Welche Fahrzeuge eignen sich für eine nachträgliche Umrüstung?

Diskutiere Welche Fahrzeuge eignen sich für eine nachträgliche Umrüstung? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, vor gut einer Woche habe binich auf die Idee gekommen mir ein Autogas Fahrzeug zu kaufen. Als ich diese Woche den Begriff...

  1. #1 Lukas_D, 30.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor gut einer Woche habe binich auf die Idee gekommen mir ein Autogas Fahrzeug zu kaufen. Als ich diese Woche den Begriff "gasfest" gehört und gelesen habe wurde die Suche deutlich erschwert. Eigentlich habe ich einen Umgerüsteten PKW bis 8000€ gesucht um täglich 80km zur Arbeit und zurück zu fahren.
    Aber jetzt bin ich soweit, dass ich mich frage, wer verkauft freiwillig ein technisch vollkommen einwandfreies Gasfahrzeug? Vorallem bei den Benzinpreisen.
    Also bin ich jetzt an dem Punkt, wo ich überlege mir ein gebrauchten Benziner bis ca 5000€ zu kaufen und ihn auf Autogasbetrieb umbauen zu lassen.
    Ich suche wenn möglich einen Kombi oder kleinen Van.
    Aber bei der Suche nach gasfesten Autos bin ich noch nicht wirklich weit, da ich nirgens eine gute Liste oder ähnliches finden konnte.
    In die nähere Auswahl sind der Daewoo oder Chevrolet Nubira und der Renault Laguna gekommen. Wobei ich mir denken kann, dass der Nubira Gas verträgt, weil er ja auch ab Werk so ausgeliefert wird oder wurde.
    Bei dem Laguna weiß ich nicht recht.
    Könnt ihr mir vieleicht weitere Autos nennen, bei denen im normalfall alles klappen sollte?
    Besten Dank.
    Gruß
    Lukas
     
  2. Anzeige

  3. #2 DerPatte, 30.03.2011
    DerPatte

    DerPatte AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lukas,

    ich habe nen Volvo V70 und bin sehr zufrieden damit!
    Aber auch "alte" Mercedes E Klassen sind sehr zu empfehlen.

    Ich würde dir zu einem älteren Oberklasse bzw gehobene Mittelklasse Wagen raten mit mindestens 1800cc. Warum? Mehr Hubraum = weniger Drehzahl = geringere mittlere Kolbengeschwindigkeit = weniger Verschleiß.

    Da du viele Kilometer machen willst (musst) ist das ein nicht zu vernachlässigender Aspekt.
    Ausserdem sind Mercedes Ersatzteile vergleichsweise billig. Japaner und Co. sind Schweineteuer! (Volvo übrigens auch)

    Daewoo/Chevrolet ist teurer Müll bei dem eine Umrüstung -meiner Meinung nach!- nicht lohnt...:cool:
     
  4. #3 Baerchen, 30.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kann da nur ein Massenauto eines deutschen Herstellers empfehlen. Das bedingt geringe Ersatzteilpreise, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Golf, Passat, Astra, Vectra... Sowas in der Art. Mit neueren Franzosen hat meine Familie schlechte Erfahrungen gemacht: R19 Top, R Megane Rappelkiste, an der ständig was war. Die Opelmaschinen bis 2004 gelten als gasfest, danach nicht mehr alle, bei VW, k.A., näheres sagt Dir der Umrüster Deines Vertrauens.
    Auch Daimler, BMW, Audi sollten sich gut eignen. Skoda nicht zu vergessen, der Superb I ist eines der am meisten unterschätzten Autos auf dem deutschen Markt. Klassische Stufenhecklimousine, die niemand haben will, in Deutschland steht seltsamerweise alles auf Kombi (mal ehrlich, `ne Waschmaschine wird doch heutzutage bis vor die Wohnungstür geliefert?!). Was die Preise in den Keller treibt. Gebrauchte luxuriöse Mittel-Oberklasse zum Spottpreis, die Verarbeitung braucht sich hinter deutschen Oberklasseherstellern nicht zu verstecken, einen 1,8T mit 150 PS bekommst du schon gutgehend für wenige Tausender mit weniger als 100 Tkm auf der Uhr. Ein Auto des Präsidenten (des tschechischen Staatspräsidenten). Der Octavia dagegen ist die deutlich schlechtere Wahl, weniger Platz und Komfort, Verarbeitung nicht ganz so gut, Sitze schlechter, Preise spürbar höher, also wesentlich weniger Auto fürs Geld.
     
  5. #4 Lukas_D, 30.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt etwas bei mobile gesucht und bin auf einen Renault Megane und Laguna gestoßen.
    Den Beiträgen hier im Forum nach würde ich sagen, dass diese Fahrzeuge auch LPG tauglich sind.
    Und Günstig in der Anschaffung sind diese auch.
    Gruß
    Lukas
     
  6. #5 Baerchen, 30.03.2011
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann schau mal bei daparto.de, was die Ersatzteile kosten... Außerdem bleibe ich bei meiner Meinung, was französische Autos betrifft (ich habe beruflich ein bißchen damit zu tun): (bei richtiger Behandlung) gute Motoren, aber was um die Motoren herum gebaut wurde, ist viel Murks, wobei auch hier Ausnahmen die Regel bestätigen. Schreib` mal Xsaragas an, der ist Fan, der kann Dir vielleicht mehr sagen.
     
  7. #6 Lukas_D, 30.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, da hast du mich wieder zum Nachdenken gebracht.
    Der Superb hat mir schon immer gefallen.
    Aber kannst du mir denn mit sicherheit sagen, dass bspw. die 1.8T Maschine gasfest ist?
    Gruß
    Lukas
     
  8. #7 DerPatte, 30.03.2011
    DerPatte

    DerPatte AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich da nur anschliessen: FInger weg von den Franzosen! Der Suberp ist wirklich ein Klasse Auto.

    Zur gasfestigkeit kannst du z.B. mal auf der website von Prins nachsehen.
     
  9. #8 Lukas_D, 30.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss bei den Fahrzeugen ja noch auf die Versichung schauen, weil ich noch dank meiner Mutter auf 60% bin.
    Der Superb 1,8T ist schon nicht schlecht.
    Aber brauch ich so ein Schiff für 80 km am Tag:)?
    Ich muss mal hier in Dortmund bei den Gasmenschen anrufen und Fragen wie das mit dem Gas bei so einem Superb läuft.
    Also ob die da Erfahrung haben, der Wagen damit gut läuft etc.


    Was ich noch vergessen hatte zu fragen.
    Wenn ich bei Prins also einen KIT für das Fahrzeug bekomme, wird es als gasfest angesehen?
    Oder ist das anders?
     
  10. #9 Baerchen, 30.03.2011
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich tut es ein Golf oder Astra auch. Aber für die bezahlst du das gleiche Geld und mehr für gleiches Bj. und gleiche Laufleistung. Der Superb ist halt vom Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar. Der 1,8T soll wohl ziemlich robust und gasfest sein, gleiches für den 2,8 V6, lt. Auskunft meines Umrüsters. Nicht zu verwechseln mit dem VR6, der Superb hat den echten VW-V6, nicht den VR6 mit Steuerkette.
     
  11. #10 Lukas_D, 31.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe gestern Nacht noch ein wenig geschaut und mir ist recht oft der Fiat Stilo Multiwagon aufgefallen.
    Was haltet ihr von Fiats?
    Ich weiß ist jetzt kein Superb, aber einen gescheiten Superb zzgl. Gasumrüstung finde ich für unter 8000€ nicht.
     
  12. #11 dscholli, 31.03.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Noch ma lwas zu dem Nubira.
    einfach Link folgen
    http://www.lpgforum.de/gas-cafe/12189-kauf-chevrolet-nubira.html

    Ein nicht gasfester bedeutet nicht, das man den Wagen nicht mit Autogas nutzen kann, sondern nur das für diese Fahrzeuge ein zusätzliches Additiv notwendig ist. Gerade Fahrzeuge von Mazda, Toyota... und ähnlichen Herstellern sollten zu der Gasanlage dann auch ein Additiv verwenden, das zu der bestehenden Gasanlage, beispielsweise mit einem zusätzlichem elektronisch gesteuerten Additivsystem ausgerüstet wird. Hierbei musst Du dann etwaige Mehrkosten für das Additiv berücksichten, wie auch die Mehrkosten für das elekr. Additivsystem, natürlich einmalig.

    Ich fahr selbst einen Mazda 6, mit Prins + Additivsystem, weil es mich nicht stört, das der Wagen keinen gasfesten Motor hat.
     
  13. #12 Lukas_D, 31.03.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dscholli,

    ich suche eher ein PKW bei dem ich kein zusätzliches Additiv einfüllen muss.
     
  14. #13 dscholli, 31.03.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ja okay, war auch nur als Hinweis.

    Vllt kommt ja auch BMW in Frage 3er Serie. Da gibt es wohl gasfeste Motoren.

    Für eine voll sequentielle Gasanlage solltest Du für einen 4 Zylinder ca. 2500€ einplanen. Das wäre in etwa der Preis inkl. aller Umrüstarbeiten, mit TÜV, GAP/GSP, evtl. ist dann auch ein Leihwagen im Preis enthalten.

    So kannst du ungefähr planen wei hoch dein Budget für deinen neuen Gebrauchten sein soll.

    Benutze doch einfach mal die Suchfunktion, und findest noch Informationen, um ein passendes Fahrzeug zu finden.
     
  15. #14 agistral, 31.03.2011
    agistral

    agistral AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Habe einen Opel Vectra Edition zu Verkaufen.
    Bj.04.2007 mit 140 PS und 1,8 Liter Hubraum.Silber metallic ,Alufelgen, 4 Winterreifen , Neuwertiger Dachgepäckträger mit drei neuwertigen Fahrradträgern.
    Habe 2008 eine Gasanlage von Irmscher bei Opel einbauen lassen und fahre seitdem ohne Probleme.Preis der Gasanlage war 2600,-Euro.Der Wagen hat 110000Km gelaufen.
    VB.9600 Euro
    Gruß Frank
     
  16. #15 Baerchen, 04.04.2011
  17. #16 vonderAlb, 05.04.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    40
    Er schreibt das er keine GESCHEITEN gefunden hat.
    Jetzt müsste man nur noch wissen was er unter GESCHEIT versteht.
    Offenbar hat er so hohe Ansprüche das er glaubt einen billigen Gebrauchten in nagelneuem Zustand bekommen kann. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    @Lukas-D
    bitte definiere: gescheiten SuperB
     
  18. #17 Lukas_D, 05.04.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich meinte damit, das mir keiner wirklich zusagt.
    Für mich kamen die 2.8 V6 nicht in Frage.
    Die 1.8er habe ich auch gesehen.
    Der erste hat ne üble Delle am Heck.
    Der zweiter ist zwar schön, vieleicht zu sehr bearbeitet, aber ich wollte nichts aus dem Osten.
    Zunächst ists etwas weit von NRW aus. Und dann ist Polen viel zu nah. Der hat dann sicherlich das Gas in Polen machen lassen. Ich kenne die Arbeitsmethoden meiner Landsleute:)
    Der dritte 1.8er hat stehen "...Auf linke die Seite gibt es der Kratzer vom Nagel.
    Hagel schaden.
    Ziellinderkopf ist kaputt..." Mehr musste ich nicht lesen.
    und der Letzte hat kein Gas und mit Gaseinbau wirds dann zu teuer für mich.
    Gruß
    Lukas
     
  19. #18 Baerchen, 05.04.2011
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Für Dich kommen die V6 nicht in Frage. Warum nicht? Gehörst du auch zur Downsizing-Fraktion, die glaubt, ein kleiner Turbo sei sparsamer als ein großer Sauger? Wenn Du Dich da mal nicht täuschst. Der V6 würde bei Dir nur im gehobenen Leerlauf drehen, und damit sehr sparsam sein.

    Delle, Hagelschaden... Alles wurscht. Das Auto fährt auch damit. Für die Preisdifferenz zu einem "gescheiten" Wagen kannst Du 5 Autos ausbeulen (lassen, besonders in Deinem Heimatland bei Deinem deutschem Gehalt). Bleibt immer noch der Preis für 4x Ausbeulen lassen für Dich. Außerdem ist es ein guter Grund, den Preis noch weiter zu drücken.

    Polen viel zu nah... Nichts aus dem Osten... Das habe ich jetzt mal gekonnt überlesen und sage dazu lieber nichts. Falls Du siehst, wo ich wohne... Wir (sowohl die tschechische als auch die polnische Grenze sind keine 25 km entfernt) dürften sonst überhaupt keine Autos kaufen. Vielleicht laufen wir ja auch noch alle mit `nem Knochen im Haar `rum? Ich habe meinen übrigens auch nicht in Polen umrüsten lassen, sondern in der Landshuter Gegend.

    Gut, Zylinderkopf hin, das habe ich überlesen. Den muß man nicht unbedingt haben.

    @vonderAlb

    Ich dachte, ein 8 Jahre altes Auto mit 130 Tkm auf der Uhr WÄRE ein gescheites Auto, zumal für DEN Preis und MIT Gas mit DER Ausstattung. Bei anderen Herstellern zahlst du dann locker mal das Doppelte. Für 5700,- (und da geht bestimmt noch was) ein Schnapp ohnegleichen, Beule hin oder her. Letztens ist in meiner Stammschrauberei ein 2001`er Golf IV mit 160 Tkm, 2.0 115 PS für 6000,- weggegangen, ohne Gas natürlich. Ich wüßte besseres... Tut mir leid, ich wußte nicht, daß er die nagelneue eierlegende Wollmilchsau für 8000 sucht. Asche auf mein Haupt, ich gelobe Besserung. Auf jeden Fall gibt`s in seinem Budgetrahmen keinesfalls mehr Auto, nirgends niemals nicht. Und wenn er glaubt, der 1.8T wäre sparsamer als der 2.8 V6... Nun ja, der Glaube versetzt bekanntlich Berge... :D Eher umgekehrt, aber das macht nichts...
     
  20. Anzeige

  21. #19 dscholli, 06.04.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ein Auto kaufen ist eigentlich kein großer Akt..... die laufenden Kosten fressen einen langsam auf. je nach Modell, Wohnort....kommt da schon was zusammen. Und es kommt ja auch darauf an für was man den Wagen halt braucht. Der auf A4 getrimmte Skoda wäre allerdings auch nicht mein Fall.

    Persönlich würde ich keinen Wagen mit Gas und hoher Laufleistung kaufen, da man nie genau weiß was noch an Reparaturen anfallen kann.
     
  22. #20 Baerchen, 06.04.2011
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    @dscholli

    Welchen Skoda meinst Du? Der Octavia (von dem hier gar nicht die Rede war) läuft auf Golfplattform/A4, der Superb ist der (lange) China-Passat.
     
Thema: Welche Fahrzeuge eignen sich für eine nachträgliche Umrüstung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche autos eignen sich für autogas

    ,
  2. welches auto eignet sich für autogas

    ,
  3. welche fahrzeuge eignen sich für lpg

    ,
  4. welches auto eignet sich am besten für lpg,
  5. Welches auto eignet sich für lpg,
  6. welche autos eignen sich zum gasumbau,
  7. welche autos eignen sich für lpg,
  8. welches auto eignet sich zum gasumbau,
  9. welche kmotore eignen sich zum lpg umbau,
  10. gasfeste vans,
  11. gasfeste autos,
  12. lpg umbau fahrzeugliste,
  13. welches auto eignet sich am besten für autogas,
  14. welche autos sind lpg tauglich,
  15. autos die sich für lpg eignen,
  16. skoda superb gasfest,
  17. autogas umbau liste,
  18. van gasfest,
  19. Gasfester Van,
  20. welche fahrzeuge eignen sich für den lpg umbau,
  21. welche kfz eignen sich für lpg,
  22. welche fahrzeuge eignen sich für lpg umbau,
  23. beste lpg autos,
  24. welche PKWs eignen sich für autogasumbau,
  25. welcher motor eignet sich für nachträglichen gas einbau
Die Seite wird geladen...

Welche Fahrzeuge eignen sich für eine nachträgliche Umrüstung? - Ähnliche Themen

  1. Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?

    Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?: Hallo zusammen, meine Frau fährt als eingefleischte LPG-Fahrerin einen Ford Focus Kombi MK2 mit 1.6 Liter und 100 PS,...
  2. Welche Fahrzeuge bleiben über ?

    Welche Fahrzeuge bleiben über ?: Hallo, ich bin Neu hier im Forum - aber hatte schon nen LPG Wagen (Audi A8 4,2 Ltr 4D2 mit Prins VSI - 130.000km auf Gas). Sprich mit LPG kenn...
  3. KME Nevo Pro OBD Anbindung bei welchen Fahrzeugen????

    KME Nevo Pro OBD Anbindung bei welchen Fahrzeugen????: Hallo zusammen wie finde ich herraus bei welchen Autos die OBD anbindung Funktoniert. Ist das Fahrzeug unterschiedlich oder gibt es generell...
  4. Welcher MB Motor/Modeltyp ab Bj 2014 eignet sich für Autogas

    Welcher MB Motor/Modeltyp ab Bj 2014 eignet sich für Autogas: Ein freundliches Hallo n die Runde. Meine C-Klasse rostet nun doch im Eiltempo vor sich hin. Ein C 200 Kompressor mit BRC läuft seit über 150.00...
  5. Welches Auto?

    Welches Auto?: Hallo zusammen, bin neu hier und habe keine Ahnung. Allerdings 3 LPG Tanken am Wohnort und tanke in Luxemburg LPG für 0,45 Euro auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden