VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ???

Diskutiere VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ??? im LPG VW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, möchte mein Fahrzeug, 75tkm, BJ 2009, 4-Zylinder, auf Autogas umrüsten... Ich schwanke zwischen den Direkteinspritzer-Anlagen von Vialle...

  1. #1 mostekk, 06.01.2014
    mostekk

    mostekk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    möchte mein Fahrzeug, 75tkm, BJ 2009, 4-Zylinder, auf Autogas umrüsten...

    Ich schwanke zwischen den Direkteinspritzer-Anlagen von Vialle und Prins... Ich fahre jährlich 25tkm, und möchte einfach eine sichere Anlage, mit wenig Wartungskosten jährlich...

    welche der beiden würdet ihr mir empfehlen, preislich ist die Prins VSI Di etwas "günstiger" (ca. 2500,-EUR)

    Die Vialle LPDI liegt bei ca. 3000,-EUR

    Hat jemand Erfahrungen mit dem 1.8 TSI 160ps, der steckt ja auch im Audi und Skoda, ... könnt ihr evtl. auch Anbieter empfehlen aus dem Raum Dortmund?


    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Hi mostekk,
    bei mir ist die LPDi verbaut und ich bin nun nach diversen Nachbesserungen endlich zufrieden. Andere LPDi Fahrer hier im Forum hatten da wesentlich weniger oder gar keine Probleme nach dem Einbau. Jedoch sollte man nicht außer acht lassen, dass Teile der Benzineinspritzanlage verwendet werden, die dann mit LPG belastet werden. Ob das einen deutliche höheren Verschließ zur Folge hat ist schwer abzuschätzen - da fehlen meines erachtens die Langzeiterfahrungen.

    Ich denke, dass man mit der Prins VSI-Di auch nichts verkehrt macht, jedoch wird parallel zum LPG immer ein paar Prozent Benzin mit bei gemischt was etwas "unelegant" gelöst ist.
    Aber gibt es nicht auch von Prins die DLM für den 1.8er? Die Anlage ist erst seit 2013 auf dem Markt, abeitet aber im Prinzip wie die LPDi von Vialle...

    Gruß Henne
     
  4. #3 vonderAlb, 07.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2014
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    und da die Teile nicht gasfest sind (wie bei manchen Motoren die Ventilsitzringe) ist der vorzeitige Exitus vorprogrammiert.

    ... aber genau deswegen es keine Probleme mit nicht gasfesten Benzineinspitzkomponenten (Benzinhochdruckpumpe, Benzineinspritzdüsen) geben wird.
    Durch die "benzinfesten" Benzinkomponenten wird Benzin und durch die "gasfesten" Gaskomponenten wird Gas in die Brennräume gespritzt. Das ist die sicherste Variante um einen Direkteinspritzer auf Gas umzurüsten.

    Das bißchen Benzin das dabei verbraucht wird ist immer noch preiswerter als ein regelmäßige Erneuerung von Benzineinspritzdüsen oder Hochdruckpumpe.


    @mostekk

    lies dir mal diese Beiträge in alle Ruhe durch: http://www.lpgforum.de/gas-cafe/18961-direkteinspritzer-allgemeine-diskussionen.html
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Die Benzineinspritzdüsen verrecken leider doch früher oder später auch mit der VSI-DI.
     
  6. #5 mostekk, 07.01.2014
    mostekk

    mostekk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    besten Dank für den Link!
     
Thema: VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins dlm oder lpdi

    ,
  2. 160ps tsi lpg

    ,
  3. prins vsi di erfahrungen

    ,
  4. prins vsi-di tsi vw,
  5. 1.8 tsi prins,
  6. golf 6 prins lpg,
  7. vialle lpdi 1.8 tsi,
  8. vw tsi vialle gasanlage,
  9. vialle oder prins,
  10. vw 1.8 tsi 160 ps LPG Umrüstung,
  11. prins vsi 2.0 di golf 6 1.8tsi,
  12. autogasanlage golf 6 tsi,
  13. vialle vs prins 2015
Die Seite wird geladen...

VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ??? - Ähnliche Themen

  1. Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto?

    Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto?: Hallo, fahre den 6er mit 1.8TSI, 160ps, nun seit über 4,5 Jahren, knapp 83tkm auf dem Tacho... Da ich nun beruflich, jährlich 20.000km fahren...
  2. Golf 6 1.4TSI mit Prins VSI-DI -CAVD- 160PS by Colt

    Golf 6 1.4TSI mit Prins VSI-DI -CAVD- 160PS by Colt: Hallo, hier mal ein Golf 6 mit Prins VSI-DI KIT für CAVD 30Grad Tank mit 650x250 und 56l brutto Betankung hinter der Tankklappe Inliner und...
  3. Leistungsvergleich Golf VI 1,4l 118kW/160PS MKB CAVD Benzin vs. LPG Prins VSI DI

    Leistungsvergleich Golf VI 1,4l 118kW/160PS MKB CAVD Benzin vs. LPG Prins VSI DI: Hallo Leute, ich war heute auf dem Leistungsprüfstand bei der folgenden Firma: Elmerhaus Automobiltechnik - Herzlich Willkommen Neugierde (was...
  4. Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6

    Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6: Hallo, Ich habe heute mal meine Magnetspule am Multiventil getauscht, nachdem das ausgestiegen war und will mich nun auch noch meinem...
  5. Golf plus 1.6 Vialle LPi-VAG tackerndes Geräusch

    Golf plus 1.6 Vialle LPi-VAG tackerndes Geräusch: Hallo zusammen, ich fahre seit Oktober 2015 einen VW Golf plus 1.6 BSE , Baujahr 2007, die Vialle Gasanlage LPi-VAG-01 wurde 2008 bei Kilometer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden