Volvo V40 mit LPG (Selbstumrüstung)

Diskutiere Volvo V40 mit LPG (Selbstumrüstung) im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Volvo V40, 1,8l, Bj. 2001 Jetzt ist es soweit, mein Volvo V40 ist umgerüstet!! Die Umrüstung habe ich mit einem Freund selbst gemacht. Um eins...

  1. #1 takagi, 19.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2008
    takagi

    takagi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Volvo V40, 1,8l, Bj. 2001



    Jetzt ist es soweit, mein Volvo V40 ist umgerüstet!! Die Umrüstung habe ich mit einem Freund selbst gemacht. Um eins vorweg zu sagen: Der Volvo eignet sich super eine Gasanlage selbst einzubauen. Der Wagen wird offensichtlich in den Beneluxländern vom Werk als LPG Version angeboten und ist daher in gewisser Weise schon für LPG vorbereitet.

    Eingebaut haben wir eine KME Diego, wie diese leicht und unkompliziert einzubauen und zu justieren ist. Die Software und die Anleitung gibt es kostenlos von der Herstellerhomepage. Ausserdem gib es hier schon eine engagierte User-Gemeinde, die ggf. mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Die Ansaugbrücke habe ich abgebaut und die Einblasdüsen von unten gesetzt. Dadurch sind die Gasschläuche zwar etwas lang geworden (ca. 28cm), aber es hat sich gezeigt, dass sich die Länge nicht negativ auf Fahrverhalten und Verbrauch auswirkt. Spaßeshalber habe ich den Bohrer ordentlich eingefettet um zu sehen, ob die Umrüster Recht haben, die behaupten, dass durch eine solche Maßnahme die Ansaugbrücke nicht ausgebaut werden muss. Schaut Euch das Foto an und urteilt selber…. Viel schlimmer als das Bohren war jedoch das Gewindeschneiden. Was da an Spänen in den Ansaugkanal gefallen ist, möchte sicher niemand im Motor haben! Besteht beim Gasanlageneinbau auf einen Ausbau der Ansaugbrücke!!

    Das Rail kann beim Volvo prima auf ein ausgeschnittenes L-Profil an die Benzineinspritzleiste geschraubt werden. Der Verdampfer findet unter dem Sicherungskasten Platz. In der Strebe findet sich bereits ein M8 Gewinde, an das ich den Halter für den Verdampfer anschrauben konnte. Von da aus ist es nur ein kurzes Stück zu den Heizungsschläuchen. Den Verdampfer habe ich in Reihe zur Heizung gelegt, da der Wärmetauscher beim Volvo immer voll durchströmt wird. Mal sehen, auf welche Umschaltzeiten ich dadurch im Winter komme.

    Das Steuergerät für die Gasanlage ist sehr klein und kann mit nur einer Schraube direkt in ein vorhandenes Gewinde in der Spritzwand geschraubt werden. Für die Planung der Verkabelung haben wir uns etwas mehr Zeit genommen. Direkt über den Benzindüsen wollte ich die Kabel nicht trennen um die Gasanlagenkabel anlöten, weil das zu einem dicken Kabelwust geführt hätte. Dieser hätte dann evtl. nicht mehr unter die Kunstoffabdeckung gepasst. Außerdem sollten bei einem Defekt des Gassteuergerätes die Benzindüsen schnell mit einem Kurzschlusstecker wieder mit dem Benzinsteuergerät verbunden werden können. Also habe ich den Kabelbaum, der von den Spritzdüsen zum Benzinsteuergerät führt an der Spritzwand auseinandergefriemelt und die Benzindüsenkabel dort aufgetrennt. Da war auch genug Platz für einen 10 pol. Buchse, auf den ich diese Kabel gelegt habe. Für diese Buchse habe ich dann den oben erwähnten Kurzschlusstecker gebaut, der jetzt im Handschuhfach mitfährt. Natürlich führt auch der Kabelbaum vom Gassteuergerät auf diese Buchse. Der Hallgeber vom Nockenwellensensor kann auch ganz in der Nähe abgegriffen werden.

    Die Reserveradmulde im Kofferraum ist allerdings eine Katastrophe! Sie ist nur für ein Notrad konzipiert, deshalb nur ca. 18cm tief und zwingt daher zu einer Erhöhung Kofferraumbodens. Da unter dem Wagen eigentlich genug Platz ist für eine tiefe Reserveradmulde ist, ein für mich völlig unverständliches und überflüssiges Erschwernis. Ich wollte eine Reichweite von mindestens 400km haben, also musste gebastelt werden. Als Tank wurde ein 0° Tank 650/240 mit 65l eingebaut. Der Halter für den Wagenheber musste allerdings raus. An siner Stelle wurde das Loch für die Tanköffnung gebohrt. Ein 68cm Tank wäre evtl. mit etwas Überzeugungsarbeit durch einen Gummihammer auch reingegangen. Das Multiventil wird durch ein Gehäuse geschützt, das auch für Zylindertanks verwendet wird.
    Das Tollste ist aber das Betankungsventil. Unter der Betankungsklappe für Benzin ist Platz für ein großen HK Flach Anschluß mit ACME Gewinde. D.h. ich kann die Zapfpistole direkt ohne Adapter ansetzen und tanken. Einfach klasse. Und das alles unter der Tankklappe. Wer dort eine 10mm Betankung anbringt, ist echt ein Idiot. Den Messingdeckel habe ich mittlerweile übrigens durch einen lackschonenden Kunstoffdeckel ersetzt.

    Die Software macht einem die Kalibrierung sehr leicht. Nach der Erstkalibrierung im Stand werden so genannte MAP Karten gefahren. Zunächst wird eine bestimmte Strecke auf Benzin gefahren danach auf Gas. Die Benzindüsenzeiten werden für beide Modi in verschiedenen Lastbereichen aufgezeichnet. Daraus errechnet das Gassteuergerät dann die Umrechnungsfaktoren für die Gaseinspritzzeiten.

    Die Abnahme beim TÜV ging schnell und problemlos über die Bühne.

    Mittlerweile bin ich einige Tankfüllungen gefahren. Der Verbrauch liegt bei etwa 10l. Die Umschaltung auf Gas erfolgt nach bei der derzeitigen kühlen Witterung nach etwa 500m. Als es noch wärmer war, erfolgte die Umschaltung schon kurz hinter der Ausfahrt.

    Abschließend kann ich sagen, dass eine Selbstumrüstung durchaus machbar ist. Voraussetzung ist aber, dass man sich vorher über die Technik ausreichend informiert und ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick mitbringt.Der Motor muß vorher einwandfrei in Ordnung sein. Wenn es nach der Umrüstung zu Problemen kommt, sucht man sich sonst dumm und dusselig!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Gelöschtes Mitglied, 19.09.2008
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    Hallo ,

    sieht doch ganz nett aus ..

    2 Sachen sind mir aufgefallen :

    Was ist mit Flashlube ? , du hast meiner Vermutung nach nen Carismamotor mit weichen Ventilen . ( der Volvomotor hat eine deutlich größere Kunststoffabdeckung , wenigstens beim 98 er )


    leg bitte den Gaszug UNTER den Luftfilterschlauch , scheuert sonst an der Haube .


    gruß fonzi
     
  4. takagi

    takagi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fonzi,

    danke für den Tipp! Ich hab mich sowiso über die komische Verlegung gewundert.

    Flashlube ist nicht drin, es ist der 90kW Volvo Motor, der gehärtete Ventilsitze haben soll.

    Gruß
    takagi
     
  5. #4 sixpack@8, 23.09.2008
    sixpack@8

    sixpack@8 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Klasse Beschreibung, da sieht man, daß sich da jemand richtig Gedanken gemacht hat; der Umbau sieht gut geplant aus!

    Schön, daß du auf die Ansaugbrückenproblematik hinweist!
    Ich bin auch "teilweise Selbstumrüster" und gerade die Sache mit der Brücke hat mir Kopfschmerzen bereitet, zumal ich jetzt im nachhinein (soweit ist die Brücke nun vorbereitet und wieder eingebaut) weiß, was das mit allen Nebenarbeiten (Dichtungsreste sauber entfernen usw., usw.) für ein riesen Zeitaufwand ist.

    Eine Frage zu deiner Steckerlösung hätte ich, kannst du mir sagen was für Stecker du verwendet hast?

    Habe den KB auch direkt am Steuergerät "ausgefranst".
    Bei mir sieht es momentan nämlich so aus ;) oben links in der Ecke des Bildes zu erkennen.

    [​IMG]

    Ich wünsche dir wenig Rennerei,

    Chris
     
  6. takagi

    takagi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Screamer, 27.09.2008
    Screamer

    Screamer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Der einzige Mitsubishi Motor im S/V40 ist der 1.8i GDI Direkteinspritzer. Alle anderen Benziner sind Volvo Motoren, auch die "alten" mit der großen Abdeckung. Die Platform ist die gleich wie vom Carisma.
    Flashlube ist notwendig, der Motor hat keine Hydros mehr und ist auch nicht auf Gas ausgelegt. Die LPG/CNG Versionen ab Werk haben einen anderen Zylinderkopf!
     
  8. #7 autoexpert01, 12.07.2009
    autoexpert01

    autoexpert01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die düsen von unten Anbohren, das sollte man doch eigentlich nicht machen. Ich rüste gerade einen Octavia 1,6 MPI um, da geht es eigentlich auch nur so.
     
  9. BEVATH

    BEVATH AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,
    habe einen Volvo V40 1,8
    Bj.: 2001
    welche Anlage passt in den Wagen?:idee:
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.023
    Zustimmungen:
    424
    Jede Anlage passt.
     
  11. BEVATH

    BEVATH AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mir die Anlage in Polen einbauen lassen, bekomme ich da auch in deutschland TÜV? Hast du einen Günstigen anbieter für den Einbau in Deutschland ? wo bekomme ich die Gasanlage günstig her?
    Viele Grüße
     
  12. #11 Rabemitgas, 08.10.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Na dann viel Spaß! :D

    Frag doch bei den D Umrüstern nach das die dir Tips geben, wo man in Polen am besten und günstig umbaut ;)
     
  13. BEVATH

    BEVATH AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Kompetente Antwort!

    Ich dachte hier im Forum bekommt man Antworten auf Fragen und keine lächerlichen bemerkungen !

    Da ist keinen mit geholfenn :1165:
     
  14. #13 Rabemitgas, 08.10.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Über das Thema ist schon 10000000x geschrieben und X fach durchgekaut worden.

    Hier im Forum sind sehr viele Deutsche Umrüster vertreten, die den Leuten helfen und auch Tips geben. Dabei wird dir aber keiner sagen, das du dein Geld nach Polen tragen sollst. (logisch)

    Lohnt auch nicht und du hast wahrscheinlich TÜV Probleme.....und noch ein paar mehr.... Möglichwerweise hast du Glück und alles läuft toll.... nix verpfuscht etc. (soll es geben....liest man oft im Forum ( wenn es denn kein Spam aus einer Polnischen Bude ist ;) )

    Gruß Armin P.s. Frech war nichts!
     
  15. Anzeige

  16. DLM

    DLM AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Es soll ja sogar Polen geben, die tatsächlich noch eine Werkstatt in Polen haben... ^^
     
  17. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Vielleicht sollte Bevath mal seinen Arbeitgeber fragen ob er nicht weniger Geld bekommt damit man so billig wie in Polen produzieren kann. Der Arbeitgeber möge aber bitte für die Teile auch kostenlosen Support und Garantieansprüche weiter übernehmen denn alles andere wäre ja eine Frechheit.
     
Thema: Volvo V40 mit LPG (Selbstumrüstung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volvo v40 lpg

    ,
  2. Gasanlage Volvo v40

    ,
  3. Volvo v40 lpg tank

    ,
  4. volvo v40 gasumbau,
  5. autogas nachrüstung satz volvo v40,
  6. nockenwellensensor volvo v40,
  7. volvo v40 nockenwellensensor,
  8. volvo v40 auf gas umrüsten,
  9. volvo v40 gasanlage,
  10. volvo v40 autogas,
  11. lpg volvo v40,
  12. v40 lpg ,
  13. volvo v40 autogas umrüsten,
  14. gasumbau volvo v40,
  15. nockenwellensensor v40,
  16. volvo v40 gas,
  17. autogas umrüstung volvo v40,
  18. volvo v40 heizung,
  19. volvo v40 mit gasanlage,
  20. autogasanlage volvo v40,
  21. nockenwellensensor v 40,
  22. gasanlage selber einbauen v 40,
  23. volvo v40 mit lpg,
  24. volvo v40 gasumrüstung,
  25. gasanlage für volvo v40
Die Seite wird geladen...

Volvo V40 mit LPG (Selbstumrüstung) - Ähnliche Themen

  1. Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme

    Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, aber hab sehr gespannt einige Themen verfolgt. Vorallem finde ich es super, dass hier einige fähige...
  2. Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l

    Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l: erstmal guten abend, ich heiße Tino und bin 34 jahre alt" wohne zur zeit in der nähe von Lutherstadt-Wittenberg. und habe schon das ein oder...
  3. Volvo V70 Bifuel, Baujahr 2006, 140 Ps - Umrüsten auf LPG

    Volvo V70 Bifuel, Baujahr 2006, 140 Ps - Umrüsten auf LPG: Hallo, hier gibt es zwei Meinungen, bezüglich des Umbaus von CNG auf LPG - geht (Firma Peltner, Vlotho) - geht nicht (Firma Eko Gas, Leipzig) Wie...
  4. Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94

    Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94: Hallo, wo bekomme ich ein Abgasgutachten? Git das spezielle Icon auskünfte? Danke mfg Thomas
  5. Volvo V50 Beschleunigungsklingeln

    Volvo V50 Beschleunigungsklingeln: Hallo Leute, hoffe das hier jemand einen Tip für mich hat... Folgendes, habe einen Volvo V50 1.8 Flexifuel mit einer LPG Anlage von Teleflex GFI....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden