Tankeinbaufrage

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von Klaus325e, 18.02.2007.

  1. #1 Klaus325e, 18.02.2007
    Klaus325e

    Klaus325e AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mu? bei einem radmuldentank eine unterlage unter diese damit der nicht scheuert? Und wenn ja was f?r material?
    Tsch?? Klaus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 InformatikPower, 18.02.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    ?hm....muss so ein Tank nicht FEST verbaut werden? Also mit Verschraubungen in der Karosserie?

    Und falls ja kann da nix mehr scheuern? Oder sehe ich das falsch?

    Gr??e
    Daniela

    PS.: Wie kommst du auf die Frage?
     
  4. #3 Klaus325e, 18.02.2007
    Klaus325e

    Klaus325e AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine damit unter tank als unterlage ob da was drunter. mu? der tank wird ober mit der karosse verschraubt.
     
  5. #4 papa.horst, 18.02.2007
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, da kommt nichts drunter, anschl. Schrauben (manchmal auch ?ber den Tank ein Flacheisen), Muttern gesichert, entweder Sicherungsringe oder selbstsichernde Muttern. Da ist der T?V dahinter her.
    "Gasabzugsloch" kommt noch in den Kofferraumboden.
    Tsch?ss
     
  6. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    M?ssen sicher nicht - k?nnen ja.

    Wenn Du eine ringf?rmige Gummimatte drunter packst und mit verschraubst machst Du sicher nichts verkehrt.

    Es sollte aber keine "saugende" Schaumstoffmatte sein, sonst hast
    Du ewig ein Feuchtigkeitsnest unter dem Tank. (Kondenswasser) ;)
     
  7. #6 jvbremen, 18.02.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir hat man eine Art Schaumstoff mit untergelegt. Vielleicht 3mm Stark und dann den Tank fest verschraubt. Um eventuelle Ger?usche zu vermeiden. Das Kondenswasser kann ja durch die ?ffnung der Kupferleitung entweichen,falls dort was sein sollte.
     
  8. AdMan

  9. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Das ist vermutlich eine geschlossenporige Kunststoffmatte, die keine Feuchtigkeit aufsaugt. Es gilt ja nicht nur ein "Wannenbad" sondern auch Stockfeuchte zu vermeiden. =) ;)

    (Bei mir ist auch so eine Matte drunter) :)
     
  10. #8 GAG Autogassysteme, 18.02.2007
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Es geh?rt auf jedem Fall was zwischen dem Tank und dem Kofferraumboden! Gummi ist wegen der Reibung trotz Verschraubung eine gute Sache!
     
Thema: Tankeinbaufrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterlage radmuldentank

    ,
  2. radmuldentank gummimatte

    ,
  3. radmuldentank unterlage

    ,
  4. unterlage für muldentank matte,
  5. radmuldentank lpg gummiunterlage,
  6. radmuldentank lpg unterlage