Wasser/Kondenswasser im Armaturenkasten der Gasanlage (BRC Genius Sequent 24)

Diskutiere Wasser/Kondenswasser im Armaturenkasten der Gasanlage (BRC Genius Sequent 24) im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich bin ganz neu hier und kenne mich eigentlich mit dem ganzen garnicht so aus, darum brauche ich jetzt Hilfe. Beim TÜV hat sich ein...

  1. S.R.

    S.R. AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ganz neu hier und kenne mich eigentlich mit dem ganzen garnicht so aus, darum brauche ich jetzt Hilfe.
    Beim TÜV hat sich ein Problem mit meiner Gasanlage herausgestellt. Im Armaturenkasten der Gasanlage befindet sich Wasser/Kondenswasser und auch der Prüfer konnte sich nicht vorstellen woher diese kommt.
    Noch dazu zeigen sich Korrosionen an den Rohren ( ist das normal, ich dachte diese wären gegen Korrosion geschützt).
    Eig wollte ich zu meinem Autohaus gehen und dort danach sehen lassen, nur.... ich hatte beim letzten TÜV vor 2Jahren schon einmal Probleme mit dem Gastank, damal war unter anderem eine Sache, das dieser Armaturenkasten viel zu groß war und sich absolut nicht öffnen ließ!!! ( Falscher Armaturenkasten)
    Dies war vom Autohaus ein Fehler, und das haben Sie auch kostenfrei behoben,* da irgendwie auch im Motor ein Fehler auftrat, wurden hier unter anderem Nockenwelle ect. ausgebaut was mich am Ende doch alles eine gute Stange Geld gekostet hatte.
    Leider kenne ich mich mit solchen Dingen wie gesagt nicht unbedingt aus, mir wurde nahe gelegt wegen dem Motor einen Valve Schutz einbauen zu lassen... sei aber auch eine recht teure Angelegenheit ....
    (*Der Armaturenkaten der nun in meinem Auto sitzt ist sehr viel kleiner und dadurch wurden auch die Schläuche länger (zu lang??? - Kondenswasserbildung???))
    Wie gesagt, ich hatte mit meinem Autohaus telefoniert und wollte meine jetzige Problematik ( die sich ja nun wieder um den Armaturenkasten ging) besprechen, aber als sie erfahren haben um welches Auto es ging, haben Sie mich gar nicht richtig ausreden lassen und beharren auf diesen Valve Schutz, da das Problem nur davon kommen kann.
    Liegt es wirklich daran????? Kann es nicht auch was anderes sein?????
    Mir kommt es aber ein wenig so vor als würde ich ein wenig veräppelt????
    Kennt sich jemand mit dem Problem aus?
    Danke schon mal für Eure Infos
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 17.04.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    529
    Was Kondenswasser im Armaturenkasten mit Ventilschutz zu tun haben soll erschliesst sich mir nicht ganz. Wüsste man jetzt, um welches Fahrzeug mit welchem Motor es sich handelt, könnte man nachschauen ob es einen Schutz braucht, aber so grenzt das an Wahrsagerei... ;-)
    Das Wasser - so ein Gastank verursacht im Betrieb nette Temperaturunterschiede, da kann schon Kondenswasser entstehen - aber der Armaturenkasten muss ja nach aussen belüftet sein. Und das sollte dafür sorgen das sich kein Wasser ansammeln kann.
     
  4. S.R.

    S.R. AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Vielen Dank erst einmal für die Antwort.
    Es ist ein KIA Sportage Baujahr 2007.Motor??? kann ich jetzt leider nicht sagen.
    Wie mir das scheint, gibt es eine Lüftung, ein Schlauch führt scheinbar in der Nähe des Auspuffes raus.
    Leider ist es aber dennoch so, daß sich Wasser darin befindet.
    mfG
     
  5. #4 BeVo, 18.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2013
    BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Kann sein das der Additiviert werden muss, ich zumindest würde dem Motor ein Additivsystem spendieren da ich keine Lust auf Motorschaden hab (KIA-Motor). Den Motorkennbuchstaben solltest Du aber irgendwo in den Unterlagen finden meine ich, oder Du machst mal ein Paar angaben zum Motor (Hubraum, PS/KW). Zu dem Problem das Du hast, mach doch mal ein paar Bilder und stell die hier mit rein damit man sieht wie das verbaut ist.
    Ich weiss ja nicht was die an Ventilschutz einbauen wollen und zu welchem Preis, ich würde zu einem elektronischen (sequentiell) System raten.
    Wie aber schon geschrieben wurde hat das Kondenswasserproblem nichts mit dem Ventilschutz zu tun.
     
  6. HolliP

    HolliP AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    KIA sollten alle nicht ohne Ventilschutz gefahren werden. Wie aber auch schon gesagt würde ich auch zu elektronischen (sequentiell) System raten.
    Habe bzw. mein Schwiegervater mit sein KIA durch. Er bzw. KIA wolte nicht hören das der Motor vom CERATO 2L das braucht.
    Nun nacch 7 Jahren und 135tKm sind die Ventielsitze hin.
     
  7. S.R.

    S.R. AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oh oh... ich hab jetzt 120000km drauf und hab Ihn 5Jahre..... ich weiß es ist nötig, aber erst müß ich das Kondenswasserproblem lösen sonst bekomm ich keinen TÜV!!!... Danach werd ich mich mal über VALVE Schutz informieren, wie und wo ich das bei uns in der Nähe machen lassen kann, von jenmanden der auch wirklich was davon versteht.
    Ist dies die Motorbezeichunung: KIA Motor (ROK) ????
    Foto liefere ich noch nach
     
  8. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Aus welcher Ecke kommst Du, es gibt ja einige Umrüster hier im Forum und unter umständen ist ja einer in der Nähe.
     
  9. Anzeige

  10. S.R.

    S.R. AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Umrüster ja, aber wo ich bisher nachgefragt habe... schauen diese sich auch nur die Gasanlagen an, welche Sie eingebaut haben!
    Komme aus der Ecke Darmstadt...
    Versuch nun mal die Bilder einzustellen... P1200353.jpg P1200354.jpg P1200355.jpg P1200356.jpg
     
  11. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    frag doch mal hier nach:

    Ceslik Kfz-Service Ringheim Norbert Ceslik
    Kfz-Mechaniker / Meister
    Tel-Nr: 06 02 6 / 99 66 - 90
    Fax-Nr: 06 02 6 / 99 66 - 91
    Ostring 9 e
    D-63762 Großostheim-Ringheim
    http://www.ceslik-autogas.de

    in Autogasforen auch "Gascharly"
     
Thema: Wasser/Kondenswasser im Armaturenkasten der Gasanlage (BRC Genius Sequent 24)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasser in gasanlage brc

    ,
  2. Braucht man Kondenswasser fur Phillipsbugeleisen

    ,
  3. armaturenkasten

    ,
  4. BRC Genius Gasanlage,
  5. wasser im gastank
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden