fahrt ihr beim Audi V8 3.7/4.2?

Diskutiere Wieviel Systemdruck fahrt ihr beim Audi V8 3.7/4.2? im KME Forum im Bereich Autogas Anlagen; Wie oben schon geschrieben würde mich mal interessieren mit wieviel LPG Druck ihr fahrt beim V8 ohne das bei 4000 u/min zurückgeschaltet wird.

  1. #1 einarmiger, 30.05.2022
    einarmiger

    einarmiger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon geschrieben würde mich mal interessieren mit wieviel LPG Druck ihr fahrt beim V8 ohne das bei 4000 u/min zurückgeschaltet wird.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Panther, 30.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2022
    Panther

    Panther AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    52
    Hallo,
    ich würde mal vermuten dass der KME-Verdampfer bei deinem Hubraum ab 4000 U/min einfach an seine Leistungsgrenze kommt. Da nutzt es auch nichts den Druckminderer höher zu drehen, wenn der Verdampfer an der Leistungsgrenze ist kann einfach nicht genug Gas verdampft werden. Wenn du dem Verdampfer mehr abverlangst als er kann, geht irgendwann flüssiges Gas durch den Verdampfer und bringt das Motormanagement durcheinander oder im extrem Fall friert sogar der Verdampfer selbst ein.

    P.S. Wenn du schon die Verdampfer-Membran erneuert hast, weil die Kiste schon einiges gelaufen hat, würde ich auch die Valtek-Injektoren erneuern. Die sind bekannt dafür dass sie keine besonders hohe Laufleistung haben und dann die Zylinder ungleichmäßig mit Gas versorgt werden.

    Viele Grüße vom Panther
     
  4. #3 einarmiger, 31.05.2022
    einarmiger

    einarmiger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe den KME Gold Verdampfer bis 230kw verbaut der sollte die 280ps locker schaffen, es fahren auch genug 4.2'er mit einem Verdampfer rum. Die Valtek's sind letztes Jahr neu gekommen also auch das sollte erstmal ok sein. Wie gesagt das mit den 4000 u/min wurde vom damaligen Umrüster so eingestellt, ich denke es sollte auch bis maximal Drehzahl funktionieren. Lasse mich da aber gern eines besseren Belehren, deswegen frage ich ja ob das Sinn macht... Der Ruck beim umschalten wenn man den Kickdown beim überholen benutzt ist halt manchmal etwas störend
     
  5. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    102
    Hallo...
    Da der 8 Zylinder hat sollte der mit 1 bar Gasdruck , 2,5mm Düse in den Valteks und 0,5mm Hub der Valteks bis Vollgas laufen.
    (neue Valteks haben oft nur 0,35 bis 0,4mm Hub eingestellt , das ist bei einer 2,5er Düse zu klein.)

    MfG Rohwi
     
  6. #5 einarmiger, 31.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2022
    einarmiger

    einarmiger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hab heut einfach mal nachgemessen, es sind 2,45mm Düsen ( passt auch zur Empfehlung der Software) verbaut und der Valtek Hub liegt bei 0,7-0,8mm. Ich gehe davon aus das der Vorbesitzer die Valteks nicht kalibrieren ließ aber ich weiß es nicht. Das erneuern der Valteks passierte vor meiner Zeit. Wie gesagt er läuft sauber auf Gas. Mit 65 l Gas komme ich zwischen 350 und 400km je nach Fahrprofil. Die 350 waren viel Stadtverkehr.

    Jetzt muss ich nochmal fragen, bitte steinigt mich nicht...Was die Einstellung angeht weiß ich soweit bescheid, aber ich stelle die Map ja in einem bestimmten Drehzahlbereich ein, bei mir zwischen 1750 und 2250, das passt auch alles momentan, aber wie gehe ich denn auf Nummer sicher wenn ich dann voll reintrete und er im hohen Drehzahlbereich läuft das genug "Saft" da ist? Soll ich nochmal eine Map im hohen Drehzahlbereich fahren oder hab ich da jetzt nen Denkfehler?
     
  7. Propan

    Propan AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.04.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    7
    Wenn das vom Umrüster so eingestellt wurde, dann schaltet der eben bei höheren Drehzahlen um. Da kannst du den Systemdruck anheben oder nicht, 4000 Umin gemessen und es geht auf Benzin weiter. Da hilft nur umprogrammieren mit der Software.
    Den Audimotor kenne ich nicht, beim 4,7l von Jeep waren jedenfalls größere Düsen und rund 1,3 bar nötig für optimalen Lauf. Lambda passt auch von Leerlauf bis oben hin. Der Vorschlag der Software sagte damals auch 2,3 mm das war zu klein. Untenrum passte das schon aber oben raus magerte es ab. Wenn dann auf Benzin geschaltet wird merkt man das natürlich nicht und kann sich die Düsenanpassung sparen. Und wann braucht man die >4000 bei dem Motor auch dauerhaft? Es fällt also erstmal garnicht auf.
    Adapterkabel holen, Software ziehen und dann sehen was wirklich eingestellt ist sonst wird das nix.

    Gruß andi
     
  8. #7 einarmiger, 31.05.2022
    einarmiger

    einarmiger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Na moment mal, Software habe ich. Hab die Anlage nach Kauf des Wagens neu einstellen müssen da er zu fett lief. Ich weiß wohl das ich die Drehzahlumschaltung rausnehmen kann oder verschieben kann aber darum geht es doch garnicht... Das ich hier keinen Beitrag erstelle ohne Software und Interface zu haben sollte klar sein dachte ich...
     
  9. #8 Panther, 31.05.2022
    Panther

    Panther AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    52
    Hallo,
    ja wenn du einen Gold Verdampfer hast, dann sollte es unkritisch sein, aber dann ist umso unverständlicher warum jemand einen Audi V8 ab 4000 auf Benzin zurückschalten lässt.
    Egal hast ja mittlerweile schon weitere Hinweise bekommen.
     
  10. Anzeige

  11. #9 einarmiger, 31.05.2022
    einarmiger

    einarmiger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt, könnt ihr noch was sagen zu der Geschichte ob ich im höheren Drehzahlbereich nochmal eine MAP fahren soll, hatte weiter oben was dazu geschrieben
     
  12. #10 mazda626, 01.06.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    43
    Beim Einstellen geht es vorrangig nicht um Drehzahl, sondern um Lastzustände. Einen dem Motor entsprechenden Bereich wählen, einstellen und dann mal mit Laptop fahren und den Bereich über dem eingestellten Drehzahlbereich kontrollieren. Bei mir hat es immer gut ausgesehen, wenn Düsen und Druck vorher passten.
     
Thema:

Wieviel Systemdruck fahrt ihr beim Audi V8 3.7/4.2?

Die Seite wird geladen...

Wieviel Systemdruck fahrt ihr beim Audi V8 3.7/4.2? - Ähnliche Themen

  1. VW Touran LPG Welchen Motor habt ihr und wieviel LPG braucht euer Auto?

    VW Touran LPG Welchen Motor habt ihr und wieviel LPG braucht euer Auto?: Hallo. Ich möchte meinen T% Bus verkaufen und mir einen Touran zulegen. Jetzt überlege Ich ob ich einen Diesel oder einen mit LPG Gas kaufen...
  2. bis wieviel km kann man ein auto umrüsten

    bis wieviel km kann man ein auto umrüsten: bis wieviel km kann man ein auto umrüsten hallo ich habe habe da mal ne frage bis wieviel km kann man sein auto umrüsten ein kollege von mirhat...
  3. bis wieviel km kann man ein auto umrüsten

    bis wieviel km kann man ein auto umrüsten: hallo ich habe habe da mal ne frage bis wieviel km kann man sein auto umrüsten ein kollege von mirhat sein subaru mit 250000km jetzt umgerüstet...
  4. Wieviel Ventilschutz Additiv

    Wieviel Ventilschutz Additiv: Hallo Mein Sohn fährt einen Audi A6 4F , 2,4l , V6 . Es ist eine Gasanlage von BRC verbaut . Zusätzlich ist noch eine Additiv Dosieranlage von...
  5. Temperatursensor wieviel OHM?

    Temperatursensor wieviel OHM?: Guten morgen! Nirgends in aller Welt kann man herausfinden wie hoch der Widerstand des Temperaturfühlers bei einer alten hercules c Anlage ist....