Rote Fehlerleuchte beim Fahren unter Last

Diskutiere Rote Fehlerleuchte beim Fahren unter Last im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; System: Prins VSI 2 1,8 Jahre @ 30.000km, letzter Service vor 3,5 Monaten ohne jegliche Auffälligkeiten oder Fehler Volvo S60 2.4, Sauger, 2007/08...

  1. #1 Fossilium, 11.07.2023
    Fossilium

    Fossilium AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    System: Prins VSI 2
    1,8 Jahre @ 30.000km, letzter Service vor 3,5 Monaten ohne jegliche Auffälligkeiten oder Fehler
    Volvo S60 2.4, Sauger, 2007/08



    Hallo,

    war letztes WE in Frankreich und im Schwarzwald unterwegs und habe in den Bergen auch mal das volle Drehzahl ausgekostet :)

    Mir ist dabei aufgefallen, dass sobald der Motor etwas Last bekommt (ab ca. 50-60% Drehzahl) fängt das rote Ausrufezeichen an zu leuchten und das Prins leuchtet weiterhin durchgehend. Während dem Erscheinen der Fehlermeldung gibt es einen Piepton. Drückt man dann auf den Umschalter und schaltet die Anlage aus, wartet während der Fahrt ein paar Minuten und macht sie wieder an, läuft alles wieder normal. Einfach einmal kurz draufdrücken, kein erzwungenes Umschalten mit gedrückt halten.

    Ich bin mir nicht sicher, ob er beim erscheinen der Fehlerleuchte auf Benzinbetrieb geht oder auf Gas weiterläuft, man merkt einfach nichts davon, so gut wurde es gemacht.

    Da mein Umrüster des Vertrauens 6 Stunden entfernt lebt, hoffe ich wir können das Problem auch so zu lösen. Bin erst in 7 Wochen wieder in der Gegend. Wenn es was einfaches ist, mache ich es selber, sobald Erfahrung und gutes Werkzeug benötigt werden, gebe ich die Arbeit lieber ab.

    Vermutung: Sind die Zündkerzen durch?
    - Zündspulen sind beim Tausch durch Hella - Spulen ersetzt worden (ein Geschenk meines Bruders ;))
    - Zündkerzen sind jetzt 3 Jahre und 48.000km alt, wurden von einer Werkstatt kurz vor Erwerb des Fahrzeugs vor 3 Jahren getauscht.

    Ich habe bisher während der Fahrt keinerlei Zündaussetzer mit unruhigem Lauf bemerken können.

    Manchmal hat es allerdings bei Volllast bei bestimmten Drehzahlen ein ganz leichtes, kurzes Zucken gegeben, vielleicht ist das aber auch nur die Nockenwelle die umschaltet, kann leider nicht so genau sagen was die Ursache davon sein könnte. Es fällt fast gar nicht auf.

    Wenn ich im letzten Winter bei Leerlauf die Drehzahl auf 1.000-1.200 rpm gebracht habe und dann das Gaspedal weggenommen habe, ist die Drehzahl auf ca. 500 eingebrochen und hat sich dann wieder auf rund 720 stabilisiert, anstatt direkt bei 720 rpm stehen zu bleiben.


    Hat jemand Ahnung und kann die Symptome einordnen? Es muss nicht zwingend sein, dass es einen Zusammenhang zwischen der Fehlermeldung und den 2 Beobachtungen oder der Zündkerze geben muss aber vielleicht hilft das ja weiter.

    Vielen Dank im Vorraus
    MfG Fossilium
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.261
    Wegen der Zündung gibt die Gasanlage keine Fehlermeldung aus. Fehldiagnose.
    Ohne die Anlage auszulesen ist alles hier nur sinnloses Rätselraten. Ist die Anlage mit einem eVP500 Verdampfer ausgerüstet oder mit dem konventionellen Prins-Verdampfer?
    HIer jetzt weitermachen mit Vermutungen und sinnlosem Teiletausch bringt nichts. Um einen Besuch beim Umrüster kommst Du nicht herum.
    Die Anlage hat noch Gewährleistung, also nicht selbst dran rumfummeln.
     
  4. #3 Fossilium, 12.07.2023
    Fossilium

    Fossilium AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die qualifizierte Antwort.
    Wegen dem Verdampfer muss ich noch nachsehen. Werde das Auto dann mal auslesen lassen.

    MfG
     
  5. #4 Fossilium, 15.07.2023
    Fossilium

    Fossilium AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Habe mich natürlich nicht an die Anweisung gehalten und neue Zündkerzen von NGK gekauft und eingebaut.

    Beim abnehmen der Abdeckung stach mir sofort eine Leitung von der Anlage auf, die in ein Gewinde der Abdeckung eingeklemmt und verschraubt wurde.
    Habe bei abgeklemmter Batterie die Leitung durchtrennt und mit Lüsterklemme verschraubt. anschließend alles mit Kabelbinder fixiert.

    Jetzt ist die Anlage ohne jegliche Störungen, auch unter Last. Habe wieder eine Spritztour durch unseren schönen Schwarzwald unternommen, ohne Fehler im OBD oder am Umschalter.
    Die Leitung wurde wahrscheinlich beim letzten Service beschädigt und hat jetzt erst aufgegeben, da musste der Umrüster beim letzten Service Nacharbeit leisten und aht gerade den nächsten Fehler eingebaut.

    Ich könnte jetzt anfangen, eine lange Leidensgeschichte in Erfahrung mit den "Freundlichen" anfangen. Es wird einfach ungenau gearbeitet, egal ob freie oder Vertragswerkstatt.

    Ob das System wirklich funktioniert, zeigt sich für mich final sobald mein Gastank leer ist.

    Das leichte Zucken ist auch weg. Die alten Zündkerzen waren von irgend einer Nonamemarke und hatten einen Aufdruck "Made in France".

    Gebe nochmals kurz Feedback, wenn der Tank leer ist und alles richtig funktioniert.

    MfG Fossilium
     
    540V8 gefällt das.
  6. #5 Fossilium, 02.08.2023
    Fossilium

    Fossilium AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Die Anlage funktioniert 2.000 km später immernoch.

    Also dem freundlichen immer genau auf die Finger schauen.
     
  7. #6 S2-Limo, 03.08.2023
    S2-Limo

    S2-Limo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    56
    Sehr schön das der Elch wieder am Gasen ist.
    Kurze Story zum Freundlichen Volvo Händler. Ich war wegen einer Kulanz Sache bei meinem :). Als alles erledigt war, fragte ich nach einem Kostenvoranschlag für den Tausch der Kupplung mit Zweimassenschwungrad.
    Zwei Tage später erhielt ich einen Anruf, das sie mir keinen KV erstellen können :blink:.
    Ich habe ja ein Gasbetriebenes Fahrzeug und an solchen nehmen sie keine Arbeiten vor. Das unser S80 bei dennen schon einige male war hat keinen interessiert.
    Wer nicht will, der hat schon....
     
  8. Anzeige

Thema:

Rote Fehlerleuchte beim Fahren unter Last

Die Seite wird geladen...

Rote Fehlerleuchte beim Fahren unter Last - Ähnliche Themen

  1. Alle 4 LEDs +rote LED blinken

    Alle 4 LEDs +rote LED blinken: Hallo Bei mir blinken seid neusten alle leds grün rot am gasumschalter. Woran kann es liegen und was kann ich alles prüfen. Fehler wir mir in der...
  2. Valve Protector System defekt? Welches Ersatzsystem?

    Valve Protector System defekt? Welches Ersatzsystem?: Hallo Leute! Habe gestern mit Schrecken festgestellt, dass das Valve-Protector-System in unserem T5 3.2v6 nichts mehr fördert. Leider weiß ich...
  3. Rote LED an

    Rote LED an: Hallo, ich habe einen Chrysler mit LPG Gasanlage von privat gekauft. Es ist eine BRC Anlage. Wenn ich sie anschalte gibt es normalerweise 4...
  4. SI Valve Protector Sequent Light mit P1000

    SI Valve Protector Sequent Light mit P1000: Grüsse Gott liebe Gas Gemeinde, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Benedikt und komme aus der Region...
  5. Si valve Protector bei 6 Zylindern

    Si valve Protector bei 6 Zylindern: Hallo liebe LPG Profis, ich habe mir gerade einen nicht gasfesten Subaru tribeca 3,0 mit BRC Gasumbau gekauft. Daher soll schnellstmöglich der si...