Welche Einstellungen posten..??

Diskutiere Welche Einstellungen posten..?? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Bekomme vielleicht heute oder morgen mein Kabel dann kann ich mal die Einstellungen hier posten zur Kontrolle. Würde mich mal interessieren ob die...

  1. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Bekomme vielleicht heute oder morgen mein Kabel dann kann ich mal die Einstellungen hier posten zur Kontrolle. Würde mich mal interessieren ob die das auch gut eingestellt haben...kann mich im Moment nicht beklagen.

    Was muss ich denn alles darstellen..??:confused:
     
  2. Anzeige

  3. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    So hier nun die Bilder...gerade gemacht.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. #3 ACME, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Poste doch mal die Karte zu finden unter "Kalibration" und dann sind Links so kleine Reiter, da die "Karte" auswählen und dann rechts das Häckchen bei "Auto-Ablesung" wählen.

    ==Edit==

    Wo haste das Kabel gekeuft und was hast du gelatzt?

    ==Edit==
     
  5. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Geht das so oder muss ich fahren oder reicht Zündung auch?

    Kabel bei Ebay für 20 Euro komplett.
     
  6. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Reicht mit Zündung
    USB oder Serielles Kabel?
     
  7. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Serielles Kabel und nutze weil mein Notebook schon keinen Anschluss mehr hat aber nutze einen Adapter das geht wunderbar.

    Hier die Karte...

    [​IMG]
     
  8. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Im Hohen Lastbereich läuft die Anlage zu Fett, siehst du daran das deine Grünen Gaspunkte unter den Roten Benzinpunkten sind. Vorraussetzung ist natürlich das deine Benzinkarte "rein" ist, also ohne Kennfeldverschiebung gefahren ist. Wenn du länger mit erhöter Last fährst geht die Bimmel bald wieder an!
    Aber warte mal was der Quassel dazu sagt

    gruß
    ACME
     
  9. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Gut warte dann mal...kann man das denn noch einstellen?
     
  10. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Na sicherlich geht das, würde aber zur Sicherheit nen Halben Tank auf Benzin verblasen falls sich das Benzinkennfeld doch schon verschoben hat. Oder du hast nen Tester mit dem du die Intergratorwerte (Adaptionswerte, Trimwerte, Fueltrim, wasauchimmerwerte) auslesen kannst. Dann kannst du sicher sein das es "rein" ist.

    gruß ACME
     
  11. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ne habe ich leider nicht...gehört auch wohl nicht in einen "normalen" Haushalt.:D
     
  12. #11 Quasselstrippe, 08.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Will auch mal :)

    Die Einstellung ist SCHRÄG

    Das sollte mal vernünftig gemacht werden...

    20% Steigung ist viel zu viel - merkt man OBEN - da wird ab Mitte ja mit Minus 17% (besser wären ja 20%!!!) wieder kompensiert werden....

    Also wie ACME es schreibt - Gaskarte löschen. Benzinkarte löschen (eventuell vorher die Daten auf der Festplatte speichern :)).

    Halben Tank auf dem teueren Sprit vergeuden

    Dann die Benzinkarte neu einfahren - auf "Automatik" stellen....

    So zur Arbeit fahren und zurück

    Nun in der Einstellung alles auf 0 - das Speichern nicht vergessen - sonst hat das keien Auswirkung! Nicht auf FEstplatte, sondern den Speichern Button in der Software!!!

    Autokalibration


    Die Gaskarte einfahren.

    Nun Karten posten - bzw. entsprechend die Eistellung verändern.

    Es ist wohl zu erwarten, das die Düsen die richtigen sind und die Steigung nur minimal angepaßt wird - um 0.


    Zu diesem OBD-Gespiel - tut wohl bei anderen Analgen NOT - nicht bei der Diego. Wenn die grünen Punkte über den roten liegen, stimmen die Trimmwerte - das ist FAKT.

    Liegen die übereinander und die Trimmwerte sind zu hoch, dann stimmt etwas am Motor nicht - es liegt dann NICHT an der Gasanlage, denn die Trimmwerte sind dann auch im Benzinberieb zu hoch - Hallo Martin:)
     
  13. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Was würde es denn für eine Auswirkung haben wenn es so bleibt? Kann ich das selber machen oder soll ich das doch lieber wieder den Menschen bei ATU machen lassen wie letzte Mal?
     
  14. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0

    Die Anlage arbeitet halt im erhöhten Lastbereich (Gaspedal zu ~ 3/4 getreten) nicht Optimal. Einfach zu Fett. Das bedeutet bei längerer Fahrt in diesem Lastbereich eine mögliche Aufleuchtende MIL und natürlich einen Erhöhten Gasverbrauch. Willst du dich damit zufrieden geben?? Du kannst es auch selber machen, aber als Garantiegebender Umrüster wäre ich nicht so davon erpicht wenn der Kunde da selber "rummfummelt". Ganz ausser Frage, dass (wie ich es so gelesen habe) dein Umrüster es nicht so "drauf" hatte und du es mit Hilfe vom Forum besser hinkriegen würdest. Die Entscheidung liegt bei dir....

    Dann ist aber Theoretisch die Bedüsung falsch da Gasdruck ja absolut im soll ist. Also Düsen zu klein???Was sind für Düsen drin??
     
  15. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Mein Umrüster hat es nach 10x nicht hinbekommen der fällt definitiv weg. Bin ja schon wegen der ganzen Sache mit Anwalt dabei.

    Erhöhten Gasverbrauch habe ich nicht und die MKL blieb bis jetzt auch aus...auch wenn ich etwas schneller unterwegs bin letztens 800 km am Stück auf Autobahn und Landstraße.

    Düsemgröße liegt wenn ich mich noch auf den Umrüster verlassen konnte bei 2,3 mm wie empfohlen. Am Anfang waren 2,8 mm drin.
     
  16. #15 Quasselstrippe, 08.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann auch nur auf eine begrenzte Zahl von Umrüstungen zurückblicken, aber in einem Segment eine Steigung von -17% und dann in dem Bereich auch noch ein zu fettes Gemisch, bei einer Anfangssteigung von +20% ... das ist SCHLECHT, MIES - BÄH - gibt es NICHT.

    Oder:
    Ergibt nach einer einfachen Addition: 20% - 17% = 3%

    Dabei ist das noch zu fett - Annahme 3% zu fett - also - 3% - macht zusammen eine Steigung von 0%!!!!

    Düsen = OK!

    Da das Segment mit -17% im unterne Bereich schon anfängt, wäre es da nicht SINVOLLER die Steigung auf 0% einzustellen und das unterste Segment auf -3% einzustellen - das ergäbe ein identisches Verhalten von dem, was man da jetzt sieht...

    Insofern die einstellung VERGESSEN und eine eigene anfertigen.

    Das ist eine KME DIEGO - die erlaubt es, die aktuelle Einstellung auf einem beliebigen Datenträger abzuspeichern - was soll man da falsch machen......

    NUR MUT - DAS KLAPPT SCHON - einmal das Prinzip erkannt - dann kann man dadrüber nur noch grinsen - und man weiß was Sache ist...
     
  17. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mir noch mal den Ablauf erklären kurz wie vorgehen...nicht das ich was falsch mache oder kann ich es zur Not wenn ich abspeichere wieder herstellen?
     
  18. #17 Quasselstrippe, 09.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Probiere es aus! - das findest Du schon.

    Klick Dich da mal durch - klappt schon.

    Zum Testen - EINEN WERT MASSIV verändern, dann die gespeicherte Einstellung laden - wieder wie vorher - dann hat es geklappt.

    Zum einen kann man die Eisntellung auf einem Datenträger speichern, zum Anderen muß jede Änderung der Einstellung im Gassteuergerät gespeichert werden, damit diese wirksam wird!

    Unter www.avo-gas.de gibt es die Einstellanleitung in DEUTSCH
     
  19. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir das gerade mal durchgelesen aber viel steht da nicht drin und ich weiß auch nicht wie man die Segmente oder wie das heißt einstellen soll oder ob es muss. Für mich ist das alles chinesisch...glaube nicht dass ich das hinbekommen werde.

    Welchen Wert meinst du denn kann man es so noch anpassen oder muss ich die 300 km auf Benzin erst fahren und dann alles neu machen?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Quasselstrippe, 12.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Was macht denn eine Gasanalge und wie ?

    Sie mißt die Zeit der Benzindüsen und adaptiert diese auf die Gasinjektoren.

    Die Adaption geschieht mittels Neigung (Steigung) und Verschiebung(Offset) .

    Kommt ein Benzinwert daher wird der etwas angepaßt und als Steuersignal zu den Gasinjektoren weitergeleitet.

    Hat man eine Steigung von 5% und einen Offset von 1ms, dann wird ein 2ms Benzindüsensignal wie folgt angepaßt:

    Gasdüsenzeit = (1 + Steigung) mal Benzindüsenzeit plus Óffset
    Gasdüsenzeit = (1,05 X 2 +1)ms = 3,1ms

    Ist nun die Einstellung falsch, stimmt die Gasmenge nicht, dann paßt das Benzinsteuergerät die Benzindüsenzeit so an, das das Gemsich richtig stimmt - geht aber nur begrenzt, denn der Regelbereich ist nicht unendlich.

    Wenn man sich die KARTEN anschaut - es gibt da grüne und rote Punkte. Das sind IMMER die Zeiten der Benzindüsen. Einmal im Gasbetireb und einmal im Benzinbetrieb. Wenn sich die Punkte also NICHT überlappen, regelt das Benzinsteuergerät bei identischer Motorbelastung im Benzinbetrieb auf eine andere Zeit als im Gasbetrieb - die Anlage ist nicht richtig eingestellt.


    OK ?

    Mit der Segmentierung kann man individuell eine FEINEINSTELLUNG erledigen- Fein hat soetwas wie filigran im Wortschatz - bedeutet - nix da mit +15% - das ist unrealistisch. In der Regel verbeult eine solche Einstellung nur die Karten und als Ergebnis dreht und stellt man an allen Segmenten rum - das ist keineswegs optimal....

    Wenn man nach der Autokalibration die Karten eingefahren hat - auf berechnen klicken. Ich war auch verwundert - da wird gar nichts berechnet. Es werden lediglich die Punkte in die Einstellung übertragen. Da legt man dann "von Hand" möglichst eine Gerade durch und paßt das so an, daß diese gut durch möglichst alle Punkte geht.

    Verstelle und verschiebe mal alles - probier das mal aus...
    Was passier zB., wenn Du im sTandgas den Offset erhöhst - schaue Dir die aktuelle Benzindüsenzeit an - und wenn du den Wert verringerst ?


    Bedenke aber unbedingt - wenn die MIL leuchtet, sollte man auf keinen Fall dem Motor Höchstleistungen abverlangen und besser auf Benzin fahren!!!

    Man kann jeden Motor zu Grunde richten - wenn man das denn will....
     
  22. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Seit ich das bei ATU habe einstellen lassen hatte ich keine MKL mehr so wie vorher immer. Muss nächste Woche noch mal hin wegen Einbau FL dann kann ich das noch mal ansprechen.

    Was du mir; bitte nicht böse nehmen; erzählst klingt für mich nach fachchinesisch...kann ich gar nix mit anfangen. Ich brauche einen der mir das einstellen kann mit dem Wissen von dir.;)
     
Thema: Welche Einstellungen posten..??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nur ein drehzahlbereiche abfahren kme diego

    ,
  2. kme diego g3 einstellungen

Die Seite wird geladen...

Welche Einstellungen posten..?? - Ähnliche Themen

  1. Welches Headset ist empfehlenswert?

    Welches Headset ist empfehlenswert?: Abend Leute, ist zwar ein wenig Off-Topic :biggrin: würde aber trotzdem gerne nachfragen. Und zwar bin ich auch leidenschaftlicher Motorradfahrer...
  2. Welche Immobilienmakler würdet ihr mir empfehlen?

    Welche Immobilienmakler würdet ihr mir empfehlen?: Ich würde gerne eine Tankstelle für Autogas in Troisdorf eröffnen. Da ich mich damit nicht wirklich auskenne wollte ich mich bei euch erkundigen...
  3. Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?

    Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?: Hallo zusammen, meine Frau fährt als eingefleischte LPG-Fahrerin einen Ford Focus Kombi MK2 mit 1.6 Liter und 100 PS,...
  4. Welcher MB Motor/Modeltyp ab Bj 2014 eignet sich für Autogas

    Welcher MB Motor/Modeltyp ab Bj 2014 eignet sich für Autogas: Ein freundliches Hallo n die Runde. Meine C-Klasse rostet nun doch im Eiltempo vor sich hin. Ein C 200 Kompressor mit BRC läuft seit über 150.00...
  5. Welches Auto?

    Welches Auto?: Hallo zusammen, bin neu hier und habe keine Ahnung. Allerdings 3 LPG Tanken am Wohnort und tanke in Luxemburg LPG für 0,45 Euro auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden