Reparaturkosten zu hoch?

Diskutiere Reparaturkosten zu hoch? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin Leute, ich benötige mal eure expertise. Ich habe mir einen T4 zugelegt, dessen LPG-Anlage nicht einsatzbereit ist. Nun will ich diese bei...

  1. #1 benbarian, 25.05.2018
    benbarian

    benbarian AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,

    ich benötige mal eure expertise. Ich habe mir einen T4 zugelegt, dessen LPG-Anlage nicht einsatzbereit ist. Nun will ich diese bei einem Umrüster namens Nägel mit Köppen im Raum Berlin reparieren lassen. Da die Anlage der Marke BRC nach 10 Jahr ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde, sollen neben zwei Ventilen (Multiventil und glaube Abschaltventil) auch der rostige Tank für insgesamt ~ 800€ gewechselt werden.

    Meine Frage: Ist der Preis in Ordnung? Ich finde im Internet kaum vergleiche. Problem ist, dass ich das Auto derzeit noch nicht angemeldet habe (dank Berliner Behördenhölle des Todes), andere Werkstätten ich ohne weiteres also für weitere Kostenvoranschläge nicht anfahren kann.

    Kann mir hier evt. jemand helfen und sagen ob der Preis dem üblichen Rahmen entspricht oder überzogen ist?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gegenwind, 25.05.2018
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    16
    kannst ja selber recherchieren was die Teile kosten und ob der dazugehörige Lohn incl. Mwst plausibel ist...
     
  4. #3 benbarian, 25.05.2018
    benbarian

    benbarian AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    das habe ich ansatzweise bereits getan. preise für multiventile sind sehr günstig, tank für 250eus auch drin, was mich erst recht stutzig gemacht hat. nur weiß ich nicht worauf beim kauf in sachen kompatibilität, qualität oder preisvielfalt zu beachten ist. Auch der Zeitaufwand beim Ausbau und EInbau ist mir nicht bekannt. Habe mit LPG leider überhaupt keine Erfahrung. Aber vielleicht finde ich hier jemandem der Infos hat.
     
  5. #4 gib-gas, 25.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2018
    gib-gas

    gib-gas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Schau mal in den Kfz-Papieren nach. Dort ist der Gastank eingetragen. Muss ein neuer rein, dann muss der gleiche Tank (identische Größe,
    identischer Hersteller) mit identischer Kennzeichung verbaut werden. Andernfalls ist eine erneute Begutachtung, Abnahme und Eintragung fällig.
    Im Fall von persönlichem Pech gibt es den Tankhersteller nicht mehr. Entsprechendes gilt
    für die anderen Komponenten der Gasanlage (also auch das Multiventil).

    Weiteres Problem beim Tankwechsel: Wie voll ist dieser aktuell? Grundsätzlich dürfte ein gefüllter Tank (die sind ab Erstbefüllung nie
    richtig leer) ein großes Hindernis für den Selbstschrauber sein. Da traut sich auch keine "normale" Werkstatt ohne LPG-Erfahrung ran.
    Und die Klärung dieses Hindernisses inkl. Risikoübernahme lassen sich LPG-Werkstätten nun mal bezahlen.

    Großes Problem bei Unterflurtanks ist leider der Rost. Das schaut sich auch jeder Prüfer bei der Hauptuntersuchung ganz kritisch an.
    Nach dem Austausch des Gastanks würde ich darauf achten, dass dieser ordentlich
    (z.B. mit durchsichtigem Wachs, keine schwarze Zukleisterpampe) versiegelt/konserviert wird
    oder dies gleich bei Auftragsvergabe an die Werkstatt mit vorgeben.

    Dass Werkstätten auch an den Teilen verdienen, die sie einkaufen und an den Kunden weiterverkaufen,
    ist Dir sicherlich bekannt. Die Preise für Gastanks aus Online-Shops markieren also
    höchstens die absolute Untergrenze für den Selbstschrauber.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.315
    Zustimmungen:
    226
    Tanktausch kostet bei mir bei einem Multiventiltank zwischen 500 und 800 €.
    Also kann man den Preis als realistisch ansehen. Oft hauen einem die Kunden irgendwelche Internetpreise um die Ohren, wollen den Tank selbst kaufen und ich solls für lau einbauen. Hab ich nicht nötig....da ist das Gespräch schnell beendet.
     
  7. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    33
    Hallo...
    Nun , du shreibst ja auch dass die Anlage nicht betriebsfähig ist. Du erwartest wahrscheinlich nach Ausgabe der ca 800 Euronen ein betriebsfähiges Gasauto. Da ist also noch sicher etwas weitere Fehlersuche bei , sowie eben auch die GSP.
    800 Euro klingt nach viel Geld , aber Gasteile sind einfach teuer.

    mfG Rohwi
     
  8. #7 benbarian, 28.05.2018
    benbarian

    benbarian AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank an euch für die aufschluss- und hilfreichen Beiträge!

    So einer will ich auch absolut nicht sein. Die Firma macht auch einen guten und kompetenten Eindruck. Top Arbeit darf dann auch gerne seinen Preis haben. Hatte einfach keine Vorstellung was sowas kostet aber mit euren Beiträge hat sich das ja nun geändert.

    Es wird zum Glück der gleiche Tank verbaut, so dass ich mir die Eintragung sparen kann :thumbsup:

    sehr guter Hinweis!! das werde ich direkt nochmal ansprechen bei der Fa.

    ja, sie ist derzeit nicht betriebsfähig. Bisher gilt das Multiventil als potenzielle Ursache, da total verrostet am Tank -siehe Bilder. es wird aber auch noch ein zweites (Magnet-?)Ventil gewechselt. Hoffentlich hat sich damit die Suche geklärt. Grundsätzlich aber war die Fa. sehr überrascht über die Art und Weise des Einbaus, da die Gasleitungen zum Teil lose verbaut wurden und das nicht der Vorstellung des Abnehmers entspricht. Mal schauen also ob die Gasanlage mit neuen Ventile läuft oder aber das stümperhafte Verbauen die Ursache sein wird.

    Wie gesagt, vielen Dank für die Beiträge. Habt mir sehr geholfen.
     

    Anhänge:

  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.315
    Zustimmungen:
    226
    Ah, hast nen Stako G11-Tank. Da hab ich letztens auch schon 2 rausgeschmissen. Die Dinger sind mitunter auch die teuersten Multiventiltanks.
     
  10. Anzeige

  11. #9 benbarian, 28.05.2018
    benbarian

    benbarian AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ist der Tank einfach nur aus Spaß an der Gewinnmarge des Herstellers so teuer oder liegt es an Besonderheiten/Eigenschaften des Tanks wie Volumen, Material etc?
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.315
    Zustimmungen:
    226
    Der G11-Tank ist schon wegen seiner Befestigung aufwändiger herzustellen.
     
Thema:

Reparaturkosten zu hoch?

Die Seite wird geladen...

Reparaturkosten zu hoch? - Ähnliche Themen

  1. reparaturkostenversicherung bzw. Gebrauchtwagengarantie

    reparaturkostenversicherung bzw. Gebrauchtwagengarantie: Hallo, bin neu hier im Forum und dringend auf eure Erfahrungen angewiesen. Ich habe vor, mir einen X5 4,4i zu kaufen und diesen auf Gas umrüsten...
  2. LPG Verbrauch vieeeeel zu hoch!

    LPG Verbrauch vieeeeel zu hoch!: Nabend, ich habe ein sehr großes Problem. Und zwar ist der Verbrauch bei meinem W140 300SE 6 Zyl. mit KME Diego G3 Anlage vieel zu hoch. Auf...
  3. Gibt es für Tankgeber eine höchsttoleranz??

    Gibt es für Tankgeber eine höchsttoleranz??: Suche immernoch das Steuergerät von dem Zavoli, Ich habe nicht Umrüsten lassen, das hat ein Vorbesitzer machen lassen, also nichtmal Unterlagen,...
  4. LTFT Langzeitwert zu hoch

    LTFT Langzeitwert zu hoch: Hallo an alle, habe mir mal per OBD den LTFT Wert meines Seat Toledo VR5 170PS ausgelesen. Dieser liegt im Gasbetrieb bei +13% Danach bin ich...
  5. Anderes Steuergerät mit S212t eingebaut und psys Druck zu hoch

    Anderes Steuergerät mit S212t eingebaut und psys Druck zu hoch: Hallo Zusammen, bin eigentlich kein Anfänger hinsichtlich Prins Anlagen aber heute war Ich schon etwas genervt von der Anlage. Ich habe mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden