Typisch deutsch, oder einzelfall?????

Dieses Thema im Forum "Stammtisch" wurde erstellt von ThomasS1984, 12.05.2006.

  1. #1 ThomasS1984, 12.05.2006
    ThomasS1984

    ThomasS1984 Guest

    Also erstmal zur Vorgeschichte!

    Mein Renault ist gerade aus der Garantie raus (1 Monat) da leuchtet meine Servislampe + Airbag!
    Gleich die Fachwerkstatt angerufen, und die sagen: "Ist nur ein Wackelkontackt bei der Airbagleuchte, das wirkt sich aber nur auf die Lampe aus, und nicht auf die Funktion der Airbags"

    So, dann letzten Monat, kann ich nicht mehr richtig Gas geben, Wieder die Servislampe + Elektronik.

    Am n?chsten Tag zur Werkstatt, die Lesen den Fehler aus, und sagen wackelkontackt am Gaspedal! (KEIN WORT VON DEM AIRBAG) Habe ich dann auch Heile machen lassen. Ok der Wagen ist jetzt 3 1/2Jahre alt! Aber das H?tte auch auf Kollanz gemacht werden k?nnen in meinen Augen!!! aber nun, egal!!

    Geht ja noch weiter!!!! 8o

    Gestern mein Auto zur Werkstatt gegeben, um die gro?e (60000km) Inspektion machen zu lassen. (habe in der letzten Zeit 3 mal gefragt wie teuer die ist, und es kam jedes mal: 250?! OHNE CA.!!!!! nicht billig aber was muss das muss) Heute war ich dann da um den Wagen wieder zu holen. Ich geh zum Schalter und dann kam die Rechnung: 320??????

    Ich: Warum das??

    VErk?ufer: Wegen zusatzarbeiten.

    Ich: Was f?r Zusatzarbeiten?!?

    Verk?ufer:Airbag war defekt, Bremsen w?rden gereinigt (auseinandernehmen geh?rt zur Inspektion, reinigen nicht????)

    Ich: Aber ich habe gesagt es soll NUR die Inspektion gemacht werden!

    Verk?ufer: Aber das muss doch auch gemacht werden.

    Dann immer weiter hin und her, bis der Chef kam!

    Der Chef dann nur so: Das k?nnen sie mir nicht erz?hlen das sie hier angerufen haben und ihnen jemand gesagt hat das das mit der Airbagleuchte nicht wichtig ist und warum ich dann ?berhaupt eine Inspecktion machen lasse und das andere nicht!

    Naja Ende von der ganzen Geschichte war das er nur recht laut (schreiend) meinte ich soll die 250? bezahlen und mich da nie wieder sehen lassen! (was ich nach dem gespr?ch und der Unfreundlichkeit eh nicht mehr vorhatte)

    Ich sag nur :1163: to Germany

    Ist sowas denn normal, oder h?tte ich einfach alles bezahlen sollen und das ganze war mein Fehler???

    mfg
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A72Abfahrt9, 12.05.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Einfach mal bei Renault r?ckfragen ob man es nicht mehr n?tig hat in D Autos zu verkaufen. Mehr f?llt mir da nicht ein.
     
  4. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas,

    solche Geschichten h?rt man leider ?ffters.
    Bei kleineren Problemen w?hrend der Gew?hrleistungszeit wird seitens der Werkst?tten oft auf Zeit gespielt, nach dem Motto ist nicht so schlimm wir schauen bei der n?chsten Inspektion danach. Ob der jeweilige Servicemitarbeiter das Fahrzeugalter im Hinterkopf hat, lassen wir mal dahingestellt.

    Ich h?tte es genauso wie Du gemacht. Wenn ich mich schon nach dem Preis von einer Inspektion erkundige und mir dieser mit 250 EUR genannt wird, gehe ich davon aus das es bei diesem Betrag bleib +/- ein paar Euro.
    Wenn mir bei Abholung die Rechnung mit 320 EUR pr?sentiert werden w?rden h?tte ich mich auch auf die Hinterbeine gestellt.
    Ich habe nicht dagegen wenn eventuelle Arbeiten ausgef?ht werden, die erst bei der genauen begutachtung auffallen. Ich verlange aber von der Werstatt das sie sich diese Arbeiten von mir telefonisch freigeben lassen.

    Wenn der Chef der Werstatt auch noch unfreundlich und laut wird, zeugt das nich wirklich von Kompetenz.
    Ich h?tte ihm noch gesagt das nicht jeder der laut wird Recht hat, dann w?hre er sicherlich erst recht an die Decke gegangen.
    Zum guten Schlu? h?tte ich die Rechnung bezahlt 250 EUR und h?tte dem Chef noch 5 EUR f?r die Kaffeekasse mit einem l?cheln in die Hand gedr?ckt.

    Solche Werkst?tten braucht das Land.
     
  5. #4 A72Abfahrt9, 12.05.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    In meiner Vetragswerksatt werden die veranschlagten Kosten immer auf den Auftrag (Kopie an mich) vermerkt. Wird es mehr kommt ein Anruf. Auf m?ndliche Zusagen, was auch immer, konnte ich mich in 15 Jahren Opel-Werkstatt ?brigens auch immer verlassen.
     
  6. #5 gutgasen, 12.05.2006
    gutgasen

    gutgasen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    @ThomasS1984,
    typisch deutsch? - w?rde ich nicht sagen
    oder ein Einzelfall? - wird es leider auch nicht sein

    Ich verdiene mein t?glich Brot in einem gro?en Berliner Nissan Autohaus, mit einem einigen tausend gro?en Kundenstamm.
    Sicherlich l?uft bei uns auch nicht immer alles glatt, Mehrarbeiten die eine Kostenerh?hung verursachen werden dem Kunden konsequent telefonisch mitgeteilt. Auch ist es nicht unsere Politik laut zu werden. "Problemf?lle" werden in aller Regel abseits des Tagesgesch?ftes, meist zur Zufriedenheit unserer Kunden, gekl?rt.
    Unzufriedene Kunden die als Konsequenz aus Sicht Ihrer ungerechten Behandlung unser Haus verlassen werden in aller Regel versucht zur?ckzugewinnen.
    Bis auf einen verschwindend geringen Prozentsatz, wenn nicht ganz so geschmeidige Kunden handgreiflich werden wollen, oder anfangen vor Wut die Einrichtung zu demolieren - auf solche sind wir nicht unbedingt angewiesen.

    In vielen Autoh?usern bzw. Werkst?tten wirst du als Kunde angesehen sein
    und auch Qualit?t f?r den vereinbarten Preis erwarten d?rfen.

    Gru? aus Berlin
     
  7. #6 gutgasen, 12.05.2006
    gutgasen

    gutgasen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    @ C 1500

    F ehler
    I n
    A llen
    T eilen

    kannte ich schon, der von Renull is aber och nich schlecht :]
     
  8. #7 gsx-men, 12.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    Ich denke , genauso w?rde ich auch reagieren.
    Das mu? man sich als Kunde nun wirklich nicht gefallen lassen.
    Es gibt auch noch Schmerzgrenzen.


    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  9. #8 InformatikPower, 12.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Tja - ich w?rde sagen, die Werkstatt hat dich nicht verdient!
    Vor allem wenn man einen Neuwagen hat und Sachen einfach bagatelisiert werden ist das eine Frechheit.

    Wobei mich das eigentlich wundert: Die Werkstatt bekommt dann doch vom Hersteller die Kohle...oder habe ich das falsch?!
     
  10. #9 Thor_67, 12.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Nicht typisch aber heute leider nicht selten. Wenn ich meinen Wagen zur Inspektion gebe und zus?tzlich Teile anfallen (verschlei? oder Sicherheitsrelevante Dinge) bekomme ich einen Anruf und das ganze wird durchgegangen. Sollte estwas nicht sofort n?tig sein, wird auch vorgeschlagen abzuwarten und ggf. bei der n?chsten Inspektion zu erledigen.

    Das passt irgendwie zu dem Thema was ich bzg. meiner Prepaidkarte hatte, Kundenbindung was ist das!

    Solche Werkst?tten werden sich hoffentlich selbst die Kunden vergraulen und irgendwann nicht mehr da sein.

    Gr??e
    Thorsten
     
  11. #10 schnufel, 13.05.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    jaja sch?n ist der service :D is echt ne absolute sauerei, wenn man repaeraturen von ?ber 70? zus?tzlich als "bonus" bekommt. das d?rfen die gesetzlich gar nicht machen, h?tten sie vor jeden gericht schiffbruch erlitten, deswegen hat dich der chef auch nach zahlung der "l?ppischen" 250? gehen lassen.
    trotzdem ordentich ausformulierten brief an renault deutschland senden mit der frage wieso solche inkompetenten leuten die genehmigung gegeben wird ein autohaus in deren namen zu betrieben und auf ne schriftl. stellungnahme bestehen. da bekomtm das autohaus ordentlich eines auf den deckel, bei so ner aktion haben die es mehr als verdient!
    im ?brigen finde ich 250? schon recht happig, was machen die den da alles noch mit? oder haste ?l beim autohaus gekauft? beliebter wucherfehler ;)

    bei meiern letzten inspektion wurde zus?tzlich noch der auspuff festgeschwei?t, weil eien halterung ab war, hat mich 12 ? gekostte, da isses imho noch inordnugn wenn man das einfach so amcht, aber alles was gr??er ist muss r?ckgefragt werden. v?llig egal was es ist.
    hatte bei meinen ersten seat autohaus wo ich kunde war auch 2 "tolle" f?lle. erster fall einbau vom tempomat, alles orginal seat teile, orginal steuerger?t unterst?zte funktion auch. im vorfeld festpreis 150? ausgemacht.
    bekam die rechnung, standen 180? drauf, erstmal protestiert, wurde recht schnell aktzeptiert und ich hab rechnung mit 150? bekommen. dann drauf geschaut da stand: durch den einbau der geschwindigkeitsregelanalge (GRA = tempomat) erlischt die betriebserlaubnis" 8o ?(.
    da ich das leider erst zu hause gelesen hatte (war schon 20 urh gewesen in der werkstatt) gab es am n?chsten morgen donnerwetter in der werkstatt, was zum ergebnis hatte T?V abnahme (bei nem orginalteil komisch aber gut) hatte mich 42? gekostet *grml*
    so ende vorletzten jahres ich inspektionstermin gehabt dezember, hab gleich noch 3 sachen aufgraitie amchen lassen, bzw auftrag auf GARANTIE erteielt (stnd auch so drauf).
    da mussten sie 2 teile bestellen und noch ne anfrage machen ob das unter garantie z?hlt. wollten mich dann kontaktieren. da dachte ich mir gut auftrag rechtzeitig erteielt und sollen sie pr?fen werden sie schon machen.
    so 4 wochen sp?ter anruf wegen den arbeiten. dachte ich mir gut 4 wochen hat die abkl?rung wegen garantie bissel gedauert weil teile nur so 2 tage dauern zu bestellen. gut ich hin arbeiten gemacht und ich gl?cklich wieder nach hause. so 2 wochen darauf anruf seat ?bernimmt die ksoten nicht da garantieabgelaufen. ich wieder 8o ?(. r?ckfrage meiernseits wieso, bekam ich als antwort das ergebnis sei entg?ltig rechnung bekomme ich per post.
    durfte dann 90? zahlen, hatte da nur keien zeit und auch kein bock mich mit den saftladen zu streiten also gezahlt und damit war ich dort weg. den h?nlder rate ich jetzt in meiene bekanntenkreis jeden ab, das ist ehrlichgesagt ne sauerei!

    soviel zum thema kunde ist k?nig. deswegen sage ich auch immer "geh zur werkstatt deines geringsten mi?trauens" der spruch bewahrheitet sich immer wieder. jetzt bei meinem h?nlder darf ich auch mit in die werkstatt schauen und als der t?v kurz nach der inspektion meiten die bremse sitzt fest (obwohl das nicht wirklich der fall war, ging nur nicht ganz so locker wie die andere seite) wurde mir die eien bremse vormittags kostenlos demontiert, gereinigt und wiedermontiert. der meister meinte, so was ist doch selbstverst?ndlich wenn die inspektion erst gewesen ist und der T?V was sagt. das ist in ordnung, deswegen hat die werkstatt jetzt nen neuen kunden :)
    hoffe nur das es bei der werkstatt so bleibt und ich nun damit meinen frieden habe :)

    mfg schnuf
     
  12. AdMan

  13. #11 Thor_67, 14.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich denke auch das es noch ausreichend Werkst?tten gibt die "SERVICE" bieten.
    Die nat?rliche Auslese sorgt meistens schnell f?r eine entsprechende Bereinigung, nur leider sprie?en dann "Nachfolger" aus dem Boden, die dann partiell nicht besser sind.
    Ab und zu sind es auch die Kleinigkeiten und der Umgang mit dem Kunden.

    Wir werden es nur durch entsprechende Meidung der Werkst?tten erreichen, das diese nicht weiterhin auf dem hohen Ro? sitzen.

    Noch ein sch?nes Restwochenende

    Gr??le
    Thorsten
     
  14. #12 merkur70, 17.06.2006
    merkur70

    merkur70 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Nicht typisch aber heute leider nicht selten. Wenn ich meinen Wagen zur Inspektion gebe und zus?tzlich Teile anfallen (verschlei? oder Sicherheitsrelevante Dinge) bekomme ich einen Anruf und das ganze wird durchgegangen. Sollte estwas nicht sofort n?tig sein, wird auch vorgeschlagen abzuwarten und ggf. bei der n?chsten Inspektion zu erledigen.

    so soll es auch sein,es gibt genug fachwerkst?tten die mein auto gerne nehmen.
    gruss merkur
     
Thema: Typisch deutsch, oder einzelfall?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nissan servislampe leuchtet

    ,
  2. servislämpchen brennt

    ,
  3. servislämpchen

    ,
  4. stammtisch typisch deutsch
Die Seite wird geladen...

Typisch deutsch, oder einzelfall????? - Ähnliche Themen

  1. Typischer LPG-Fehler, zum Lachen!

    Typischer LPG-Fehler, zum Lachen!: Das "Erlebnis" wollte ich euch nicht vorenmthalten, man kann mit LPG auch Lacher produzieren: Nachdem sich ja alle Teile immer etwas "setzen"...
  2. Prins-Gasanlagen: Jetzt 3 Deutsche Importeure!!

    Prins-Gasanlagen: Jetzt 3 Deutsche Importeure!!: Hallo, wie der Name schon sagt: scheinbar gibt es nun 3 Deutsche Importeure. Ich erhielt heute ene EMail eines Herrn Rott. Mal abgesehen von dem...
  3. BRC P & D Software Handbuch in Deutsch gesucht

    BRC P & D Software Handbuch in Deutsch gesucht: Suche ein BRC P & D Software Handbuch in Deutsch
  4. kme 3.0.8.0 beschreibung in DEUTSCH

    kme 3.0.8.0 beschreibung in DEUTSCH: Hallo weis jemand wo man die Beschreibung von der KME 3.0.8.0 in Deutsch ran bekommt??????? grüß Mäx...... Ps. alternative wäre dann halt nur noch...
  5. Auto mit Gasanlage aus Belgien gekauft. Deutscher TÜV. Eure Tips sind willkommen.

    Auto mit Gasanlage aus Belgien gekauft. Deutscher TÜV. Eure Tips sind willkommen.: Zur Vorgeschichte: Ein Freund von mir hat sich einen BMW 730i E38 mit in Belgien eingebauter Gasanlage andrehen lassen. Natürlich kommt er jetzt...