Stark schwankender Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von Darniel, 10.10.2006.

  1. #1 Darniel, 10.10.2006
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    ---hm, falsche TAste. Jetzt mu? ich den ganzen Beitrag nochmal schreiben.... :evil:


    Nach 9000km (Umr?stung am 01.08.2006) beobachte ich manchmal stark schwankende Verbr?uche bei ungef?hr gleichen Belastung und Fahrstrecken.
    Am WOchenende zB habe ich zwei Tankf?llungen verfahren, eine mit 13l, die andere mit 9 Litern Durchschnittsgasverbrauch. Wie kann das sein?
    Das Verbrauch vom Gasfu? und den Umst?nden abh?ngt wei? ich, allerdings war beides nahezu ausschlie?lich Autobahn ohne Wind und ohne BErge mit RIchtgewschwindigkeit.

    BEobachtungen:

    - Mein Eindruck ist das die Anlage eher bei "schlechteren" GAsmischungen wie 100/0 oder 80/20 weniger verbraucht als bei 60/40 oder 40/60? Kann das sein das die Anlage in Polen auf zB 100/0 eingestellt wurde?

    - Die Momentan- und Durchschnittsverbrauchsanzeige haben oft sehr unterschiedliche Werte: Im Stand vor der Ampel beispielsweise verbraucht der Wagen auf Benzin 1.3l/h, auf Gas zeigt das Ding meistens 0.6l/h an. Manchmal allerdings 1.5l/h, hier wieder mein Eindruck das in diesen Phasen der Wagen weniger verbraucht. Beim Fahren sind die Unterschiede identisch.

    - NAch wie vor l?uft das Ding auf Benzin wie ein Sack N?sse und zieht nicht richtig. Vor der Umr?stung lief er perfekt, auf Gas l?uft er auch super.

    In welchem Zusammenhang kann das stehen? Hat alles eine Ursache?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Darniel,

    der schwankende Verbrauch h?ngt von verschiedenen Faktoren ab.
    - Unterschiedliches Gemisch getankt.
    - Verschiedene Tankstellen besucht.
    - Tankdruck an den Zapfanlagen unterschiedlich.

    Der Verbrauch ist im allgemeinen so das ja h?her der Butananteil der Mischung ist, je geringer der Verbrauch.
    Das Du mit "hohem" Propananteil weniger verbrauchst als mit "hohem" Butananteil kann ich gar nicht glauben.
    Es muss anders herum sein.

    Wenn deine Anlage auf eine "schlechten" Mischung abgestimmt wurde solltest Du mit besseren Mischungen keine Probleme bekommen.
    Sollte die Anlage jedoch auf ein "gutes" Gemisch abgestimmt sein, kann es zu Problemen kommen wenn eine Mischung mit hohem Propananteil getankt wird.
     
  4. #3 InformatikPower, 10.10.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also die Geschichte mit deinem weniger Verbrauch bei 95/5....das kann eigentlich nicht sein....

    "Bei 95/5 gehen nach Erfahrung einiger Forumsuser bis zu 1,5 Liter/100 km mehr durch die D?sen!"

    " Der Verbrauch mit 40/60 ist um ca. 1l gesunken im Bezug auf 95/5."

    Das ist hier einhellig die Beobachtung.
    Vielleicht ist die Auskunft nicht gesichert, bei der Tankstelle?

    Was das andere angeht?! Gute Frage.
    Gegenfrage: Was hast du denn bisher alles gemacht mit dem Wagen?
    Teste es mal und fahre den Wagen etwas l?nger ~50 km auf Benzin. Es gibt meines Wissens Probleme, die sich auf den Trim beziehen, die den Benzin-Betrieb dann unsauberer laufen lassen.

    Das es eine Mischung 100/0 gibt ist mir ?brigens neu..
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    In Polen gibbet dat tats?chlich, war mir aber bis vor kurzen auch nicht bewusst.
     
  6. #5 jvbremen, 10.10.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe,das er seine autogasanlage nicht auch in polen hat einbauen lassen,wenn ja, w?rde mich mal interessieren,ob die schrauber diese vielleicht auch so (100/0 gemisch)eingestellt haben.
     
  7. #6 Darniel, 10.10.2006
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    @ jvbremen: Er hat seine Gasanlage in Polen einbauen lassen :-) Da sehe ich aber keine Ursache, das hat problemlos geklappt. Die haben da schon genug Erfahrung mit...

    Ich habe vorgestern in Solingen getankt, da hat mir der Besitzer das Verh?ltnis 100/0 mitgeteilt. Glaube nicht das der sich vertut, war ein Gasladen in dem man nur Wohnwagengas etc kaufen konnte.

    @ Infopo: Bezieht sich das denn auch auf meine Venturianlage mit den Benzinkm? Regelt das MOtorsteuerger?t dann um oder was meinst du dabei?
    Ich habe den Minderverbrauch schon bei den schlechteren Mischungsverh?ltnissen beobachtet, wei? aber halt nicht ob das in Zusammenhang steht.

    Wundern tut mich der wechselnden Verbrauch laut Anzeige - was kann der Wagen anders machen damit die ANzeige die H?lfte oder das doppelte anzeigt? Ich habe das Gef?hl das es damit zusammenh?ngt.
     
  8. #7 InformatikPower, 10.10.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat ja einer der Umr?ster hier an Board einen Tipp f?r dich?!

    Mir f?llt dazu nicht mehr allzuviel ein, wenn ich ehrlich sein soll.
     
  9. #8 Quasselstrippe, 11.10.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Jedenfalls hat das nichts mit dem Druck der Gastanke zu tun...

    Der Tankvorgang wird im allgemeinen durch ein Schwimmerventil im Tank beendet. H?herer Druck beduetet lediglich schnelleres tanken...

    Insgesamt:
    An der gleichen Tanke tanken und dabei den Wagen an die gleiche Stelle stellen!

    So bekomme ich zumindest reproduzierbare Reichweiten - die in erster Linie dann vom Streckenprofil gepr?gt werden.
     
  10. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Woher nimmst Du diese Weisheit?

    Ich behaupte an Tankstellen mit hohem F?lldruck bekomme ich bis zu 10 Liter mehr in meinen Tank. Nach dem rattern des F?llventils kann ich dort weiter tanken. Das funktioniert an meiner Stammtanke nicht.
     
  11. #10 Darniel, 11.10.2006
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ich zapfe nach dem Rattern nicht weiter.

    Als ob mein Raumgleiter den Beitrag auch gelesen h?tte benimmt er sich seit vorgestern vorbildlich: Das Auto l?uft auf Benzin wie auf Gas pefekt. Und der BC zeigt Benzinwert plus gesch?tzte 20-40% an, also so wie sein sollte...

    Mal schauen ob das so bleibt, eine gewisse Selbstheilungsfunktion spreche ich meinem Kfz n?mlich ohnehin nicht ab...
     
  12. AdMan

  13. #11 InformatikPower, 11.10.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also ich zapfe so lang weiter, bis nichts mehr geht, rattern ist mir pieps.
    Vor allem wenn ich sehe, dass es schon rattert obwohl noch Min. 20 Liter fehlen....

    Sonst w?rde ich meine M?glichkeiten ja nun garnicht ausnutzen.

    Ist aber sch?n, dass der Wagen imo problemlos rennt. Ich dr?ck dir die Daumen, dass es so bleibt!
     
  14. #12 Quasselstrippe, 11.10.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ich tanke 2 Gasautos - Torodoid mit 0? MV und 4 -Loch Zylindertank - ca. 200EUR pro Monat.

    Beim Zylindertank gibt es keine Ger?usche. Lediglich das Absperrventil klackt einmal und dann ist Schlu?. Dieses wird durch den FL?SSIGKEITPEGEL/PEGEL geschlossen - so ?hnlich wie das Absperrventil bei einer Klosp?lung (NICHT DRUCKSP?LER!!!)

    Beim Torodialtank ist das Verhalten anders, aber vergleichbar. Ich pers?nlich empfinde das Rattern aber eher als Gurgeln/Zischen. Erst mit dem Schalten des Schwimmerventils ist Schlu? - Schalgartig. Zwar bekomme ich da noch einige ml reingequetscht - aber was soll das. Die Ger?usche sind laut und unaangenehm - aber das ist normal! Sie treten ab ca. 40l also bei ca. halben Tankvorgang auf.

    Wo das Rattern herkommt - habe da noch nicht nachgef?hlt. Es k?nnte von einem der zwei R?ckschlagventile in der Tankleitung kommen, da die Druckdifferenz zwischen Tank und Tanke geringer wird und die meist mit Kugel und Feder realisierten Ventile dann halt zu schwingen anfangen.

    Ist eben so - macht aber nichts.

    Letzlich st?rt mich nur ein wenig, das ich nicht den 105l Unterflur Toridialtank gekauft habe, da den keiner kennt. Aber immerhin 73l Netto sind auch einigerma?en und bei der gew?hlten Einbauweise kann man den noch nicht einmal sehen.


    Woher ich wei?, da? der Schwimmer den F?llstand reguliert ?

    Weil es keine andere technische Umsetzung gibt. Mindestens keine ist mir bekannt. Schaut man sich ein MV mal an, dann kann man die kompletten Funktionen sofort erkennen. Da ist kein Geheimnis an dem Ding.

    Ob die Eintauchtiefe des Schwimmers Eventuel Druckabh?ngig ist und somit je nach Gaszusammensetzung etwas mehr oder weniger in den Tank pa?t ? Macht den Kohl wohl nicht fett.
     
Thema: Stark schwankender Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stark schwankender verbrauch

    ,
  2. gasanlage schwankt im Verbrauch

    ,
  3. lpg Verbrauch schwankt stark

    ,
  4. stark schwankender verbrauch ps,
  5. durchschnitts benzinverbrauch schwankt stark!,
  6. golf 4 schwankender benzinverbrauch,
  7. golf schwankender spritverbrau,
  8. unterschiedliche gasmengen beim tanken verbrauch stark schwankend,
  9. golf4 1.4 autogas zu hoher verbrauch,
  10. verbrauch im stand 1.3l per stunde,
  11. stark schwankender verbrauch autogas,
  12. autogas verbrauch schwankt extrem,
  13. golf iv diesel schwankender verbrauch,
  14. autogas schwankender verbrauch,
  15. autogas verbrauch schwankt,
  16. schwankende verbrauchswerte,
  17. lpg autogas verbrauch schwankt stark
Die Seite wird geladen...

Stark schwankender Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung auf LPG, beim Verbrauch sind 30% Benzinanteil zuberücksichtigen

    Umrüstung auf LPG, beim Verbrauch sind 30% Benzinanteil zuberücksichtigen: Hallo und Guten Tag, wir wollen einen Ford Focus Ecoboost 74 kw (MKB -> M2DC) mit eine LPG Anlage ( Z.....) ausrüsten. Nun erklärt mir der...
  2. verbrauche ich zuviel ??

    verbrauche ich zuviel ??: hallo, also bin neu hier und habe seit etwas über einer woche einen gebrauchten ford benziner mit lpg gas. also der erstbesitzer hatte das mal...
  3. Trotz Magerlauf hoher Verbrauch auf LPG

    Trotz Magerlauf hoher Verbrauch auf LPG: Hallo, ich habe einen VectraC 2.2 16V mit einem Z22SE Motor. Mit einer Prins VSI. Die Einstellungen waren wohl Standard Off_inj bei 0 Rc_inj...
  4. Chrysler Town & Country/ Lancia Voyager 3.6 Pentastar zu hoher Gas Verbrauch?

    Chrysler Town & Country/ Lancia Voyager 3.6 Pentastar zu hoher Gas Verbrauch?: Moin ich hab seit kurzem einen Importierten Town & Country der eine BRC LPG Anlage verbaut hat. Nun ist es ja so LPG sollte so ca. 20% Mehr...
  5. normaler verbrauch von additiv ???

    normaler verbrauch von additiv ???: hallo, ich habe eine brc anlage in meinem mustang verbaut. es gab 2 vorbesitzer - keiner hatte ahnung oder konnte angaben machen. meine frage:...