Stört die VSI die Heizung?

Diskutiere Stört die VSI die Heizung? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Autogas-Gemeinde, zuerst folgende Formaldaten: Fahrzeug: Audi A4 Avant 8E (Bj. 01/2002) Anlage: Prins VSI verbaut: 11/2007 Laufleistung:...

  1. #1 KayB, 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    KayB

    KayB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Autogas-Gemeinde,

    zuerst folgende Formaldaten:

    Fahrzeug: Audi A4 Avant 8E (Bj. 01/2002)
    Anlage: Prins VSI
    verbaut: 11/2007
    Laufleistung: 35.000km

    Ich habe folgendes Problem:

    Anfang Dezember 2009 bekam ich mein Auto immer schlechter warm. Nach einer Prüfung der Kreisläufe und weiterer Teile, wurde festgestellt, dass Wasserpumpe und Thermostat defekt sind. Wasserpumpe habe ich mit eigenen Augen gesehen, war wirklich defekt.

    Danach sagte mir die Werkstatt, dass sie mit der Heizleistung des Autos trotz des Wechsels nicht zufrieden ist. Man hat alles nochmal mit Unterdruck behandelt, Klappen von beiden Seiten mit Druckluft durchströmt, kein Fehler auffindbar. Ich fand die Heizleistung dann aber ok, aber nun ist es wieder kalt. Das ganze Problem tritt in diesem Winter zum 1. Mal auf. Die letzten Winder 2007/2008 und 2008/2009 verliefen tadellos.

    Genauer gesagt, wenn ich im höheren Drehzahlbereich fahre (z.B. Autobahn), kommt die Heizung nach einiger Zeit. Im Stadtbereich (wenn ich Glück habe) erst nach sehr langer Fahrt. Das Skurile dabei ist, dass sobald das Gas für ein paar Sekunden weg ist, die Heizleistung sofort nachlässt. Die Motortemperatur erreicht nach nur wenigen Minuten aber weiterhin das 90°-Niveau.

    Jetzt meine Frage: könnte der Verdampfer schuld an diesem Problem sein?? Wenn ja, welches Problem könnte hier vorliegen?

    Die beiden Schläuche, die vom Ausgleichsbehälter abgehen (siehe Bild Nr. 1+2), sind nach der Fahrt warm. Die Schläuche, die vom Verdampfer abgehen (siehe Bild Nr. 3+4), bleiben kühl. Ist dies normal?

    Ich möchte nun wirklich die Sache aus der Welt schaffen, weil is doch recht kühl so ganz ohne Heizung im Auto. Ich versuche auf diesem Weg den Fehler einzugrenzen, dass sich die Werkstatt halt auch nicht erklären kann, wo der Fehler noch liegen könnte.

    Ich bedanke mich bereits jetzt für informative Antworten!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stört die VSI die Heizung?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ey_Karamba, 05.01.2010
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin zwar jetzt nicht der mega Fachmann, aber dass die Schläuche 3 und 4 kalt bleiben ist normal. Das Bauteil ist nicht der Verdampfer, sondern der Gasfilter und wird somit auch nicht vom Kühlwasser durchflossen, sondern vom (bereits verdampften) Gas durchströhmt.

    Gruß
    Boris
     
  4. #3 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Kay!

    So wie Du das Problem schilderst, hast du trotz "Unterdruck behandelt, Klappen von beiden Seiten mit Druckluft durchströmt (?)" Luft im Verdampfer, bzw. in den Schläuchen.

    Was meinst du mit Nachlassen der Heizung bei Gaswegnahme - welche Heizleistung?

    Kannst Du erkennen, ob der Verdampfer in Reihe oder parallel geschaltet ist?
     
  5. #4 core2duo7200, 05.01.2010
    core2duo7200

    core2duo7200 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hi spühl mal den wärmetauscher von der heizung mal rückwäts
    also beide schläuche abmachen
    an einen anschluss nen gartenschlauch dran machen und das wasser volle pulle aufdrehen
    wirst dich wundern wieviel dreck da drinnen ist

    mfg
     
  6. #5 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja, ok - erst gucken, dann schreiben!

    Es ist nicht der Verdampfer auf dem Bild. Der Verdampfer dürfte sich da befinden, wo Schlauch 4 herkommt.

    Der Verdampfer hat 2 Ein- und 2 Ausgänge (Gas/Wasser).
     
  7. KayB

    KayB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @karamba: Naja, schon mal mehr der Fachmann als ich, wenn ich Gasfilter für Verdampfer halte, dabei habe ich mir vorher extra Vergleichsbilder im Netz angesehen. Toll!

    @skr-kfz: Die Leistung meiner Heizung im Fahrzeuginneren lässt nicht. Ich friere quasi im Auto.

    @coe2duo7200: Die Werkstatt hat (lt. Aussage) auch gespült. Ich habe jetzt nicht alle Dinge aufgezählt, aber spülen war mit dabei.
     
  8. #7 core2duo7200, 05.01.2010
    core2duo7200

    core2duo7200 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    wo haben die den verdampfer überhaupt angeschlossen?
    rücklauf von der heizung wär ideal
     
  9. KayB

    KayB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Lt. Aussage von skr-kfz ist der Verdampfer dort, wo Schlauch 4 auf dem Bild herkommt. Keine Gewähr für diese Aussage. Die Sachen sind dort auch ziemlich eng verbaut, so dass nicht wirklich viel zu erkennen ist auf den 1. Blick.
     
  10. #9 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Wenn du den DA anschließt, stört nicht die VSI die Heizung, sondern die Heizung die VSI!! Dann mach gleich nen neuen Thread auf: jedesmal wenn ich die Heizung ausschalte, läuft das Fahrzeug auf Benzin - gibt es da einen Zusammenhang?

    Der Verdampfer gehört so nah wie möglich am kleinen Kreislauf in einem eigenen Kreislauf also mit 2 T-Stücken angeschlossen!
     
  11. #10 core2duo7200, 05.01.2010
    core2duo7200

    core2duo7200 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    beim audi wird der wärmetauscher andauernd mit kühlwasser durchgepumpt egal ob heizung an oder aus
     
  12. #11 Der Scheerer, 05.01.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Und dazu noch sagen eineige Hersteller, z.b. Irmscher/Opel oder damals Chevrolet/Landi Renzo, das der Verdampfer in Reihe eingebunden wird, um immer sicher zu stellen, das das Wasser durch den Verdampfer strömt.

    Gruß

    Klaus
     
  13. #12 Ey_Karamba, 05.01.2010
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hier muss ich jetzt mal nachhaken (auch wenns event etwas Offtopic wird...):

    Die Heizung von meinem Omega ist Luftgesteuert - sprich der Heizungskühler wird immer mit Kühlwasser durchströhmt, mit dem kalt-warm Regler im Innenraum steuere ich lediglich wieviel der Luft die in den Innenraum geblasen wird drch diesen durchgeleitet wird.

    Mein Verdampfer ist in Reihe vorm Heizungskühler direkt nach der Wasserpumpe angeschlossen. Meiner Meinung nach ist das auch sinnvoller, denn so bekommt der Verdampfer ja den kompletten Wärmestrom ab. Wenn man die Leitung von der WaPu mittells T-Stück teilt, halbieren sich ja dann auch die Durchflussmengen in den beiden Strängen wodurch sich ja dann auch die Heizleistung reduziert - oder seh ich das falsch?

    Gruß
    Boris
     
  14. #13 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    selbst dann:

    Dann heißt es halt, jedesmal wenn ich die Heizung anmache, geht mein Auto auf Benzin.

    Wieviel Grad kommen denn aus der Heizung noch raus?

    Außerdem hast du da grad nicht selber geschrieben, daß der Wärmetauscher verdreckt sein soll? Wie soll denn da noch was warmes rauskommen?

    Parallel & einige künftige Fehlerquellen sind von Anfang an ausgeschlossen.
     
  15. #14 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Nein, du füllst ja den Raum, der neu entsteht, mit Kühlwasser nach. Wichtig ist nur, daß eine Zirkulation herrscht.

    Wenn Du ein Stromkabel (Entschuldigung an alle Elektriker für den Vergleich) parallel an eine Glühbirne anschließt, fließt ja deswegen auch nicht weniger Strom durch die Birne.
     
  16. #15 Ey_Karamba, 05.01.2010
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Zum Glück bin ich Elektriker... :D ;)

    Bei deinem Beispiel (was ich übrigens sehr gut finde im Bezug auf den Wasserkreislauf) mit dem paralell angeschlossenen Stromkabel ist aber genau das der Fall. Vor der Abzweigung fließt ein Strom z.B. 10A, dieser Teilt sich dann je nach Wiederstand der einzelnen Leitungen auf die beiden Kabel auf. Sagen wir Kabel 1 7A Kabel 2 3A. Wenn die beiden Kabel wieder zusammengefügt werden haben wir wieder die 10A auf der Leitung.


    Das ganze jetzt auf den Wasserkreislauf übetragen haben wir von der Wasserpumpe eine Fördermenge von z.B 10Liter/Minute (nur mal so als Beispiel) am T-Stück teilt sich dieser Wasserstrom dann je nach Wiederstand von Verdampfer bzw Heizungskühler auf sodass im optimalen Fall am Heizungskühler nur noch eine Strömungsgeschwindigkeit von 5L/min und am Verdampfer nur noch 5L/min erreicht wird. NAch dem 2. T-Stück hatt man dann wieder die vollen 10L/min.


    Aber auf der anderen Seite: Der Heizungskreislauf hat ja keine Eigene WaPu sondern wird (zumindest bei älteren Modellen) von der ganz normalen WaPu angetrieben. An dieser WaPu hängen aber noch mehrere Wasserkreisläufe, sodass die Durchflussmenge im Heizungskreislauf verringert wird je höher der Wiederstand in diesem ist (z.B. durch viele in Reihe angeschlossener Geräte). Dieses Problem hab ich momentan. Habe zw. Verdampfer und Heizungskühler jetzt noch eine Standheizung in Reihe eingebunden und merke seitdem dass die Innenraumheizung (wenn die Standheizung vorher nicht lief) länger braucht bis sie warm wird. Bin nun auch am Überlegen ob ich die Standheizung nicht besser parallel zum Verdampfer anschließen soll [​IMG]
     
  17. #16 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Junge Junge, was für ein Thema - 16 Beiträge in noch nicht mal 3 h.

    Ja, Parallelschaltung: I1+I2+I3+Ix=Iges!

    Bei deinem Beispiel:

    vor Einbau fließen 10 A durch eine Leitung. Jetzt teile ich die Leitung,

    ist es aber dann nicht so, daß nicht mehr 10 A durch die Leitung fließen, sondern 13 A (10 A für die Glühbirne und 3 A für unseren Beispielverbraucher)?

    Verdampfer und Standheizung sind auch Wärmetauscher, aber nicht wie ein Kühler, d.h. der Strömungswiderstand dürfte da größer sein.

    Wenn Du die Standheizung parallel schaltest, ist ein Widerstand weg, erwärmt aber die Heizung im Fahrzeug trotzdem, da Kreislauf ja nicht unterbrochen ist. Kann schon so sein!

    Daher gibt es ja auch Batterien/Limas mit entsprechender stärkerer Leistung in Ah, jenachdem wieviele Verbraucher verbaut sind.
     
  18. #17 Der Scheerer, 05.01.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Nur mit dem kleinem Zusatz das Wasser bzw. Kühlmittel immer den leichteren Weg sucht...

    Und man kann davon ausgehen, das der Wasserfluss zum Wärmetauscher leichter ist (wenn er nicht verdreckt ist) bzw. weniger Widerstand hat, als ein paralell eingebundener Wärmetauscher....ergo wird das Kühlmittel in dem besagtem Fall auch eher in Richtung Wärmetauscher fliessen als in Richtung Verdampfer...

    Gruß

    Klaus
     
  19. #18 alex-0815, 05.01.2010
    alex-0815

    alex-0815 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Besteht dann nicht die Gefahr, das im Standheizungsbetrieb eine Kurzschluss-Strömung durch den Verdampfer stattfindet? Hier müsste dann wohl ein Rückschlagventil in Reihe zum Verdampfer eingebaut werden.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Autogarage-B8, 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja, Klaus,

    das ist die Theorie!

    Die Praxis aber zeigt uns, daß unsere angeschlossene Verdampfer schnell auf Temperatur kommen und auch auf Temperatur bleiben.

    Da fällt mir gerade ein VW Sharan ein, der in Reihe geschaltet wurde. Fahrzeug nach der Kali-Fahrt in der Werkstatt gehabt, im Leerlauf laufen lassen, nett mit dem Kunden geplaudert, der überglücklich war, daß seine woanders eingebaute Öcotec endlich mal funktioniert, Laptop abgeklemmt und plötzlich schaltete die Anlage auf Benzin.

    Also Laptop dran und siehe da: Wasser kalt. Der Kreislauf machte im Leerlauf einfach zu, keine Durchspülung mehr von dem Teil, das in Reihe war.

    Dem Kunden war es aber egal, da er eh wenig stehen würde und er jetzt nur noch fahren fahren fahren möchte.

    Nicht mal ne Woche später rief er wieder an, Fahrzeug ruckelt bei 200 km/h, nimmt kein Gas an und bei 120 km/h fing er sich und funktioniert wieder.

    Also, Probefahrt, Lappi dran und da bei Voll-Last das gleiche Problem wie im Leerlauf: kein warmer Verdampfer!

    Jetzt liegts vor Gericht.
     
  22. #20 V8gaser, 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    553
    Junge Junge...hier wird über Ströme diskutiert und im "4you" intressiert es niemanden :-))

    Kann es vieleicht sein, das da nur zu wenig Wasser, bzw Luft im System ist, die sich halt im Heizungskühler sammelt. Bei Drehzahl wird die dann rausgespühlt - Heizleistung wieder da.
    Die Anlage hat ja schon länger funktioniert.

    Edit -war nicht im "4you", heißt anders.
     
Thema: Stört die VSI die Heizung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standheizung parallel zum verdampfer

    ,
  2. heizleistung nach gasanlagen einbau

    ,
  3. site:lpgforum.de standheizung parallel zum verdampfer

    ,
  4. autogasanlage geht auf stoerung woran liegts,
  5. verdampfer autogas wasserkreislauf verstopft,
  6. audi a4 8e wasserpumpe zu wenig durchfluß,
  7. e38 heizung kalt nach gas einbau,
  8. standheizung parallel,
  9. standheizung mit verdampfer anschliessen,
  10. unterschiede verdampfer vsi h und k,
  11. wärmetauscher parallel oder reihe,
  12. parallel oder reihe wasserkreislauf standheizung,
  13. vsi verdampfer durchfluss,
  14. kurzschlussströmung heizung,
  15. heizung kalt nach autogas einbau parallel reihe prins,
  16. durch t stück stört die zirkulation,
  17. sharan wieviel druck hat die rücklaufleitung ausgleichsbehälter,
  18. kühlu.heizsystem beim a4,
  19. audi a4 verdampfer kleiner kreislauf t stück,
  20. t-stück audi wasserkreislauf,
  21. vsi scheiben,
  22. Stromleitung stört Heizung,
  23. wiviel klappen hat die heizung beim a4,
  24. e32 heizung wasserverlust,
  25. sharan falscher Durchfluß der Spülung
Die Seite wird geladen...

Stört die VSI die Heizung? - Ähnliche Themen

  1. KME Nevo 8 Zyl zerstört immer den Map Sensor

    KME Nevo 8 Zyl zerstört immer den Map Sensor: Hallo zusammen, habe eine KME Nevo pro 8 zyl Kit eingebaut und dauern gehen die mapsensoren kaputt Alles ist richtig verbaut Map Sensor ps cct-5...
  2. Smart Phone stört Autoradio

    Smart Phone stört Autoradio: Hallo zusammen! Ich habe mir vor ein paar Tagen eine Bluetooth Freisprecheinrichtung für mein Smart Phone gekauft. Das Smart Phone befindet sich...
  3. Fehlermeldung Kraftstoffeinspritzung funktion gestört!!

    Fehlermeldung Kraftstoffeinspritzung funktion gestört!!: Hallo,ich bin heute erstemal hier,,guten Tag . ich fahre einen Laguna Kombi,mit einer KME Gasanlage,nun hab ich folgendes Problem,ab und zu,nicht...
  4. Fehler:Kraftstoffeinspritzung funktion gestört..

    Fehler:Kraftstoffeinspritzung funktion gestört..: Hallo,ich bin heute erstemal hier,,guten Tag . ich fahre einen Laguna Kombi,mit einer KME Gasanlage,nun hab ich folgendes Problem,ab und zu,nicht...
  5. Interface zerstört Steuergerät?

    Interface zerstört Steuergerät?: Hallo Gasfreunde, nach langem schaue ich mal wieder hier ins Gasforum und stelle fest,es gibt eine neue Software für die Premium. Habe schon lange...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden