Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3]

Diskutiere Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3] im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, (Ich hoff es ist hier richtig :-) ) Ich hab nun viel gelesen und und bin auf den Entschluss gekommen, das sich eine Umrüstung...

  1. #1 Flipper92, 26.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    (Ich hoff es ist hier richtig :-) )

    Ich hab nun viel gelesen und und bin auf den Entschluss gekommen, das sich eine Umrüstung für mich lohnt, da ich im Jahr über 20'000km komme.
    Nun hab ich beim Einlesen paar Offene Punkte gefunden, bzw nur Antworten die Älter sind als 5 - 10 Jahre.
    Da sich aber die Welt weitergedreht hat glaub ich das es diesbezüglich neue Infos gibt.
    Ich kenn mich mit Autos nicht wirklich gut aus, deswegen bitte auch Links, wo ich mich weiter zu den Fragen einlesen kann.

    Kurzfassung zum geplanten Auto (mein Kumpel wollte ihn mir noch herrichten und in mir dann überlassen):
    Golf 3 mit 1.8L, Automatik und 75PS
    Erstzulassung: 1994
    Km: ca. 150'000
    (Schlüsselnummer: 0600/891)

    Hab gelesen (einem Beitrag von 2010) das sich das Auto gut Umrüsten lässt, mit einer Venturi.

    1. Gibt es neuere Informationen bezüglich dem Jahr 2018 und der Steuerbegünstigung von Autogas?
    2.1. Welche Anlage (Type) wäre für den Golf zu empfehlen? und warum?
    2.2. Wie viel würde diese dann ca. Kosten?
    3. Welche Fragen sollte ich einem Umrüster stellen um rauszufinden ob er gut ist?
    4. was sollte ich noch so bedenken vor dem beauftragen?
    5. Kennt ihr einen guten Umrüster in der Region von Stuttgart?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Flipper92
     
  2. Anzeige

  3. #2 Euro-serwis, 26.05.2015
    Euro-serwis

    Euro-serwis Umrüster

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Noch einfacher geht's nicht!!!! für Monotronik nur Venturi System
    Wir Empfhelen KME Bingo S 4 einfach, preiswert gut!!!
    Mfg
    aus Koeln
     
  4. #3 Flipper92, 26.05.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Was ist das gute an der "KME Bingo S 4" und was kostet das Kompletpacket dann grob?
    (Also Einbau, TÜV, Einstellungen usw.)
    Reden wir von 1000€ oder eher von 2000€

    Grüße nach Köln :-)
     
  5. #4 mawi2012, 26.05.2015
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    574
    Die Venturianlagen arbeiten eigentlich alle problemlos. Der Unterschied liegt eher in den Einstellmöglichkeiten via Software und den größten Unterschied macht wohl der Verdampfer. Die KME ist sehr günstig und hat ein gute, frei verfügbare Software.

    Für Deine Umrüstung ist entscheidend, wie viel Erfahrung der Umrüster mit Motor hat, also den richtigen Mischer verbaut und auch genau weiß, ob man das TPS von einem Schalter oder Poti nehmen muss.

    Der Preis dürfte grob geschätzt bei 1300,- Euro liegen. Vor der Umrüstung empfiehlt es sich, die Zündung auf Vordermann zu bringen. Eventuell neue Zündkabel (man kann diese im Dunkeln mal mit einem Pflanzensprüher bei laufendem Motor einnebeln, da sollte nirgendwo Überschläge zu sehen sein) und Kerzen (braucht keine LPG-Spezialkerzen, einfach die "Normalen") verbauen, Zündverteiler, wenn vorhanden auch anschauen. Hintergedanke ist, dass LPG schwerer entzündbar ist als Benzin und somit Zündprobleme gern erst auf LPG bemerkt werden.

    Autogas wird auch nach 2018 noch deutlich günstiger als Benzin sein, wieviel, bleibt abzuwarten.

    Ich würde mich in erster Linie nach den Rostschutzmassnahmen erkundigen, für wichtig erachte ich, dass Du das Fahrzeug fertig für die Eintragung bekommst und nicht noch Rennereien zum TÜV oder so hast, auch das AGG und Tankgutachten sollte gleich mit ausgehändigt werden, ich selbst habe damals 3 Wochen auf dieses samt Abnahmeprotokoll warten müssen, solange konnte ich die Gasanlage auch nicht eintragen lassen.

    Umrüster kenne ich keine.

    Ganz allgemein noch angemerkt, wenn man am Auto vieles selbst schraubt, braucht man keine Angst vor der Gasanalge haben, so ein Venturi ist relativ schnell begriffen und dann auch selbst zu Warten/Einzustellen.
     
  6. #5 Flipper92, 26.05.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für die ausführliche Antwort.

    Da ich mich mit Autos recht wenig auskenne hab ich garkeine Ahnung was ich alles beachten und einstellen muss.
    Ich überlass das Autokaufen auch deswegen meinem Kumpel.
    Müsste Ihn mal fragen wie weit er für mich dann die Wartung übernimmt :-)
     
  7. #6 Flipper92, 26.05.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Was zählt z.b. zu den Einstellungen?
     
  8. #7 mawi2012, 26.05.2015
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    574
    Einzustellen ist in erster Linie der Verdampfer, im Idealfall mit zwei Schrauben für Normalbetrieb sowie Leerlauf-Bypassventil. Da stellt man ein, wie empfindlich der Verdampfer auf den Unterdruck des Motors reagiert. Den Rest erledigt eigentlich die Gasanlage mittels Schrittmotor in der Gasleitung zum Motor.

    Dann eventuell noch 2-3 Werte in der Software ala Anzahl der Zylinder, Drehzahlsignal, welche Art von TPS... falls die beim Anlernen nicht korrekt erkannt wurden.

    Wartung braucht gerade die Venturi so gut wie gar nicht, nach 50-100 TKm vielleicht mal den Filter wechseln und nach ca. 7 Jahren vielleicht mal eine neue Verdampfermembran. Es ist ab und zu mal nur eine Überprüfung ratsam, ob das Gemisch noch schön geregelt wird.
     
  9. #8 Flipper92, 26.05.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Werden die Daten nicht vom Umrüster eingestellt?
    Auch eine Nachprüfung nach ein paar km sollte doch bei der Installation mit dabei sein, oder nicht?

    Filter und Membran wechseln sollte ich (mit Anleitung) hin bekommen (je nach Einbauort und schwere). Da ich Handwerklich nicht unbegabt bin. Aber Einstellungen an einem Motor ist wieder was anderes.

    Mal eine Frage, was ist mit dem Tangstutzen (Adapter)? Gibt es da verschiedene?
    Hab was von Innen und Außengewinde gelesen. Worauf muss ich hier achten?

    Gruß
    Flipper


    PS:
    Hab mal hier in Stuttgart einen Umrüster angeschrieben (per Web Furmular) und nun wurde mir drei Anlagen Angeboten:
    1. FEMITEC MA-V4 bis Euro 5 (1690.- €)
    2. FEMITEC MA-V4 Barracuda bis Euro 5 (1790.- €)
    3. PRINS VSI 2.0 bis Euro 5 (1990.- €)
    Ich glaub das ist für den Golf übertrieben. Oder? :-)
     
  10. #9 t4danny, 26.05.2015
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    4
    Also die Gasanlagen die Dir dort angeboten worden sind, brauchst Du nicht.

    Ne anständige Venturi reicht und dürfte mit allen max. 1500 Euro Kosten.
     
  11. #10 mawi2012, 26.05.2015
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    574
    Die Daten werden sicherlich eingestellt, es kann doch aber mal vorkommen, dass man die Anlage neu Anlernen muss, ich würde deshalb nicht jedes Mal zum Umrüster fahren wollen. Und Nachprüfung wegen Gemisch, ich hänge bei mir ab und zu den Laptop ran (via Bluetooth ist das bei mir ganz easy) und schau einfach, ob Lambda pendelt und der Stepper nicht an die Grenzbereiche stößt, wäre ein Hinweis auf Probleme mit dem Verdampfer.

    Tankstutzen gibt es sogenannte Minibetankung mit einem M10 Innengewinde, da wird dann durch den Adapter der TankDdurchmesser auf ca. 4mm reduziert. Dann gibt es nahezu baugleich den M16, der hat zusätzlich noch ein M16 Außengewinde, wodurch der Adapter den Durchmesser nicht reduziert. Damit sollte der Tankvorgang deutlich schneller gehen, was nicht zu verachten ist, wer will schon 5 Minuten lang den Knopf an der Zapfsäule festhalten, wenn es auch in 2-3 Minuten erledigt sein könnte.

    Achja, die angebotenen Gasanlage passen nicht zu Deinem Motor, da der keine Einspritzsignal liefert, falls Du im Webformular Dein Fahrzeug korrekt beschrieben ahst, würde ich diesem umrüster gleich mal meiden, da er sich scheinbar nicht auskennt.
     
  12. #11 Flipper92, 12.06.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    danke für die Antwort.

    Braucht der Golf eigentlich einen Flashlube?

    Hab gelesen, das dies für die Kühlung der Ventiele notwendig sei, aber irgendwie gibt es da keine Aussage von wegen "Alle Autos, die das und das haben brauchen einen flashlube die anderen nicht."

    Gruß Flipper
     
  13. #12 t4danny, 12.06.2015
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    4
    Braucht der Golf nicht. Venturi rein und fertig.
     
  14. #13 Flipper92, 24.06.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sorry wenn ich schon wieder so blöd fragen muss, aber was ist der Unterschied zwischen der "BRC Just" und der "KME Bingo S4"?
    Welche ist besser und warum?

    Ich hab bei den umrüstern die man so im Internet findet für die Regionen in denen ich es mir Vorstellen kann das Auto umzubauen (Region Stuttgart und Region Biberach Riß) nur Umrüster gefunden, die die BRC einbauen.
     
  15. #14 t4danny, 24.06.2015
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    4
    Beide Anlagen sind gut und funktionieren einwandfrei.
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.260
    Ich bau die BRC Just, OMVL Millenium oder Zavoli Re.G.al ein. Funktionieren alle....
     
  17. #16 V8gaser, 25.06.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Bei den Venturis gibts eigentlich kein großartiges "besser". Und die Zentraleinspritzer (sowohl VW wie auch Opel) laufen super damit - die einzigen Venturis die ich noch umrüste .-)
    Hast nen Umrüster vor der Tür der BRC macht - nimm die Just.
    Ich würd die Bingo nehmen, geht genauso irgend eine AEB Steuerung - der Mischer ist eh immer der Gleiche.
    Hier mal ein Golf II mit Bingo, irgend ein Tomasetto Verdampfer...was halt gerade rumlag :-)
     

    Anhänge:

  18. #17 Flipper92, 29.06.2015
    Flipper92

    Flipper92 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab irgendwie Angst, das am Ende das Auto kaputt geht, nur weil irgendjemand die Gasanlage falsch eingebaut hat.
    Vielleicht bin ich auch zu misstrauisch.

    Danke für eure Hilfe. Jetzt nur noch einen Umrüster in Stuttgart finden.

    Gruß Flipper92
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.260
    In Stuttgart wohl kaum....die meisten ergreifen dort die Flucht, da schon in der Vergangenheit die Preise und somit die Qualität in Keller ging....
     
  20. Anzeige

  21. #19 redkey, 24.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2015
    redkey

    redkey AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin, in die Runde bin neu hier!
    Da ich genau das gleiche Auto habe GOLF 3 1,8l Automatik Bj 6/93 110.000km Vergaser mit Multipiont Einspritzung schreibe ich mal in diesen Thema von Flipper.
    Ich habe mir Angebote in Hamburg eingeholt und muss sagen das ich immer verschieden Gasanlagen angeboten bekomme.
    Jetzt hat mit ein Umbauer eine Prins Anlage Angeboten.Bei Telefonischer nachfrage sagte er mir das das geht ,da es ja eine Multipiont Einspritzung bei mir am Vergaser gibt und es dann auch keine Back fire mehr geben würde und das der Verbrauch vom Gas auch weniger ist wie zu Beispiel bei einer Venturi Anlage.
    Langsam weiss ich nicht mehr was ich machen soll.Ich möchte mir mitte September eine Gasanlage einbauen.
    Könnt ihr mir sagen ob das mit der Prins wirklich geht oder will er mir nur eine Anlage verkaufen die Teurer ist?
    Danke im voraus für die hilfreichen Antworten
    Sollte das Thema hier nicht hin gehören bitte ich den ADMIN es in das richtige Thema zu verschieben
     
  22. #20 t4danny, 24.08.2015
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    4
    Wende Dich mal bitte an Sparmartin in Wittenburg. Ist ca. ne Stunde Fahrt von Hamburg und auch hier im Forum vertreten.
    Bei Deinem Golf reicht völlig eine Venturi und diese läuft dort auch einwandfrei.
     
Thema:

Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3]

Die Seite wird geladen...

Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3] - Ähnliche Themen

  1. Benzinkurve nach Kalibrierung wieder einlesen?

    Benzinkurve nach Kalibrierung wieder einlesen?: Hallo. Ich muss meine Injektoren neu kalibrieren. Anlage ist ne Stag 300. Aber dann ist doch auch die Benzinkurve weg oder? Was passiert wenn ich...