welche gasanlage für 4 Zylinder mit knapp 300PS ?

Diskutiere welche gasanlage für 4 Zylinder mit knapp 300PS ? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; welche Gasanlage schafft 300 PS, irgendwie finde ich keinen Umrüster der eine Verdampferanlage über 220PS anbietet für einen 4 Zylinder...

  1. #1 flatulenz, 11.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    welche Gasanlage schafft 300 PS, irgendwie finde ich keinen Umrüster der eine Verdampferanlage über 220PS anbietet für einen 4 Zylinder Turbomotor.
    Ich lese ab und an was von Flüssiggaseinspritzanlagen (also Anlagen die das LPG flüssig einspritzen ohne Verdampfer) vialle oder jtc icom , können die so was, die Gasheinis bei uns in der Gegend kennen sich damit nicht aus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 vonderAlb, 12.02.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. du nimmst eine Gasanlage mit zwei Verdampfern die in der Lage ist genügend Gas für die Einspritzdüsen zu liefern.
    2. du nimmst die VOLTRAN CSG. Die ist in der Lage Gas und Benzin gleichzeitig einzuspritzen. Je nach Lastzustand kann der Benzinanteil von Null bis 100 % in 1 %-Schritten drehzahlabhängig gesteuert werden. siehe: Voltran08 - CGS

    Für deinen Turbomotor halte ich die VOLTRAN CSG am geeignetsten.
    Solange du manierlich und zurückhaltend mit dem Gaspedal umgehst, fährst du 100%ig mit Gas. Sobald du Vollgas gibst und die Gasanlage nicht mehr genügend Gas liefert, wird Benzin hinzugegeben. Das hat dann auch gleichzeitig den Nebeneffekt der Brennraumkühlung und Schmierung der Ventile und Ventilsitzringe.

    Laß dich nicht irre machen, wenn es heißt: bei gleichzeitigem einspritzen von Benzin lohnt sich eine Gasanlage nicht mehr. Das kann man locker errechnen. Für das was du durch den Gasbetrieb einsparst, sind 100-200,- Euro Benzin im Jahr locker drin.
     
  4. #3 flatulenz, 12.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    die Idee ist mal nicht schlecht , wenns einen juckt macht die Anlage das automatisch und 185kW verlangt man ja in den seltesten Fällen vom Motor ab. Aber hat niemand Erfahrung mit den Direkteinspritzern und viel Leistung ?
     
  5. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    wieviel Ladedruck wird denn gefahren und was sind die maximalen Benzinöffnungszeiten?...Wenn die über 24ms liegen kannst du die CGS vergessen...

    Option wäre eine Landi Renzo mit einem Verdampfer und weißen MED Düsen, die ab einer gewissen Drehzahl auf Benzin zurück schaltet, oder...2 Verdampfer und 8 Düsen um die Zylinderfüllung zu bekommen...

    EDIT: ist das nen Direkteinspritzer?...dann lass mal die Finger davon...
     
  6. #5 flatulenz, 12.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    es ist ein 1.8T mit GT28RS, ich fahre ihn mit 1,2 Bar im täglichen Betrieb, ich hab 630cc Düsen drin, wie lange die takten weiss ich nicht müsste ich mal messen

    edit: @ kokoschinsky und alle , der erste link geht nicht und es verbirgt sich dahinter malware bzw ein trojaner.
     
  7. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Okay also kein Direkteinspritzer...du meintest flüssig einspritzende Anlagen...
     
  8. #7 flatulenz, 12.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    ja genau, ich habs grad mal korrigiert im ersten Post, das erscheint mir doch am einfachsten wenn man es so liest bei höherer Leistung und man schaltet schneller auf Gas um beim Kaltstart.
     
  9. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Nun für flüssig einspritzende Anlagen hast du 2 Optionen Vialle und ICOM...Vialle hat für so einen Umbau sicher kein AGG und von der Icom würde ich persönlich abraten.
    Die Voltran hat sicher ein paar Probleme wenn du zu lange öffnungszeiten fährst >24ms...

    Meine Empfehlung wäre die Landi Renzo weil man da gut ins Kennfeld eingreifen kann.
    Haben nen K16Umbau mit Landi und Voltran Anlage im Club und da würde ich immer die Landi vorziehen.
    Die Voltran hat jedoch den Vorteil der günstigeren Komponenten.
     
  10. #9 flatulenz, 12.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    nicht ganz , ich hab nen Serie 150PS , der hat das Druckrohr nicht wie dieser Cupra oder der S3 und die Drosselklappe ist bei mir auf der anderen Seite, bei mir siehts aus wie Serie mit Plastikdeckel.

    falls du die www,autogasczech,de site kennst die ist total verviert, die sollten mal neu aufsetzen.

    wie soll ich dem link folgen, ist nur ein bild, und die site ist irgendwie ne marketing site
     
  11. #10 flatulenz, 13.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ok , ich denke es wir eine voltran vogas, hat die wer verbaut von euch, wie ist das Ding einzustellen ? kommt man mit der software klar, da mein Motor nicht Serie ist und die Leistung mit der neuen Kupplung sicher steigen wird wirds wohl eher Schwierigkeiten mit meinem Gasmann geben
     
  12. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    wie gesagt ich glaube du bekommst Probleme mit der Votran bei >24ms Einspritzzeit...
     
  13. #12 flatulenz, 16.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    aber unter 24ms klappt es ? dass heisst ja dann nur ich sollte Düsen haben die groß genug sind ?
    Wie funktioniert eingentlich der Betrieb mit beidem , also Gas und Benzin ? laut meinen Infos werden die Gasdüsen ja über das Signal der Benzindüsen geregelt, also deren Taktzeiten wird in "Gaszeiten" umgerechnet aber werden ja dann überbrückt.
    wer steuert im Doppelmodus dann die Benzindüsen ? die sind ja dann weniger als wie nur auf Benzin auf, von der Logik müsste es ja das Voltran Steuergerät sein.

    Ich vermute mal stark dass im Voltran Steuergerät eine fuel table dafür drin ist, wieviele Korrekturtafeln sind dort möglich ?
     
  14. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    unter 24ms klappt es, die Software kann aber Eingangssignale größer 24ms nicht richtig lesen bzw. interpretieren.
    Zum Rest würde ich dann den Voltran Umrüster deines Vertrauens befragen.
     
  15. #14 flatulenz, 18.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    noch ne kurze Frage am Rande, wie kann man größer 24ms Einspritzen, wenn ich mal so rechne 6000 rpm = 100 die sekunde macht 100Hz ergib 0,01s Zeit für eine Umdrehung also 10ms
    da ich beim 4 Takter ja maximal 2 ganze Umdrehungen Zeit hätte einzuspritzen dann ja 20ms wäre 100% Dauereinspritzen, da dass ja nie gemacht wird ist der Wert in der Realität ja noch kleiner, da ich ja bei weniger Drehzahl(und Vollgas wohlgemerkt) nicht länger einspritze wird dieser Wert ja nie größer, nur die Pausen dazwischen werden größer
     
  16. #15 V8gaser, 18.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Nö, das ist frei wählbar. Und auch einer der Gründe warum Voltran die Anlage nur an Leute verkauft mit deren Softwareschulung. Tatschlich ist es so das phasenverzögert Eingespritzt wird. Ist zwar eigentlich etwas - sagen wir "unschön", funktioniert aber tadellos. Schließlich wird ja sowieso bei höheren Drehzahlen Kraftstoff vorgelagert, also ist der eigentliche Moment nicht soo entscheident. Anders wäre es ja auch nicht zu händeln, sonst müsste das Gassteuergerät ja ahnen was kommt ....
    Aber wie gesagt - der Splitfuelfaktor ist für jeden Lastzustand frei wählbar. Und dadurch wird das auch für "normale" aber mit hoher Zylinderleistung arbeitenden Motoren intressant. So kann man prinzipiell 100% auf Gas fahren, und wenn´s mal pressiert etwas Sprit zugeben. Dann fällt auch das Problem mit überdimensionierten Düsen im Leerlauf weg. Da selbst die schnellsten davon nur bis ca 1,3ms runterkommen würde der Motor sonst evtl überfetten da ja große Düsen/viel druck gefahren werden müsste um die Leistung zu bringen.
    Naja, und das das SG nur 4 Zylinder kann...zwar blöd, aber ist ja erweiterbar. Und bei der geringen Größe leicht zu verschmerzen
    Wenn ich da an einen 12 Zylinder mit zwei Prins SG denke....da sind drei Voltran kleiner :-))
     
  17. #16 flatulenz, 18.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    @v8Gaser

    was meinst du mit ist frei wählbar, wie muss man sich das vorstellen ? ich war bis jetzt immer der Meinung (jetzt ganz einfach gedacht) dass Gasanlagen im Prinzip nur ein eindimensionales Kennfeld haben , also zumindest die die das Signal an den Einspritzdüsen abnehmen.
    Also das Ventil taktet so und so lange und dieses Signal nimmt das Gassteuergerät und korrigiert es mit einem Faktor und daraus wird dann ein entweder längeres oder kürzeres Signal für die Gasdüsen. Ich könnte mir höchstens noch eine Matrix mit der Drehzahl als und Temperatur noch vorstellen. klar könnte man erheblich mehr Kenngrößen mit rein nehmen aber die Rechnerei wieviel ich wann wo wie... einspritzen soll macht ja ehe schon das Serien Motorsteuergerät
    wenn das nicht so ist wie hat man sich das vorzustellen ? Ich kenne so etwas ähnliches schon ein bisschen von frei programmierbaren Zusatzsteuergeräten aber ich kann mir fast nicht vorstellen dass ein Gassteuergerät so viele Einstellmöglichkeiten hat.

    bei einer voltran zB ist mir schon klar dass da mehr einstellbar sein muss dadurch dass man ja eben noch je nach Leistungsbereich Sprit zugibt oder nicht.
     
  18. #17 Colt, 18.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2009
    Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    die ECU ist im Prinzip ein frei programmierbares Steuergerät...

    vgl.
    http://www.sbdev.co.uk/Engine_Management_Systems/ECU/MBE_ECU&Software.htm

    Splitfuel ist eine Matrix mit Loadside und Drehzahl. Loadside ist im prinzip der gemessene Unterdruck im Saugrohr.
    Aber das hättest du doch auch sicher dem Handbuch entnehmen können, oder nicht?(:cool:...wenn du es nicht hast, der kokoschinsky könnte es dir sicher zur Verfügung stellen:D
     
  19. #18 V8gaser, 18.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Ich kann dir nicht ganz folgen....bzw wo dein Problem ist
    Zunächst ist so ein Gaskennfeld - du sprichst ja selber von Korrekturtafel , also eine Fläche- zweidimensional, nicht eindimensional. Da spielen zwei Größen eine Rolle: Last und Einspritzzeit.
    Mit frei wählbar meine ich schlicht und ergreifend das du dem Gassteuergerät sagen kannst: bei dem und dem Lastsignal wird soundso viel Benzin, der Rest Gas eingespritzt. Hätten wir nun eine gesammt E-zeit von 10ms (Benzin) sagen wir zB mal 2ms Benzin und der Rest Gas - also 8ms mal Korrekturfaktor. Eigentlich ganz einfach.
    Die Drehzahl an sich ist einer Gasanlage relativ -RELATIV!!!- egal. Die bekommt ein E-Signal und dann tut sie was ihr befohlen.
    Das eigentliche Kennfeld im Motorsteuergerät ist erst mal nicht nur eins sondern viele, zum anderen ein dreidimensionales Gebirge in dem alle Sensordaten einfließen. Die wurden in langen Versuchsreihen ermittelt und an das FZ angepasst. Aber was da an Daten verarbeitet wird ist der Gasanlage egal - sie braucht ihr zweidimensionales Kennfeld eigentlich nur um die unstetige Einspritzmenge der Gasventile zu korrigieren. Nimmt man zB Keihindüsen, die ja bekannterweise (fast) linear arbeiten, kann man sich sogar dieses Feld sparen. Es kann auf eine Gerade reduziert werden, deren Höhe - sprich der Korrekturfaktor -über den gesammten Leistungsbereich gleich ist. Lediglich geringe Anpassungen sind nötig, dabei wird diese Gerade etwas gekippt.
    Aber das nun genau haarklein zu erläutern wäre etwas aufwendig und hilft auch bei deinem eigentlichen Problem 400PS bei 4 Zylindern nicht.
    Öcotec arbeitet auch an so einer Splitfuel Variante und die haben das auch dahingehend prüfen lassen ob es Probleme mit der ECE115 geben würde. Das wurde vom KFZ Ministerium verneint, die Umsetzung der Richtlinie welche im EU weit englisch verfasstem Original gültig ist lässt das zu. Darin enthaltene Unstimmigkeiten traten auf weil sie beim Beschluß dieser Richtlinie noch unbekannt waren, finden aber keinerlei Beachtung. Eine Änderung wird für unnötig erachtet und die entsprechenden Abgasgutachten wurden erteilt. Ich meine Tobi hatte dazu mal irgendwo einen Text aufgegabelt und gepostet. Ich habs halt von Öcotec. Nur mit der Markteinführung hapert es noch etwas...und da bremst dann auch die momentane Kriese ein wenig.
     
  20. Anzeige

  21. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    bestes Beispiel für so eine "linear" arbeitende Anlage ist die Prins VSI
     
  22. #20 flatulenz, 18.02.2009
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    naja ich habe die Voltran ja noch nicht und kann deswegen noch nicht ins Handbuch sehen wobei ich da dankbar für jede Info bin ;-) ,
    ich will ja erst abklären ob die Voltran Vogas die Richtige ist und da ich ja darin sicher auch rumfummeln werde würde ich gerne wissen ob das geht ohne Dr. Titel.


    @V8Gaser und Colt, danke für die super Infos, ich wusste nicht dass ein Lastsignal mit einfließt, ich bin wie erwähnt davon ausgegangen dass das ganze Berechnungsgedöhns eben das original Stg macht und eben nur so ne "Gerade" im Gas STG drin ist.

    das natürlich die Gasdüsen meist nicht linear sind und man das anpassen muss leuchtet ein

    gibts da eine Software, egal ob Voltran oder sonstige wo man mal reinschauen kann und man an Parametern rumdrehen kann ?
    bzw ein Screenshot von der Voltran Vogas Oberfläche?
     
Thema: welche gasanlage für 4 Zylinder mit knapp 300PS ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 300 ps autogas

    ,
  2. lpg gasanlage 4 zylinder

    ,
  3. brandlmeier voltran

    ,
  4. 300 ps mit lpg empfehlung,
  5. gasanlage 4 zylinder,
  6. gasanlage jtc,
  7. 300ps injektor lpg,
  8. kosten gasanlage 4 zylinder turbo,
  9. gasanlagen ab 300 ps,
  10. 300 ps gasanlage,
  11. gasanlage 4 zylinder bis 400ps,
  12. venturi anlage einstellen ,
  13. max zylinderleistung lpg einspritzventile,
  14. autogas 300ps,
  15. lpg 4 zylinder mehr als 300 ps,
  16. gasanlage 4 zylinder kosten mit 220 ps,
  17. voltran brandlmeier,
  18. gasanlage 4zylinder,
  19. gasanlage 4 zylinder 260,
  20. golf 4 gaspedal einstellen,
  21. 1.8t 300ps gasanlage,
  22. lpgforum.de injektoren 1.8t lpg,
  23. gasanlage bei 300ps auto,
  24. 4 zylinder 300 ps prins,
  25. w124 digitales lastsignal
Die Seite wird geladen...

welche gasanlage für 4 Zylinder mit knapp 300PS ? - Ähnliche Themen

  1. Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?

    Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?: Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum und habe mich unter anderem deshalb angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele, auf LPG umzurüsten....
  2. Welche Gasanlage für Citroen Berlingo?

    Welche Gasanlage für Citroen Berlingo?: Hallo, ggf. wird ein gebrauchter Citroen Berlingo (EZ 10/2015) gekauft. Voraussetzung ist, dass er auf Autogas umgerüstet werden kann 1. Kann das...
  3. Welche gasanlage für CX6 mit Skyaktive

    Welche gasanlage für CX6 mit Skyaktive: Welche Gasanlage ist möglich? Ist es auch für das Auto mit Skyaktive möglich?
  4. Welche Autogasanlage für Octavia RS / Superb

    Welche Autogasanlage für Octavia RS / Superb: Guten Morgen, ich hoffe hier eine gute Lösung zu finden. Ich bin seit 10 Jahren Autogasfahrer mit über 180T km. Die BRC Anlage mit Flashlube ist...
  5. Landi Renzo Gasanlage GPSD Can Line welche Filter passen?

    Landi Renzo Gasanlage GPSD Can Line welche Filter passen?: Hallo,Ich habe mir gerade erst angemeldet und habe eine Frage. Welche Filter (oder wie finde ich das raus) welche Filter passen. Wäre super wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden