Welches MOTORÖL bei Ölwechsel???

Diskutiere Welches MOTORÖL bei Ölwechsel??? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo miteinander, mein regelmäßiger Ölwechsel steht mal wieder an. Ist aber allerdings der Erste, den ich seit meiner Umrüstung mache. Ist...

  1. #1 penoepel, 08.03.2010
    penoepel

    penoepel AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    mein regelmäßiger Ölwechsel steht mal wieder an. Ist aber allerdings der Erste, den ich seit meiner Umrüstung mache.

    Ist es erforderlich ein bestimmte Ölsorte zu verwenden, da das Motorenöl ja durch die gesteigerte Verbrennungswärme mehr belastet wird!?

    Ich würde ein 5W40 verwenden.....


    MFG
     
  2. Anzeige

  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    55
    Hallo...
    Erstmal: Gas verbrennt kälter als Benzin.(Vorraussetzung ist eine richtig eingestellte Gasanlage) Öle und Zündkerzen extra für Gas sind Geldmacherei wie Magneten an der Benzinleitung zum Benzinsparen. Alles Humbug . Du kanst das Öl und die Kerzen fahren die Du immer nimmst. mfG Rohwi (der aus Prinzip alle Motoren mit 15W 40 fährt)
     
  4. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Einfach das Öl verwenden was für Deinen Wagen empfohlen ist. Hier sollte der Hersteller Deines Wagens Vorgaben haben.
    Das ruft sicherlich Diskussionen hervor, aber 15W40 Plörre würde ICH an meinen nicht lassen, auch nicht aus Prinzip.
     
  5. #4 PEOPLES, 08.03.2010
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    UHHH ein Öltread sorgt immer für rege teilname und wortgefechte :D

    ich kenne nun deinen motor nicht, auch nicht ob nun longtime oder nicht, ect pp. , aber pauschal finde ich ein 5W40 vollsynth. schonmal nicht schlecht.
    ansonsten einfach das öl, welches auch für deinen motor geeignet ist.
     
  6. #5 Rabemitgas, 08.03.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Genau. Gutes Syntetic Öl z.b. 5W40 und alles ist gut.

    Gruß Armin
     
  7. #6 paashaas, 08.03.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich verwende das High Star Öl vom Praktiker. Bisher ohne Probleme in folgenden Fahrzeugen eingesetzt:

    Mercedes E320 CDI seit 150.000km
    Mercedes A170 CDI seit 70.000km
    Opel Vectra C 3,2 V6 seit 50.000km Fahrzeu ist 2 mal vorhanden
    Nissan Primera 1,6 P11 seit 20.000km
    Mitsubishi Carisma 1,6 seit 40.000km
    Opel Asta 1,7dti seit 40.000km


    Bei allen Fahrzeugen wird der Wechsel alle 10.000km gemacht. Dabei wird auch immer der Ölfilter mitgewechselt.

    Ich werde nur noch das Öl verwenden.

    Grüße

    Carsten
     
  8. #7 PEOPLES, 08.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2010
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    also wenns gut und günstig sein soll, ist das meguin 5W40 vollsynth. fast unschlagbar, das kommt bei jeder ölempfehlung recht gut weg und soll wohl identisch mit dem 5W40 von liqui moly sein (oder andersrum, megiun liefert das öl, LM den namen).
     
  9. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ich setze auf Mobil1 0W-40. Ist zwar etwas teurer, aber dafür tue ich was für die Umwelt und wechsle es bei Bedarf, und nicht -wie vorgeschrieben- alle 15.000 km.

    Den letzten Ölwechsel (natürlich incl. Ölfilter) habe ich vorletzte Woche durchführen lassen, da eh ein Filterwechsel der Gasanlage anstand. Das Öl war über 34.000 km im Einsatz und hätte eigentlich noch nicht gewechselt werden müssen. Ölschlamm und dergleichen kenne ich nicht, zumal der Wagen meist nicht auf Kurzstrecken gefahren wird.

    Im Allgemeinen gilt aber, dass das billigste Öl, dass den jeweiligen Vorschriften entspricht, gut genug ist.

    Gruß,
    Rudi
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Meine Meinung ist :

    Öl muss drinne sein , und davon genügend.



    Gruß
     
  11. #10 Maddin82, 08.03.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Das 5W40 vom praktiker währe auch mit tip. Für ein öl der spezifikation is der preis absolut unschlagbar
     
  12. #11 Six-in-a-V, 09.03.2010
    Six-in-a-V

    Six-in-a-V AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ...gilt wohl auch allgemein als Geheimtip! :)
    Gab es letztens im Angebot. Hervorragendes Öl!

    MfG
     
  13. #12 Martin230TE, 12.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0

    Ach was :D ich hab für meinen Daimler sogar noch eine Freigabe für Einbereichsmotorenöle, da ist 15W40 schon Hightech!

    Für moderne Motoren - wenn nicht in der Betriebsanleitung anders aufgeführt - würde ich ein 10W40 nehmen. Im Gasbetrieb wird das Öl sowieso nicht mehr so stark belastet, weil kein Dreck mehr rein kommt. Synthetiköl und so ein Kram ist nicht mehr nötig, es sei denn es sind sehr hoch gezüchtet und brauchen das.

    Gruß
    Martin
     
  14. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Hi Martin,

    das ist sicher richtig. Aber synthetische Öle haben auch unbestrittene Vorteile. Z. B. ist bei meinem Mobil1 0W-40 die Motorschmierung beim Kaltstart eher sichergestellt. Es mag sich nur um Sekundenbruchteile handeln, aber das bei jedem Start.

    Zudem fährt man "gutes" Öl mit gutem Gewissen länger. Ich hatte das letzte Motoröl über 34.000 km im Einsatz. Ok, meist Langstrecke. Über e*ay kostet das Öl unter 7 Euro pro Liter, also rechnet sich das -über die Distanz- allemal.

    BTW: Das Öl hatte ich auch nur gewechselt, weil ich die Gasfilter wechseln lassen mußte, sonst wäre das noch länger drin geblieben. Und ich habe keinerlei Ölschlamm im Motor... ;)

    Ach ja, wer sehen will, wie ein Flüssigfilter nach 22.000 km auf Gas aussieht:

    Umrüstung

    (Ganz runter scrollen)

    Gruß,
    Rudi
     
  15. Anzeige

  16. #14 verbrenner01, 14.03.2010
    verbrenner01

    verbrenner01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Ein Meguin findet man nicht in der 229.3.

    Das preisgünstige HIGH STAR 5W-40 vom PRAKTIKER dagegen schon.

    Mercedes-Benz Betriebsstoff-Vorschriften: Motoröl, Getriebeöl, ATF, Kühlmittel, Bremsflüssigkeiten
     
  17. #15 PEOPLES, 14.03.2010
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    da hast du scheinbar nicht richtig hingeschaut, meguin ist der hersteller, megol der name des öls.

    warum jeder hersteller nochmal extra-normen einführen muss und sich nicht "einfach" an die bestehenden ranhängt -> ? (bei motorräder klappts ja auch)

    glück für mich, dass ich nen volvo fahre und mein öl nach anderen kriterien auswählen "darf" :D
     
Thema: Welches MOTORÖL bei Ölwechsel???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches motoröl verwenden

    ,
  2. ölwechsel welches öl

    ,
  3. welches öl beim ölwechsel

    ,
  4. nissan primera p11 ölwechsel,
  5. Motoröl für mitsubishi carisma,
  6. welches motoröl 320 cdi 15w 40,
  7. Nissan Motoröl 5w40,
  8. mitsubishi carisma motoröl,
  9. mitsubishi carisma öl,
  10. mercedes e 320 cdi öl,
  11. motoröl mitsubishi carisma,
  12. nissan primera p11 welches motoröl,
  13. 320 cdi motoröl,
  14. welches öl ölwechsel,
  15. was für oel in nissan primera,
  16. CDI Mizubishi Ölverbrauch,
  17. ist für lpg motoren eine bestimmte ölsorte erforderlich,
  18. passendes motoröl mercedes e 320 v6 preis,
  19. ölwechsel mitsubishi carisma bj 96 wieviel öl brauche ich,
  20. motoröl mercedes e 320 cdi,
  21. primera p11 5w40,
  22. welches motoröl bei gas,
  23. motoröl nissan primera,
  24. welches motoröl 320 cdi 15 w 40,
  25. nissan primera motoröl
Die Seite wird geladen...

Welches MOTORÖL bei Ölwechsel??? - Ähnliche Themen

  1. Welches Additiv hat sich für Prins DLM Anlage bewährt

    Welches Additiv hat sich für Prins DLM Anlage bewährt: Habe eine Prins DLM Anlage mit dem passenden Additivsystem Valve Protecotr in meinem Hyundai Tucson verbauen lassen. Nun stellt sich die Frage...
  2. Welches KME Steuergerät die 1000ste!

    Welches KME Steuergerät die 1000ste!: Hallo, hab mich eben angemeldet. Hab die Suche schon bemüht, aber nicht das richtige gefunden. Wir haben unseren Kindern ein Fiesta mit einer KME...
  3. Welches Headset ist empfehlenswert?

    Welches Headset ist empfehlenswert?: Abend Leute, ist zwar ein wenig Off-Topic :biggrin: würde aber trotzdem gerne nachfragen. Und zwar bin ich auch leidenschaftlicher Motorradfahrer...
  4. Welches Auto?

    Welches Auto?: Hallo zusammen, bin neu hier und habe keine Ahnung. Allerdings 3 LPG Tanken am Wohnort und tanke in Luxemburg LPG für 0,45 Euro auf der...
  5. Welches Ventilschutzsystem empfehlt ihr?

    Welches Ventilschutzsystem empfehlt ihr?: Hi, möchte meinen Seat Ibiza CGGB umrüsten lassen. Nachdem sich die Geister scheiden, ob er gasfest ist oder nicht (ich habe den Poland Kopf)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden