suche "Datasheet"für Audi S6

Diskutiere suche "Datasheet"für Audi S6 im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin,moin, ich habe gelesen,daß es von Prins fahrzeugspezifische Einstellvorschläge für diverse Autos/Motoren geben soll in denen Richtwerte für...

  1. #1 webersens, 13.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Moin,moin,
    ich habe gelesen,daß es von Prins fahrzeugspezifische Einstellvorschläge für diverse Autos/Motoren geben soll in denen Richtwerte für die Einstellung genannt werden und Besonderheiten des jeweiligen Fahrzeugs berücksichtigt sind.
    Gibt es so etwas für (fast)alle Autos oder nur für die ganz besonderen Problemfälle?
    Ich suche so etwas für meinen Audi S6 Bj.2002-wenn jemand sowas hat würde ich mich freuen wenn ich es bekommen könnte (Mail-Addi gibts gerne per PN).
    Vielen Dank
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: suche "Datasheet"für Audi S6. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AHMueller, 13.12.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du selbst Umrüster bist: Mit welchem Importeur arbeitest Du zusammen? (von min. einem weiß ich, dass es eine Info zum S6 gibt)

    Wenn Du Kunde bist: Zum Umrüster, er soll sich schlau machen.

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  4. #3 Joe 540, 13.12.2008
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0

    ...ja so was gibt es für fasl alle gängigen Autos, die oft umgerüstet werden und zwar:

    Ausführliche Einbauanleitungen
    Parameter zur Einstellung
    Special Datasheet bei Besonderheiten


    cu
     
  5. #4 webersens, 13.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also Umrüster bin ich nicht.
    Ich möchte diese Unterlagen für mich selbst haben-und auch nur für mein Auto.Ich bin allerdings im Besitz von ODB Equipment und habe festgestellt,das meine Einstellungen auf Gas wohl nicht so ideal sind.Prins Sofware und Diagnoseinterface werde ich demnächst erwerben bzw kann ich mir auch mal von einem Bekannten ausleihen.
    Mein Umrüster will oder kann mir die Unterlagen nicht besorgen und überhaupt hab ich derzeit einen nicht so guten "Draht" zu ihm.Hab da einfach nicht mehr so das Vertrauen wenn er auf fachliche Fragen ausweichend antwortet,sich bei Einstellarbeiten nicht über die Schulter schauen lassen mag und Korrektureinstellungen ausschließlich im Stand vornimmt....
    Naja mein Auto läuft ja eigentlich ganz gut-ist m.E.nach allerdings ziemlich fett eingestellt.
    Da meine Garantiezeit auf die Anlage eh vorbei ist und ich außerdem im Bekanntenkreis jemanden habe,der sogar selbst schon Gasanlagen verbaut hat,wollte ich mich mit der Hilfe meines Bekannten wohl mal selber ranwagen...-hoffentlich kommt da nich gleich wieder ein erhobener Zeigefinger....

    @AHMueller:ich hab von dir hier im Forum schon ziemlich viel gelesen und weiß auch,daß du Umrüster bist.Deiner Andeutung entnehme ich, daß du Zugang zu diesen Dokumenten hast.Kann ich die evtl. bei dir erwerben?
     
  6. #5 V8gaser, 13.12.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Na dann ists ja kein Problem - mit der Software kannst auf die Prins Hompage und da steht alles drauf was du suchst.
     
  7. #6 webersens, 13.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Sorry-Hab ich irgendwie eine "unbeliebte"Frage gestellt oder warum antwortet ihr hier(Ausnahme Joe 540) so merkwürdig...?

    Auf die Prins Homepage kommt man doch nur mit einem Login wenn man zertifizierter Einbauer ist-das hat doch nichts mit der Software zu tun oder?
    Ich habe gehört man kann bei Prins ganz normal als Privatmensch die Software kaufen-oder stimmt das nicht?Dann hab ich damit aber doch noch immer keinen Zugang per Login auf die Prins Homepage....

    Also nochmal:
    Ich bin lediglich auf der Suche nach einem Datenblatt für mein Auto(Audi S6 Mj.2002 4,2 Liter 250KW)) und ausschließlich mir meine privaten Zwecke.Meine Frage richtet sich dabei auch explizit an kooperative Umrüster und ich möchte das ja auch garnicht unbedingt kostenlos bekommen....
     
  8. #7 Joe 540, 13.12.2008
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    ...es ist in aller Regel in allen Gasforen von allen Umrüstern/Importeuren nicht gerne gesehen, wenn jemand selbst an seiner Anlage rummacht.
    Denn wenn der Normalo oder qualifizierte Schrauber das kann schrumpfen ja die Einnahmen:D:D

    Aus diesem Grunde kannst Du hier kaum Hilfe von dieser Seite erwarten.

    Besorg Dir mit Hilfe des Mulis die Soft und bei Autogas4U.de gibt´s auch jemand, der Dir preiswert das Interfacekabel verkauft.

    Ne Einstell- und allgemeine Montageanleitung kann ich Dir mailen.

    Vom S6 hab ich leider nichts da.


    cu
     
  9. #8 webersens, 13.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Joe-ich denke ich habe eigentlich alle allgemeinen Unterlagen die es sonst so über die Prins gibt soweit zusammen...ich informiere mich schon längere Zeit über die Materie-hab nur bisher nix spezielles für mein Auto gefunden.
    Vielleicht liest ja sonst noch jemand mit der mir helfen kann und mag...

    Ich kann das teilweise ja auch schon verstehen,daß die Umrüster mit gewissem spezifischen Wissen nicht unbedingt hausieren gehen-schließlich verdienen sie damit ja auch ihr Geld.
    Andererseits profitieren sie aber ja auch durch die Community-sonst würden sie sich hier ja nicht tummeln...
    Was ein technisch versierter Laie aber mit seinem eigenen Auto macht ist doch einzig und allein seine Sache -für die er dann auch selbst gerade stehen muß,wenn er was zerschießt.Da kann ich die Geheimniskrämerei dann nicht so ganz verstehen.In Autoforen z.B. bekomme ich doch auch Informationen die teilweise auch nicht vom Hersteller kommuniziert werden...(z.B. Steuergeräte umprogrammieren o.ä.)
    Ich persönlich glaube nicht unbedingt daß es Hexenwerk ist eine Gasanlage gut einzustellen.Ich denke eher daß es bedeutend anspruchsvoller ist diese vorher vernünftig einzubauen als sie einzustellen.
    Wenn ich höre daß Gasanlagenanbieter 1 oder 2 tägige Lehrgänge inclusive Einbau und Einstellung für ihre Gasanlagen anbieten und die Absolventen sich danach als Gasspezialisten bezeichnen dürfen...Wieso sollte ich das nicht selber können wenn ich mich vorher eingehend informiere und mir entsprechendes Equipment zulege.Zumal ich ja auch viel mehr Zeit für mein eigenes Auto habe-ich mich also viel gewissenhafter und eingehender damit beschäftigen kann als der Gasmann...Möchte hier aber niemandem auf die Füße treten...

    Gruß Christian
     
  10. #9 AHMueller, 13.12.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Was Joe da schreibt ist zum einen falsch, zum anderen stimmt es nicht wirklich:

    "es ist nicht gerne gesehen, dass..." Das ist Käse (stimmt also nicht wirklich). Was nur ungern gesehen wird sind Leutchen, die an der Gasanlage rumspielen, es nicht können und danach jammern das etwas nicht mehr ganz so läuft [wie oft habe ich gelesen Rc_inj + PSys = 115]. Aber, die sind mir egal, ich habe einen Weg gefunden, wie ich diese in meinem Kundenkreis erkennen kann.

    Ganz klar falsch ist die Info, dass es von Prins ein Datenblatt für alle gängige Autos gibt. Für den S6 z.B. gibt es von Prins B.V. keines. Gleichzeitig habe ich mal die Einstellungen für einen Hyundai Santa Fe ausprobiert, da waren meine aber x-Mal besser (für diesen Einbau).

    So, jetzt zum eigentlichen Inhalt: Wenn Du Software kaufst, dann bekommst Du damit eine Seriennummer. Diese Seriennummer wiederum eröffnet Dir die gesamte Pracht der Prins-Homepage (inkl. Händlerbereich). Da bekommt manch einer dann schon feuchte Augen von. (@Joe: Ich würde übrigens immer noch feuchte Augen bzgl. der Preisliste bekommen, wenn ich sie denn hätte)

    Das bringt Dir aber nichts, denn dort gibt es für den S6 nichts. Jetzt gibt es aber auch noch Umrüstergruppierungen etc. und dort ist dann recht viel an Informationen vorhanden. Nur gibts für diese Gruppierungen Nutzungsbestimmungen und die werde ich sicher nicht brechen.
    Das hat auch nichts mit Geheimniskrämerei gegenüber dem Endkunden zu tun, als vielmehr mit Abschottung gegenüber Umrüster-Mitläufern, die dann mit unserem Wissen das schnelle Geld verdienen wollen (so, jetzt hats mal einer ausgesprochen). Und genau deswegen gibts die Infos auch nicht mehr einfach so.

    Ums mal auf den Punkt zu bringen: Mein Profit bei diesem Forum ist finanziell genau 0! (eigentlich kostet es mich noch Zeit). Aber, ich darf mich danach dann mit Kollegen wie Nuckelpinne rumschlagen, die sich auf Ihrem "ewig-gerechten Feldzug" befinden.
    Und ja, dieses Forum hat mir noch KEINEN Kunden gebracht.
    Warum die Umrüster hier sind? Für ein kleinen Teil kann ich wohl ruhigen Gewissens behaupten, dass es ihnen um die Sache Autogas geht. (Deswegen helfen wir auch, soweit wir können). Man könnte auch einfach einmal akzeptieren, dass jemand Freude an dem hat, was er tut und nicht überall den Profit sucht...

    Nenn mir doch mal Deine Einstellungen (+ Fotos vom Einbau).

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  11. #10 webersens, 14.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Zitat AHMueller:Nenn mir doch mal Deine Einstellungen (+ Fotos vom Einbau).

    Will ich gerne tun wenns dir hilft die "Spreu vom Weizen"zu trennen..:)


    Zu den derzeitigen Einstellungen kann ich nicht so viel sagen-hab ja noch kein Gas Equipment-ich weiß nur,daß RC_Inj auf 117 steht und der Druck bei ca 2,15 bar.Gelbe Düsen sind verbaut und nur ein Verdampfer.Die 8MM Leitung ist auch verbaut.
    Eine zu fette Einstellung meiner Anlage schließe ich aus der Beobachtung die ich per OBD gemacht habe.Die OBD Logfahrten hab ich eigentlich wegen Versuchen mit E85 (Bioalkohol) Zumischung gemacht-aber das ist eine andere Geschichte .Dabei ist mir aufgefallen,daß der Longtime Fueltrim sich unter Super-Benzin bei ca. +3-5% einpendelt unter Gas aber auf ca -7% abfällt.Ab und zu hatte ich auch mal die MKL an wegen zu fettem Gemisch-die ist aber meist von selber wieder ausgegangen....

    Bilder von meinem Einbau hab ich angehängt-ich hoffe das funktioniert so..
     

    Anhänge:

  12. #11 V8gaser, 14.12.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Um das mit den "merkwürdigen" Antworten zu erklären möchte ich mich Tobi zu 99% anschließen - einen Kunden hatte ich von hier schon. Und der musste über die Aussagen einiger Vielschreiber schon schmunzeln...die Leute wissen genau was Sachen ist :-)
    Das bei -7% die MKL schon kommt...etwas früh. Das wäre vieleicht mit Rc_inj 116 oder 115 schon behoben.

    Es stößt mir schon immer etwas sauer auf das die Gutmenschen welche uns immer verteufeln eigentlich nie wirklich helfen (können) Und wenn dann mit Wissen welches sie woanders her haben, aber nicht wirklich durchschauen.

    Ich hatte aus anderen Foren einige Leute, die haben nur mitgelesen - teilweise über Wochen. Und dann rufen sie an "das was du schreibst gefällt mir, kann ich mal vorbeikommen".....Soviel zum Thema nicht helfen wollen und nur abzocken ;-)
     
  13. #12 AHMueller, 14.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Hm, mit Vergleichswerten (allerdings für einen Bj. 2000) würde ich sagen, dass der doch zu fett laufen muss (tut er ja auch). Die Einbaulage der Rails ist vielleicht auch ein wenig ungünstig gewählt, daher wurde hier vielleicht der Versuch unternommen mit einer etwas fetteren Einstellung gewisse "Unzulänglichkeiten" wett zu machen.

    Wenn Du nicht mehr zu Deinem Umrüster möchtest, würde ich mal bei einem der Importeure anrufen und mir einen in der Nähe empfehlen lassen. Ansonsten kannste ja von Joe scheinbar die Einbauanleitung bekommen (zum Vergleich: Die aktuelle ist von 02/2008, nur damit keine alten mehr in Umlauf geraten) damit sollten Deine Probleme in den Griff zu bekommen sein (scheint ja gut zu laufen das Fahrzeug). Wenn Du, wie Du schreibst, viel zeit aufwenden möchtest, dann würde ich nicht unbedingt bei der Einstellung anfangen, sondern erstmal den gesamten Einbau durchgehen.

    Was mir echt immer wieder auffällt -und ja, ich weiß es sind extremste Kleinigkeiten- Dein Filter liegt sehr nahe bei einem Rail und ist dafür ewig weit vom anderen entfernt (und das bei einem geringeren Innendurchmesser). Und bei dem, bei dem er nahe liegt, hat er unnötigerweise auch noch einen höher Widerstand durch die Krümmung.

    BTW: Letztens war auch wieder ein Gasfahrer hier, der meinte, dass sein Auto gut läuft :P Ich bin wahrscheinlich echt zu freundlich zu meinen Kunden. Oder eine E-Klasse, die nicht mehr über 150km/h läuft wegen der rotzigen Einstellung. Dem Inhaber war nicht aufgefallen, dass sein Auto eigentlich nicht mehr wie ein Auto läuft...

    Was hast Du eigentlich für den Umbau bezahlt? Wenn ich es richtig sehe, hast Du hinten einen Bormech Tank drin.

    Wie verhält sich das Ding denn eigentlich unter Vollast? (Bitte mit einem Beifahrer ausprobieren, der OBD ausliest oder einen OBD Logger nutzen).

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  14. #13 webersens, 14.12.2008
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also das Auto fährt m.E.nach sehr gut.Subjektiv kein Unterschied zu Benzinbetrieb-aber bei 340PS....merkt man ein paar PS mehr oder weniger vermutlich nicht wirklich.Auch ansonsten keine Probleme mit stottern,unruhigem Leerlauf,lange Umschaltzeiten,Vollastruckeln oder was es da sonst noch für Probleme gibt...Verbrauch liegt im Schnitt bei ca 17-18 Litern.
    Eine Fahrt mit Vollastfahrt hab ich bisher nur mal auf Benzin mitgeloggt-wollte die Höchstgeschwindigkeit testen.Habe hier in der Nähe allerdings nur ein relativ kurzes Stück Autobahn von 12Km-wurde erst vor ein paar Wochen eröffnet.Jetzt hab ich allerdings Winterräder drauf-da muß das mit den Hochgeschwindigkeitsfahrten wieder bis zum Frühjahr warten...Werde aber mal testen bei welcher Geschwindigkeit er in den open Loop geht-wenns denn unter 210KmH passiert..
    Im Moment kommt die MKL ca alle 2-3000 Km.Wenn sie kommt,dann eigentlich immer kurz nach Motorstart oder bei niedrigen Drehzahlen-also beim "Cruisen".Fehlerauslese sagt dann immer Bank1 oder Bank2 oder beide too long rich.Wenn ich den Fehler nicht lösche geht die MKL nach ein paar Starts auch wieder von alleine aus.Habe auch schonmal komplett die MSG Lernwerte zurückgesetzt-dann hat´s 5000Km gehalten....
    Aber daß er zu fett läuft-da sind wir uns ja einig.
    An der Hardware rumzuwerkeln ist übrigens nicht meine Absicht-ich bin da handwerklich nicht soo begabt-da würd ich mich nicht rantrauen.-Naja-die Tankanzeige hab ich mir schon selbst eingestellt...aber sonst-nee:D

    @AHMueller:würdest du mir die Vergleichswerte die dir vom 2000er S6 offensichtlich vorliegen vielleicht verraten-gerne auch per PN?

    Für den Umbau hab ich im September 2007 meine ich 2900,-Euro bezahlt-müßte ich nochmal nachschauen.Ist ein Bormech Tank gut oder schlecht?
     
  15. #14 webersens, 06.04.2009
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Wollte hier nochmal eine Rückmeldung machen.Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.
    Die Anlage war definitiv viel zu fett eingestellt.Ich habe festgestellt,daß der Audi scheinbar ziemlich Fehlertollerant ist bevor die MKL kommt.Der Regelbereich im Longterm Fuel geht von minus 25 bis plus 25.Ebenso der Shortterm Fuel.Auf Benzin fährt er im Longfuel so um die plus 4 bis plus 6%.

    Auf Gas war er der RC.Inj.auf 117 eingestellt (Druck bei 2,17 bar gelbe Injektoren).Nach der Umschaltung auf Gas ging der Shortfuel immer sehr stark in den negativen Bereich,teilweise sogar an die Regelgrenze bei minus 25.Innerhalb weniger Minuten regelte auch der Longfuel in den Minusbereich nach und pendelte sich bei ca.minus 7% ein.Das selbe Spiel nur in die entgegengesetzte Richtung wenn ich von Gas auf Benzin zurückgeschaltet habe.
    Die MKL kam allerdings nur relativ selten und auch nur im niedertourigen Bereich.OBD-Fehlermeldung war dann immer Bank1 oder2 oder beide too long rich.
    Habe mich dann im Gasbetrieb durch Reduzierung des RC Inj.auf den Wert 107 soweit rangetastet,daß der Longfuel sich so um Null einpendelte.Seitdem keine MKL mehr.Um die Gaswerte den Werten auf Benzin nahezu anzugleichen bin ich jetzt sogar im RC Inj auf 104 runtergegangen und er läuft immer noch etwas fetter als auf Benzin.
    Eine Einstellfahrt kurz vor Open loop hab ich gestern mal mit meinem Bruder probiert...ist von den Werten her alles soweit in Ordnung,allerdings fährt er auch bei 230 KmH noch im closed Loop..schneller ging gestern nicht-keine Ahnung wann der in den open Loop schaltet.....

    Eine sehr schöne Erläuterung zur Einstellung einer Prins Anlage habe ich übrigens hier gefunden:
    moDiag - OBD-Software
    Fand ich sehr hilfreich um die Zuammenhänge zu verstehen und besser als die Anleitung von Prins.

    Ich habe ab und zu allerdings nochmal die Fehler 310 und 340 im Fehlerspeicher.Nachdem was ich gelesen habe sind diese aber unkritisch-oder?Fehler 340 kann ich reproduzieren wenn ich den Motor im Stand warmlaufen lasse.Der kommt dann nach einiger Zeit.Er kommt nicht wenn ich sofort losfahre.Den Fehler 310 konnte ich bisher nicht so recht einordnen...irgendwann ist er mal wieder da.
    Bei schnellen Fahrten mit häufigen Lastwechseln bekomme ich außerdem den Fehler 180 und eine blinkende Diode.Dazu habe ich aber bereits einen neuen Threat aufgemacht.

    Als nächstes werd ich mir auch nochmal den Tip von AH-Müller bezüglich der Schlauchverlegung und Einbindung des Gasfilters vornehmen.Ich habe festgestellt,das die Fueltrimwerte auf Gas für Bank eins leicht anders sind,als die für Bank zwei.Bank zwei muß immer etwas mehr nachregeln als Bank eins.Auf Benzin sind die Werte immer fast gleich.Ich denke das liegt tatsächlich an der ungünstigen Schlauchlänge und Einbaulage des Filters.Vielen Dank schonmal für den Tip.



    P.S Mein Verbrauch ist übrigens auch zurückgegangen.Ich hab jetzt bei normaler Fahrt ca.1 bis 1,5 Liter weniger Verbrauch.

    mfg
    Christian
     
  16. Anzeige

  17. #15 AHMueller, 06.04.2009
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    In welchem Lastbereich hast Du den RC_Inj eingestellt (Hinweis: wirklich eingestellt, nicht getestet)?

    VG,
    -t
     
  18. #16 webersens, 07.04.2009
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also die Einstellung habe ich nach und nach nach unten korrigiert,meist bei langsamer Fahrt oder an einer Ampel stehend-da ich alleine im Auto war...;).Habe dann aber immer über längere Zeit die Fueltrimwerte in den verschiedenen Lastzuständen und Geschwindigkeiten beobachtet und wenn möglich über die gleiche Strecke (meist mein 25Km Arbeitsweg)Vergleichsfahrten auf Benzin gemacht.
    Eine wirklich längere Vollastfahrt war mir bisher noch nicht möglich,aber wie ich geschrieben habe-bis ca 220 KmH bleibt der Longfuel in etwa auf dem gleichen Level um die Plus 5.Der Shortfuel erreicht auch bei höheren Geschwindikeiten eigentlich nie die +25% Regelgrenze- nur bei Kickdown,wenn ich das Pedal über den Widerstand hinaus trete-dann er auf +25 Shorttrim und die Lambdas sind kurzzeitig mal im open Loop.Bei konstanter Gesachwindigkeit-z.B.200 kmH auf Tempomat pendelt der Shortfuel um die Null-es ist also keine deutliche Tendenz nach oben oder unten zu beobachten.
     
Thema: suche "Datasheet"für Audi S6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi s6 4b bj 2000 daten

    ,
  2. content

    ,
  3. audi s6 bj 2002 abmessungen

    ,
  4. audi 4b short trim leerlauf,
  5. s6 gasumbau mil,
  6. mil regelgrenze 25 short,
  7. audi s6 2000 problems,
  8. technische daten s6 4B bj 2002,
  9. audi s6 bj 2000 datenblatt,
  10. technischedaten audi s6 4 2 bj 2002,
  11. audi s6 bj 2002 technische daten,
  12. audi s6 2000 technische daten,
  13. verbrauch von s6 bj 2002,
  14. technische daten audi s6 bj.2002,
  15. erfahrungsberichte gasumbau audi s6,
  16. datenblatt audi s6,
  17. verbrauch audi s6 baujahr 2008,
  18. verbrauch audi s6 bj 2002 gasanlage,
  19. explosionszeichnung audi s6 bj 2000,
  20. audi s6 mkl,
  21. audi S6 Baujahr 2000 Schwachstellen
Die Seite wird geladen...

suche "Datasheet"für Audi S6 - Ähnliche Themen

  1. Suche Prins Service in Berlin

    Suche Prins Service in Berlin: Suche jemand der Service/Reparatur an einer Prins Gasanlage VSi 3 DI beim Mercedes C180 CGI machen kann ist jetzt gut 2Jahre drin ca. 30Tkm und...
  2. Suche Venturi Gasanlage, mit AGG Euro2

    Suche Venturi Gasanlage, mit AGG Euro2: Hallo..Leute. Probleme über Probleme.... Also noch reiflicher Überlegung kommt da jetzt ne neue Anlage rein. Die alte, eine BRC Just die Jahrelang...
  3. Suche für die e-Gas EOBD sly Injection Anschluss für den umwandler

    Suche für die e-Gas EOBD sly Injection Anschluss für den umwandler: Hallo mir ist leider der Stecker von dem umwandler abgerissen. Nun weiß ich nicht wo die Kabel draufgehören, ein Kabel ist noch fest
  4. Suche Injektoren Vialle20

    Suche Injektoren Vialle20: Hallo zusammen, suche von Vialle die weißen Gasinjektoren Vialle20. Danke im voraus . MfG
  5. Suche Abdeckung zu Emer Multiventil

    Suche Abdeckung zu Emer Multiventil: Hallo, ich war heute mit meinem Volvo C70 beim TÜV. Dieser hat moniert, dass die Abdeckung vom Multiventil nicht ausreichend ist (es ist nur...