Skoda Octavia RS BJ 2008 auf Autogas?

Diskutiere Skoda Octavia RS BJ 2008 auf Autogas? im LPG Skoda Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, leider ist mein 35i Passat nach ca. 90.000km auf Autogas jetzt soweit, dass er auf Halde kommt. (Zylinderkopfdichtung durch, Ausrücklager...

  1. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider ist mein 35i Passat nach ca. 90.000km auf Autogas jetzt soweit, dass er auf Halde kommt. (Zylinderkopfdichtung durch, Ausrücklager macht Geräusche und der TÜV ist um)

    Ich habe in naher Zukunft einen neuen Job, wo ich nicht mehr so viel fahren muss und würde mir gerne nen Benziner mit ein bisschen Dampf holen und liebäugle mit dem Skoda Octavia RS (2.0 TFSI BJ 2005-2009, also vor Facelift).

    Falls ich doch wieder den Job wechseln sollte und weiter fahren muss, die Fragen:

    • Kann ich in diesem Wagen Autogas problemlos nachrüsten lassen?
    • Welche Anlage kommt in Frage und welcher Umrüster im Kreis OS+50km ist zu empfehlen.
    • Was für Tankgrößen sind machbar?
    • Wie hoch wären (ca.) die Kosten der Umrüstung?
    Viele Grüße,
    Jens
     
  2. Anzeige

  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    Hallo mit der Suchfunktion hättest du ein paar Fahrzeuge hier gefunden die mit der Prins VSI-DI umgebaut wurden. Tankgröße ca. 72l brutto...
     
  4. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Danke - mit der Suche in Kombination mit der Anlage habe ich etwas gefunden - vorher bekam ich 7 Seiten Ergebnisse - suchen will gelernt sein ;)
     
  5. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Bei den 2008er Modellen mit Motorkennung BWA in Verbindung mit einem gängigen Autogassystem sind Schäden an den Benzindüsen ab 60.000km zu erwarten. Dies sollte man vorher mit einkalkulieren.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Stimmt. Hab einen in der Kundschaft, da waren bei 60.000 2 Benzindüsen undicht.
    Der läuft mit ner VSI-DI. Nach dem Emulatortausch auf Typ C und Injektorentausch auf Garantie läuft der ohne Probleme.
     
  7. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Die Injektoren kommen wieder....
    Ab 60.000km bis zu ca. 90.000km Laufleistung.
     
  8. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    @CCi: Also ist bei diesem Motor Deiner Meinung nach eine Autogasumrüstung nicht zu empfehen?

    @540V8: Hat der denn den CCi angesprochenen Intervall schon wieder deutlich durch?

    ich favorisiere das 2008er Modell aufgrund seiner Optik - das Modell ab 2009 sagt mir nicht so zu... Genauer gesagt ist es der 1Z (ohne Facelift) von 2004 - 2009
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Der wagen wurde mit etwa 54.000km umgerüstet, bei 110.000km fing er rumzuzicken an. Jetzt hat er 128.000km, ist repariert und läuft.
    Was Umrüstbarkeit anbelangt, sind alle Direkteinspritzer mit Vorsicht zu genießen. Es gibt ja quasi Null Langzeiterfahrung.
     
  10. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann ist das für mich leider keine Alternative - evtl. wirds dann doch ein Diesel ...
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Ich war heute mal wieder in meiner ehemaligen Wirkungsstätte, da haben sie gerade nen Diesel diagnostiziert. Laufleistung etwa 60.000km, aus der Garantie.
    Common-Rail-Injektoren im Eimer (Bosch), Stückpreis 300 Euro. Wenn dann noch irgendwann der Turbo kommt, dann gute Nacht.
    Was mich immer wieder fasziniert ist die Meinung, dass an nem Diesel nie was defekt geht. Da wirds richtig teuer.
    Die Diesel von Heute sind nicht mehr das was sie einmal waren.
     
  12. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ok, stimmt - wenn man jenseits der 30 ist, ist man mit dem Gedanken aufgewachsen, dass Diesel ewig halten ...

    Aber das war vor Turboladern und der vielen reudigen Elektronik
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Wenn dann kauf einen neuen und wenn die Garantie rum ist, weg damit....aber da ist dann noch mehr Geld verbrannt.

    Ein Injektor von nem BWA-Motor kostet ca. 120 Euro, nur mal zum Vergleich.
     
  14. #13 randal003, 17.05.2013
    randal003

    randal003 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]Hallo mit der Suchfunktion hättest du ein paar Fahrzeuge hier gefunden die mit der Prins VSI-DI umgebaut wurden.
     
  15. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Eine Umrüstung ist schon zu empfehlen, aber nicht mit jedem System.
    Wir haben BWA`s (im Golf GTi, oder Octavia RS,) die haben weit über 120.000 LPGkm mit den ersten Düsen.
    Wir haben aber auch diese Fahrzeuge mit bestimmten Systemen umgerüstet(welche wir seit 2-3 Jahren nicht mehr in diesen Fahrzeugen verbauen) bei denen liegt die Ausfallquote von 100% bei ca. 60.000km.

    Wir haben zum Glück nie eine Prins VSi-Di in die BWA`s verbaut, da diese
    1. keine Freigabe seitens Prins haben
    2. wir die Problematik mit den Düsen von einem anderen System kennen(mit der 100% Ausfallquote) und diese 1:1 auf die VSi-Di übertragbar ist.

    Bei den neueren 2.0TSI Motoren haben wir aber aktuell KEINE Schäden an den Benzindüsen in Verbindung mit der Prins VSi-Di.

    Die aktuellen Düsenschäden(60.000km = ca. 36-48 Monate) beweisen unsere Vermutung, die wir schon vor über 3 Jahren vorgetragen hatten.
    Wir haben auch unseren Inspektionsumfang, vom Hintergrund der Düsenschäden, erweitert und konnten somit auch bereits eingetretene Symptome der Düsenschäden soweit in den Griff kriegen, dass wir den Düsentausch bei 80% der Fahrzeuge auf 100.000km hinausziehen konnten.
    Dies geht bei der VSi-Di nicht, da der Intervall mit 24 Monaten zu lange ist !
     
  16. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Erklährung!

    Ist der BWA auch der Motor, der im RS ab 2005 verbaut wurde? (bin an einem 2006er dran)
     
  17. #16 CCi, 18.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2013
    CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ist der BWA.
    Unsere erste Umrüstung eines RS stammt von 2008. Damals hatten wir zeitgleich 2 Systeme im Angebot.
    Das eine hatte 100% Ausfallquote bei den Düsen, das andere bis Heute keines.
    Einen RS aus Hamburg sehe ich Jährlich, da wir eine jährliche Inspektion vorschreiben und nur dann die 5 Jahre Garantie möglich ist.. Dieser hat zu Beginn 15000km, und Ende 2012 109000km. Erster Satz Benzindüsen !

    Ein Diesel wäre auch für mich, unabhängig ob wir nun Umrüster sind oder nicht, keine Alternative.
    Der 2.0TFSi macht richtig Laune und ist, gemessen an der Leistung, doch relativ Sparsam.
    Wie hier schon geschrieben wurde, haben die Diesel auch Ihre Problemchen. Nur diese Problemchen sind wesentlich teurer in der Instandsetzung.
     
  18. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Wie teuer kommt so ein Wechsel der Benzindüsen in einer Werkstatt (kann das nicht selbst machen)
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Wie teuer hängt vom Stundenverrechnungssatz ab, der Ansaug muß dazu raus.
    Aber immer noch wesentlich billiger als Diesel-Injektoren.
     
  20. Anzeige

  21. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte das Thema hier gerne wieder hervor holen, da ich (auch nach längerer Suche) immer noch den BWA-Skoda favorisiere.

    Ich habe mit zwei Umrüstern hier aus der Gegend gesprochen (Osnabrück) - der eine meinte auch, es gäbe von Prinz keine Freigabe für den BWA im RS / GTI, aber seltsamer Weise im Altea mit BWA Motor. Er bot an, bei Prinz anzufragen wenn ich ihm eine Fgst.Nr gebe. Macht soweit erstmal nen guten Eindruck. Dort soll die Umrüstung ca. 2400€ kosten.

    Ein anderer Umrüster (allgem. Autohaus) rät von einer Umrüstung generell ab. (direkt auf diesen Motor angesprochen)

    Gibts hier weitere, bekannte / gute Umrüster in meiner Region? (Osnabrück, Münster, Rheine)+50km? Im Netz findet man viele, aber da kann man die schwarzen Schaafe natürlich nicht direkt ausfindig machen...
     
  22. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Der Motor macht mit der richtigen Kombination, sprich richtige Gasanlage, keine Probleme.

    Die Prins ist aber hier definitiv nicht das richtige System, obwohl ich die Prins für sehr gut halte !
    1. Ist sie nicht auf diesen Motor im Octavia abgestimmt
    2. wird Prins keine Applikation für diesen Motor im Octavia machen, da der Wagen zu Alt ist.
    3. Der Umrüster keine Möglichkeit hat, das System anzupassen.

    Wie ich schon geschrieben habe, ist unser erster RS von 2008. Daher haben wir nun 5 Jahre Erfahrung mit den BWA Motoren mit verschiedenen Systemen.
    Mit Prins und BRC gibt es definitiv Schäden an den Benzindüsen ab ca. 60.000km. Die neuen 2.0 TSI Motoren mit 4-Buchstaben in der Motorkennung, halten bis jetzt mit Prins. Bei den 1.4ern gibt es ebenfalls Düsenschäden ohne Ende.
    Ein wenig Erfahrung sollte der Umrüster mit diesen Motoren schon haben, sonst wird das auf Dauer nichts ;)

    Fazit: Octavia RS mit LPG ist eine, wenn das richtige System gewählt wird und der Umrüster was taugt, gute Kombi....
     
Thema: Skoda Octavia RS BJ 2008 auf Autogas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Octavia 1z rs lpg

    ,
  2. gasanlage octavia 2 rs

    ,
  3. skoda octavia 1z rs umbau gasanlage

    ,
  4. octavia rs bwa gasanlage,
  5. octavia rs autogas,
  6. octavia rs 2.0 tfsi Geräusche bei kaltem Motor,
  7. skoda octavia rs 2.0 gasanlage,
  8. skoda octavia 1z 1.6 injektor tauschen,
  9. octavia rs tsi landi renzo,
  10. skoda octavia rs lpg,
  11. octavia rs lpg,
  12. skoda octavia rs autogas,
  13. lpg octavia rs,
  14. autogas skoda octavia 1z rs,
  15. autogas umrüstung skoda octavia rs,
  16. welche grösse gastank passt im skoda octavia 1,
  17. elektrik problem in skoda mit lpg,
  18. emulatortausch kosten
Die Seite wird geladen...

Skoda Octavia RS BJ 2008 auf Autogas? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage

    Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage: Hallo, ich bin gerade auf dem Sprung, daher kann ich mich heute nicht mehr einlesen und will am Samstag morgen das im Betreff genannte Auto...
  2. Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis

    Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis: Hallo Zusammen, ich bin neue hier und fahre Skoda Octavia mit LPG vom Werk. Seit ein paar Wochen habe ich den Fehler, dass die MKL Lampe ab und...
  3. Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?

    Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?: Hallo, spiele mit dem Gedanken mir einen Octavia anzuschauen. Mein VW Passat mit 450.000 km geht langsam an allen Ecken und Enden auseinander......
  4. Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct

    Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct: Hallöchen Leute, hatte viele Jahre lang BMW mit Gasanlagen und auch immer zufrieden und hatte auch nie größere Probleme. Allerdings wisst ihr es...
  5. Skoda Octavia RS 245 BJ 2018

    Skoda Octavia RS 245 BJ 2018: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Gasanlage für einen Skoda Octavia RS 245ps bzw. 180kw. Prins bietet laut Kompatibilitätsliste stand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden