seat marbella Vergaser bj 1992

Diskutiere seat marbella Vergaser bj 1992 im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; hallo Leute habe mir ein seat marbella gekauft mit 80 Liter lpg Gastank. kann mir einer sagen ob ich immer auf Gas fahren kann oder muss ich...

  1. #1 bachi0815, 30.12.2007
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo Leute habe mir ein seat marbella gekauft mit 80 Liter lpg Gastank. kann mir einer sagen ob ich immer auf Gas fahren kann oder muss ich morgens wenn es kalt ist auf Benzin umstellen und wie muss ich das Auto abends abstellen auf Benzin oder Gas. das ist mein erstes Gas Auto bin aber jetzt schon hin und weg von dem System. geile Sache echt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: seat marbella Vergaser bj 1992. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 InformatikPower, 02.01.2008
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Oh wie geil, dass Teil hatte ich in Rheine damals beim Pizza-fahren unterm Arsch ;)
    Aber auf Benzin *zwinker*

    Kannst du vielleicht mal ein paar Bilder von den Gas-Komponenten machen, dann können wir dir besser Tipps geben.

    Abgesehen davon schalten die meisten aktuellen Anlagen erst bei einer bestimmten Kühlwassertemperatur auf Gasbetrieb um. Das machen die dann vollautomatisch, so dass man nicht selbst einwirken muss.

    Läuft der Wagen den gut, auch wenn er kalt ist?
    Dann würde ich mir weniger Gedanken darum machen.

    Na ja und man schont seinen Wagen ja ohnehin, wenn er noch kalt ist...dann halten die länger ;)
     
  4. #3 jvbremen, 03.01.2008
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bachi0815

    Von mir erst mal ein :Welcome00067: hier im Forum.

    Also ,wie Daniela schon sagte,es gibt nicht viele Autos ,die auf Gas starten. Das hängt sich auch damit zusammen,das ,wie soll ich sagen, der Zündpunkt von LPG kritischer ist ,wie der vom Benzin .Viele kalte Montor neigen dazu, sehr unrund zu laufen und dann abzusterben.

    Gruss Jens
     
  5. #4 bachi0815, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo danke für die antworten. Habe noch mehrere Probleme lach. Kann den Wagen auf Benzin starten wenn es sehr kalt ist aber das umstellen auf gas dauert ewig lange ca. 20 Sekunden bis der wagen richtig lauft. Habe am Cockpit ein manuellen Schalter für zum umstellen von Benzin auf Gas.
    Das nächste Problem ist wenn ich den gas Tank leer gefahren habe und ich auf Benzin fahren muss lauft der wagen nicht richtig bzw. der wagen hat kein Standgas mehr. Der Wagen ist aber nur cool. :)[/font]
     
  6. #5 hinaksen, 04.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin und willkommen,

    so einen tiefer gelegten Panda mit 175er Breitreifen auf Alu hatte ich auch mal, aber ohne Gas.
    Das sah richtig kompakt aus. War allerdings die 1000er 45PS. Ein Nachbar von mir fährt aber deinen 39PS Motor.
    Deine 145er Trennscheiben sind natürlich auch schick.:D

    Jetzt mal ernsthaft:
    Es ist schwer vorstellbar, dass ieser Vergasermotor sich mit einer modernen Gasanlage ausstatten lässt. Du schreibst nichts von Typ usw.
    Es muss sich eigentlich um eine Venturianlage handeln.
    Geht zum Vergaser ein einzelner Gasschlauch und befindet sich in diesem Schlauch ein kleines Ventil mit einem Kabel dran? Dann wäre es wahrscheinlich eine geregelte Venturi.
    Wenn dort ein Stück mit einer etwas dickeren Schraube reingebaut ist, hast Du eine ungeregelte Venturi.
    Venturianlagen haben keine Temperaturumschaltung, da sie dies nicht benötigen. Im Grunde genommen kann man die sogar auf Gas starten, was ich hier jedoch nicht empfehle.
    „Jvbremen“ hat das mit der Zündung schon erwähnt. Also immer schick auf Benzin starten, dann auf Gas. Hast Du eine BRC dann schau mal bei den Anlagen nach. Die meisten modernen Venturianlagen schalten anhand zweier Parameter automatisch auf Gas um.


    - minimale Laufzeit nach dem Start (z.B. 10 sec.) Bei generellen Startschwierigkeiten auf Benzin schaltet das Ding denn auch nicht noch zusätzlich auf Gas um.
    - Umschaltdrehzahl (z.B. 2000U/min) Der Motor muss erst über 2000U drehen damit umgeschaltet wird.

    Dies hat den Grund um mögliches „backfire“ zu verhindern, was bei Venturianlagen grundsätzlich wahrscheinlicher ist, als bei modernen sequenziellen Anlagen. Bei „Backfire“ entzündet sich das Gas im Ansaugtrack, sodass es heftig im Vergaser kracht und schon mal die Drosselklappe verbiegt oder das Luftfiltergehäuse abhebt. Das geschieht auch bei Motorproblemen mit Benzin, nur nicht so heftig wie beim Gas. Falls dann noch ein Luftmassen bzw. mengenmesser mit drin ist, ist der dann auch hin. Also backfire bei Gas heißt teuer.
    Dein Motor ist doch eine kleine zahme Nähmaschine. Simple Technik zum anfassen. Sollte also nicht vorkommen.
    Also immer schön auf Benzin starten, wenn dann alles schnurrt , umschalten und gasen.
    Bei diesem Motor nicht an den Zündkerzen sparen. Öfters mal wechseln (20.000km)

    Falls da jetzt doch vier Gasschläuche hinten an den Ansaugkrümmer gehen, hast Du was modernes. Ich kann es mir nicht vorstellen, daher erstmal nachschauen, bevor man weiter fachsimpelt.

    Gruß





    Wenn mehrere Gasschläuche
     
  7. #6 bachi0815, 04.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hinaksen danke dir für deine schnelle Antwort. Werde mich mal schlau machen was ich für Bauteile ich überall finde. lach. Habe eine elpigaz Anlage drin aber was das für eine Technik ist kann ich noch nicht sagen. Kann auch frühestens in 2 Wochen gucken weil der wagen momentan auf meiner Arbeit steht und ich frühestens wieder in 2 Wochen dahin komme. Der Wagen läuft im stand auf gas viel ruhiger wie auf Benzin. Werde einfach mal die Kerzen wechsel und dann mal gucken. Habe den Wagen ja gebraucht vor 2 Wochen gekauft und wie alt die Kerzen usw. sind weiß ich nicht. Gibt es irgendwelche Einschränkungen im Straßenverkehr mit Gas Autos zu. Tiefgarage oder so.
     
  8. #7 hinaksen, 04.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    hatte eigentlich auf Dein erstes Posting geantwortet. Passt ja aber zu Deinem Problem.
    Umschalten: 20sec ist sehr kurz, denk mal nach, war dass beim beschleinigen oder nachdem der Motor auf ca. 2000U war?

    Rückschaltung auf Benzin lässt den Schlss zu, dass es eine geregelte Anlage ist und das Lambdasignal vielleicht nicht richtig kommt, bzw die Emulation. Was passiert wenn Du die Zündung ausschaltest und danach auf Benzin startest, ist es dann wieder ok auf Benzin?

    Natürlich gebrauchtes Auto. ich wechel dann auch die Kerzen, spendiere dem Ding frisches gutes Öl und gebe ihm frische Luft (Liftfilter neu).
    Dann ist erst einmal ein Anfang gemacht.
    Aber reiße nicht so viel auf einmal auseinander, dass führt später bei Fehlern zu Verwirrungen.

    Tank leerfahren ...... 80 Liter Tank......7,1 ltr.
    das sind 1126km bei gerade gekauft.
    Hast de schon nen wunden Hintern in deinem Schuhkarton? :D

    Deine Beschreibungen weisen auf Venturi hin, sonst wäre nach 20 sec. noch keine Umschaltung gewesen.

    Gruß
     
  9. #8 bachi0815, 04.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der wagen neu ist muss man doch viel fahren macht doch Spaß. grins. Habe immer bei sehr niedriger Drehzahl umgestellt. Habe einen manuellen Schalter im Cockpit wo ich zwischen gas und Benzin umstellen kann. Kennst du den Hersteller elpigas ist der gut oder schlecht. Der Benzin betrieb bei warmen Motor ist immer gleich kein Standgas sei denn ich ziehe den schocke ganz raus und dann hat er zwar Leerlauf aber er lauft richtig unrund. Werde heute Mittag mal in der ABE gucken wie Anlage genau heißt usw. das Gas fahren macht richtig Spaß Weils sooo günstig ist. Mein Erstwagen ( Soda octavia rs diesel bj 12.2007 )ist bestimmt ganz traurig weil ich mehr mit dem Marbella fahre als mit ihm. Lach.
     
  10. #9 bachi0815, 04.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Übrigens ist mein kleines Langstrecken Fahrzeug kein Schuhkarton. Lach. Ich höre da schon bisschen Neid raus. Hihihi.;);):D
     
  11. #10 hinaksen, 04.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Jo,
    hab mit dem Breitpuschenpanda auch gerne die Mopedfahrer in der Eifel versemmelt. (Darf ich sagen, bin selbst „Mopedfahrer“. Der Schuhkarton ist halt Autofahrn pur, oder in Deinem Fall „Reiten auf dem Gastank“.:)

    Zu Deiner Anlage hab ich keine Insiderinfo.
    Zu Deinem, sag ich mal, „Effekt“ würde ich meinen, dass auf Benzin die Leerlaufeinstellung nicht richtig eingestellt ist. Wenn der das auf Benzin immer macht, heißt die Devise, „Erst mal Benzinbetrieb richten, dann Gas überprüfen“. Wenn Deine Anlage geregelt ist, sprich wenn wie beschrieben deer Stepmotor drin ist und Dein Auto überhaupt eine Lambdasonde hat, spendiert die Gasanlage dem Motor soviel Gas wie er gerade benötigt. Das würde den besseren Leerlauf im Gasbetrieb erklären. Würde ich richten lassen und auch mal eine 4 Gasmessung (AU) in beiden Betriebsarten durchführen. Als Neuer in der Gemeinde muss Du wissen.
    Magerlauf im Gasbetrieb ist ganz schlecht für dein Motörchen (wie für jeden Motor). Gas brennt mit mehr Sauerstoff heißer (Bunsenbrenner) das kostet dann die Auslassventile, dann ist Gas fahren ganz plötzlich gar nicht mehr billig.
    Dein Skoda ist doch eigentlich auch ganz sparsam. Oder? (Mal abgesehen von der „Nadel“ –steuer.

    Gruß
     
  12. #11 jvbremen, 04.01.2008
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst es. Neid ist das richtige Wort.:D

    Sobald du Zeit hast ,mache doch ein paar Bilder. Dann können sicher auch die Leute hier im Forum mal einen richtigen Keks dazugeben. Aber so eine etwas ältere Anlage ,ist schon spannend. Bin ein wenig neugierig geworden.

    Gruß Jens
     
  13. #12 bachi0815, 19.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Sorry das ich mich solange nicht gemeldet habe . mein Auto läuft bei dem Wetter genial. Einfach auf gas starten und fahren. Grins. Habe auch mal paar Bilder von der Gasanlage gemacht.
    Habe auch ein guten verbrauch weil fahre nur Autobahn. ( Limburg – Köln )
     

    Anhänge:

  14. #13 hinaksen, 19.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin zurück,
    Limburg Köln = A3 mit nicht wenig Autobahnberg, da muss der doch manchmal ganz schön brüllen (auf der linken der drei Spuren), oder?

    Jetzt wissen wir: Venturi mit einem Standardmischer zwischen Luftfiltergehäuse und Vergaser, geregelt sollte es sein, da der Stepmotor in der Gasleitung so aussieht.
    Der Mischer scheint den Querschnitt der Luftzufuhr doch schon recht nett zu verengen. Das könnte den schlechten Leerlauf im Benzinbetrieb erklären, obwohl Du mit dem Shoke das noch weiter verengst und dann läuft der ja. Wenn Du auf Benzin fährst, ruckelt der Wagen im dritten Gang bei ca. 50 km/h auf ebener Strecke? Der Motor hat eine Stößelspritpumpe, manchmal stimmt der Druck nicht, dann stottert der wie beschrieben und im Leerlauf.

    Bitte, bitte, starte nicht auf Gas!!!!!!
    Wenn der sich dabei tatsächlich mal verschluckt, fällt die Pappschachtel auseinander. Dein Motor hat doch keinen Zündverteiler, oder? Dafür zwei Zündspulen mit jeweils zwei Zündkabeln. Damit zündet ein Zylinder wirklich und der andere eben so mit. Doppelte Anzahl an Zündfunken. Wenn da mal was schief geht, steigt damit das Risiko des backfire!

    Vorschlag: Shoke raus, starten auf Benzin. Beherzt Gas geben und beim Gas weg nehmen umschalten. Shoke rein und abgasen.

    Gruß
     
  15. #14 bachi0815, 20.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo richtig mein Auto hat keinen Zündverteiler.
    Also immer mit Benzin starten kein Problem. Nach was für einer strecke soll ich auf gas umstellen. Habe die Zündkerzen gestern gewechselt die waren ganz weiß ist das normal. Fahre immer auf der Autobahn so 110 km / h das reicht ja. also kann mein Standgas im Benzin betrieb an dem schlauch von Ventildeckel zum Luftfilter liegen. Hatte in dem schlauch und im Luftfilterkasten jede menge Ölschaum drin. Álso das Problem mit 50 km/h im dritten gang habe ich nicht. Habe nur das Problem in jedem gang wenn ich ganz vom gas gehe und gebe dann wieder gas dann ruckt der einmal kurz weil der wagen einfach kein Standgas im Leerlauf hat. (Benzin betrieb)
     
  16. #15 hinaksen, 20.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Umschalten auf Gas: Fahren brauchst Du gar nicht. Wie schon mal gesagt, bei automatischen Anlagen wird bei Venturianlagen nur anhand der Drehzahl umgeschaltet, nicht anhand der Motortemperatur. Deine kannst Du nur manuell umschalten?
    Starten, mit Gaspedal kurz auf Drehzahl (ca. 1800U) vom Gas gehen dabei auf Gas umschalten.

    Zündkerzenbild: weiß? Alles oder nur der Isolator? Deutet eindeutig auf falschen Wärmewert hin. LPG brennt heißer, bei Venturianlagen eine Kerze mit einem höheren Wärmewert wählen. (eine Zahl höher) Dass normale Kerzenbild ist ein leicht rehbrauner Isolator.

    Der Schlauch vom Deckel zum Luftfiltergehäuse ist die Motorentlüftung. Durch das ganze Drehen da drin entsteht Überdruck, der in der Regel in Richtung Luftfilter abgelassen wird, damit die dabei entstehenden Öldämpfe vom Motor mit verbrannt werden. Etwas Öl ist normal, aber völlig verschlammt eigentlich nicht. Nun sag noch, dass der Schlamm wie Kaffee Crema aussah! Wäre nicht schön, besonders wenn dann auch noch Kühlwasser flöten gegangen ist.
    Der Luftfilter ist dann wahrscheinlich völlig verölt, oder? Wenn der normal dicht gegangen ist, zieht sich der Motor die eigene Innenluft rein, dann hieße es nur Filter neu und weiter geht’s, wenn nicht Kopfdichtung oder noch mehr? (Wollen wir ja nicht hoffen, oder?)
    Gruß
     
  17. #16 bachi0815, 20.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ja genau das sah aus wie Cafe creme aber Kühlwasser brauch der kleine keins. Habe gehört das das von billigen öl kommen kann und das es ein Kinderkrankheit von dem Marbella ist. Also bei der Zündkerze war alles weiß Isolator und Kontakte. Werde mir mal ein neuen Motorentlüftungsschlauch kaufen weil das sieb darin auch voll zu war. was empfiehlst du für Zündkerzen mit 3 Elektroden oder mit einer Elektrode.
     
  18. #17 hinaksen, 20.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Sieb kannste reinigen mit Benzin lach, oder Bremsenreiniger, muss nur neu wenn porös.

    Die Ölemulsion (Cafe) ist ein Wasser/Ölgemisch. Bei Kurzstrecke ist das Kondenswasser, aber Du fährst ja Strecke. Die weißen Zündkerzen, nun ja, deuten auch auf Kühlwasser hin. Beobachte mal weiter, brauch der Öl?
    Teures Öl bildet die gleiche Emulsion, vielleicht geschmacklich etwas feiner im Abgang! :D

    Kerzen: Hab ich keine Meinung zu, nur glaub ich Funke ist Funke.

    Luftfilter? Auch zu? Oder schon neu?

    Gruß
     
  19. #18 bachi0815, 20.01.2008
    bachi0815

    bachi0815 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Den Luftfilter habe ich neu gemacht der war bisschen voll öl. Werde das mit dem öl Schaum mal kontrollieren kann ja auch noch von Vorgänger sein der nur Kurzstrecke gefahren ist. Grins. bin bis jetzt zufrieden mit dem Rennwagen. Ok ok danke dir mal für deine schnellen und guten Tipps. Melde mich in 2 Wochen wieder weil muss gleich für 2 Wochen arbeiten. Kotz.
     
  20. Anzeige

  21. #19 hinaksen, 20.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    na, dann klotz man kräftig rein,

    was für den Benzinlauf sicherlich notwenig sein wird, ist eine Vergaserreinigung, denn durch das kurze Stück Schlauch kommt doch recht viel Dreck in den Vergaser, was natürlich die Düsen (Leerlaufdüse) zusetzen kann.
    Aber Du fährst jetzt ja eh nur LPG :D

    Bis dann
     
  22. merlin

    merlin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem 86'er Audi, KF-Motor mit Registervergaser, hatte ich (in der nass/kalten Jahreszeit) auch Probleme mit dem Leerlauf.
    Ein Tropfen Kondenswasser und das Leerlaufsystem war zu. Ergo im Winter alle 2-3 Wochen den Vergaser ausblasen.
    Die Quelle des Wassers war die Kurbelgehäuseentlüftung, die im Luftfiltergehäuse endete.
    Meine endgültige (nicht ganz legale) Lösung war: Schlauch vom Luftfilter ab, Stopfen in das Luftlitergehäuse, den Schlauch an einen Abscheider angeschlossen und darüber das Kurbelgehäuse in "freie" entlüftet.
    Diese Aperatur hatte ich immer parallel (Zeitlich) zu den Winterreifen montiert, also von O bis O (Oktober bis Ostern).

    BTW: Kaffee Crema war auch im Schlauch und Luftfiltergehäuse, Kühlwasserverbrauch 0, Ölverbrauch 0.5l auf 5000km.
    Motor 1,8l 88PS (90PS Maschine mit U-Kat), hat bei dem Nachbestizter jetzt das 22.Betriebsjahr bei ca 350000km.

    CU
    Merlin
     
Thema: seat marbella Vergaser bj 1992
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seat marbella vergaser einstellen

    ,
  2. seat marbella vergaser

    ,
  3. seat marbella lpg

    ,
  4. Zündung einstellen Seat Marbella,
  5. Vergaser Seat Marbella,
  6. seat marbella baujahr 1992,
  7. seat marbella zündung einstellen,
  8. seat marbella autogas,
  9. seat marbella ruckelt,
  10. seat marbella läuft im stand unrund,
  11. leerlauf einstellen vergaser seat,
  12. zündzeitpunkt seat marbella,
  13. kfz steuer seat marbella baujahr 1992,
  14. vergasser seat mabea ,
  15. vergaser aufbau seat marabella,
  16. vergaser einstellen seat marbella,
  17. seat marbella zündzeitpunkt,
  18. Marbella Vergaser,
  19. gasumrüstung mabella,
  20. Seat Vergaser,
  21. vergasereinstellung seat marbella,
  22. unterbrecher seat marbella einstellen,
  23. Seat marbella LPG gas,
  24. marbella kerzenwechsel,
  25. seat marbella standgas einstellen
Die Seite wird geladen...

seat marbella Vergaser bj 1992 - Ähnliche Themen

  1. Seat Leon ST 5F 1.8TFSI CJSA 132KW Prins VSI-DI2 - Automobiltechnik Dimopoulos

    Seat Leon ST 5F 1.8TFSI CJSA 132KW Prins VSI-DI2 - Automobiltechnik Dimopoulos: Anbei ein Seat Leon ST 5F mit einer Prins VSI-DI2 als 1.8TFSI CJSA Als Tank kam ein 72l Radmuldentank zum Einsatz - Betankung mit ACME hinter der...
  2. VSI2 in Seat Ibiza

    VSI2 in Seat Ibiza: Hallo zuammen, mein Name ist Andreas. Ich habe vor knapp einem halben Jahr einen 2014er Ibiza (1.4 16V 63 kw Motorcode CGGB) mit einer Prins VSI2...
  3. Umrüstung Seat Ibiza

    Umrüstung Seat Ibiza: Hallo zusammen, umgerüstet werden soll ein Seat Ibiza EZ 10/2014 Code zu 2: 7596 Code zu D2: ADM Variante: SCCGGBX0 Motorcode lt. dem EU Wisch:...
  4. Seat Ibiza BXW umrüstbar

    Seat Ibiza BXW umrüstbar: Hallo. Ist der Ibiza mit BXW Motor 1.4Liter 86 PS umrüstbar auf LPG umd gibt es Infos zu Gasfestigkeit der Mühle? Angeblich wurde im Ibiza auch...
  5. Hat jemand einen Tipp für 'ne Gasanlage für Seat Ateca 2,0 TSI?

    Hat jemand einen Tipp für 'ne Gasanlage für Seat Ateca 2,0 TSI?: Habe seit Anfang Januar 2018 einen Seat Ateca 2,0 TSI mit 190 PS -Motorkennbuchstabe CZPB-. In der neuesten Prins-Liste habe ich nichts gefunden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden