Welche Multiventile sind am zuverl?ssigsten?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von Klaus325e, 21.12.2006.

  1. #1 Klaus325e, 21.12.2006
    Klaus325e

    Klaus325e AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bzw. welcher Hersteller ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 InformatikPower, 21.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Klaus,

    ich habe keine Ahnung, wollte dich aber dennoch erstmal Willkommen hei?en ;)
    Irgendwie ist uns das bisher entgangen!!

    Also lass es dir hier gut gehen und f?hl dich wie zu Hause!!!

    VLG
    Daniela

    PS.: Was ist mit deinem polnischen Text geworden?
     
  4. do27

    do27 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,...

    wie meinst du das ? Gibt es zuverl?ssige und unzuverl?ssige Multiventile `?

    In welchem "Punkt" sollen sie nicht zuverl?ssig sein ? ?(


    Steffen
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Diese Frage habe ich mir auch gerde gestellt.

    Es ist aber mal eine Frage die nicht allt?glich ist, mir ist sie bisher noch nicht untergekommen.
    Bin auch sehr auf Antworten gespannt.
     
  6. #5 Klaus325e, 21.12.2006
    Klaus325e

    Klaus325e AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mann h?rt ja allerhand.
    nicht m?glich zu tanken
    ?berf?llung
    verhaken
    langsames tanken
    klapperger?usche
    ungenaue Tankanzeige
    hohe restmenge im tank die nicht angesaugt wird
     
  7. do27

    do27 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ok ,...meins funtzt zu 99,9 % gut .

    F?llstandsanzeige ok.
    Tanken ok.
    Entleeren ok.

    Schwimmer hat bis Dato einmal geklemmt ...l?ste sich von allein ..oder war es der Gummihammer ? Ich wei? net ..
    so ,aber nun frag mich nicht wie sich das "Teil "nennt .

    Ok ,...bin mal gespannt was hier noch so an Infos zusammen kommt .

    [​IMG]

    Sch?nen Abend Steffen
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    In meiner Radmulde sieht es genauso aus, ich habe den selben Tank und das Multiventil w?rde ich sagen ist auch das selbe.

    Bisher habe ich mit der Kombination 0 Probleme gehabt.
    Die beschriebenen Probleme kenne ich nicht, bis auf das die Tankanzeige Phantasiewerte anzeigt, das kennen aber alle Gasfahrer und ist meiner Meinung nach tolerierbar da wir nach Tageskilometerz?hler fahren.
     
  9. #8 DoktorUSU, 22.12.2006
    DoktorUSU

    DoktorUSU AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Mein Multivalve war schon mal kaputt.

    Zeigte zum einen immer nur voll an und erm?glichte zum anderen nur die halbe Entnahme des Kraftstoffes. Das Neue h?lt nun bedeutend l?nger.

    CU
     
  10. #9 Klaus325e, 22.12.2006
    Klaus325e

    Klaus325e AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    und welcher hesteller war was?

    kt
     
  11. AdMan

  12. #10 schnufel, 22.12.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    hab derzeit multiventil numemr 4 drin.

    das erste hat zwei tage gehalten und ?ffete dann nicht mehr richtig, so das die analge st?ndig auf benzin schaltete weil vorne nix ankahm.

    die anderen wurden wegen defekter f?llstandsanzeige gewechselt, nicht tragisch aber mir geht es bei so etwas ums prinzip..

    mfg schnuf
     
  13. #11 Quasselstrippe, 22.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Tja - das ist ja sehr informativ.....

    Mache ich mal einen kleinen Schritt:

    Ich habe erst mit ein paar Multiventilen gespielt. Tomasetto und OMB.

    Mir gefallen Tomasetto besser - von der Verarbeitung und Aufbau. Ist aber schwer, das iegendjemanden klar zu machen, der soetwas noch nie selber zerlegt oder in den H?nden gehalten hat.

    Was mir noch bei den Tomasetto auff?llt - man bekommt da ja gerne einen passenden Tankanschlu? gleich dazu - der Tomasetto hat bei gleichen Anschl?ssen eine wesentlich gr??ere Bohrung. die Blendenwirkung ist somit wesentlich kleiner und die Tankzeit deutlich k?rzer. Hab das eben mal nachgerechnet - die Fl?che der Bohrung beim Tomasetto betr?gt im direkten Vergleich zum OMB 150% !!!

    Das spiegelt sich auch bei der Betankungs?ffnung am Multiventli selbst wieder.




    Ein gro?es Manko bei allen au?enliegenden Ventilen sind die schlechten Schutzmechnismen gegen Schmutz und Wasser. Irgendwie gibt es wohl passende Abdeckungen, aber anscheinend werden die NIE verwendet!!! Ich bin da nicht wirklich kompliziert und schaue einfach bei Gasern mir die Tanks an . ich habe noch keine vern?nftige L?sung im wirklichen Leben gesehen!!!

    Ich habe mir inzwischen zwar einen Anschlu?kasten besorgt, aber der pa?t nicht wirklich gut - den mu? ich noch umarbeiten.


    Fasse ich mal zusammen, was zu einem guten Multiventil f?r meinen Geschmack geh?rt:

    1. Problemlose Funktion und Langlebigkeit -setze ich mal voraus
    2. Grosz?gige Betankungs?ffnung
    3. Pr?zise Mechanik, zur exakten F?llstandsanzeige
    4. M?gleichkeit der Montage einer wasserdichten Abdeckung

    Ein Tomasetto-MV ist so wie ich die kennengelernt habe ein guter Weg, mit ein wenig Gespiel und Gebastel kann man da auch einen guten Schutz vor Verschmutzung im Au?enbereich erm?glichen.


    Etwas ist mir noch eingefallen - in Bezug aus Anschlu?k?sten:
    Ich habe mir vorerst einen selbstumgestalteten Verteilerkasten aus dem Elektrobereich montiert. Der ist automatisch zugelassen und ben?tigt keine R67-01 - irgendetwas, da der zu erwartende Gasdruck nicht existiert. Problematisch k?nnte das Ausl?sen vom ?berdruckorgan im MV sein - aber mit einer ausreichend gro?en Bel?ftungsbohrung im Kasten gibt der T?V sich auch zufrieden.
     
Thema: Welche Multiventile sind am zuverl?ssigsten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufbau multiventil

    ,
  2. omb multiventil R67-01

    ,
  3. lebensdauer multiventil

    ,
  4. funktion multiventil lpg,
  5. lebensdauer tomasetto multiventile,
  6. aufbau omb miltiventil,
  7. multiventil aufbau,
  8. aufbau multiventil lpg
Die Seite wird geladen...

Welche Multiventile sind am zuverl?ssigsten? - Ähnliche Themen

  1. Probleman nach dem Wechsel des Multiventils

    Probleman nach dem Wechsel des Multiventils: Hallo, ich habe einen Audi A4 Bj 2002, 3,0L mit einer Tartarini Anlage. Diese ist auch schon mehr als 180.000 km verbaut. Jetzt hat leider die...
  2. Leck Multiventil Mercedes S210 E 200 / Autronic

    Leck Multiventil Mercedes S210 E 200 / Autronic: Tach, ich habe einen gebrauchten E 200 mit Autronic Mistral II Anlage gekauft. Die Anlage hat eine frische GAP (komischerweise). Nach längerer...
  3. Multiventil macht seit heute nur noch klack, klack, klack ...

    Multiventil macht seit heute nur noch klack, klack, klack ...: Hallöchen, vielleicht hat jemand eine Idee oder kann uns helfen: ... unser Prins vsi ca. 9 Jahre alt macht seit heute nur noch klack, klack ......
  4. Oxidation an BRC Multiventil

    Oxidation an BRC Multiventil: Hallo, ich habe den Fabia inzwischen gekauft #14 und jetzt mal nach dem Multiventil geguckt, um zu sehen, ob es eventuell das alte ist, das...
  5. Größerer Tank, Multiventil weiter verwendbar?

    Größerer Tank, Multiventil weiter verwendbar?: Hallo zusammen, habe einen Clio mit einer BRC Anlage, die ist jetzt seit ca 150.000km drin, bis jetzt keine größere Probleme. Das Problem ist...