Ungeregelte Venturi mit BLOS Mischer einstellen

Diskutiere Ungeregelte Venturi mit BLOS Mischer einstellen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hey Normaleweise stellt man so eine ungeregelte Venturi ja am CO Messgerät ein Leerlauf ca. 1,5% CO 3000U/min ca. 0,7% CO Ist das beim BLOS...

  1. #1 Barracuda, 27.06.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Hey

    Normaleweise stellt man so eine ungeregelte Venturi ja am CO Messgerät ein
    Leerlauf ca. 1,5% CO
    3000U/min ca. 0,7% CO

    Ist das beim BLOS Mischer genauso?
    Wie sollte ich den Verdampfer einstellen? Der hat eine Einstellschraube für die Empfindlichkeit,
    keine zusätzliche für den Leerlauf.

    Ich hatte die bisher mithilfe einer einfachen Sprungsonde versucht einzustellen. Jedoch hab ich immer das Problem, das er entweder dauerhaft zu fett lief oder unter Volllast etwas fett (wie es sein sollte!) jedoch im Teillasbetrieb viel zu mager...im Moment hab ich ihn laut Lambdasonde durchgehend bei ca. 0,65mV...sowohl bei Volllast als auch bei Teilllast. Für den Teillastbetrieb find ich es ein wenig fett, für den Volllastbetrieb etwas mager...

    Wie sollte ich da jetzt am besten vorgehen? Wie finde ich die beste Grundeinstellung für den Verdampfer?


    Gruß
    Matthias
     
  2. Anzeige

  3. #2 Martin230TE beim frickeln, 27.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matthias,
    die Werte halte ich für etwas mager die du angibst. 2 - 3 % CO sollten es schon sein (bei Krafträdern ist der Tüv bis zu 4,5 % sogar mit einer ASU einverstanden). Wie du schon erkannt hast, zeigt die Hüpfsonde nur mager oder fett an, aber halt nicht wie mager oder wie fett. Um das heraus zu finden, brauchst du eine Breitbandlambdasonde, oder besser einfach einen AU-Tester.
    Gruß
    Martin
     
  4. #3 Barracuda, 27.06.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Martin

    Die Werte habe ich zum einen aus einer BRC Anleitung
    Beiblatt für den BRC Tecno Verdampfer

    Emmisionsabgleichswerte für Fahrzeuge ohne Katalysator

    CO (Leerlauf): Die Leerlaufeinstellung muss so durchgeführt werden, dass sie etwas unterhalb des für das Fahrzeug vorgeshriebenen Wertes liegt. Sollten diese Werte nicht vorliegen ist ein Wert von 1 - 1,2% anzustreben.

    CO (3500U): Der CO Wert soll 0,6 - 0,7% betragen.

    HC: Der HC Wert muss der kleinst mögliche sein. und muss in jedem Fall kener als 300PPM gehalten werden. (im Leerlauf sowie bei 3500U)

    CO2: Der CO2 Wert muss so hoch wie möglich sein (im Leerlauf und bei 3500U)

    Wenn die o.a. Werte durch eine Verstellung der Verdampferempfindlichkeit +/- 1/2 Umdrehung nicht erreicht werden, suchen Sie nach dem grund woanders.
    Überprüfen Sie den Mixer und/oder den Luftfilter, den Ansaugtrakt sowie die Zündanlage.

    Der Verdampfer benötigt ein Zeit des "sich setzens". Ein zweiter Abgleich muss nach einer Laufzeit von 1000km durchgeführt werden.

    Zum anderen hat mir "Gascharlie" diese Werte ebenfalls genannt.

    Diese "Hüpfsonde" hüpft doch aber nur wenn geregelt wird, oder nicht?!
    Also sollte sie doch richtig anzeigen, wenn ein Wert erreicht wurde und dieser auch gehalten wird.
    Ist ja im Moment auch der Fall. Zeigt mir konstant ca.0,65mV an. Beim Beschleunigen geht es ein wenig hoch bis auf ca. 0,73mV.
    Ich möchte bei konstanter Fahrt, also Teillast aber eher im Bereich von 0,5mV und beim Beschleunigen bzw. Volllast hoch bis auf ca.0,85mV.
    Diese Werte zeigt die Sonde ja auch ohne Probleme an.
    Nur eingestellt bekomme ich es nicht richtig...
     
  5. #4 Maddin82, 27.06.2012
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Die Sprungsonde springt bei Lambda 1, egal durch was das gemsich von der einen oder anderen Seite den Wert überschreitet. Bei ungeregelter gemischaufbereitung muß aber schon was schief gelaufen sein wenn das gemisch überhaupt mal magerer als lambda 1 sein sollte, abgesehen vom lastwechsel. Abgeshen von dem sprung ist so eine sonde eher ein schlechtes schätzeisen.
     
  6. #5 Barracuda, 27.06.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Aha..ok!
    Also kann die Sonde die gewünschten 0,45-0,5mV gar nicht anzeigen da dies ja λ = 1 entspricht...

    Dann muss ich wohl an den Abgastester.
    Obwohl ich diese Methode immer noch ein bißchen seltsam finde...im Stand sind die Werte doch wohl anders als im Fahrbetrieb.
    :confused:
     
  7. #6 Martin230TE beim frickeln, 27.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ich weiß nicht was die anderen bauen und machen, aber ich habe incl. meiner eigenen Anlage die so eingestellt. Der Wagen läuft auf Gas 10 km/h schneller und verbraucht im Mittel 12,5 Liter Sommergas statt 11 Liter Benzin. Zu mager kostet im dümmsten Fall einen Satz Ventilsätze und bringt auch Mehrverbrauch und beim kurzen, schnellen Gasstoß ein Abmagern mit Ruckeln.
     
  8. #7 Barracuda, 27.06.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Die 2-3% CO von denen du sprichst, in welchem Bereich hast du diese eingestellt? Leerlauf oder bei 3000U?

    Wie sieht denn dein Einstellschema aus? AU Tester könnt ich über nen Kumpel ran...

    Stellst du den Verdampfer z.B. auch auf eine Grundeinstellung? Wie verfährst du denn da?
     
  9. #8 Martin230TE beim frickeln, 28.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ich stelle die bei ca. 3000 U/min ein, der Leerlauf ist nicht sooo wichtig, da schaue ich eigentlich nur das der gut läuft und nicht all zu fett wird. Sprich, wenn der bei erhöhter Drehzahl 2,5 % CO hat, dann soll der halt im Leerlauf nicht über über Gebühr hinaus laufen, aber selbst die geregelten Venturis stelle ich im Leerlauf gerne mal auf über Lambda 1 ein. Hauptsache der Motor läuft gut, der Rest ist dann zweitrangig. Natürlich sollen keine 5% CO bei raus kommen, auch klar.
     
  10. #9 Barracuda, 30.06.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Kann ich nicht eigentlich auch die Benzinwerte als Referenz nehmen?!
    Der läuft auf Benzin im Leerlauf auch bei 1,5% CO...bei 3000U weiß ich es jetzt nicht. Aber wenn ich den Wert dann auch im Gasbetrieb einstelle bzw. vielleicht ein wenig höher sollte es doch passen,oder nicht?

    Diese 2-3% kommen mir halt einfach recht viel vor...
     
  11. #10 Martin230TE beim frickeln, 30.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ja, sofern du welche hast, sind Benzineinstellwerte immer die beste Referenz. Ich bin nach der Frage einfach mal davon ausgegangen, das es keine gibt.
     
  12. #11 Barracuda, 30.07.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Hatte den Wagen jetzt auf 1,5%CO im Leerlauf und 0,7%CO bei 3000U/min eingestellt und war jetzt 1500km damit unterwegs.
    Einstellung passt so echt gut. Kein Leistungsverlust gegenüber Benzin und nur ca.18% Mehrverbrauch.
    Werd ich jetzt so lassen...

    Gruß
    Matthias
     
  13. Anzeige

  14. #12 Martin230TE beim frickeln, 01.08.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    So ähnlich hab ich das auch gemacht, nur im Leerlauf ist der etwas fett. Naja wat solls, falls ich mal nicht mehr weiß, wie ich die Hypothek bezahlen soll, Schiebedach ist vorhanden ;)
     
  15. #13 suedkaliber, 01.12.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    So,Hab jetzt alles umgebaut. Hab jetzt das problem dass er beim beschleunigen bis kickdown total mager ist und im leerlauf und gemütlichen tuckern viel zu fett... Werde morgen weiter machen...
     
Thema: Ungeregelte Venturi mit BLOS Mischer einstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blos mischer

    ,
  2. ungeregelte venturi gasanlage einstellen

    ,
  3. BRC blos

    ,
  4. venturi gasanlage einstellen,
  5. blos lpg,
  6. lpg venturi einstellen,
  7. Brc at 90e einstellen,
  8. lpg mischer venturi,
  9. venturi lpg anlage einstellen,
  10. blos lpg mixer,
  11. blos lpg mischer,
  12. lpg mischer einstellen,
  13. venturi gasanlage einbauanleitung,
  14. blos venturi,
  15. site:lpgforum.de ungeregelte venturi zu fett,
  16. brc Blos Mischer ,
  17. lpg venturi anleitubg,
  18. brc venturi verdampfer einstellen,
  19. log Venturi-Verdampfer BRC blos,
  20. venturi Mischer einstellen,
  21. ventuti anlage mitsubishi ,
  22. lpg venturi verdampfer einstellen,
  23. lpg anlage ungeregelt,
  24. brc blos anleitungen,
  25. lpg venturi brc einstellen
Die Seite wird geladen...

Ungeregelte Venturi mit BLOS Mischer einstellen - Ähnliche Themen

  1. Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage

    Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage: Moin an alle, aber besonders an die Mitglieder mawi2012, V8 und Armin von mir aus SH ich muss mich wohl von meiner Gasanlage verabschieden:...
  2. ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen

    ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen: Hi, ich fahre in meinem Dodge V8 eine ungeregelte OMVL Reg / 90 Anlage. Zum besseren Einstellen der Anlage habe ich eine Lambdasonde nebst AFR...
  3. OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL

    OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL: Hallo zusammen, um mein LPG Spektrum zu erweitern habe ich mir ein neues Hobbyprojekt zugelegt, einen w126 Erstserie mit einer ungeregelten OMVL...
  4. M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC

    M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC: Hi, Ich lese ja schon ein wenig mit und wollte mal ein paar Fragen loswerden. Ich habe den klassischen M102 mit 1B1 Vergaser und eine BRC...
  5. Hilfe zur Vialle ungeregelte Venturi Anlage C4 ? gesucht

    Hilfe zur Vialle ungeregelte Venturi Anlage C4 ? gesucht: Hallo zusammen. Ich habe ein 35! Jahre altes Mitsubishi L300 WoMo gekauft. Mit einer Vialle Venturi Anlage. (Ungeregelte) Habe den Verdampfer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden