Seat Altea 1.6 mit PRINCE LPG. Tipps für Probefahrt, auf was muss ich achten!?

Diskutiere Seat Altea 1.6 mit PRINCE LPG. Tipps für Probefahrt, auf was muss ich achten!? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, meine Partnerin und ich wollen uns ein neues Auto mit Autogasanlage kaufen. Voraussichtlich einen Seat Altea. Sind uns nur...

  1. #1 tobsmops, 27.05.2010
    tobsmops

    tobsmops AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Partnerin und ich wollen uns ein neues Auto mit Autogasanlage kaufen. Voraussichtlich einen Seat Altea. Sind uns nur nicht ganz sicher, ob wir schon nen umgebauten Altea kaufen sollen oder einen, den wir später umrüsten lassen.

    Es gibt im Moment ein auf den ersten Blick, wie ich finde, gutes Angebot. Dieses Auto wollen wir uns am WE mal anschauen und probefahren. Es ist eine PRINCE (nicht PRINS) Anlage verbaut.

    Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben, auf was wir achten müssen/ können.

    Auf eine Mail-Anfrage von mir habe ich noch folgende zusätzlichen Infos vom Autohändler bekommen:

    Die Gasanlage wurde im Jahr 2007 vom Fachhändler eingebaut und dort regelmäßig gewartet (Einbau und Wartung bei der Firma ASB- Auto Service Borstel). Laut Vorbesitzter kommt man mit einem Tank (25€/befüllung) ca.400km weit. Probleme an der Anlage seien dem Vorbesitzer nicht bekannt.

    Viele Grüße,
    Tobi
     
  2. Anzeige

  3. #2 Maddin82, 27.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Bei gebruachte mit LPG und niedrigem kilometerstand währe ich vorsichtig, meist sind das genau die kisten die richtig zicken machen. Mir fallen nicht viele gründe ein so ein farzeug gerade wenn sich der umbau amotisiert hat zu verkaufen.

    Allerding muß der händler dir volle gewärleistung auf das fahrzeug und die gasanlage geben, falls sich der händler nicht in luft auflöst (schon mehrfach erlebt) hätte man zumindest keinen finaziellen schaden bei einem defekt
     
  4. #3 AutogasCenterAmTurm, 27.05.2010
    AutogasCenterAmTurm

    AutogasCenterAmTurm AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also von Prince würd ich die Finger lassen. Wir hatten mal jemanden da, die Anlage war ziemlich mies verbaut und geben tuts die Firma wohl auch nicht mehr.
     
  5. #4 jan-sch, 27.05.2010
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ganz grundsätzlich stimmt, dass es Prince nicht mehr gibt.

    Ob die Anlage gut oder schlecht eingebaut ist, hat damit jedoch recht wenig zu tun.


    Natürlich muss man sehen, wer die Wartung und ggf. auch mal kleinere Reparaturen daran übernehmen kann. Diese Frage hat sich mir auch gestellt, aber ich habe einen extrem fähigen Bigas-Umrüster gefunden...

    Die Bedenken beim Kauf eines bereits umgerüsteten Fahrzeugs hätte ich immer - egal welcher Anlagenhersteller...
     
  6. #5 AutogasCenterAmTurm, 27.05.2010
    AutogasCenterAmTurm

    AutogasCenterAmTurm AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut bei uns war es der Fall. Masseneinbau..die Fahrzeuge mussten transportiert werden, waren wochenlang weg, nichts funktionierte richtig und die Werkstatt war nach ein paar Monaten verschwunden.
    Habe halt dann geschaut was da los war und hab erfahren dass es Prince nicht mehr gibt. Pleite oder so.
    Nicht nett, aber sowas gibt es leider immer wieder.
     
  7. #6 jan-sch, 27.05.2010
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Mein Einbau stammt noch aus der Zeit vor den "Zentralumrüstungen". Bei mir hat das 2006 ein ganz normaler "freundlicher Ford-Händler" eingebaut. Das hört sich beim TE ganz ähnlich an:
    "Die Gasanlage wurde im Jahr 2007 vom Fachhändler eingebaut und dort regelmäßig gewartet"
     
  8. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.Ich würde die Finger von der "Prince-Gas" lassen:eek:.
    Wenn man Ruhe haben will und handwerklich nicht ungeschickt ist,kann man sich ja auch selbst eine vernünftige Anlage einbauen.Vor allem sieht man dann,was wo ist und wieviel Arbeit das wirklich ist,vor allem spart man auch noch.:D
     
  9. #8 tobsmops, 27.05.2010
    tobsmops

    tobsmops AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke für die Antworten.

    Ich habe schon vermutet, dass mir fast jeder antworten wird mit "Lass die Finger weg von der Prince Anlage" ;-)

    Leider hat mir aber niemand irgendwie nen Tipp zur Probefahrt oder allgemein, auf was ich bei Besichtigung achten kann gesagt.

    Der Händler hat mir das komplette Serviceheft der Anlage und des Autos abfotografiert und zugesendet. Das sieht schon mal sehr sehr gut aus. LPG-Anlage wurde nach 28400km eingebaut. Danach gabs drei Inspektionen/ Wartungen der Anlage, ca alle 15.000km, wie es PRINCE vorschreibt. Bei 37700km, bei 53000km und bei 69300km. Dabei wurde alles gecheckt und bei den ersten beiden Malen der Gasfilter getauscht. Es wurden keine Mängel festgestellt.

    Warum und wieso jemand ein Auto nach 46.000km "auf Gas" verkauft, weiß ich nicht. Kann eure Vorsicht schon verstehen und denke auch, dass es ja dumm ist, da sich das Ganze ja gerade erst amortisiert hat. Aber es können auch ganz banala, familäre o-Ä Gründe sein, die einen zum Verkauf bewegen.

    Vielleicht könnt ihr mir ja noch Tipps geben zwecks Probefahrt, Einbau der LPG etc., gerade auch im Hinblick auf den Altea - bin nämlich kein Schrauber, kenn mich nicht doll mit Autos aus, hab mich nur in den letzten 2 Wochen intensiv mit LPG-Anlagen auseinandergesetzt.

    Viele Grüße,

    Tobi
     
  10. #9 Maddin82, 27.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Bei der probefahrt muß er auf gas genauso wie auf benzin fahren, auch wenn er beim zurückschalten auf benzin erstma schlecht läuft oder schlecht anspringt kann das an der gasanlage liegen. Der einbau solte aufgeräumt ausssehen, keine teile die irgendwo los herumliegen
     
  11. Horch6

    Horch6 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine Anlage auch noch nicht lange drin.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
    Aber meine erste Erfahrung ist:<o:p></o:p>
    Du solltest sehen das du den Wagen im kalten zustand bekommst zum Probe fahren.<o:p></o:p>
    Denn kannst du erkennen wann und wie der Wagen auf Ges schaltet.
    Dann solltest du den Wagen einmal in jeder Lastensituationen Fahren. Stadt, BAB und Landstraße. Wenn du in den beiden Situationen schon was merkst fahr zurück zum Handler.
    Dann solltest du dir einen zuverlässigen Umrüster (vorher rausgesucht bei Googke oder hier im Forum) suchen und die Anlage checken lassen.
    Und zum TÜV solltest du fahren und einen Gebrauchtwagencheck machen lassen (kostet 40 Euro). Die kennen sich mit den Kinderkrankheiten des Fahrzeugs aus und können auf Unfallschäden achten.
    Wenn einer von den Fachmännern was dagegen hat fahre zum Händler.
    Wenn du (oder TÜV, Umrüster) etwas zu bemängeln hat sage es ihm. Das gibt eine gute Verhandlungsbasis. Wenn keiner Was zu bemängeln hat (oder nur Kleinigkeiten) dann wird die Verhandlung schwer.
    Aber denk dran, etwas ist immer drin und du bekommst einen zuverlässigen Wagen.
    Viel Glück und
    <o:p> </o:p>
    mfg
     
  12. Anzeige

  13. #11 tobsmops, 17.08.2010
    tobsmops

    tobsmops AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    jetzt melde ich mich nochmal zu meinem schon rel.alten Post und melde den aktuellen Stand!

    Wir haben das Auto damals nicht gekauft. Erst vor gut einer Woche haben wir uns nun schließlich ein Auto gekauft. Einen Seat Altea XL! Noch nicht auf Gas umgebaut, aber das wird demnächst geschehen.

    Nach allem was ich hier im Forum gelesen habe, werde ich wohl bei Armin Nagel "GM Service Nagel" umrüsten lassen :-) Werde bei ihm Morgen mal anrufen. Nach Holzminden ist es von Hannover ja nicht so weit.

    Viele Grüße,

    Tobi
     
  14. #12 Der Scheerer, 17.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin Tobi,

    da machst Du mit Sicherheit nichts verkehrt, wenn Du zum Armin fährst und Dein Fahrzeug dort aufrüsten lässt.

    Gruß

    Klaus
     
Thema: Seat Altea 1.6 mit PRINCE LPG. Tipps für Probefahrt, auf was muss ich achten!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seat altea lpg erfahrungen

    ,
  2. seat altea 1.6 lpg test

    ,
  3. seat altea mit lpg

    ,
  4. seat altea lpg test,
  5. seat altea 1.6 lpg,
  6. seat altea xl 1.6 lpg test,
  7. seat altea xl lpg test,
  8. autogas seat altea,
  9. seat altea lpg forum,
  10. probefahrt lpg,
  11. seat altea lpg,
  12. altea mit lpg,
  13. altea lpg,
  14. seat altea mit autogas,
  15. seat altea erfahrungen,
  16. wer kennt macken am seat altea,
  17. seat altea 1.6 lpg einbauen,
  18. gASanlage für seat altea,
  19. gasanlage seat altea,
  20. seat altea kaufen tipps,
  21. seat altea 1.6 lpg umbau,
  22. seat altea testberichte,
  23. Seat Altea LPG Gas einbau,
  24. seat Altea XL lpg,
  25. seat altea lpg welchem benzin
Die Seite wird geladen...

Seat Altea 1.6 mit PRINCE LPG. Tipps für Probefahrt, auf was muss ich achten!? - Ähnliche Themen

  1. Landi Renzo Omegas Plus im SEAT Altea

    Landi Renzo Omegas Plus im SEAT Altea: Hallo zusammen ;-) Bin neu hier und komme aus dem Raum Stuttgart. Habe einen Saet Altea mit einer Landi Omegas Plus gekauft. Nun wollte ich mit...
  2. Seat Altea fährt nach Zahnriemenwechsel nicht mehr im Gasbetrieb und Benzin unsauber

    Seat Altea fährt nach Zahnriemenwechsel nicht mehr im Gasbetrieb und Benzin unsauber: Hallo, habe mein Fahrzeug am 15.4. in einer freien Werkstatt, die mit Autogas nichts am Hut hat, zum Zahnriemenwechsel gebracht. Zunächst war...
  3. Seat Altea 1.6 mit KME Diego G3 Selbstumrüstung

    Seat Altea 1.6 mit KME Diego G3 Selbstumrüstung: Hallo, wollte euch noch eine Selbstumrümstung vorstellen. Es ist der Seat Altea 1.6 BGU (102 PS, EZ: 09/2005) meiner Partnerin. Gekauft...
  4. Seat Altea XL 1,8l TSI - Ruckeln nur im Gasbetrieb

    Seat Altea XL 1,8l TSI - Ruckeln nur im Gasbetrieb: Hallo liebe LPG-Gemeinde, ich fahre einen Seat Altea XL 1,8l TSI mit 160 PS. Eingebaut ist eine Prins-Anlage, mit der ich "fast" zufrieden bin....
  5. Seat Altea 1.6 umrüsten - welchen Tank nutzen?

    Seat Altea 1.6 umrüsten - welchen Tank nutzen?: Moin, ich möchte den Seat Altea 1.6er (Bj. 2006) meiner Freundin umrüsten. Anlage habe ich schon (KME Diego G3) nur mit dem Tank ein Problem....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden