Ruckeln im Benzinbetrieb und auf Gas

Diskutiere Ruckeln im Benzinbetrieb und auf Gas im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo ins Forum, ich bin neu hier und habe irgendwie den Vorstellungsthread nicht gefunden, also stelle ich mich eben hier vor. Ich bin der...

  1. #1 wellhausen, 06.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ins Forum,

    ich bin neu hier und habe irgendwie den Vorstellungsthread nicht gefunden, also stelle ich mich eben hier vor.
    Ich bin der Dieter und fahre einen '94er Audi 80 mit Gasanlage (irgendwo liegen auch die Papiere, habe den Namen des Hersteller grad nicht im Kopf).

    Nun habe ich auch gleich meine erste Frage: an sich läuft das Auto sehr gut, keine Probleme, aber...
    Sobald das Auto warm gelaufen ist, fängt er an, beim Beschleunigen und beim "am Gas halten", zu stottern und hat Aussetzer. Dasselbe im Leerlauf bei Benzin. Manchmal geht er beim Umstellen auf Benzin auch einfach aus, das hatte sich mit neuen Zündkerzen gegeben, taucht aber wieder vermehrt auf.

    Nun weiß ich natürlich nicht, wo der Fehler ist und bin dementsprechend ratlos. Natürlich will ich ein sauber fahrendes Auto haben und nicht einen, der ruckelt, wenn man fahren will, deswegen erhoffe ich mir bei euch die eine oder andere hilfreiche Antwort.

    Dieter
     
  2. Anzeige

  3. #2 Autogas-Rankers, 06.12.2016
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.467
    Zustimmungen:
    166
    Hallo Dieter,
    meistens liegt so ein Fehler an der Zündanlage.
    Schau dir die Kerzen, Kabel, Spulen an.
    Ich denke hier wirst du fündig werden.
     
  4. #3 wellhausen, 07.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort. Kerzen sind erst neu, glaube nicht, dass die nach 6000 km schon wieder fällig werden, zudem das Ruckeln nie wirklich aufgehört hat. Nur geht er eben vermehrt einfach aus, aber auch das nur im Benzinbetrieb, auf Gas ruckt das Auto nur, wenn man beschleunigt oder die Geschwindigkeit hält. Werde mal nach der Zündspule und den Kabeln sehen, vielleicht wollen die ja nicht mehr...

    Für alle, denen noch Informationen fehlen:

    Das Modell ist ein '94er Audi 80 B4, 2.0 l-Maschine mit 90 PS und der Motorkennung "ABT". Die Gasanlage ist eine Venturi, die genaue Bezeichnung habe ich aber immer noch nicht gefunden...
     
  5. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Finger, Kappe, Kabel!
     
  6. #5 V8gaser, 10.12.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    531
    Der gute alte Zentraleinspritzer - der läuft ansich super mit einer Venturi. Wenn man Zündungstechnisch wirklich ALLEs ausschließen kann -KEINE Bosch Kerzen. Verteilerkappe neu, Finger neu, Kabel iO und nirgens auf Masse, am besten in Wellrohr, dann sollte man sich mal den Gummiflansch unter dem Drosselklappenteil ansehen :-)
    Der reißt nämlich gerne- dann zieht er da Falschluft und - ruckelt...... Ne Dose Bremsenreiniger hilft bei der Diagnose
     
  7. #6 wellhausen, 10.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile läuft fast gar nichts mehr... nachdem das Auto an der Diagnose war und die Lambdasonde als Fehler angezeigt wurde, welcher auch nach Löschen immer wieder auftauchte, habe ich die getauscht - die alte Sonde war so dermaßen festgebrannt, dass das Gewinde etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde, aber die neue ist mit nachgebohrtem Gewinde drin und funktioniert auch. Allerdings ruckelt das Auto jetzt noch mehr als vorher, sowohl im Benzin - als auch im Gasbetrieb, im Leerlauf, beim Beschleunigen, etc. Und irgendwo im Motorraum zischt es, als ob da ein Gas oder Luft entweicht, wo aber genau diese Stelle ist, habe ich noch nicht feststellen können. So langsam habe ich auch keine Lust mehr auf das Auto, ich brauche die Kiste, um zur Arbeit zu kommen, da kann ich so einen Schmarrn nicht gebrauchen.
     
  8. #7 wellhausen, 10.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Der Hallgeber wurde auch noch angezeit als Fehler, aber nachdem das Ruckeln auch nach längerem Fahren nicht verschwindet... Und der Meister in der Werkstatt - immerhin ein guter Bekannter seit 20 Jahren - meinte noch, dass das ganze ja jetzt nur an einer falschen Einstellung im Steuergerät läge, das gibt sich nach ein paar Kilometern wieder. Zu DEM fahre ich sicher nicht nochmal hin!
     
  9. #8 mawi2012, 10.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.145
    Zustimmungen:
    225
    Wenn es zischt, kann es Falschluft sein. Schau doch mal, ob irgendwelche Unterdruckschläuche undicht sind und auch der Schlauch vom Leerlaufsteller, wenn der sowas hat.
     
  10. #9 wellhausen, 11.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, nach langer Recherche und einer Horrorfahrt zu einer anderen Werkstatt hat der Meister dort das Problem inkl. einer Begründung gefunden - die Zündkabel sehen an sich gut aus, für mich als Laie war da nichts, wenn man aber genau hingesehen hat, flogen unter den Kabeln am Verteiler fröhlich die Funken... Neuer Satz ist bestellt, der Meister sagte, dass der Einbau kein großer Akt sei und meinte, dass man mit etwas Logik und einer Anleitung auch selbst Hand anlegen kann. Ist ja nett, dass er nicht wie der andere Meister (der übrigens noch 50 € für 30 Minuten Arbeit bekommen hat - das Gewinde für die Lambdasonde nachschneiden und einbauen... Wie schon gesagt, DER kriegt kein Auto mehr von mir!) auf Profit aus ist, aber ist der Einbau echt so einfach? Und gibt es da eine Anleitung? An sich sind's ja nur vier Kabel an den Motor, eins an die Zündspule und ein paar Schrauben für den Verteiler. Und der Finger muss da ja auch noch bei. Wenn's also wirklich nicht schwer ist, würde ich das gerne selber machen, eh' ich nochmal 50 km zur Werkstatt fahre und mir diese Tortur von Ruckeln noch einmal antun muss...
     
  11. #10 mawi2012, 11.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.145
    Zustimmungen:
    225
    Sicher kann man das selber machen, wenn man das passende Werkzeug hat für den Verteiler. Hauptsache, Du drehst keine Schraubenköpfe rund, deshalb nur gut passendes Werkzeug benutzen.

    Beim Ausbau genau darauf achten, was wohin muss, dann kriegst Du das hin.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.840
    Zustimmungen:
    402
    Was sind denn jetzt für Zündkerzen verbaut? Da kam leider keine Antwort. V8gaser hat schon geschreiben, dass auf keinen Fall Bosch-Kerzen verbaut werden sollen!
    Und das allerwichtigste hast Du hier vergessen, wie so viele (was ich absolut nicht verstehe).....woher bist Du eigentlich? Dann könnte man dich vielleicht mal zu nem fähigen Umrüster weiterempfehlen. Weil hirnloses Teiletauschen und stochern im Dunkeln kostet meistens mehr....
     
  13. #12 wellhausen, 12.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Verbaut sind NGK-Zündkerzen, frag mich aber nicht, was für welche, irgendwelche mit Platin oder so. Bosch kommt mir nicht ins Haus, da bezahlt man sowieso nur den Namen mit...
    Woher ich komme? Aus dem LK Hameln-Pyrmont, bin noch nie viel in Foren aktiv gewesen (außer zum Lesen). Sieh's mir nach.

    Jedenfalls sind die Zündkabel schon bestellt, nebst dem Verteiler und dem Finger, ich brauche nur eine Beschreibung, wie man's selber tauscht. Sieht von außen nicht so schwer aus. Die Kabel sind nur aufgesteckt, der Verteiler angeschraubt/mit Klammer befestigt. Aber sicher ist sicher...
     
  14. #13 wellhausen, 12.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Passendes Werkzeug ist vorhanden, runde Schraubenköpfe sind keine Option.
    Bevor ich was ausbaue, mache ich mir bei komplizierten Sachen meist ein Foto. Mit markieren habe ich da auch schon was gemacht, aber das hilft bei neuen Teilen ja nicht sehr gut.

    Ist es eigentlich egal, welches von den neuen Kabeln wo hin kommt oder haben die schon von vornherein einen bestimmten Platz? Oder ist das egal, solange irgendein Kabel von Verteileranschluss I zu Kerze I geht usw.?
     
  15. #14 mawi2012, 12.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.145
    Zustimmungen:
    225
    Wenn die Kabel gleich lang sind, ist es egal, ansonsten gehe nach der Länge. Und ja, die Zuordnung Zylinder - Verteilerkappe etc muss natürlich erhalten bleiben.
     
  16. Anzeige

  17. #15 wellhausen, 12.12.2016
    wellhausen

    wellhausen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay, wäre das schon mal geklärt. Zündverteiler zu Zylinder war bei dem Modell 4-1-2-3, das sollte natürlich bleiben, sonst geht's am Ende noch kaputt. Das ist auch keine Option.
     
  18. #16 Obstbaum, 15.02.2017
    Obstbaum

    Obstbaum AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich häng mich mal an! Ich hab letztes Jahr einen Vivaro gekauft.
    Bei diesen wurde letztes Jahr zum TÜV die Gasanlage ausgebaut ( leider )
    Mein Problem ist jetzt das wenn er warm ist das gleiche Fehlerbild auftritt wie am Anfang beschrieben.
    "Sobald das Auto warm gelaufen ist, fängt er an, beim Beschleunigen und beim "am Gas halten", zu stottern und hat Aussetzer"

    Es wurden dann die Zündkerzen gewechselt, leider ist es so das ich hauptsächlich Kurzstrecke fahre und er nicht richtig warm wird.
    Aber gestern musste ich feststellen das der Fehler noch vorliegt!!!

    Wer kann mir einen Rat geben?

    Vielen Dank
     
Thema: Ruckeln im Benzinbetrieb und auf Gas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cng gasmotor ruckelt wenn er warm wird

    ,
  2. cng combo stottert auf Gas

    ,
  3. Stottern im Benzinbetrieb cng

Die Seite wird geladen...

Ruckeln im Benzinbetrieb und auf Gas - Ähnliche Themen

  1. Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!

    Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!: ich habe ein Problem, vermutlich mit meiner ICOM Gasanlage. Mein Fahrzeug läuft im Benzinbetrieb nicht auf allen Zylindern. Fehlzündungen im...
  2. Ruckeln nur im Benzinbetrieb

    Ruckeln nur im Benzinbetrieb: Hallo, mein Hyundai Starex 2.4 111ps mit Gasanlage von Stargas Polaris ruckelt nur im Benzinbetrieb sobald es auf LPG umschaltet läuft alles TOP....
  3. Ruckeln im Gas- und Benzinbetrieb

    Ruckeln im Gas- und Benzinbetrieb: Hallo zusammen, mein Wagen[IMG] ruckelt seit neuestem, besonders wenn er kalt ist. Wenn ich Gas gebe kommt das irgendwie nur stoßartig. Je...
  4. Ruckeln beim Start im Benzinbetrieb - Zavoli Bora

    Ruckeln beim Start im Benzinbetrieb - Zavoli Bora: Guten Morgen, ich hab im Februar diesen Jahres mein Auto umrüsten lassen: Mercedes B-150, W245, Bj: 2006, kein Automatik Zavoli Bora (soweit...
  5. Ruckeln im Benzinbetrieb

    Ruckeln im Benzinbetrieb: Hallo Gas-Experten, im Gas-Cafe konnte keiner helfen- daher poste ich mein Problem hier im BRC-Forum nochmal. Vielleicht hat ja hier jemand einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden