W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart

Diskutiere W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, da ich aktuell auf der Suche nach einem neuen gebrauchten mit guter Austattung bin, bin ich beim W210 gelandet. Und da ich auch gerne viel...

  1. SoD

    SoD AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich aktuell auf der Suche nach einem neuen gebrauchten mit guter Austattung bin, bin ich beim W210 gelandet.
    Und da ich auch gerne viel PS haben möchte, hab ich mich eigentlich für einen E430 entschieden.

    Ich fahre im Jahr zwischen 20.000 und 25.000km wobei ich knapp 40km einfach auf die Arbeit habe und somit rund 80km am Tag fahre. Aktuell noch überwiegend Landstraße mit 28km und einen Teil Autobahn mit 10km und ab Ende nächstes Jahr genau andersherum überwiegend Autobahn mit 30km und 8km Landstraße.

    Kilometertechnisch sind die meisten jenseits der 200.000km, für einen V8 nicht so problematisch, wie sieht
    es da mit dem Gasumbau aus?
    Was für eine Anlage empfiehlt sich denn da?
    Kann mir ein Umrüster mit Erfahrung in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart empfohlen werden?

    Und heute habe ich einen sehr gut erhaltenen W210 E55 AMG gesehen, wie sieht es denn da mit dem Gasumbau aus,
    ist der Problematischer?

    Und mit was für einem Betrag muss man denn für die Umrüstung rechnen?

    Ich hab das Thema jetzt schon eine weile angegangen, nur egal wo ich schaue, die Infos sind unglaublich widersprüchlich, von der Machbarkeit über Haltbarkeit bis hin zu den Kosten und der Empfehlung für den Hersteller,
    deshalb bin ich jetzt mal gespannt auf eure Tipps und Meinungen.

    Vielen Dank schonmal

    SoD
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.923
    Zustimmungen:
    297
    Hallo, wenn Dir der Weg nach Albstadt nicht zu weit ist, können wir uns gern unterhalten.
     
  4. SoD

    SoD AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das sind 120km, damit hab ich kein Problem wenn ich überzeugt bin.
    Nur bis jetzt bin ich noch bei der Fahrzeugauswahl, von dem her hab ich noch keine Umrüster abgeklappert.
    Für den E430 weiß ich, dass es kein Problem ist den umzurüsten, da gibt es doch einige Erfahrungsberichte
    nur ob es für den E55 auch noch gut funktioniert, war bis jetzt nicht herauszufinden, gibt wohl nur einige wenige die umgerüstet sind
    und so gut wie keine Erfahrungsberichte, wenn dann nur für den ML55.
    Bis jetzt denke ich, eine Prins Anlage wäre das richtige und bei den Investitionskosten müsste ich zwischen 2500 - 3500€ liegen.
     
  5. #4 Rabemitgas, 20.06.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    92
    Der E55 ist genauso wie der E430. Problemlos.

    Wenn du einen Umrüster wie Klaus hast erst recht.

    Prins ist Super für den Motor. Ebenso geht aber auch eine Nevo Plus/Pro mit Hana Injektoren und Gold Verdampfer (ist mittlerweile sogar für mich die erste Wahl)

    Gruß Armin
     
  6. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Warum?

    Gruß ...deno...
     
  7. #6 Rabemitgas, 20.06.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    92
    1. Günstiger

    2. In der Qualität hinken die jetzt seit der Nevo und den Hanas nicht mehr hinterher

    3. Moderner (Steuerung, Software, OBD)

    4. Leistung. Der Gold Verdampfer kann schon 80% von der Prins.

    5. Software frei alles offen usw.

    Gruß Armin
     
  8. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Das sind mal handfeste Gründe ...
    Aber auf Wunsch gibt's noch Prins bei euch, oder?

    Gruß ...deno...
     
  9. #8 Rabemitgas, 20.06.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    92
    Selbstverständlich, wir können nur Beraten und Tips geben. Der Kunde entscheidet im Endeffekt.

    Die Prins ist ja dadurch nicht schlechter geworden, andere nur (wesentlich) Besser. Selbst OMVL ist der Hammer!!!

    Die haben alle gelernt...

    (Ausser Prins *späsle :D )

    Gruß Armin
     
  10. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Der OBD-Funktion wird viel zu viel Bedeutung zugemessen..., denn bei einem guten System mit guten injektoren, benötigt man diese nicht.
    Wäre die KME in den Einkaufskonditionen der Prins gleich, dann behaupte ich einmal, dass sie dann nur wenige verbauen würden.

    Damit hier nicht der Eindruck entsteht, ich hätte etwas gegen polnische Anlagen, kann ich folgendes sagen.
    Eine der Besten polnischen Systeme ist die Optima. Diese gibt es aber nicht in Deutschland mit einem vernünftigen Support/Importeur. Rein Softwaretechnisch sind alle polnischen Systeme der Prins überlegen. Man hat viele bis sehr viele Möglichkeiten... Benötigt man diese Vielfalt aber ?, Nein... bis jetzt haben wir jedes Fahrzeug mit der Prins und Ihren 5-6 Funktionen zum laufen gebracht...
    Für was benötigt man z.B. eine Korrekturtabelle für die Gastemperatur ?
    Der Hersteller des Autogassystems, welcher seine eigenen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt hat, muss es doch am Besten wissen, ! Hersteller die nur zukaufen, sind hier im Nachteil.
    Egal welche Gastemperatur vorhanden ist, die Prins läuft nie aus dem Ruder. Ich kenne aber andere Systeme, bei denen klappt das nicht.
    War die "nicht frei verfügbare" Software der Prins seither ein KO-Kriterium ?
    Bei einem ordentlichen Umrüster, der seine Einbauten mit Sorgfalt macht, sicherlich nicht... Wenn der Kunde selber in der Software Einstellungen vornehmen muss, so ist er beim falschen Umrüster gelandet...
    die AC-Stag ist ebenfalls ein gutes polnisches Autogassystem, welches minimum der KME ebenbürtig, wenn nicht sogar Besser ist.

    Man sollte sich aber generell einmal die Frage stellen, warum etwas wesentlich billiger angeboten werden kann.
    Unabhängig von Produktionskosten, Kosten durch einen Importeur, durch Löhne etc.

    Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, z.B. das Innenleben(Platine) der ECU`s von Autogassystem genauer zu betrachten. Hier trennt sich schon die Spreu vom Weizen...
    Unterschiede die ich feststellen konnte, waren z.B.
    - nur mit Silikon fexierte Platine in einem Aluminiumgehäuse(System nicht mehr am Markt verfügbar)
    - Generelle Bauteilequalität(z.B. Kondensatoren, kann man aktuell mit der Debatte bei Elektronikartikeln vergleichen, geplanter Defekt nach gewisser Zeit eingebaut)
    - 32-Bit Prozessor bei einem uralten System
    - 8-Bit Prozessor bei einem aktuellen hochmodernen System...
    - Die Platine selbst....(Ich hätte nicht gedacht, dass es auch hier gravierende Unterschiede gibt)

    Es gibt auch bei den Injektoren keine Langzeiterfahrungen bei uns, ich gehe aber davon aus, dass sie keine Probleme bereiten werden. Bei Prins weiß ich es aber.... Bei den Hana`s testen wir es...
    Es gibt auch in Polen selbst einen Hersteller, der einen Clon des Keihin-Injektors anbietet. Der ist nur etwas teurer als der Hana :)

    Für mich ist die absolute Nr.1 bei den Steuergeräten, AEB !
    AEB = OMVL, Landirenzo, Landi, Zavoli Alisei`s, Lovato, Emer, Zeicom, Bigas, Emmegas(alt), Elpigaz, Vogels, uvm.
    Wenn man so will, deckt AEB 70-80% der Autogassysteme ab.

    Bei den injektoren ist für mich der Keihin zusammen mit dem MED(der schnellste am Markt) von Landirenzo die absolut besten Injektoren. Die BRC ab 2009 sind nah dran.

    Bei den Verdampfern ist der Prins Verdampfer, welcher noch komplett aus Vollaluminium gefräßt wurde, die Nr.1. Beim neuesten Prins-Verdampfer ist nur noch der Body aus Vollaluminium. Gefolgt wird er von dem BRC Genius Max und dem Landirenzo IG1 Super Maggiore.

    Von der Software gibt es für Umrüster aktuell keine bessere Software wie die BRC. Schneller kann man ein Fahrzeug nicht einstellen.

    Ein gutes haben die ganzen Billigsysteme aber auch für uns Umrüster...
    Die Großen, vor allem die italienischen Hersteller drehen kräftig an der Preisschraube, nach Unten. Deshalb bekommt man z.B. auch die OMVL zu den gleichen Konditionen, wenn nicht sogar günstiger, als eine KME.
    Und die OMVl würde ich vorziehen....
     
  11. #10 Anastas, 20.06.2013
    Anastas

    Anastas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst danke über deinen interessanten Beitrag, wo mal Anlagen untereinander verglichen werden.

    Was sagst du zum Steuergerät der Prins? Silikon benutzen die Holländer da ja auch mal gern. Der AFC dagegen von Bosch wirkt da qualitativer. Da hat man gelernt.

    Nun zum Zitat: Sicher läuft der Wagen dann, aber er läuft auch mit einer KME! Und bei meiner Prins muss ich mich wundern, wenn der Motor bei hoher Last und im Stand gute Trimwerte aufzeigt, aber dann unter Teillast sogar kräftig aus dem Ruder läuft, wie ich finde. Streichle ich das Gaspedal bei einer Drehzahl von ca. 2000 U/Min und lasse es ganz langsam los, laufen die Short-Trims nach oben. Bis zu 29% zeigt er mir dann an. Was läuft das falsch? Viel einstellen kann man ja da nicht!
    Hat die KME vielleicht hier ihren Vorteil?

    Gruß
     
  12. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte noch keinen Einzigen mit einer Prins, vorausgesetzt richtig Dimensioniert und richtig eingebaut, der egal in welchem Lastbereich aus dem Ruder gelaufen ist.
    Daher kann ich es auch bei Ihrem Fahrzeug nicht beurteilen.
    Mit den vielen Möglichkeiten dieser neueren Systeme kann man aber auch falsch dimensionierte Systeme oder auch Einbaufehler ganz oder teilweise ausgleichen.

    Wenn man will kann sogar in einem "Fladen Kuhmist" etwas positives entdecken ;)
    "Spaaaaß" !!
     
  13. #12 V8gaser, 20.06.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    394
    Kleiner Einspruch- einen 8 Zylinder fahr ich mit ner Prins schneller ein, als die Autoal der BRC durch ist :-)
    UND - würdest du einem Kunden das Fz ungefahren nach der Autocal so mitgeben? Sicher nicht, oder. Aber so hast recht, die Soft ist super! Sehr übersichtlich aufgebaut, kaum Fehlbedienung möglich und bald selbsterklärend. Da ist KME fast über das Ziel rausgeschossen.
    (eine Prins mit ihren wenigen Möglichkeiten läuft erstaunlicherweise auch tadellos...)

    Überhaupt ist der post spitze! Liegt in der top 10 der Lieblingsposts ganz vorne :-))
     
  14. #13 CCi, 21.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2013
    CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ja richtig....
    Bei der BRC sehe ich es dann aber Visuell. und kann es dem Kunden zeigen ;)
    Testfahrten machen wir immer, auch mit der BRC nach Autokalibration.... Wir mussten auch schon einige dann nachstellen...
    Zavoli ist jetzt der Meinung dass man Testfahrten nicht mehr benötigt, da mit der Autokalibration alles gelingt.
    Wenn man da sich mal nicht Ärger einhandelt....:)

    Gerade zu einer Funktionsvielfalt von Autogasanlagen noch eine kleine Frage.
    Was muss ein Autogassystem können ?
    Sie muss doch nur die richtige Gasmenge zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen, mehr nicht !
    Wenn das ein System mit nur 5-6 Einstellung schafft, ist doch super...
    Warum will oder benötigt man man unbedingt bei einem Gassystem 100 Funktionsmöglichkeiten ?
    Es gibt auch Leute die zahlen ne Menge Geld für einen Digitalen Kabelanschluss mit 200 Programmen und kucken nur ARD Sandmännchen...Denn 200 sind besser als Einer.... ;)
     
  15. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    @anastas
    zu der Frage Silokon und Prins...
    Bei keinem Prins Steuergerät wird die Platine mit Silikon fixiert weil man sich 4 Schrauben und 4 Plastik-Distanzscheiben sparen will.
    Die ECU(welche durch die nachfolgeversion ersetzt wurde) wo ich meine ist Klein, Schwarz und kommt nicht aus Italien oder der Niederlande...;)
     
  16. #15 Rabemitgas, 21.06.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    92
    Ich glaube das hier wird ein wenig Offtopic....

    Macht bitte einen eigenen Thread auf wenn ihr auf ein anderes Thema ausschweifen möchtet.


    Gruß Armin
     
  17. #16 Car Lazar, 09.02.2014
    Car Lazar

    Car Lazar AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
     
  18. #17 Black_A4, 10.02.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    44
     
  19. #18 Car Lazar, 10.02.2014
    Car Lazar

    Car Lazar AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Als "Endkunde" schon.....Für welches Geld ein Einbauer es bekommt,weiß ich nicht!??

    Aber dann wäre die Gewinnspanne----bei einem Umrüstpreis von knapp 3000.-€ ja NOCH höher!!

    Das ja mal ein guter STUNDENLOHN!! Ich denke da sollten manche Einbauer etwas realistischer werden-----gerade wenn man sich immer über die Leuts beschwert die ins Ausland gehen zum Einbau!!
     
  20. Anzeige

  21. #19 Black_A4, 10.02.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    44
    Wenns zu teuer ist, dann bau die Anlage doch selber ein. Dann stellst du auch fest, das sowas nicht an einem Tag gemacht ist...
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.923
    Zustimmungen:
    297
    Es ist schon schlimm wenn man Umsatz und Gewinn nicht mal unterscheiden kann.
    Ich mach einen Vorschlag: ich bau Dir die Gasanlage kostenlos ein und Du übernimmst für einen Monat meine Fixkosten für meinen Betrieb.
     
Thema: W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas bigas einbau pforzheim

    ,
  2. lpg empfehlung e430

    ,
  3. mercedes w210 e430 auf autogas umrüsten kosten im polen

    ,
  4. w210 gasumbau,
  5. braucht der w210 e55 super plus,
  6. wer rüstet v8 amg autogas umkreis stuttgart ,
  7. lpg umbaukosten v8 beim w210,
  8. zeicom pforzheim,
  9. wo ist beim mercedes w210 e55 das steuergerät verbaut,
  10. emer autogas karlsruhe,
  11. kme nevo pro w210 obd 1,
  12. e55 amg w210 gasumbau,
  13. lpg autogas-umbau pforzheim
Die Seite wird geladen...

W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart - Ähnliche Themen

  1. W210 - E240T - Umgerüstet bei 220.000km

    W210 - E240T - Umgerüstet bei 220.000km: Moin Moin, nach nun knapp 4000km hab ich endlich mal Zeit ein paar Worte als neu-gas-Fahrer hier los zu werden :) Ich hatte mir den Wagen...
  2. Ümrüstung M112 W210 E320 4Matic

    Ümrüstung M112 W210 E320 4Matic: Hallo an die Comunity und Experten hier, ich möchte einen W210 E320 4Matic mit wenig original Laufleistung (ca 70.000 km) auf LPG Umrüsten, da...
  3. W210 E200 Kompressor Vialle LPE7 Fehler

    W210 E200 Kompressor Vialle LPE7 Fehler: Hallo Gemeinde, ich habe aktuell ein Problem mit der Vialle LPE7 Anlage und hoffe hier ein Paar Ideen zu finden, wo ich den Fehler selbst finde....
  4. Frage zu Umbau W210 e240 BJ99

    Frage zu Umbau W210 e240 BJ99: Hallo zusammen, ich hab vor meinen w210 mit dem M112 umzubauen mit ner KME nevo. Meine Frage ist, ob ich die Benzindüsenadapter verwenden kann...
  5. Erste Erfahrung mit Mercedes E430 W210 und KME Diego G3

    Erste Erfahrung mit Mercedes E430 W210 und KME Diego G3: Hallo zusammen, wollte mal meine ersten Erfahrungen nieder schreiben zu meinem Neuerwerb: Einem 1998er Mercedes W210 E430 (279PS) mit KME Diego G3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden