Tanken mit dem Dish-Adapter

Diskutiere Tanken mit dem Dish-Adapter im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Gaser, ich habe letztens in Niedersachsen erstmals mit meinem Dish-Adapter getankt. An der Zapfsäule waren zwei Schläuche angeschlossen,...

  1. #1 safegas, 21.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gaser,

    ich habe letztens in Niedersachsen erstmals mit meinem Dish-Adapter getankt. An der Zapfsäule waren zwei Schläuche angeschlossen, einmal mit Dish- und einmal mit ACME-Zapfpistole.

    Die Handhabung der Zapfpistole ist ja sehr einfach, gefällt mir besser als der Bajonett-Anschluß und viel besser als der ACME.

    Was mir überhaupt nicht gefallen hat: Nach Lösen der Zapfpistole wurde das Restgas aus der Pistole auf meine Hände ausgeblasen. Ist das bei allen Dish-Zapfpistolen so? :confused:

    cu safegas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tanken mit dem Dish-Adapter. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ketwiesel, 21.06.2007
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    da ich morgen nach ungarn fahre über tschechien,interssiert mich dies auch,muss mir denn, wenns so ist handschuhe mitnehmen , gebt mal laut
     
  4. #3 mic, 21.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2007
    mic

    mic AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Mein letztes Erlebnis beim Dishtanken war auch so ähnlich. Nur dass ich das Restgas sogar inner Schnute hängen hatte. Kam mir sehr viel Restgas vor.
    Das Erste mal hatte ich das mit Dish nicht gehabt - na ja.

    An sich brauch man dennoch keine Handschuhe weil sich das ja sehr schnell verflüchtigt.
    Man muss halt nur etwas den Kopf zurückhalten wenn man den Handhebel löst.

    Tanken mit Bajonet fand ich sehr seltsam. Hab es bisher nur einmal gemacht. Irgendwie kam mir das ganze sehr wackelig vor - schien aber zu halten.

    Fazit:
    Tanken mit Dish:
    Manchmal etwas viel Restgas was sich überall hinbläst. Bedienung sehr sehr einfach und komfortabel.
    Tanken mit ACME:
    Aufwendig aber stabil. Wobei das stabil auch manchmal nen Nachteil ist, so kann der Adapter in der Pistole hängen bleiben (Zange empfohlen). Außerdem sind die Gewinde am Adapter nicht selten sehr scharfkantig und man muss aufpassen beim an- und abschrauben, dass man sich nicht schneidet.
    Tanken mit Bajonet:
    Einfach aber bischen fummelig, da man die Pistole exakt über die Zapfen schieben muss. Dann ne Vierteldrehung und Hebel umlegen. Halbe Umdrehung ist schon wieder zuviel. Wirkt im großen ziemlich wackelig die Befestigung der Pistole. Außerdem zerrt sie stark am Tankstutzen da sehr schwer.
     
  5. #4 ketwiesel, 21.06.2007
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    das zeug ist doch sehr kalt,kann man sich da keine verbrennungen holen,irgendwo hab ich so was mal gelesen,schlagmichtod,wo weis ich nicht mehr
     
  6. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Mein Umrüster hat einen Kunden gehabt, dem ist Gas auf die Handoberseite gespritzt und hat dort dann eine Brandblase bekommen, weil das Gas so kalt war.
     
  7. #6 safegas, 21.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hi ket,

    Das Gas verflüchtigt sich ja sehr schnell. Ich kann mich an ein Kältegefühl an den Händen nach lösen der Zapfpistole nicht erinnern, wohl aber an den Geruch...

    cu safegas
     
  8. #7 InformatikPower, 21.06.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hmm also ich tanke immer mit Bajonett und das ausströmende Gas hängt dann eher an dem Stoßfänger als an meiner Hand...
     
  9. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ich tanke immer ACME und bin auch bestens zufrieden damit.

    Was Dish angeht, da bin ich auch nach 2 Jahren und 60.000km noch "Jungfrau" :D

    Bajonett, habe ich schon mal getankt, weiß im Moment zwar nicht mehr wo das war aber das ging glaube ich unproblematisch ;)
    Die Tankerei mit dem Bajonttadapter kommt mir auch etwas suspekt vor, nur was tut man nicht alles für günstiges Gas.
     
  10. #9 gianelli, 21.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hab in Italien mit DISH getankt und auch zwei mal in D. Finde DISH wesentlich besser von der anbringung des Tankstutzens her. Aber das mit dem ausströhmenden Gas beim lösen finde ich persönlich auch recht schlecht gelöst. ich glaube aber das es was mit den Lochgrösen im Adapter zu tun hat. Ich denke mal das wenn die zu klein sind,dass das Gas dann nur in Richtung Pistole endweichen kann-ergo wenn die Löcher größer/häufiger sind wird das Gas wohl eher in Richtung Karosse gehen beim lösen.
     
  11. #10 safegas, 21.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...

    ich habe gar keine Löcher in meinem Dish-Adapter, durch die das Gas entweichen könnte...
     
  12. #11 Gelöschtes Mitglied, 21.06.2007
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    habe orginal Dish Anschluss ( Ohne Adapter )

    und ich muss sagen : Besser gehts nicht ....

    Die Fummelei bei ACME und Bajonett nervt nur ...

    müffelnde finger gibts bei mir auch nicht .


    Gruß fonzi
     
  13. #12 Power-Valve, 21.06.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auch schon alle Varianten durch und fand AMCE am umstaendlichsten. DISH und Bajonette sind einfacher zu handhaben.

    Dish gibt es in D ja auch an der einen oder anderen Tanke. Und meistens haben dies dann zwei Tankanschluesse. Beim ACME war dann immer Stau, daher hab ich gerne DISH benutzt.

    @rubi: Da steht ja mal ne Entjungferung an!

    Gruss aus Boston
    Uwe
     
  14. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Nee, ich gehe unbefleckt in die Ehe und unter uns ich habe nicht mal so einen Adapter.

    Wie schon wieder Boston, ich werde neidisch.
     
  15. #14 gianelli, 21.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich mach morgen mal nen Bild von meinem Adapter.
     
  16. #15 Power-Valve, 21.06.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Mein ueblicher, zweimonatiger Besuch hier...
    Hier scheint die Sonne, ca. 25 Grad... Leider sitz ich noch im OFFICE... aber ist ja bald Wochenende. :p
     
  17. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ich hoffe nicht für mich, wie der aussieht ist mir bekannt.

    Möchte damit sagen das ich bisher keine Veranlassung hatte mir einen zuzulegen.
     
  18. #17 hasi_21, 22.06.2007
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde DISH die bequemste Art zu tanken. Pistole ran, zudrücken, fertig. Kein geschraube und gedrehe. Mit ausströmenden Gas hab ich bisher keine Probleme gehabt. Da wo es geht, tanke ich immer Dish. Scheint mir auch viel besser abzudichten als ACME. Bajonett habe ich bisher weder gesehen, noch getankt.

    ACME tanke ich aber dennoch am meisten, sehr oft bleibt mein Adapter in der Pistole hängen. Die ständige Schrauberei ist sehr nervig.

    Alles in allem: Wenn ich die Pistole abmache, dann halt ich mit dem Gesicht wirklich gut Abstand. Da kann also eigentlich nix passieren. Ausserdem steht ja an jeder Tankstelle, dass man Handschuhe anziehen soll. Macht zwar keiner, aber dann soll sich auch niemand wegen stinkigen oder verbrannten Händen beschweren. ;)

    Gruß
     
  19. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ich lese immer von scharfkantig und hängenbleiben , das ist mir noch nie passiert, was habt ihr alle für Adapter :confused::confused::confused:
     
  20. Anzeige

  21. #19 hasi_21, 22.06.2007
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Scharfkantig hab ich ja nie geschrieben. Aber wenn ich die Pistole abschraube, schraubst den Adapter erstmal gleich mit aus meinem Tankanschluss raus.
    Manchmal sind die Zapfpistolen am Gewinde dreckig glaub ich. Und an meinem Adaptergewinde ist n kleiner Grat, ich glaub der führt dann auch zum hängenbleiben. Müsste man vielleicht mal wegmachen..

    Aber es ist ja nicht bei jeder Pistole. Gibt ja durchaus Tanken wo alles schön leicht abgeht.
     
  22. #20 safegas, 22.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem HK-Flachanschluss habe ich den Adapter noch nie zusammen mit der ACME-Hülse herausgedreht.
    Konnte aber beim letzten Tanken meinen Vorgänger beobachten, wie er seinen Adapter mit einer Zange aus der ACME-Hülse herausgedreht hat. Es handelte sich dabei allerdings um so einen mini-Anschluss hinter dem Tankdeckel.
    Vielleicht passiert es bei bei dem kleineren Gewinde häufiger?!

    cu safegas
     
Thema: Tanken mit dem Dish-Adapter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dish zapfpistole

    ,
  2. dish adapter

    ,
  3. lpg zapfpistole

    ,
  4. zapfpistole dish,
  5. dish betankung,
  6. mit dish adapter tanken,
  7. DISH-Zapfpistole,
  8. zapfpistole lpg,
  9. dish betanken,
  10. lpg dish aalen,
  11. adapter lpg handhabung,
  12. lpg tankpistole dish bilder,
  13. dish adapter anleitung,
  14. acme bleibt an zapfpistole,
  15. shell lpg zapfpistole,
  16. lpg gas entweicht dish adapter,
  17. Lpg zapfpistole adapter,
  18. gas zapfsaeule bajonett,
  19. dish - zapfpistolen,
  20. hk flachanschluss adapter dish,
  21. dish adapter bedienungsanleitung,
  22. handhabung dish adapter,
  23. zapfpistolen lpg aussenwerbung,
  24. dish zapfsäule,
  25. lpg dish tankpistole
Die Seite wird geladen...

Tanken mit dem Dish-Adapter - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Tanken mit Dish-Adapter

    Probleme beim Tanken mit Dish-Adapter: Servus zusammen! Ich habe jetzt schon zum wiederholten Male versucht mit dem Dish-Adapter zu tanken, aber immer ohne Erfolg. Entweder ich...
  2. LPG-SB-Tanken in Italien nach wie vor nicht möglich?

    LPG-SB-Tanken in Italien nach wie vor nicht möglich?: Moin Moin, nun geht es demnächst nach Südland, u.a. Italien. Da ich zu dem Thema nur ziemlich alte Hinweise gefunden habe: Ist es nach wie vor...
  3. Gasaustritt beim Tanken

    Gasaustritt beim Tanken: Hallo ihr Lieben! War eben mit meinem Ford Explorer wie gewohnt auf dem weg zur Tankstelle. Als ich loslegen wollte, die Pistole festgeschraubt...
  4. AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!

    AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!: Hallo, ich hoffe jemand hat eine Idee, trotz neuem Multiventil lässt sich das Fahrzeug nicht betanken. ich schaffe in 5Min tanken, vlt 1€. Lg Chris
  5. LPG tanken Belgien / Niederlande

    LPG tanken Belgien / Niederlande: Hallo zusammen, ich bin erst seit Weihnachten 2018 LPG-Fahrer (Opel Mokka X Bj. 2018, LPG ab Werk) und hatte bisher noch nicht das Vergnügen, mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden