Selbsteinbau - Fragen zum verlegen der Gasleitungen

Diskutiere Selbsteinbau - Fragen zum verlegen der Gasleitungen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen! Also hab gerade meine KME bestellt. Fahrzeug ist ein e39 540ia. Hab mir auch schon einige Infos von Tüv und Landesregierung...

  1. #1 Markus540ia, 14.02.2012
    Markus540ia

    Markus540ia AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Also hab gerade meine KME bestellt.
    Fahrzeug ist ein e39 540ia.

    Hab mir auch schon einige Infos von Tüv und Landesregierung geholt.

    Aber ganz alles ist mir noch nicht klar.
    Also es sollen 2 Tanks reinkommen ein Radmuldentank und ein Zylindertank.
    Laut Tüv ist das auch kein Problem ich soll diese einfach mit 2 T stücken verbinden.
    Also einmal in der Entmahmeleitung und eimal in der Befüllleitung.
    Darf ich die T Stücke in der Reserveradmulde Unterbringen??
    Oder müssen die Außerhalb vom Auto sein.

    Erfahren hab ich bis jetzt noch:

    Gasleitungen müssen 10 cm von Auspuff oder anderen Heißen teilen entfernt sein.
    Diese müssen geschütz werden vor z.B. Gepäck insassen oder am Unterboden dürfen sie nicht "vorstehen" wegen aufsitzen oder so.
    Der Enlüftungsschlauch vom Zylindertank muss an einer "sicheren" stelle ins freie Führen. (nicht neben dem Auspuff oder so)

    Kann die Liste jemand erweitern?


    Besten dank!
     
  2. Anzeige

  3. #2 pfifficus, 14.02.2012
    pfifficus

    pfifficus AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hey, habe auch gerade ein e verbaut...
    und diese tüv vorschriften gefunden...
    3.2 Dichtheitsprüfung
    Alle lösbaren Verbindungen des LPG-Systems müssen bei Betriebsdruck dicht sein.
    Für die Dichtheitsprüfung muss das System zu mindestens 50% oder nach Vorgabe des Herstellers
    mit LPG befüllt sein. Alle Armaturen und Anschlüsse des Systems müssen mit einem Gas- oder
    Leckdetektor bzw. einem Lecksuchspray geprüft werden. Die Magnetventile müssen geöffnet sein,
    damit alle Teile des Systems dem Betriebsdruck ausgesetzt sind. Es darf keine Undichtheit festgestellt
    werden.
    Die Dichtheitsprüfung ist von der für die Gasanlagenprüfung verantwortlichen Person schriftlich zu
    bestätigen oder bei der Begutachtung nach § 19 Abs. 2 StVZO entsprechend der Vorgaben durchzuführen.

    4.
    Reihenweise gefertigte Kraftfahrzeuge mit einer zum Antrieb vorgesehenen Flüssiggasanlage
    Für Kraftfahrzeuge, für die eine Typgenehmigung gemäß Richtlinie 70/156/EWG oder eine Allgemeine
    Betriebserlaubnis gemäß § 20 StVZO erteilt werden soll, sind die Einzelrichtlinien 70/220/EWG in der
    jeweiligen Fassung, hier insbesondere Anhang XII, sowie die ECE-Regelung Nr. 67 mit Änderung 01
    anzuwenden. Letztere ist solange anzuwenden, bis LPG-Behälter in die Richtlinie 70/221/EWG aufgenommen
    sind.
    Dem Fahrzeughersteller obliegt die Verantwortung, gemäß der ECE-Regelung Nr. 67 mit Änderung
    01 den Einbau der speziellen Ausrüstung für die Verwendung verflüssigter Gase im Antriebssystem
    entsprechend dem genehmigten Typ vorzunehmen, den vorschriftsmäßigen Einbau (u. a. Dichtheit)
    zu prüfen und die erforderlichen Wartungshinweise mitzuliefern.
    5. Nachträglicher Einbau von Flüssiggasanlagen zum Antrieb von Kraftfahrzeugen
    5.1 LPG-Nachrüstsysteme gemäß ECE - Regelung Nr. 115
    5.1.1 Inhaltliche Schwerpunkte der Genehmigung
    Das spezielle LPG - Nachrüstsystem eines genehmigten Typs gemäß ECE-Regelung Nr. 115 kann
    aus mehreren Bauteilen, die nach der ECE - Regelung Nr. 67 mit Änderung 01 genehmigt sind, bestehen.

    Seite 5

    Für das Nachrüstsystem müssen ein Einbauhandbuch und ein Benutzerhandbuch vorliegen. Letzteres
    soll für den Benutzer Informationen und Anweisungen für das sichere Betreiben des Kraftfahrzeuges
    mit dem Nachrüstsystem beinhalten.
    Das dem Umrüstsatz zuzuordnende Einbauhandbuch sowie das Benutzerhandbuch müssen in der
    Sprache des Landes abgefasst sein, in das der Umrüstsatz geliefert wird.
    Das Einbauhandbuch umfasst u. a.

    Beschreibung des Nachrüstsystems und dessen Zuordnung zum Fahrzeug- und Motortyp

    Nummer der Einbauanweisung

    Allgemeine Darstellung des Nachrüstsystems mit Angaben für jedes Bauteil

    Zeichnungen der Befestigungsteile für den Einbau des Behälters in das Fahrzeug

    Einbauanweisungen für alle Fahrzeuge, die zu der Fahrzeugfamilie gehören. Die Einbauanweisungen
    müssen detaillierte Angaben über die Anordnung der Bauteile der Gasanlage und
    über die Stelle, an der das im Umrüstsatz enthaltene Schild für das genehmigte Nachrüstsystem
    anzubringen ist, sowie alle Einstelldaten für die Gasanlage enthalten.
    5.1.2 Gutachterliche Stellungnahme
    Bei vorliegender Genehmigung gemäß der ECE-Regelung Nr. 115 für ein spezielles Nachrüstsystem
    für Flüssiggas (LPG) zum Einbau in Fahrzeuge der Klassen M und N sind die Daten für den Fahrzeugbrief
    in einer gutachterlichen Stellungahnme festzulegen.
    5.1.2.1 Vorzulegende Unterlagen
    Der gutachterlichen Stellungnahme sind folgende Unterlagen zugrunde zu legen:
    • Einbauhandbuch entsprechend der vorliegenden ECE-Genehmigung
    • Benutzerhandbuch
    • Bestätigung entsprechend Nr. 3.1 sowie über die durchgeführte Dichtheitsprüfung entsprechend
    Nr. 3.2.
    5.1.2.2 Daten für Fahrzeugbrief
    In der gutachterlichen Stellungnahme sind die Daten zur Berichtigung/Ergänzung der Fahrzeugpapiere,
    soweit erforderlich, festzulegen. Dabei sind die in der Genehmigung nach ECE-Regelung Nr. 115
    enthaltenen Nachweise/Ausführungen zu berücksichtigen.
    Das betrifft insbesondere mit Bezug auf Ziff. 1 der Fahrzeugpapiere ggf. in der Genehmigung enthaltene
    Angaben über das Emissionsverhalten. Bei bivalentem Antrieb ist das jeweils schlechtere Emissionsverhalten
    bestimmend für die emissionsbezogene Schlüsselung.
    Die Festlegung der Daten für den Fahrzeugbrief soll nach folgendem Muster vorgenommen werden:
    Ziff.1: Emissionsbezogene Schlüsselung entsprechend dem vorliegenden Nachweis
    zum Abgasverhalten prüfen oder neu festlegen
    (bei bivalentem Betrieb ist der schlechtere Wert ausschlaggebend)
     
  4. #3 Rabemitgas, 14.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Du must bei einem Selbsteinbau immer deinen Lieferanten Fragen.

    Einbaulehrgänge über das Forum kann man nicht geben.

    Gruß Armin
     
  5. #4 Xsaragas, 14.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2012
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    T-Stücke Dürfen nicht verwendet werden um die Tanks miteinander zu Koppeln.
    Dafür gibt es Extra Tankkoppelblocks siehe hier : Zubehr - Prins VSI Tankkupplungsblock 6mm / 2 Tanks - GASTEILE.DE ONLINE-SHOP

    Es darf nur aus einen Tank entnommen werden nicht aus beiden gleichzeitig.

    Alle Verschraubungen müssen in einen Gasdichten Gehäuse (welches Ablüften kann) durchgeführt werden.
    Leitungsverbinder oder sonstige Verschraubungen im Fahrzeuginnenraum sind nicht zulässig.

    Gruss
    Darius
     
  6. Anzeige

Thema: Selbsteinbau - Fragen zum verlegen der Gasleitungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasleitung verlegen vorschriften

    ,
  2. lpg leitung verlegen

    ,
  3. lpg gasleitung verlegen

    ,
  4. gasleitung selbst verlegen,
  5. gasleitung selber verlegen,
  6. gasleitungen verlegen vorschriften,
  7. gasleitungen verlegen,
  8. tankkupplungsblock,
  9. selbsteinbau,
  10. gasleitung verlegen,
  11. e39 lpg leitung verlegen,
  12. gasleitung selber legen,
  13. lpg leitungen verlegen,
  14. autogas leitung richtig verlegen,
  15. fluessiggasleitungen verlegen,
  16. einbau strömungssicherrung gasleitung,
  17. lpg gasleitung,
  18. lpg wie gasle,
  19. darf ich gasleitungen selbst verlegen,
  20. e39 gasleitung,
  21. gasleitung für flüssiggas verlegen,
  22. prins vsi tankkupplungsblock,
  23. lpg leitung innenraum,
  24. lpg tankkupplungsblock,
  25. lpg Leitungen am Unterboden Verlegen
Die Seite wird geladen...

Selbsteinbau - Fragen zum verlegen der Gasleitungen - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104

    Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104: Hallo liebe LPG Freunde, ich möchte euch gern meinen Selbsteinbau vorstellen. Mercedes Benz S320 W140 Baujahr 97 mit M104 (ME-Motronik) KME...
  2. A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau

    A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau: [IMG][IMG] Moin. Baue grade ne Nevo Pro in die Karre ein und habe ne Frage dazu...N Erstversuch. Verbaut werden Hana Gold, KME Gold Verdampfer,...
  3. Abnahme Selbsteinbau Raum Frankfurt/Main

    Abnahme Selbsteinbau Raum Frankfurt/Main: Hallo zusammen, ich bin neu hier und spiele mit der Idee eine Anlage sebst einzubauen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit den TÜV-Prüfern im Raum...
  4. Selbsteinbau einer BRC Plug & Drive im BMW E36 328i

    Selbsteinbau einer BRC Plug & Drive im BMW E36 328i: Hallo, ich möchte meinen e36 328i m52b28 selbst auf Gas umrüsten. Als Gasanlage bin ich günstig zu einer BRC Plug& Drive gekommen Mit Serviceheft,...
  5. '85er Dodge RAM Van BRC BLOS Selbsteinbau

    '85er Dodge RAM Van BRC BLOS Selbsteinbau: Hallo, das hier ist sozusagen der längst überfällige Bericht zu meinen Fragen in diesem Thema:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden