unruhiger Motor Audi A4 1.8T

Diskutiere unruhiger Motor Audi A4 1.8T im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; ruckeln/unruhiger Motor Audi A4 1.8T / und andere Fragen zur Prins VSI Nabend allerseits. Hoffe hier sind ein paar Experten was Prins VSI...

  1. #1 reiser81, 22.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    ruckeln/unruhiger Motor Audi A4 1.8T / und andere Fragen zur Prins VSI

    Nabend allerseits.

    Hoffe hier sind ein paar Experten was Prins VSI angeht vertreten.

    Folgende Probleme bezüglich meines A4 1.8T 120kW BFB mit Prins VSI mit MAP-Verdampfer, MAP-Sensor, 8mm Kupferleitungen, gelbe Rails:

    1.
    Habe bei relativ niedriger Drehzahl (1500-2500 U/min) wenn ich konstat mit Tempomat fahre eine spührbare Unruhe im Motor.
    Diese Unruhe spürt man bei Benzin-Betrieb nicht.
    Woran kann das liegen?
    Umrüster meinte, daß es am MAP-Sensor liegen könnte. Aber nicht, daß dieser defekt ist, sondern dieser zu langsam reagiert, da mein Turbo bei ca. 1800 U/min anspricht.
    Kann das überhaupt sein, denn ich merke die Unruhe ja auch bei (z.B.) 1500U/min oder 2500 U/min.
    Und kann man da was machen?

    2.
    Habe von Anfang an beim Beschleunigen ein Ruckeln im Motor.
    Meine damit, daß die Leistung des Motors nen Bruchteil einer Sekunden einbricht. Dann geht die Beschleunigung weiter als ob nichts gewesen wäre.
    Komisch ist, daß es da keine Regelmäßigkeit gibt.
    Das kommt manchmal auf einer Strecke von 1km 5 mal vor und dann wieder auf einer Strecke von 25km nur 1 mal.
    War gestern nochmal beim Einstellen. Da hat der Chef das Gemisch etwas magerer eingestellt.
    Seitdem kommt es auch vor, daß es gleich 2-3mal hintereinander ruckelt.
    Müsste das Gemisch fetter sein?
    Oder was kann da los sein?

    Und nach den beiden Problemen noch 2 Fragen:

    1.
    Von meinem MAP-Sensor geht ein Schlauch zu nem Y-Stück. Dann kommt noch ein Schlauch vom Verdampfer. Die werden eben zusammen geführt und dann wieder zum Motor.
    Hab mal Bilder gemacht und auf einem Bild rot markiert - passt das so?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    2. Der Verdampfer:
    Der Verdampfer ist von der Teilenummer her ein MAP-Verdampfer mit 6mm-Anschluss. Da ich 8mm Leitung verbaut bekommen habe wurde dieser Verdampfer auf 8mm Umgebaut - also 6mm Ventil weg und 8mm Ventil dran.
    Kann das alles so funktionierren, oder ist das Pfusch?
    Und für was ist dieser eine Anschluss am Verdampfer, der da noch frei ist?
    [​IMG]


    Hoffe ich habe meine Fragen einigermaßen Verständlich ausgedrückt.
    Über eine Hilfe von euch wäre ich sehr froh!

    Gruß
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: unruhiger Motor Audi A4 1.8T. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 22.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Wie kann denn der Umrüster denken das das an dem MAP Sensor liegt?
    Wie Tobias schon sagt, hat der MAP Sensor fast nur das abschalten bei leeren Tank zu regeln.

    Ich denke eher das Problem liegt an deiner Zündanlage.

    Gruß Armin
     
  4. #3 reiser81, 22.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    ruckeln/unruhiger Motor Audi A4 1.8T

    Wie meinst du das - meine Zündanlage?
    Bei Betrieb auf Benzin hab ich keinerlei Probleme.

    Gruß
    Markus
     
  5. #4 Rabemitgas, 22.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Na eben, Gas ist etwas schlechter endzündbar, von daher ist ein Zündungsfehler die häufigste fehlerursache für Aussetzer im unteren Drehzahlbereich. Auf Benzin natürlich nicht.

    Weiß das denn dein Umrüster nicht? er scheint nicht sonderlich erfahren.

    Ließ mal in der Prins Bedienungsanleitung nach, da steht das auch.

    Fang erstmalmit den Kerzen an, und wenn es dann nicht besser wird mach mit den Einzelzündspulen weiter.

    Die hatte ich beim 1,8T schon öffter defekt.

    Wenn Kerzen dann NGK Platin/Iridium IX



    Gruß Armin
     
  6. #5 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell hat der Umrüster schon mehrfach nen Audi 1.8T umgerüstet.
    Unter anderem auch den A4 von "burton" hier im Forum.
    Seiner läuft, soweit ich weiß, ohne ruckeln. Aber er hatte auch schon Probleme mit den Zündspulen.

    Also du meinst, es könnte evtl. mit neuen Zündkerzen erledigt sein.
    Wenn Zündspulen, dann gleich alle? Oder wie geht man da vor?

    Kannst du zu meinen anderen Fragen auch was sagen?

    Gruß
    Markus
     
  7. #6 Rabemitgas, 22.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Nö wechsel deine Kerzen, und wenn nicht besser kauf dir (aus Kostengründen) eine Spule und die Tauschst du so lange nach und nach auf den anderen Zylinder bis es weg ist.

    Gruß Armin
     
  8. #7 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ok, werd den Umrüster auch mal drauf ansprechen.
    Mal sehen, was er dazu sagt.

    Welche Kerzen sind denn besser? Die NGK Platin oder die NGK Iridium IX?


    Kannst du zu meinen anderen Fragen auch was sagen?

    Gruß
    Markus
     
  9. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi reiser81,

    ich fahre auch einen 1,8t mit Serie 190 PS und bei mir ist das selbe.
    Ich denke, dass es am Tempomat liegt. Die gleiche Fahrweise ohne Tempomat geht bei mir wunderbar, kein ruckeln oder sonstige Probleme.
    Ich denke, dass der Tempomat bei der Fahrt soweit herunterregelt, dass er irgend wann zu mager läuft und dann ruckelt. Wenn du nach dem Ruckeln den Tempomat ausschaltest und kurz wieder normal Gas gibst läuft er wieder normal. Also fahr ich ohne Tempomat.
    Zündspulen waren bei gewissen Modelle ein Qualitätsproblem. Meine 4 Stück sind schon gewechselt worden. Hat nichts mit Gas oder sonst was zu tun. Zündkerzen kannst du auch vergessen, meine laufen bereits 27000km ohne Probleme. bei 25000km die Elektrotenabstände überprüft und sehen noch fast wie neu aus.

    M.f.G.
    Mackes


     
  10. #9 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hab das Problem aber auch, wenn ich die Geschwindigkeit ohne Tempomat halte. Also wird es wohl nicht am Tempomat liegen.
    Und das Ruckeln beim Beschleunigen liegt ja sicher auch nicht am Tempomat. ;)

    Gruß
    Markus
     
  11. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Dann könnten es evtl. die ein oder andere Zündspulle sein.
    Wie alt ist dein A4.
    Prbs gab es bis ca. 2004

    Gruß
    Mackes

     
  12. #11 Rabemitgas, 22.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    NGK PLatin ist OK da würde ich den elektroden Abstand auf 0,8 verringern.

    Sollte es aber für deinen Typen den IX Kerzentyp geben würd ich die nehmen, und unverändert einbauen.

    Die Kerzen sind mit NGK mit Prins/Keihin extra für den Gasbetrieb endwickelt.

    Merke es gibt nur einen Kerzenhersteller und das ist NGK :D

    Gruß Armin
     
  13. #12 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein 8E B7 - 05/2007.

    Gruß
    Markus
     
  14. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rabe,
    habe auch die Platin drin und die sind verdammt gut.

    Gruß Mackes

     
  15. #14 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ist fest notiert! :)
    Wieso muss man die Platin auf 0,8 ändern?


    Ich versuchst nochmal: Kannst du zu meinen anderen Fragen auch was sagen? :)

    Gruß
    Markus
     
  16. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi reiser,

    bei deinem Modell sollten die Zündspullen keine Probleme mehr machen.
    Bei mir hat der Bosch-Knoll Dienst in Bayreuth den Wagen eingestellt und ich muss sagen er läuft richtig gut und auch sparsam.

    Gruß Mackes

     
  17. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich will Rabe nicht wiedersprechen, aber dubrauchst den Elektrotenabstand nicht zwingend verändern.
    Meine sind serienmäßig.
    Frage:
    Was für ein Gasgemisch tankst du?

    Gruß Mackes


     
  18. #17 reiser81, 22.07.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Bisher immer 60/40.

    Gruß
    Markus
     
  19. #18 Rabemitgas, 23.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Nicht zwingend, wenn er Läuft dann läuft er. aber wenn man ein Problem Auto hat, dann ist 0,8 besser weil der Funke grösser ist.


    Gruß Armin
     
  20. Anzeige

  21. #19 VIPP-GASer, 23.07.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,

    der Elektrodenabstand ist deshalb auf 0,8mm einzustellen, da im Gas weniger ionisierbare Kohlenstoffatome vorhanden sind. Weniger als im Benzin. Durch die Zündspannung werden die Kohlenstoffatome ionisiert, damit die Funkenstrecke leitend -> der Funke schlägt über. Sind weniger C-Atome vorhanden, benötigst Du eine höhere Zündspannung um einen Funken zu erzeugen. Der Funke kommt "später" oder die Hochspannung sucht sich einen anderen Weg -> unkontrollierte Verbrennung.

    Auch ich würde hier auf Zündkerze -> Zündspule und auch leider möglich Luftmassenmesser tippen.

    Aufschluß über das ruckeln, und damit auch über die Fehlerursache, sollte aber das Korrekturverhalten des Fahrzeugs geben. Du hast bestimmt eine Breitbandsonde. Der Umrüster möge sich den Lambdawert während des Lastfalls anschauen und mit dem Benzinbetrieb vergleichen. Das sollte eigentlich Aufschluß geben.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  22. #20 Rabemitgas, 23.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Danke Vippie :)

    Nur so hoch wissentschaftlich wollte ich es nun doch nicht erklären.

    (hätte ich auch ehrlich gesagt nicht gekonnt) :( :D

    Gruß Armin
     
Thema: unruhiger Motor Audi A4 1.8T
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a4 läuft unruhig

    ,
  2. audi a4 läuft unruhig leerlauf

    ,
  3. audi a4 motor läuft unruhig

    ,
  4. Audi A4 1 8T unruhiger Leerlauf,
  5. audi a4 1 8t läuft unrund,
  6. audi a4 unruhiger leerlauf,
  7. audi a4 1.8t läuft unruhig,
  8. unruhiger leerlauf audi a4,
  9. audi a4 8e motor läuft unruhig,
  10. audi a4 1.8t 120kw motor läuft unruhig,
  11. prins vsi anschlussplan v8,
  12. audi a4 8e 1.8t ruckelt,
  13. audi a4 1 8t läuft unruhig,
  14. f,
  15. audi motor unruhig,
  16. audi a4 1.8t unruhiger leerlauf,
  17. prf7q,
  18. alte zündkerzen,
  19. audi a4 8e 1.8t ruckelt beim beschleunigen,
  20. audi a4 motor läuft unrund,
  21. audi a4 8e ruckelt beim beschleunigen,
  22. a4 läuft unruhig,
  23. neue gegen alte zündkerze,
  24. audi a4 b6 1.8t unruhiger leerlauf,
  25. a4 bfb unruhiger leerlauf
Die Seite wird geladen...

unruhiger Motor Audi A4 1.8T - Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Motorlauf auf Benzin. Kraftstoff zu alt?

    Unruhiger Motorlauf auf Benzin. Kraftstoff zu alt?: Liebe Leute, ich fahre einen Peugeot 407 2.2 16V. Umrüstung erfolgte im April 2017. Seitdem wurden ca. 65000 km gefahren, ohne nennenswerte...
  2. Unruhiger Lauf im Benzinbetrieb / Motor geht aus, wenn warm

    Unruhiger Lauf im Benzinbetrieb / Motor geht aus, wenn warm: Hallo zusammen, ich fahre einen Fiat Grande Punto 1.4 16V, BJ 2009, den ich schon mit BRC Gasanlage übernommen habe. Ich habe das Problem, dass...
  3. Unruhiger Motorlauf, stottern

    Unruhiger Motorlauf, stottern: Hallo, ich habe ein kleines Problem mit dem Motorlauf im Gasbetrieb. Der Motor läuft nicht sauber, er fühlt sich so an als ob er kein Gas oder...
  4. Nach Zündkerzenwechsel unruhiger Motorlauf

    Nach Zündkerzenwechsel unruhiger Motorlauf: Hallo Zusammen, Ich fahre einen 97er Omega B mit X20XEV Motor, kombiniert mit einer KME Diego G3. Vor ein paar Wochen machte sich im Gasbetrieb...
  5. Warmer Motor MKL an und unruhiger Motorlauf im Gasbetrieb

    Warmer Motor MKL an und unruhiger Motorlauf im Gasbetrieb: Hallo zusammen, ich hab mal wieder ein kleines Problem. Wenn mein Motor (2L 100KW, im Omega B) schön warm ist und ich z.B. an der Ampel stehe,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden