Umbau beim Hyundai, Modell und Motor noch nicht sicher

Diskutiere Umbau beim Hyundai, Modell und Motor noch nicht sicher im LPG Hyundai Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen, es steht bei mir in diesem Jahr ein Auto Wechsel an. Derzeit hab ich nen 96er Twingo der seine 7,1 liter Super möchte und ich...

  1. #1 Mumbles, 17.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    es steht bei mir in diesem Jahr ein Auto Wechsel an. Derzeit hab ich nen 96er Twingo der seine 7,1 liter Super möchte und ich fahre gute 3300km im Monat davon sicher 80% Autobahn. Der Twingo hat noch TüV bis im November also allzu große Eile plagt mich nicht solange wird er schon noch irgendwie halten.
    Die Modelle von Hyundai gefallen mir was Preis/Leistung/Ausstattung angeht ganz gut und machen auch optisch was her. Nur bin ich noch unschlüssig was für ein Modell ich nehme. Einen 1.0 - 1.2l I10 oder einen I30/40/Tucson mit dem 1.6L GDI/T-GDI Baujahr bei allen so ab 2013/14. Hat mir jemand ein paar Tipps auf was ich achten sollte? Werde vermutlich selbst umrüsten lassen.
    Beim Hyundai auf jedenfall ein Additiv nach dem was ich gelesen habe. Ich fahre gerne auch mal flott auf der Autobahn falls das an der Art des Verwendeten Systems etwas ändert.
    Der Umrüster den ich wohl aufsuchen werde verbaut in aller Regel Prins Anlagen.

    Viele Grüße,
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VIPP-GASer, 18.03.2016
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Chris,

    am Besten keinen Benzin-Direkteinspritzer, also keine GDI.
    1. Die Umrüstung ist sehr teuer.
    2. Es ist sicher gestellt, dass die Motoren heile bleiben.

    Die gibt es auch als Saugrohreinspritzer. Nimm so einem.


    Gruß
    Georg
     
  4. #3 Mumbles, 18.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis. Das Problem ist ich seh jetzt nur den i30 der keinen gdi hat und zwar der 1.4 liter motor alle anderen neuen Modelle haben nur gdi Motoren.
    Was ist das genaue Problem an der gas direkteinspritzung?

    Edit: die kleinen i10/20 gibt es auch ohne direkteinspritzung
     
  5. #4 VIPP-GASer, 18.03.2016
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1
    Die Umrüstung kostet mehr als 3000€.
    Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

    Gruß
    Georg
     
  6. #5 Mumbles, 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die Umrüstungskosten wären erstmal zweitrangig. Was spricht gegen die Direkteinspritztechnik? Was genau ist das Problem? Habe gelesen die benötigen immer etwas Benzin und fahren nie 100% LPG, manche Wiederrum 100% LPG ohne Startbenzin.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.723
    Zustimmungen:
    55
    So weit ich weiß gibts für den von Prins nur die DLM, die ist teuer und viel Erfahrung gibts nicht damit.
    Was dagegen spricht? Meines Erachtens nicht 100% ausgereift. Bei den Motoren kann Dir keiner sagen wie lange die halten, in 5-10 Jahren vielleicht. Und die Umrüstkosten sollte man ja auch wieder herausgefahren bekommen.
     
  8. #7 Mumbles, 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Noch nicht ausgereift oder noch keine ausreichenden Kilometer Nachweise? Das System gibt es doch schon seit 2013 von Prins und von Vialle noch länger wenn ich das richtig gelesen habe? Von den Umrüstkosten würde ich wie gesagt nedmal so sehr drauf schauen wenn sich die laufenden Zusatzkosten nicht auch mit erhöhen.
    bei den Kilometern die ich fahre hol ich das umrüsten sicher wieder raus wobei ich da eher auf einen Motor mit mehr als 1/1,2 Liter Hubraum gehen würde da ich das Auto gerne so 6-8 Jahre fahren möchte.

    Anders gefragt was würdest du empfehlen für ein Auto bzw. Motor als Langstreckenfahrer zu kaufen?
     
  9. #8 JKausDU, 18.03.2016
    JKausDU

    JKausDU AutoGasMeister

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    11
  10. #9 Mumbles, 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    gibt ja auch den I10 mit Gas ab Werk das ist ja dann das selbe, wobei ich da ansich generell nicht sicher bin ob es von der Motoren Langlebigkeit her sinnvoll ist nen so kleinen Flitzer zu nehmen.
     
  11. #10 JKausDU, 18.03.2016
    JKausDU

    JKausDU AutoGasMeister

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    11
    200000 KM hält doch heutzutage so gut wie jeder Motor. Oder was ist für Dich langlebig?
     
  12. #11 Mumbles, 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    joar 200tkm sind langlebig bin mir aber nicht sicher ob neue Motoren wirklich solange halten grade diese kleinen um 1Liter vollgepumpt mit allem möglichen schnick schnack und dazu en Haufen PS.
    Mein Dad hat nen Ford Focus 1.0L Ecoboost und kann mir nicht vorstellen das der solange hält :> Obwohl ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich nach belegebaren Beweisen gesucht hab dafür ist irgendwo so ne Gefühls/kopfsache
     
  13. #12 horst017, 18.03.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    8
    sofern es keine Direkteinspritzer sind: BMW, Mercedes, Audi, Subaru, Volvo bis Baujahr '99. Alles gasfeste Motoren und Autos mit Langstreckenkomfort.
     
  14. #13 540V8, 18.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.723
    Zustimmungen:
    55
    Das jeder Motor heute 200.000 hält, halte ich für ein Gerücht.
    Absolutes Wunschdenken....
    Wenn ich die Sparpolitik der Autohersteller anschaue...nie und nimmer.
    Hatte schon genug tote Motoren in meinem Werkstattleben gesehen, die unter 200.000 waren, auch ohne Gas.

    Und zum Thema Langstreckentaugliches Auto....nen i10? Mit so nem Ding jeden Tag über die Bahn? ne...
    Da würd ich schon wie horst017 geschrieben hat, nen guten gepflegen Gebrauchten der von ihm genannten Marken holen...und das sind wirklich Autos.

    Und wenn es die Systeme seit 2013 gibt....die Umrüstzahlen sind in den Keller gerauscht und von den Direkteinspritzern mit den neuen Systemen sicher nicht viele umgebaut wurden, um sich ein Bild zu machen.....Siehe hier im Forum....kaum was da.
     
  15. #14 Mumbles, 18.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ja also mit nem A6 z.b. habe ich auch schon gespielt wobei es da schwer wird en auto mit Baujahr bis 1999 zu finden das wenige km hat und sich lohnt noch auf gas umzubauen und 99 ist halt ein Alter da kann nicht nur der Motor mucken machen oder meintest du 09??

    Der I10 wäre so ne zwischen Lösung für relativ kleines Geld. Aber en A3 gibt es auch schon für um 5000€ mit dem Baujahr. Verbrauch ist bei denen halt deutlich höher als heutzutage. Wobei moderne Sauger Anlagen ja den gleichen Verbrauch wie regulär mit Benzin haben oder??
     
  16. #15 horst017, 18.03.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    8
    entschuldige, das baujahr '99 bezieht sich nur auf volvo! BMW hat z.B. mitte 2007 auf Direkteinspritzer umgestellt, also kannst du einen BMW bis 2007 ins Auge fassen. diese angaben findet man sehr schnell bei wikipedia.
     
  17. #16 JKausDU, 20.03.2016
    JKausDU

    JKausDU AutoGasMeister

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    11
    Ja, und Kriminalbeamte halten alle Menschen für potentiell kriminell. Ist eine Berufskrankheit. In Werkstätten sieht man halt auch oft tote Motoren. ;)
     
  18. #17 Mumbles, 20.03.2016
    Mumbles

    Mumbles AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ob ich nochmal 10.000 Euro in en 10-15 Jahre altes Auto stecke muss ich mir schon schwer überlegen. Mal sehen was den alles keine DI Motoren baut auch heute noch wo was taugt
     
  19. #18 horst017, 21.03.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    8
  20. Anzeige

  21. #19 horst017, 21.03.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    8
    Wenn du zuverlässige Japaner magst: Hondamotoren sollen ebenfalls gut für Gas geeignet sein, da sich das Ventilspiel einfach und preiswert einstellen lässt. (Wenn ich was Falsches sage, dann korrigiert mich bitte!!)
    Kannst ja mal nach dem Accord oder CR-V gucken.
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.723
    Zustimmungen:
    55
    Hast richtig geschrieben. Das passt schon .
     
Thema:

Umbau beim Hyundai, Modell und Motor noch nicht sicher

Die Seite wird geladen...

Umbau beim Hyundai, Modell und Motor noch nicht sicher - Ähnliche Themen

  1. Gas-Umbau beim Kia Sorento V6

    Gas-Umbau beim Kia Sorento V6: Moin Leute, ich habe meinen Sorento umbauen lassen :) keine Probleme keine Ausfälle :D Endlich keine (derzeit( 1,50€ mehr für super Benzin Ich...
  2. Umbau - Audi - welcher bietet sich an?

    Umbau - Audi - welcher bietet sich an?: Hallo liebe Community, die ganzen Dieselsabgaswerte (NOX, etc) die ziggfach drüber hinaus sind haben mich ein wenig zum Umdenken bewegt gerade...
  3. Motorumbau M54B22 -> M54B30 mit einer Prins VSI 1 - Welche Komponenten müssen gewechselt werden?

    Motorumbau M54B22 -> M54B30 mit einer Prins VSI 1 - Welche Komponenten müssen gewechselt werden?: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines geplanten Motorenumbaus. Zur Zeit ist in meinem E39 520i Touring (M54B22 - 2,2l, 170Ps) eine Prins...
  4. Chevrolet S10 Blazer 4,3 1997 um Hilfe für einen Umbau

    Chevrolet S10 Blazer 4,3 1997 um Hilfe für einen Umbau: Hallo liebe Gemeinde. Ich heiße Markus und komme aus der schönen Stadt Wertheim . Liegt zwischen Aschaffenburg und Würzburg. Ich selber habe...
  5. Projekt LPG Selbstumbau von Polo 9n auf Polo 9n3

    Projekt LPG Selbstumbau von Polo 9n auf Polo 9n3: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe nichts brauchbares für mein Projekt selbstumbau gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir...