Ventilfrage

Diskutiere Ventilfrage im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Immer wieder kommt: Härtere Ventile oder weichere Ventile und dann in Verbindung mir Flashlube. Meine Tartarini hat Flashlube, die verbauen das...

  1. lpgnow

    lpgnow AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Immer wieder kommt: Härtere Ventile oder weichere Ventile und dann in Verbindung mir Flashlube.

    Meine Tartarini hat Flashlube, die verbauen das nicht anders. Nur meine Frage ist, was für Ventile hat mein 325i E46FL denn eigentlich? Muss ich mir sorgen um die Inspektionskosten machen, wie ich es bei www.stefan-loth.de gelesen habe?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ventilfrage. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde auch noch geraten die Tage FL zu verbauen. Ist zwar im Moment TUNAP drin aber wer weiß wie lange das genau anhält zumal man den Tank nicht leerfahren darf sonst verringert sich der Intervall. Und das Zeug hat auch keinen guten Ruf wenn man sich überall durchliest.

    Und bei ATU meinten die es ist besser zu sehen wie bei FL was noch drin ist als sich auf was zu verlassen was man nicht sehen kann weil es ja in den Tank gedrückt wird.

    Man sagte mir bei meinem Umrüster bei einem V6 würde sich das FL nicht ganz in alle Zylinder verteilen...obwohl bei ATU gesagt wurde das dann die Dosierung erhöht werden müßte...also etwas mehr als 12 Tropfen pro Minute.

    Werde es auch noch machen lassen die Tage...
     
  4. lpgnow

    lpgnow AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi Süsse. Natürlich werde ich brav mein Flashlube auffüllen, wollte mich ja auch nicht davor drücken. Meine Frage ist nur, ob meine Ventile hart oder weich sind?

    V6 habe ich nicht, nur Reihen6er, keine Ahnung wie sich das verteilt.
     
  5. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich leider nicht sagen...meiner soll angeblich Weiche haben obwohl mir das keiner genau sagen kann. Nicht mal laut Anfrage bei Nissan selber.:confused:
     
  6. f1msge

    f1msge AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Bei Nissan wird von einer Umrüstung abgeraden.Da Falls was am Auto sein sollte keine Garantie mehr übernommen wird.Nissan haben fast alle weiche Ventile.
     
  7. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Garantie sollte nach über 7 Jahren eh nicht mehr bestehen oder und Nissan baut selber Gasanlagen ein in ihre Fahrzeuge...deshalb kann ich das nicht verstehen...:confused:
     
  8. #7 krivi_lpg, 27.05.2008
    krivi_lpg

    krivi_lpg AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht findest du hier etwas http://www.borel.fr/faisabilites/vehicules-realisables-gpl.php?marque=3, kann nicht versprechen dass gemachte Angaben der Wahrheit entsprechen, frage lieber deine BMW - Fachwerkstatt nach. Bin selbst auch auf der Suche nach solcher Informationen für Mondeo MK 2 aus der Praxis, weil laut der selber Tabelle sind nur wenige wo FL verbaut sein muss, so sind diese Motoren dann wohl nicht dafür geeignet bzw Ventile sind weich, oder.........
     
  9. #8 Power-Valve, 27.05.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    aeh... nur zur Klaerung...

    Euch ist bewusst, dass es NICHT um weiche Ventile geht... Der Schwachpunkt sind immer die Ventilsitze... Und zu 99% nur die Auslassventilsitze.

    Gruss Uwe
     
  10. #9 V8gaser, 27.05.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Hi
    Bei deinem BMW kannst Fl ruhig vergessen! Absolut unnötig. Ausbauen und wegschmeissen ;-)
     
  11. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar jetzt noch TUNAP drin aber über das Zeug gibt ja auch negative Sachen zu berichten. Deswegen werde ich diese Woche noch FL einbauen lassen. Dies kann man etwas besser kontrollieren als das TUNAP was ja 10000 km halten soll wenn man den Tank nicht leerfährt.
     
  12. Anzeige

  13. Jokin

    Jokin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Flashlube im M54-Aggregat? Öhm ... lass Dir das bitte ganz schnell wieder ausbauen - und wirf mal einen Bblick in die Ansaugbrücke - die dürfte gut siffig sein.
    Also ausbauen, neue Dichtungen und wieder einbauen. Is 'ne größere Fummelei.

    Ein Umrüster, der beim M54 Flashlube empfiehlt sollte gar nicht erst in die Nähe des Autos kommen!

    Und wieso Tartarini? ... warum nicht was Gängiges wie Prins oder Vialle?

    Bei VW zu 99% die Einlassventile ...

    Gruß, Frank
     
  14. #12 lpgnow, 29.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2008
    lpgnow

    lpgnow AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mir war es wichtig, dass der Umrüster in der Nähe ist. Die Werkstatt hat einen extrem guten Ruf, ist eine alteingesessene VW-Audi-Skoda Vertragswerkstatt. Sogar der hiesige BMW-Händler bietet Autogas an und läßt die Autos dann dort umrüsten.

    Das FL verbraucht sich langsamer als vorgeschrieben. Bin ja kein Fachmann aber versifft das wirklich alles oder kann da gar etwas kaputtgehen?
     
Thema: Ventilfrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weiche ventile www.lpgforum.de