Welchen Kombi kaufen?

Diskutiere Welchen Kombi kaufen? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi, ich brauche ein neues (gebrauchtes) Auto, die anstehende Umrüstung auf LPG ist dabei ein (wenn nicht das) wichtiges Entscheidungskriterium....

  1. othu

    othu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich brauche ein neues (gebrauchtes) Auto, die anstehende Umrüstung auf LPG ist dabei ein (wenn nicht das) wichtiges Entscheidungskriterium.

    Gesucht wird:

    - Kombi
    - 0,5-1,5 Jahre alt
    - max 30000km
    - Benziner
    - ab 120PS
    - Golf- oder Passat-Größe (muss kein VW sein!)
    - gut und möglichst günstig umrüstbar
    - großer Gastank!


    Welche Marken/Modelle könnt ihr mir empfehlen?
    Wo bekomme ich einen möglichst großen Tank möglichst unauffällig rein?

    Erst habe ich nach einem Passat gesucht, fahre ich auch jetzt, aber die FSI-Motoren sind ja ein bisschen kritisch zum Umbauen habe ich gelesen...

    Volvo V70
    Audi A4/A6
    VW Passat/Golf
    Mercedes C
    Ford

    Andere Vorschläge?


    Grüße
    Otto
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welchen Kombi kaufen?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Ich kann dir wärmstens solch eins wie mein Auto empfehlen. Läuft wunderbar, auch mit Gas, hat IMHO alles, was nötig ist, hat A4-Grösse und ist günstig in der Anschaffung. Mein Motor hat allerdings nur 102 PS, aber das musst Du abwägen.
     
  4. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Zu empfehlen sind da Audi Avants (a4/a6) Bmw 3er oder 5er Touring(Die 5er sind meist Billiger) oder nen schönen Octavia. Gibts die nicht sogar mit ner 1.8er T Maschine?? Von dem FSI-kram würd ich Gastechnisch erstmal die Finger lassen. Tanktechnisch wirst du bei allen Autos so um die 50 Liter Netto liegen. Je nachdem wie hoch die Abdeckung soll.

    gruß
    ACME
     
  5. Karl_

    Karl_ AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so, wenn Du auch in die Golfklasse gehen willst, was ist denn mit einem Astra G oder H.
    Preis/Leistungsverhältnis ist super und ich hatte den Asta H mal neben meinem Omega B stehen und bin fast in Ohnmacht gefallen, wie groß der Kofferraum im Astra ist.

    Gruß
    Karl_
     
  6. othu

    othu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke schonmal für die Tips, 50l finde ich aber arg wenig!
    Meine Wunschvorstellung (keine Ahnung ob das realistisch ist...) geht so mehr in Richtung 100l, ich werde jede Woche 850-1000km fahren, da bin ich mit 50k ja nur noch am tanken...

    Grüße
    Otto
     
  7. Ulysse

    Ulysse AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    einen 100l-Radmuldentank wirste wohl nicht finden. Bleibt also nur noch ein Zylindertank. Der nimmt aber recht viel Platz im Auto weg - also sollte das Auto, bzw. der Kofferraum, größer sein, sodass hinterher noch genug Platz für das eigentliche Zeugs im Kofferraum bleibt. Aus dem Grunde würde ich dir dann einen W210 empfehlen, bzw. einen W211, wenn er nicht so alt sein soll.
    Schaue doch mal bei Stako nach Tanks.

    Ulysse
     
  8. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    In einen Octavia 2 Kombi gehen 72Liter rein und mit der 102PS 1.6er Maschine lassen sich schon gute Reichweiten erzielen ;)
     
  9. #8 othu, 11.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2008
    othu

    othu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin,

    gibt es denn die Möglichkeit 2 Tanks einzubauen?
    Einen in der Reserveradmulde und einen z.b. unter dem Auto?

    Oder eine Anhebung des Ladebodens oder sowas?

    72l hört sich auf jeden Fall schon mal besser an, als 50...

    Marke und Modell sind mir wirklich wurscht, kann auch ein Seat Oktavia sein
    oder wie oben vorgeschlagen ein Opel, ich bin beim Thema Auto ziemlich emotionslos,
    für mich ist das nur ein Fortbewegungsmittel. Ob da jetzt BMW 5er oder Mercedes E drauf steht,
    ist mir eigentlich egal... (solange es kein Franzose ist :-) )

    Grüße
    Otto
     
  10. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Den Octavia II gibts mit dem VW/Audi-typischen "doppelten Ladeboden". So wie bei mir kann darunter, in der Reservemulde, ein grosser Tank eingebaut werden. Die eigentliche Ladefläche darüber wird davon nicht beeinträchtigt.
    Du solltest Dir diesen Wagen wirklich mal anschauen, finde ich.
     
  11. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Man kann auch einen zweiten Zylindertank im Kofferraum verbauen...wenn mich nicht alles täuscht sind 77Liter in der Reserveradmulde drin...650x270
     
  12. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    So,
    ich hole dieses Thema noch mal hoch, da ich mir in naher Zukunft ein neuen oder Gebrauchten Kombi kaufen möchte, und den dann auch wieder auf LPG umrüsten möchte.
    Ich finde den Oktavia recht schön und für meine Zwecke optimal. Sicher gibt es auch schon Langzeiterfahrungen mit dem Wagen auf LPG. Ist dieser sehr gut zu zum Umbau und fahren auf LPG geeigentet? Richtung gasfest? Welche Anlage wird hier bevorzugt oder ist dies egal, Prins oder BRC?
    Ich fahre zz einen Astra H auf LPG mit Prins und bin zz bei 70t km ohne Mucken an der Anlage, nur am Auto :-( Klima, Radlager z.B.
    Da ich auch einen einfachen und ruhigen fahrstile habe, max 140 km/h ist doch der Oktavia gut geeignet oder? Aber da gibt es ja viele Varianten, MPI Okatvia 2 :confused:

    Gruß
     
  13. #12 Martin230TE, 18.07.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich finde der kleine Tank sollte heute nicht mehr das Kriterium sein.
    ich habe effektiv einen 40 Liter Tank in meinem S123 drin, der Wagen verbraucht etwa 15 Liter auf 100 km. Damit hat man eine Reichweite von etwa 250km.
    Heute ist praktisch an jeder Ecke eine LPG Tanke und nach 250 km fahrt bin ich eigentlich auch recht froh, über einen kleinen Zwischenstopp.
    Ich denke mal das dein Auto weniger verbraucht, und du noch mal mehr Tankvolumen hast, damit dürfte deine Reichweite noch größer sein.
    Ich bin noch nie mehr als 25 km auf Benzin gefahren, und das war auf dem Rückweg von Polen, da aus Richtung Polen/Deutschland das Tankstellennetz dünn ist, und ich auch noch eine Ausfahrt verpasst habe. Sonst kann man heute davon ausgehen, das alle 10 km eine Gastankstelle ist.
    Gruß
    Martin
     
  14. #13 Rabemitgas, 19.07.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    War doch Klar :D

    Hoffe deinen nächsten darf ich auch wieder machen. ;)

    Gruß Armin
     
  15. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, aber erst wenn meiner verkauft und mir was zu meinen Fragen gesagt wurde ;-) wie ist es mit dem Oktavia? Ist dieser gasfest? Evtl kommt dort auch noch ein Wohnwagen dran

    Gruß.

    Ps: auch wenn es 110km zu dir sind, brauchte ja auch nicht wieder kommen!
     
  16. #15 Rabemitgas, 19.07.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Oh Sorry hast recht.

    Also der wird den 1,6 Liter BSE Motor haben davon sind einige (mexico fertigung) nicht Gasfest. Aber schlimmer als Dein H-Astra ist der auch nicht.

    Und damit hast du ja problemlose 70tkm abgeschnurt....also Fahrweise ist auch mit entscheident.

    Gruß Armin
     
  17. #16 vonderAlb, 19.07.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    53
    Welche Anhängelast muss es denn sein?
    Wat willste denn ausgeben?

    Absolut gasfeste Kombis gibt es bei Subaru.
    Legacy oder Outback. Perfekte Zugmaschinen für Wohnwagen. Die werden schon seit Jahren ab Importeur/Händler mit Gas angeboten, laufen zuverlässig und sind fix und fertig und brauchen nicht erst umgebaut werden (bei Neuwagen bis zu 5 Jahre/160.000 km volle Garantie auf Auto UND Gasanlage).

    Bei Gebrauchtwagen empfehle ich den 2.5 Liter-Motor (bei Neuwagen gibt es nur noch den 2.5 L Motor mit Gas). Der läßt sich einfach, schnell und kostengünstig auf Ventilspiel kontrollieren/einstellen (SOHC mit Kipphebel). Über die Zuverlässigkeit von Subaru brauche ich ja wohl kein Wort verlieren.
     
  18. #17 V8gaser, 19.07.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.728
    Zustimmungen:
    627
    Passat Größe... BMW 323, 325, 328....Bauform e91
    Der 320 ist - gerade zum ziehen - etwas schwachbrüstig. Der 330 wäre natürlich DAS AUTO :-)
    Gibbet auch als Allad - 325ix
    Aber der muss etwas älter sein, bis max Ende 2007. Ab dann waren das DI´s und nicht umrüstbar.
     
  19. MoPete

    MoPete AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nen Octavia 3 Kombi mit MPI 1.6 BSE Motor. Wurde direkt vom Händler umgerüstet udn hatte knapp 15.000 runter als ich ihn gekauft habe.
    Mittlerweile bin ich knapp 3.000 km gefahren und man merkt einfach nichts... Die Anlage läuft absolut perfekt. Ist eine Zavoli.

    Wenn man unter 4.000 Touren bleiben will ist bei ca 130 km/h die Schwelle ereicht.

    Hatte den Händler auch nochmal auf die BSE Motoren Problematik angesprochen. Er sagte, dass das nur bei den Mexico Köpfen ein Thema sei. Diese hätte meiner aber nicht.

    Ich werd mich einfach an die Vorgaben halten und schauen was wird :)
     
  20. Anzeige

  21. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Es sollte sich aber doch mittlerweile rumgesprochen, bzw. solltet ihr gelesen haben, dass diese Geschichte BSE / Mexicokopf / 3ME-Kopf überholt ist und auf einer Fehlinterpretation beruht.
    Alle 1,6 MPI-Motoren im Konzern haben seit ca. 2005 einen BSE-Kopf und da steht bei allen das selbe drauf:
    Auf einer Seite MEXICO und auf der anderen 3ME.
    Sogar der neue Bifuel-Kopf des Golf6 ist ein BSE, aber es wurden gasfest gehärtete Sitze da reingeschmiedet.
    Ich habe vor ein paar Wochen beides gesehen, daher weiss ich, dass es stimmt.
     
  22. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das jetzt, der Oktavia MPI ist sehr gut LPG geeignet?
    Leider sagen mir die Autos von Subaru leider optisch null zu und der Preis ist für mich leider auch zu hoch. Ok, Qualität hat seinen Preis, aber ich wollte eher max. 13k € für einen ausgeben, plus ca 2k für die Anlage. Wenn ich meinen Astra für 10-11k verkaufen kann, wäre dies ein machbare Aufgabe für mich ;-)

    PS: 3000 km sind für mich keine aussagekräftige Strecke. Das fahr ich manchmal in 3 Wochen.
     
Thema: Welchen Kombi kaufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welchen kombi kaufen

    ,
  2. kombi autogas

    ,
  3. welchen kombi soll ich kaufen

    ,
  4. kombis mit autogas,
  5. kombi mit autogas,
  6. kombi kaufen aber welchen,
  7. guter kombi für lpg,
  8. beste kombis mit lpg,
  9. welchen kombi bis 30000,
  10. Foruskommbi,
  11. gasfeste kombis,
  12. welchen kombi mit viel km kaufen 2016,
  13. die besten kombis mit gas,
  14. forum kombi kaufen,
  15. www.lpgforum.de 4854-welchen-kombi-kaufen-2,
  16. beste kombis für autogas,
  17. empfehlenswerter kombi bis 6000 euro,
  18. welcher kombi mit lpg,
  19. welchen kombi für lpg,
  20. kombi für 30000€,
  21. kombi mit gasanlage kaufen,
  22. kombie autogas,
  23. welchen kombi bis 6000 euro soll ich kaufen,
  24. die besten gebrauchten kombis mit autogas,
  25. welchen kombi soll ich mir kaufen
Die Seite wird geladen...

Welchen Kombi kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??

    Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??: Kann mir jemand anhand der Bilder sagen welchen Flüssigphasenfilter ich brauche. Weiss leider nicht welcher der richtige ist. (Hersteller und...
  2. Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?

    Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?: Hallo Leute, ich wollte mir ein 3tes Fahrzeug zulegen das ich nur für den Arbeitsweg (56km) nutzen möchte. Da es ja durch die neue Verordnung...
  3. Welchen Filter und O-Ring?

    Welchen Filter und O-Ring?: Hallo, habe einen 330i E46 mit KME Diego G3 mit Gold Verdampfer. Wollte den Flüssigphasenfilter wechseln, jedoch passt der bestellte Filter bei...
  4. Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?

    Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?: Hallo, ich hoffe ihr könnte mir helfen. Was ist der optimale LPG Druck wenn man einen Zavoli Zeta S verbaut hat? Ich habe eine STAG 300 ISA2 mit...
  5. Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi

    Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi: Hi Leute, habe seit Jahren ein Problem mit der Venturi-anlage im Volvo V70. Das ganze besteht schon seit 3 oder 4 Jahren, hat aber bisher den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden