Seit 2 Tagen Gas-Fahrer - (Fast) zufrieden...

Diskutiere Seit 2 Tagen Gas-Fahrer - (Fast) zufrieden... im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Servus Leute! Bin neu hier, hab dieses Forum über Google gefunden, die lockere und nette Art hat mich dazu bewegt mich hier anzumelden und vllt...

  1. #1 desperando, 22.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Servus Leute!

    Bin neu hier, hab dieses Forum über Google gefunden, die lockere und nette Art hat mich dazu bewegt mich hier anzumelden und vllt auch länger zu bleiben ;)

    Fahre seit Freitag, 21.12.07 Gas und bin eigentlich zufrieden, habe aber einige Fragen.... Hoffe das mir hier weitergeholfen wird.

    Mein Auto (BMW, 530i, 231PS, Bj 11/01) wurde vom 20.12 auf 21.12 in Koblenz bei lpgwelt umgebaut. Der Laden sieht zwar sehr heruntergekommen und klein aus, aber bisher scheint es so als hätten die Männer gute Arbeut geleistet.....

    3 Dinge sind mir bisher negativ aufgefallen....

    1. Wenn ich ab 140 km/h nen "Kickdown" mache oder halt zügig beschleunige, dann ruckelt das Auto ca. 2 sek lang. Es ist ein Stottern, etwa so wie ein Mofa stottern wenn ihm der Sprit ausgeht, wisst ihr was ich meine...?! Was kann dagegen gemacht werden? Mehr Gas-Zufuhr? Aufbohren? Größere Düsen???

    2. Bin heute bei -5° gefahren, das Auto brauchte 3,5km um auf Gas umzuschalten.... Ist das nicht zu lange???? Die Temperatur-Anzeige war scho fast auf halb, erst dann hat das Blinken aufgehört.... Hab immer gelesen das dauert 300 - 500m.... Kann man das bei mir noch optimieren???

    3. Bin von Koblenz nach Hause gefahren (ca. 250km). Als ich angekommen bin, hat die Benzin-Anzeige weniger Benzin als vorher angezeigt, kann das sein? Losgefahren bin ich bei ca. 25 ~ 27l, angkommen bei 15 ~ 17l, wie kann das sein??? Frisst er Benzin und Gas????

    Hab hier gelesen das die STAG 300 nur EURO 1/2 - Norm schafft.... Der Umrüster sagte alles quatsch, die STAG 300 schafft auch EURO 4.... Was stimmt nun...? Bisher is mir nicht aufgefallen das die Anlage mehr qualmt oder ähnliches.... Und ein TÜV-Gutachten hab ich auch.....

    Ach ja, bezahlt habe ich 1850,- EURO (6 Zylinder). Ist okay oder????
     
  2. Anzeige

  3. #2 Power-Valve, 23.12.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hi und herzlich willkommen in unserem Forum!
    Einfach nochmal zum Umruester und das vernuenftig einstellen lassen. Ist das nur bei 140 oder bei ner bestimmten Drehzahl/Gaspedalstellung?
    Hat er denn die volle Leistung?
    Ich kenne die Stag nicht, normal ist aber etwa 1-2km bei der Aussentemperatur. Evtl. ist die Umschalttemperatur recht hoch eingestellt oder der Verdampfer falsch eingebunden.
    Benzin und Gas auf keinen Fall. Bist du evtl. mal auf Benzin gefahren und hast waehrend der Fahrt hin und hergeschaltet? Beobachten...
    Hauptsache die Schluesselnummern in deinem Fahrzeugschein haben sich nicht geaendert... Dann bleibt auch die Schadstoffeinstufung.
    Das ist sehr guenstig fuer nen 6 Zylinderumbau. Staganlagen sind aber wohl im Einkauf auch recht guenstig.

    Gruss Uwe

    PS: Fotos waeren noch nett. Gerade auch die Details deines Gasanlageneinbaus. Vielleicht kannst du die bei Gelegenheit im Showroom posten!
     
  4. #3 vonderAlb, 23.12.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    40
    Je kälter es draussen ist, desdo länger dauert es bis auf Gas umgeschaltet wird.
    Meine Anlage (Teleflex) schaltet im Sommer um, bevor ich richtig aus der Garage raus bin.
    Bei Temperaturen um 0 Grad braucht es dann ca. 1.000-1.500 m. Seit ein paar Tagen haben wir hier Dauerfrost von minus 7-8 Grad. Da schaltet die Anlage erst nach ca. 3.000-3.500 m um.
    Ich denke, das deine Gasanlage völlig normal reagiert.

    Ne, glaube ich nicht. Ich denke das ist ein Problem deiner Benzinanzeige. Das Ding denkt wohl das Benzin verbraucht wird, weil der Motor läuft. Bei manchen Anzeigen braucht es einen sogenannten Tankfopper. Ob dein BMW das auch braucht, weiß ich nicht. Da meldet sich hier bestimmt noch einer der es richtig weiß.

    Wenn du ein Abgasgutachten hast, dann ist doch alles in Ordnung. Damit bestätigt sich doch, das die STAG die Abgasnorm deines BMW erfüllt.

    Das ist mehr als nur OK. So wie ich das hier mitbekommen habe ist das ein sehr guter Preis für eine 6-Zylinder-Anlage. STAG scheint ja sehr günstig zu sein.
     
  5. #4 desperando, 23.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Morgen!

    Hey, ihr seid echt flott was das Antworten betrifft :-)

    Ja, ich werde diese 3 Mängel bei der 1. Inspektion nach 1000 - 2000km ansprechen, hab keine Lust nochmal 2x 250km zu fahren, weil es in meinen Augen Kleinigkeiten sind...

    Also die Leistung is nahezu geblieben, das einizige Problem is halt wie gesagt das er ruckelt wenn ich zu schnell das Gaspedal ab 130 ~ 140 ~ 150 km/h durchtrete, da hat er geschätzte 4000 U/min. Wenn ich mir aber Zeit lasse und das Gaspedal mm für mm ganz langsam trete merke ich nichts.... Kommt halt nur bei plötzlicher Beschleunigung.....

    Die Temperatur-Nadel stand fast mittig. Mitte ist doch 90° oder? D.h. ich hatte geschätzte 65° ~ 70°. Ich meine gelesen zu haben das die Anlagen bei ca. 30° umschalten müssen..... Im moment is des Mist, habe die nächsten 4 Monate nur 5km zu Arbeit, wenn ich 3,5km davon immer noch auf Benzin fahr hab ich nicht viel davon ;)

    Def. nein! Bin die ganze Zeit auf Gas gefahren, hätte es auch gemerkt wenn er umgesprungen wäre..... Also die Nagel is gute 10l gewandert, kann mir aber echt nicht erklären wieso..... :(

    Ach ja, Fotos kommen so bald es bissl wärmer wird, zur Zeit würd ich nich ma nen Hund vor die Tür jagen ;)

    Oh Gott.... was is das denn?????
     
  6. #5 jvbremen, 23.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Der Preis ist doch Top.Wenn ich bedenke ,das ich für meine Gasanlage (4Zylinder) ca.2350 Teuros bezahlt habe.Aber soweit ich weiss,ist die BRC im Einkauf auch etwas teurer.

    Achso,da das hier dein erster Auftritt ist: :Welcome00067: hier im Forum und viel Spass beim stöbern.

    Das musst du dir so verstellen,in unregelmässigen Abständen wird deine Tankanzeige resettet. Das Teil brauch aber meistens nur Franzosen.
     
  7. #6 desperando, 23.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @jvbremen

    Danke für den herzlichen Empfang.... und die Info mit dem Tank-Teil... Hoffe ich werd sowas nicht brauchen..... ;)
     
  8. Farron

    Farron AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Sensor für die Kühlmitteltemperatur sitzt aber ganz woanders als der Sensor der Gasanlage. Der befindet sich nämlich am Verdampfer.

    Zeigt deine Anzeige fast mittig, muss das noch lange nicht bedeuten, dass der Verdampfer die nötige Umschalttemperatur besitzt.
     
  9. #8 Mexico Golf, 23.12.2007
    Mexico Golf

    Mexico Golf AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Desperando und ein :Welcome00067:

    1850 Eus für nen 6 Zylinder,da hast nen Schnäppchen geschlagen.;)

    Fahre auch ne Stag 300 von Femitec die hat mich 2050 Eus gekostet,allerdings fahr Ich nur nen 4 Zylinder.

    Zu dem Thema mit Umschalten. Meine braucht zurzeit (bei -6 Grad) gute 2 - 2,5km bis Sie auf Gas umspringt. Da steht meine Temp. Anzeige noch fast auf kalt. Die hat sich nur so ein bisschen bewegt.

    Gruß
    Ralph
     
  10. #9 desperando, 23.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also wir hatten heute auch -6°. Wenn ich den Motor starte und sofort losfahre schaltet er nach 3,5km um. Heute machte ich den Versuch und lies den Motor ca. 3 min. im Stand laufen bevor ich losgefahren bin, dann hat er 2,5km bis zum Umschalten gebraucht..... Ist das okay, oder sollte die Temperatur so weit nach unten korrigiert werden das er schneller umschaltet? Was meint ihr??? Was is besser???? Muss ja irgendeinen Grund haben wieso der Umrüster diese Einstellungen gewählt hat und keine anderen.....

    Meine is nicht von Femitec, auf meinem Steuergerät is ne polnische URL, ich glaub autogaz.pl oder so.... Ist das ein billiger Abklatsch oder wie? Habe ich bisher immer noch nicht verstanden...
     
  11. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Umschalttemperatur ist schon gut so. Geht es eventuell bei den ersten 3,5 km etwas bergab?

    Bei den aktuellen Außentemperaturen dauert das bei mir zwischen 700m (bergauf) und 2,5km (teilweise bergab).
    Trotzdem geht manchmal der Motor aus, wenn dieser noch nicht richtig warm ist und ich in den Leerlauf schalte. Bei Benzin ist dies nicht so.
     
  12. #11 desperando, 24.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ja ca. 700m davon sind Berg ab, Rest sehr gerade, keine Spur von Berg auf...
     
  13. #12 Mexico Golf, 24.12.2007
    Mexico Golf

    Mexico Golf AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich glaub das ist so. Deine "Hardware" ist die selbe wie bei mir nur hab ich halt das Steuergerät von Femitec ( Deutschland ,Manheim) sonst muss da alles gleich sein wie bei mir. Deswegen war die bestimmt so billig ,weil Steuergerät aus PL. Heisst aber nicht das das nicht gut ist.

    Also 3,5 km bis zum Umschalten ist bei den Temp. ganz normal. Nur das komische ist das deine Temp.anzeige schon fast auf "halb" steht. Meine schaltet bei 30 Grad um,da ist die Nadel nur minimal gewandert.
    Nur der Nachteil bei mir ist. Wenn sie bei -6 Grad nach ca.3km umschaltet und ich anhalten muss (Ampel,etc) geht mein Auto aus. Erts wenn der Motor noch wärmer ist (ca.50-60 Grad) läuft der auch im Standgas wie ein Kätzchen. Ist das bei dir nach Umschalten auch so?

    Gruß Ralph
     
  14. #13 desperando, 24.12.2007
    desperando

    desperando AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ne, meine läuft rund. wenn sie umschaltet läuft sie auch. der motor is mir noch nie ausgegangen.....
     
  15. #14 Mexico Golf, 24.12.2007
    Mexico Golf

    Mexico Golf AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    dann würd ich die Umschalttemp. nicht runtersetzen sonst passiert das bei den Temp.

    Gruß Ralph
     
  16. #15 mersinio, 25.12.2007
    mersinio

    mersinio Guest

    Bei mir schaltet zur Zeit (Außentemperatur bei - 3 Grad) bei ebener Strecke die Anlage nach 1,8 km auf Gas um. Im Sommer, wenn es heiß ist, schaltet die Anlage quasi sofort um (nach wenigen Metern). Nun hat meine Anlage keinen Verdampfer, deshalb geht das auch früher.
     
  17. Anzeige

  18. #16 Samot35, 04.01.2008
    Samot35

    Samot35 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ... und was sagt die Motorkontrolleuchte??? meine ist im 330 i dauernd an!
    Gruß Samot 35
     
  19. #17 InformatikPower, 09.01.2008
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    und auch Hallo an desperando - Willkommen an Board!

    meine Anlage schaltet im Sommer immer bei unserer Ampel - ca. 2 km - um und im Winter praktisch sofort.
    Und dann geht der Motor aus....
    Oder manchmal schaltet sie im Sommer auch direkt um und im Winter erst nach 4 Kilometern....

    Kommt alles vor, was mir sagt, dass irgendwas nicht mit dem Temperatursensor stimmt. Wenn ich mal zu viel Zeit habe fahre ich damit nochmal zu meinem Umrüster.

    Allerdings muss man sagen, dass bei einer zu frühen Umschaltung auf Gas bei kühlen Temperaturen Komponenten der Gasanlage in Mitleidenschaft gezogen werden können und natürlich auch der Motor zu mager läuft und daher ausgeht und in kritischen Situationen, wenn man nochmal schnell an jemandem vorbeiziehen will u.ä. ist das alles andere als witzig.

    Lass die Einstellung also bitte so wie sie ist und fahre die 5 Kilometer täglich mit Rad. Das schont dein Portemornaie, deinen Wagen (weil Autos mögen es garnicht wenn sie oft "kalt" gefahren werden) und bringt dir noch mehr Gesundheit durch Bewegung :)

    Nja und wenn du dann wieder weiter wegfahren musst zur Arbeit dann wird dir der Wagen richtig Freude bereiten!

    Was die andere Sache angeht: Du hattest von deiner Benzin-Tankanzeige gesprochen. Bei mir ist es so, dass die sich gerade wenn der Tank relativ leer ist nach unten bewegt, auch wenn ich auf Gas fahre.
    Bei mir ist es aber auch so, dass ich erst sehr lange auf Benzin fahre, bevor er aus dem "Voll" rausgeht. Dann in der Mittelstellung gibt es noch einmal so einen Punkt, wo ich lange fahre, ohne dass sich die Benzinnadel bewegt und dann noch bei "Viertel" einmal das gleiche - irgendwann gibt es einen "Ruck" und sie scheint schneller zu sinken.

    Woran das liegt? Keinen Plan! Aber das könnte bei dir ein ähnliches Phänomen sein. Prüfe das mal.

    Und einmal zu dir @Samot

    Erst einmal Willkommen an Board!

    Mach doch bitte einen eigenen Thread auf, dann können wir dein Problem dort besser auseinandernehmen :)
    Allerdings würde ich dir empfehlen den Umrüster so lange zu nerven bis die Motorkontrolleichte endlich nicht mehr leuchtet. Je nach dem, was sich dahinter versteckt kann das böse Folgen (Motorschaden / KAT kaputt / andere Bauteile, die in Mitleidenschaft gezogen werden) haben....
    Mit der Motorkontrolleuchte ist nicht zu spaßen!
     
Thema: Seit 2 Tagen Gas-Fahrer - (Fast) zufrieden...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas 27l

    ,
  2. gas auto bei 5 km

    ,
  3. 530i 231ps gas

    ,
  4. AUTO GEHT AUS ODER RUCKELT WENN ER AUF GAS UMSPRINGT
Die Seite wird geladen...

Seit 2 Tagen Gas-Fahrer - (Fast) zufrieden... - Ähnliche Themen

  1. Komisches Umschaltverhalten von Benzin auf Gas seit einigen Tagen

    Komisches Umschaltverhalten von Benzin auf Gas seit einigen Tagen: Hallo Gemeinde, ich habe seit wenigen Tagen ein komisches "Umschaltproblem". Verbaut ist eine Prins VSI im 4.2l S4 Sauger. Vor einer Woche ist...
  2. Es pipst seit zwei tagen Prins anlage

    Es pipst seit zwei tagen Prins anlage: Hallo an Alle!!! Habe seid 3 tagen ein problemchen und zwar dass die Prins ganz normal auf gas umschaltet und nach ca.200m anfängt zu pipsen...
  3. seit 2-3 tagen blinkt es

    seit 2-3 tagen blinkt es: Hallo Leutz , Seit die Tage es etwas wärmer werden spinnt meine Anlage ( Lovato ) Heute fahre ich mit mein Wagen und sehe das die Anlage...
  4. KME Nevo Plus schaltet seit kurzem sehr spät um

    KME Nevo Plus schaltet seit kurzem sehr spät um: Moin Leute, ich habe ein kleines Problem mit meiner Gasanlage. Seit es richtig kalt wurde, schaltet die Gasanlage öfters mal sehr spät um obwohl...
  5. Werkseitige LPG in J Astra, Fehler P0171

    Werkseitige LPG in J Astra, Fehler P0171: Hallo erstmal. Mein J-Astra mit werkseitig verbautem LPG von LandiRenzo spinnt ein wenig. Seit einiger Zeit kommt immer wieder die MKL, und zwar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden