Was lange wärt wird endlich gut

Diskutiere Was lange wärt wird endlich gut im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hallo, obwohl ich schon einige Jahre hier im Forum angemeldet bin habe ich erst letzte Woche meinen Wagen auf LPG umrüsten lassen. Zu meiner...

  1. #1 kaisinho, 10.07.2013
    kaisinho

    kaisinho AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    obwohl ich schon einige Jahre hier im Forum angemeldet bin habe ich erst letzte Woche meinen Wagen auf LPG umrüsten lassen.

    Zu meiner Person:
    Ich heiße Werner und komme aus dem Saarland. Ich fahre u.a. einen BMW 330CI Coupé Baujahr 2000, den ich vor 3 Wochen mit 50000 km vom Erstbesitzer gekauft und jetzt umgerüstet habe. Nach einer langen Odysee mit unterschiedlichen Umrüstern und der Tatsache, dass jeder behauptet, dass nur seine Anlage wirklich bei einem 3er BMW funktioniert:confused: habe ich mich letztendlich für eine KME entschieden. Hier im Saarland bestand fast jeder Umrüster auf den Einsatz von Flashlupe, was in diversen bei BMW-Motoren recht konträer diskutiert wird. Bei mir ist keins verbaut.

    Ich habe einen 58 ltr (brutto) Radmuldentank und den Gasanschluß wie die meisten, unter der Tankklappe. Alles wurde zumindest für mich als Laie sichtbar, sehr ordentlich verlegt. Da habe ich schon ganz andere Anlagen gesehen. Morgens schaltet die Anlage nach ca. 500 m auf Gas um. Nachmittags auf der Heimfahrt nach wenigen Sekunden. Die Tankanzeige verhält sich ein wenig sonderbar. Mal ist der erste grüne Punkt erst nach 180 km erloschen, dann einmal nach 100 km. Ab und zu "füllt" sich die Anlage von selbst, da wieder ein Füllstandsanzeige aufleuchtet, die vorher schon erloschen war:cool:.
    Der Umrüster sagte, er hätte versucht, sie so genau wie möglich einzustellen, was im Gesamtbild richtig ist, denn nach ca. 450 km geht die Reservelampe immer an.

    Der Wagen fährt sich genau so wie mit Benzin. Es ist kein Leistungsverlust spürbar, obwohl ich auch nicht unbedingt ein heizer bin. Meien tägliche Fahrstrecke beträgt 53 km (einfache Strecke) und ist hauptsächlich Bundesstraße und ein Stück Autobahn ohne Ortschaften, also ideale Voraussetzungen für einen günstigen Verbrauch.

    Ich fuhr meinen 231 PS-starken 6-Zylinder immer zwischen 8 und 8,2 Liter (hatte früher schon einmal einen ähnlichen Wagen mit gleichem Motor). Bei den ersten Fahrten mit LPG alg der Verbrauch bei 10 ltr, was ich persönlich schon recht hoch empfinde, weil man normalerweise von einem Mehrverbrauch zwischen 15-20% ausgeht und ich leicht sogar über dem oberen Wert liege.

    Der Wagen ging mir im Standgas 2 mal bisher aus und läuft ein wenig unruhig aber nur im Stand und eher selten. Der Umrüster sagte, dass er dies selber bei den tests nicht bemerkt hätte und es kein Problem sein, dies ein wenig zu korrigieren. Das wird in den Tagen noch erledigt.

    Ich habe jetzt auf verschiedenen Seiten aber gelesen, dass der Wagen zusätzlich zwischen 2-3 Liter Benzin verbrauchen soll:angst:. Das habe ich vorher eigentlich nie gelesen. Ich werde jetzt nach einem Monat einmal nachtanken um festzustellen wie hoch der Benzinverbauch bei mir ist.

    So, jetzt ahbe ich ein wenig von meiner Anlage und von mir selber preisgegeben.

    Übrigens, ein klasse Forum.

    Viele Grüße

    Werner
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 10.07.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Herzlich Willkommen bei uns Werner

    Viel Spaß mit deinem Auto und auch bei uns.

    Gruß Armin
     
  4. #3 vonderAlb, 11.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Also auf dieses, ich sage es mal salop, Gejammer über die hohen Verbrauchszahlen die man dann auch nur irgendwo gelesen haben will, da gib nichts drauf.
    Bei Gas zählen andere Faktoren als nur reine Verbrauchszahlen.
    Klar ist das der durchschnittliche Gasverbrauch immer höher ist als der Benzinverbrauch und wie hoch der Mehrverbrauch ist ist nicht durch reine %-Zahl bestimmt sondern vom Fahrprofil.
    Beispiel:
    Du hast eine Strecke von 10 km zu fahren. Gestartet wird mit Benzin und nach 1 km wird auf Gas umgeschaltet.
    Bei einem Benzinverbrauch von 10l/100 km und einem Mehrverbrauch von 20 % im Gasbetrieb hast du also einen Durchschnittsverbrauch von 1L/100 km Benzin und (9l Benzin + 20 %) 10,8L/100 Gas. Startest du den Motor aber innerhalb von 10 km 2 mal steigt der Benzinanteil auf 2l/100 km, der Gasverbrauch sinkt leicht (8l + 20 %) 9,6l/100 km. Im Winter steigt der Benzinverbrauch da die Umschaltung auf Gas viel später erfolgt.

    Andere wiederum schalten bei hohen Drehzahlen von Gas auf Benzin um, manuell oder automatisch, aus Furcht das Gas dem Motor schaden könnte. Dann ist doch klar das der durchschnittliche Benzinverbrauch steigt und der Gasverbrauch sinkt.
    Andere, so wie ich, fahren ausschließlich nur mit Gas und "benutzen" Benzin nur zum starten. Ich hab einen "hohen" Gasverbrauch und niedrigen Benzinverbrauch (siehe meine Signatur) und das sogar trotz Standheizung.

    Manche "protzen" mit niedrigen Gasverbräuchen aber übersehen (oder unterschlagen ganz bewusst) den Benzinverbrauch.
    Es ist der Gesamtverbrauch der zählt und die Kosten aus beiden Spritsorten und nicht nur aus dem billigen Gas.
    Jeder hat da sein ganz individuelles Fahrprofil und somit auch seinen ganz individuellen Verbrauchswert.

    Du hast den Wagen gerade mal 3 Wochen. Tank mal ein paar Monate lang und ermittle dann die Durchschnittsverbräuche Benzin und Gas.
    Ich erfasse alle Tankvorgänge auf der Seite spritmonitor.de und kann so einfach meine jeweiligen Kraftstoffverbräuche/-kosten errechnen lassen.
     
Thema:

Was lange wärt wird endlich gut

Die Seite wird geladen...

Was lange wärt wird endlich gut - Ähnliche Themen

  1. Rails im Austausch .. wie lange warten ?

    Rails im Austausch .. wie lange warten ?: Hi .. Ich habe mir über eine "Forengröße" hier ein Paar Rails im Austausch gekauft - meine Rails zurückgeschickt - und seit Wochen warte ich nun...
  2. Das lange Warten auf dieTüveintragung...

    Das lange Warten auf dieTüveintragung...: Hallo, will hier mal meine Erfahrungen mit meinem Umrüster kund tun. Dies soll gleichzeitig als Tip für alle dienen, die eine Umrüstung planen....
  3. Längere Wartungsintervalle???

    Längere Wartungsintervalle???: Tag an alle erst ein mal, Ich habe mir 2006 einen Honda FRV gekauft,denich dann 2007 hab umbauen lassen. Bis heute habe ich 29TKm auf LPG gefahren...
  4. AbgasGutachten, Wie lange habt Ihr gewartet.?

    AbgasGutachten, Wie lange habt Ihr gewartet.?: Hallo zusammen, Ich warte nun seit 8 Wochen auf das Abgasgutachten f?r meine BRC - Anlage und dem Hyundai Santa Fe ? Woran mag das liegen? Am...
  5. Kurbelt beim Starten etwas länger

    Kurbelt beim Starten etwas länger: Moin aus dem Norden! Mein Volvo V70 II,170Ps, Stargas Polaris, startet auf Benzin morgens mit etwas längerem Kurbeln (ungefähr 20 Kompressionen)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden