Stag 300-4 lässt sich nicht Programmieren

Diskutiere Stag 300-4 lässt sich nicht Programmieren im STAG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Nachdem mein Rail zu einer Generalüberholung(Zylinder 4 hatte Zündaussetzer) geschickt wurde, lief mein Auto im Leerlauf sehr unruhig und es war...

  1. #1 Konstruktivist_3, 20.12.2022
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem mein Rail zu einer Generalüberholung(Zylinder 4 hatte Zündaussetzer) geschickt wurde, lief mein Auto im Leerlauf sehr unruhig und es war nicht mehr möglich mit unter 2000 Umdrehungen anzufahren. In einigen Foren habe ich dann gelesen, dass die Anlage eine neue Kalibrierung braucht. Nachdem ich diese ausgeführt habe geht nun Garnichts mehr. (Also er dreht jetzt nicht mal mehr über die 3000 und es hört sich äuserst ungesund an). Da ich ein Laie bin brachte ich es zu einer Werkstatt, die auch STAG 300 Anlagen verbaut haben, allerdings konnte er mir nicht weiterhelfen, da der Motor solche Zündausetzer hat, dass er aus dem Kalibrierungsprozess geschmissen wird.
    Nun würde ich es selber gerne probieren. Ich habe mich bereits mittels Uart Usb Bridge auf das SG hängen können. Allerdings weis ich nicht wie ich nun anfangen soll. Autokalibrierung scheint wohl nicht zu funktionieren. Desweiteren schreibt er mir vor der Kalibrierung hin, das der Ansaugkrümmerdruck falsch ist. Ich habe einen BMW mit Vanos-Steuerung(N46B20). Verwendet habe ich das Programm AC Gas-Synchro 1.14.1.0. Im Programmierfenster kann ich garkeine Werte verstellen, gibt es irgendwo eine generelle Anleitung auf Deutsch oder Englisch ?
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 20.12.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    567
    Screenshots davon machen, wo du was verändern willst und zeigen.
    Wie eine durchschnittliche Kurve bei der Stag aussieht, ist ja im abgepinnt es Thema zu sehen.

    Normal fängt die Kurve beim Multi von 1,2 an und sinkt ab ca 4ms Benzinzeit langsam ab. Wenn der mit dieser Grundeinstellung im Leerlauf nicht will , stimmt der Druck oder die Düsengröße nicht.
     
  4. #3 Konstruktivist_3, 20.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2022
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal zwei Screenshots. Benötige ich kleinere Düsen ? Die bei der Generalüberholung werden doch nicht andere Düsen eingebaut haben(und wenn doch keine zu großen). Sobald man über einer gewissen sehr geringen Gasstellung drüber ist, fängt er komplett an zu ruckeln und hat Aussetzer. Leerlauf ist nach der Kalibrierung wieder relativ stabil. Wie ich die Kurve verändere weis ich mittlerweile. Allerdings existiert bei mir gar keine grüne Kurve, die ich in irgendwelche Richtungen drücken kann. Gibt es irgend eine Regel, wie zum Beispiel Werte nach oben zu setzen oder nach Rechts, damit der Motor besser Gas animmt ? Was kann den im schlimmsten Fall passieren, wenn ich irgendeinen Komplett falschen Wert eintrage ? Stirbt er dann einfach nur ab, oder können größere Schäden passieren ? Ist im Endendeffekt das einzige, das ich verstellen muss der Multipler ?
     

    Anhänge:

  5. #4 mawi2012, 20.12.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    567
    Die Kurve beginnt mit 0,7! Das ist klar ein Zeichen für ein Problem.

    Hat der denn auch 0,88 bar Ansaugdruck auf Benzin? Dann besteht irgendwo eine Undichtigkeit im Unterdruck, dann die Schläuche prüfen. Hat er da 0,3-0,4 bar, so liegt es wohl daran, dass das Gemisch auf Lpg völlig falsch ist und das MSG mittels Öffnen der Drosselklappe versucht, die Drehzahl herzustellen. Dann mal die Kurve auf 1,2 hoch schieben und testen, ob es besser ist.

    Was bei der Revision der Rails gemacht wurde, ist ja nun Hellseherei. Da könnest du auch nachfragen. Vielleicht wurden die Düsen gewechselt?
     
    Leo gefällt das.
  6. #5 BMWX5fahrer, 20.12.2022
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    123
    Was haben deine Gas Injektoren gelaufen bis sie überholt wurden ?

    Gruß
    Bernhard
     
  7. #6 Konstruktivist_3, 20.12.2022
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze so mindestens 150.000 Auto hat jetzt 203.000 Runter und die Anlage wurde 2008 eingebaut. Baujahr vom Auto ist 2004
     
  8. #7 Konstruktivist_3, 20.12.2022
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Da das Auto über eine Variable Ventilhubsteuerung verfügt (VANOS) läuft das ganze (so wurde mir gesagt) über keine Drosselklappe. Das Programm schreibt auch hin Ansaugkrümmerdruck falsch. Beim Hochschieben der Kurve auf 1,2 läuft er eher noch unruhiger.
     
  9. #8 mawi2012, 21.12.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    567
    Wenn der Motor keine variablen Ansaugdruck hat, kann man das mit der Einstellung über die Kurven glatt vergessen.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.579
    Zustimmungen:
    1.213
    @Konstruktivist_3 : Das ist keine Vanos, sondern Valve-Tronic. Deshalb ist der Saugrohrdruck auch nahezu atmosphärisch.
     
  11. #10 Konstruktivist_3, 21.12.2022
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    OK, wie muss ich die Kurve dann hinschieben das es funktioniert?
     
  12. #11 V8gaser, 21.12.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.560
    Zustimmungen:
    1.033
    Wie Klaus schreibt- Valvetronic :-) Das ist da normal, und der n46 ist sowiesi zickig zum einstellen- selbst mit ner Prins. Ich mach die ungern.
    Man kann die mit Anlagen machen, die nur zum einstellen nen MAP Sensor braucht- BRC SQ24 zB. Motor ins Notprogramm, dann läuft der über die Drosselklappe -MAP Kurve fahren, speichern und den Einstellsensor wieder deaktivieren.
    Oder so versuchen über E Zeitenvergleich Stück für Stück (OBD und Lambdasignal funktioniert meiner Erfahrung nach nicht) einstellen.
    Dann läuft der, aber die MKL wird immer wieder mal kommen.
     
  13. #12 Konstruktivist_3, 19.02.2024
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin nun ein Jahre mit einer halbwegs gut eingestellten Gasanlage gefahren und habe nun mehr Ahnung von der Materie. Das STAG 300 Programm schreibt mir hin, Injektordüsen zu groß! Unter Last fährt er wie er soll, jedoch nervt es mich langsam, dass er im Leerlauf etwas ruckelt. Ich habe mit einem andern Programm die Lambdawerte ausgewertet und festgestellt das er im Leerlauf ziemlich fett läuft (0.9-0.95). Unter Benzin genau bei Lambda 1. Weil meine Kurve bei 0,9 Multiplier startet, sind die Düsen wohl zu groß. Ich müsste den Multiplier im Leerlauf noch weiter runtersetzen, das kann das Rail aber nicht umsetzen. Nun zu meiner Frage: Es steht da, kleiner Injektordüsen zu verbauen, nun ist mir aber nicht klar, um welche es sich handelt. Es gibt ja die Einblasdüsen in den Ansaugkrümmer und am Rail Düsen, an die die Schläuche zu den Einblasdüsen verbaut sind. Welche muss ich nun tauschen ? Ab Werk sollten die 1,5mm haben, ich finde diese aber im Internet irgendwie nicht. Ich habe das Blaue Valtek Rail.
    Kann ich am Verdampfer den Druck ebenfalls reduzieren, um die Kurve weiter Richtung 1,2 zu bekommen ? Und wie berechne ich den LPG Druck ? LPG-MAP? Aufgrund der Valvetronic zeigt der MAP Sensor ja den falschen Druck an.
     
  14. Janmx3

    Janmx3 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Gemeint sind die Düsen in der Rail, die man rausschrauben kann. Wenn die aktuell zu groß sind, kannst du die auch mit Lötzinn auffüllen und kleiner neu aufbohren. Habe ich schon gemacht und hält. Gasdruck reduzieren geht auch, aber ich würde bei den Düsen anfangen. Druck reduzieren sollte nicht der erste Schritt sein.
     
  15. #14 Konstruktivist_3, 19.02.2024
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke.
    Das mit dem Löten hab ich mir auch schon überlegt. Aber ist das nicht riskant, falls der Zinn nicht hält und dann in den Schlauch gelangt ?
    upload_2024-2-19_12-40-40.png
    Also ich ziehe die Schläuche ab und drehe die Messingdüsen(markiert) heraus. In das Loch gebe ich etwas Lötzinn und Bohre es erneut auf ?
     

    Anhänge:

  16. #15 V8gaser, 19.02.2024
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.560
    Zustimmungen:
    1.033
    Wenn du so schlecht lötest das es nicht hält, kannst auch nicht bohren....
    Die Nippel ausgebaut mit nem Heißluftföhn warm machen, dann ziehts das Zinn richtig schön rein
     
  17. #16 Konstruktivist_3, 19.02.2024
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Danke ich versuchs. Mit Messuhr oder soetwas muss aber dabei nichts eingestellt werden danach oder ? Auf Welcher Seite soll das Lötzinn rein laufen? Wo der Schlauch drauf ist, oder wo die Düse ins Rail eingeschraubt wird?
     
  18. Janmx3

    Janmx3 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Also ich habe die mit der Seite die man einschraubt auf eine Metallplatte gelegt, dann erhitzt und dann von der Schlauchseite ausreichend aufgefüllt. Lieber etwas mehr als etwas zu wenig. Und dann mit dem richtigen Durchmesser neu bohren.

    Und wichtig, vorher sauber machen mit Alkohol oder ähnlichem. Sonst hast du viel Verunreinigung im Lötzinn und der haftet nicht richtig
     
  19. #18 Konstruktivist_3, 19.02.2024
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es einen Erfahrungswert wie viel kleiner die Düsen sein müssen, damit sich die Kurve von 0.8 auf 1.2 hebt ?
     
  20. Anzeige

  21. Janmx3

    Janmx3 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Schau mal, was dir die Diego Software vorschlägt. Das kannst du als Referenz nehmen. Lieber einmal kleiner testen und nochmal bohren, als wieder neu verlöten.
     
  22. #20 Konstruktivist_3, 19.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2024
    Konstruktivist_3

    Konstruktivist_3 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.12.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nun die Düse ausgebaut. Ich kann einen 2,5mm Bohrer durchstecken. Laut einem Auszug aus der Anleitung, die ich im Internet gefunden habe bin ich mit 2,5mm im Bereich-
    Leistung pro Zylinder (kW) Durchmesser
    12 – 17 1,8 – 2 mm
    18 – 24 2,1 – 2,3 mm
    25 – 32 2,4 – 2,6 mm
    33 – 40 2,7 – 2,9 mm
    41 – 48 3,0 mm
    Mein Auto hat 105kw, also 105/4 weil er 4 Zylinder hat ergibt 26,25. Also bin ich mit 2,5mm im markierten Bereich.
    Ich habe nun noch zwei Auszüge aus dem "AC GAS Synchro" Programm mit Motor im Notlauf(über Drosselklappe) und einmal einen Auszug mit Motor im normalen Lauf mit Valvetronic. In beiden Auszügen läuft der Motor auf Gas.
    upload_2024-2-19_17-52-6.png
    Motor über Drosselklappe (Notlauf [Motor läuft spürbar ruhiger])
    upload_2024-2-19_17-52-28.png
    Motor über Valvetronic (normaler Betrieb)

    Meine Frage ist nun wie hoch ist der LPG-Druck. Laut Anleitung darf er maximal bei 1,2 Bar sein. Muss man den MAP Druck vom LPG Druck abziehen (Ich hab da mal irgendwo was gelesen) ?? Oder ist der LPG Druck die 1,17bar die im Bild stehen?
    Wenn nun 1,17bar Druck anliegt könnte ich den doch noch auf 1 bar senken, um die Kurve nach oben zu schieben, oder funktioniert das so nicht ?
    Was ist der minimale LPG-Druck mit dem man fahren kann ?
    Wo stelle ich den Druck ein ? Ist das wirklich die Schraube unter dem Verdampfer (welche Schlüsselgröße, man kann nicht drunter sehen), die man herausdrehen muss damit sich der Druck senkt?
    Hier noch ein Auszug aus der aktuellen Kurve:
    upload_2024-2-19_17-57-39.png
    Laut Anleitung können die Injektoren nicht unter 3,5 ms. auf Benzin hampelt er aber genau in diesem Bereich herum. Um im Leerlauf nun die Öffnungszeit zu erhöhen wäre meine Theorie, den Druck zu senken oder die Düsen kleiner zu machen. Erreiche ich dann aber noch meine volle Leistung ?
    Ich hoffe mir möchte das alles wer beantworten auch wenns etwas viel zum Lesen ist. Danke[​IMG]
     

    Anhänge:

    • Düse.jpg
      Düse.jpg
      Dateigröße:
      84,2 KB
      Aufrufe:
      43
Thema:

Stag 300-4 lässt sich nicht Programmieren

Die Seite wird geladen...

Stag 300-4 lässt sich nicht Programmieren - Ähnliche Themen

  1. Steuergerät AC STAG300-4 def. tauschen gegen 300-6?

    Steuergerät AC STAG300-4 def. tauschen gegen 300-6?: Moin, Nach einiger Suche hab ich das Steuergerät meiner AC SATG300-4Anlage als defekt diagnostiziert (Volvo 940). Wenn er kalt ist, springt er mit...
  2. Femitec STAG300-4 Software Fehlzündungen Frage / Suche

    Femitec STAG300-4 Software Fehlzündungen Frage / Suche: Hallo Zusammen ich habe ein Problem an meinem VW Golf mit einer 2009er Femitec Stag 300 Gasanlage, Fahrzeugdaten: Golf 4 85kw Gasanlage:...
  3. STAG-300-4 in Mercedes E-Klasse S211 200K Benzin/Gas Kaltstart klackern/nageln.

    STAG-300-4 in Mercedes E-Klasse S211 200K Benzin/Gas Kaltstart klackern/nageln.: Hallo zusammen, Mein MB E-Klasse S211 200K (Benzin/LPG Autogas) ist beim Kaltstart (also über Nacht abgestellt) etwas laut geworden. Warmstart...
  4. Stag 300-4 Lada Niva Startprobleme auf LPG

    Stag 300-4 Lada Niva Startprobleme auf LPG: Hallo, habe eine Stag 300-4 im Niva 1,7 MPI verbaut leider Startet das das Fahrzeug auf Benzin sehr schlecht, muss ca 5 sek orgeln. Egal ob kalt...
  5. Stag 300-4 geht beim Umschalten aus

    Stag 300-4 geht beim Umschalten aus: Hallo zusammen, IIch besitze einen clk 230 Kompressor bj 2001 290000km. Verbaute Gasanlage Stag 300 Steuergerät Stag 300-4 Problem nach...