Regenwasser im Einfüllstutzen

Diskutiere Regenwasser im Einfüllstutzen im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, bedingt durch einen Zusatztank hinter der Rücksitzbank sitzt der ACME - Fülltopf in der Karosserie sehr weit oben. Somit kann ungehindert...

?

Hat jemand Regenwasser im ACME-Fülltopf?

  1. Ja, bei mir sammelt sich auch Regenwasser an.

    21,4%
  2. Nein, der Fülltopf sitzt weiter unten in der Karosserie.

    7,1%
  3. Nein, bei mir ist der ACME Deckel agedichtet.

    7,1%
  4. Nein, bei mir läuft das Regenwasser definiert ab.

    64,3%
  1. #1 Ralf545i, 11.10.2009
    Ralf545i

    Ralf545i AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bedingt durch einen Zusatztank hinter der Rücksitzbank sitzt der ACME - Fülltopf in der Karosserie sehr weit oben. Somit kann ungehindert Regenwasser eindringen. Korrosion am Kotflügel und gammeln des Messingventils sind die Folge.

    Ich suche eine Lösung um das Regenwasser abfliesen zu lassen oder das Eindringen durch Abdichtung zu verhindern.

    Leider haben die Entwickler des ACME- Fülltopfes den kontrollierten Regenwasserabfluss, normalerweise üblich am Benzineinfüllstutzen eines jeden PKW's, meiner Meinung nach schlichtweg vergessen (falls nicht, bitte um Erklärung).

    Hat jemand ein ähnliches Problem bzw. eine praktikable Lösung?

    Würde mich über jeden Diskussionsbeitrag freuen.

    Grüße

    Ralf
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Regenwasser im Einfüllstutzen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.279
    Zustimmungen:
    454
    Das ist ein Grund, warum ich solche Dinger nicht verbaue. Die entstellen das ganze Auto und sind korrosionstechnisch sehr bedenklich. Bis auf 3 Ausnahmen kamen alle Befüllanschlüsse in Miniausführung hinter die Original-Tankklappe und ansonsten in den Stoßfänger.
     
  4. #3 Autogarage-B8, 11.10.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Kein Umrüster ist unnütz! Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
     
  5. #4 Autogarage-B8, 12.10.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Jetzt plagt mich ein bißchen das schlechte Gewissen, was ist, wenn der Kunde das so gewünscht hat? Aber kann das wirklich sein?
     
  6. #5 Der Scheerer, 12.10.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du das auf den Einbau des Füll-Anschlusses beziehst--- wer ist den der Fachmann ?
    Ich hab auch schon einige Spezialisten gehabt, die es so wollten, aber Argumente wie korrosion oder was passiert, wenn die Anlage wieder rauskommt (mit dem Loch) haben bis jetzt immer gefruchtet.
    Wenn irgendwie machbar, kommt das Ding hinter die Benzinklappe, ansonsten in den Stoßfänger.

    Gruß

    Klaus
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.279
    Zustimmungen:
    454
    Da sind wir einer Meinung. Ich bin soweit, dass wenn einer wirklich darauf besteht, die Umrüstung abzulehnen.
    Denn die Lackierung im Falle von Rost bezahlt der Umrüster....
    Und auperdem sieht es wirklich megasch..... aus.
     
  8. #7 Der Scheerer, 12.10.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    So isses, da gehe ich lieber auf Nummer sicher und bau das Ding eben in den Stoßfänger, wenn es gar nicht anders geht auf Grund von Platzverhältnissen oder stabilitätsproblemen.
    Man lernt ja im Laufe der Zeit dazu ;-)
     
  9. #8 Autogas-Rankers, 12.10.2009
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.490
    Zustimmungen:
    170
    Oh man der gehört echt in die Kategorie "so bitte nicht"
    ist ja echt der Hammer.
     
  10. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mit ja gestimmt, weil der Stutzen in der Seite nebem dem Tankdeckel ist....das hat der Vorbesitzer so wohl gewünscht.

    es ist nicht so, als das da Wasser blank drin steht, aber eine gewisse Restfeuchte bleibt immer nach Regen.

    ich denke da weniger an Korrsion, die nach mittlerweile 4 Jahren längst sichtbar gewordern wäre, sondern eher an die Frostzeit.....dann friert mir der Deckel fest?? :eek:
     
  11. #10 Auto-Gas-Dazugehöriger, 12.10.2009
    Auto-Gas-Dazugehöriger

    Auto-Gas-Dazugehöriger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir stellt sich die Frage nicht, da ich auf meinem Pick up eine Wohnkabine drauf habe, die über 15 cm über steht.

    Grüße Peter
     
  12. #11 vonderAlb, 12.10.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    50
    Ja, leider ist das so.
    Wasser ist bei meinem ACME-Anschluß (im Kotflügel) eigentlich kein Problem. Das rostet nichts, da gammelt nichts. Aber im Winter hab ich das Problem, wenn sich Feuchtigkeit zwischen Topf und Deckel sammelt und es dann draussen frierst, das ich den Deckel nicht mehr abgeschraubt bekomme. Da hilft dann nur noch eine Zange um den Deckel kräftig drehen zu können denn mit den Fingerspitzen kann man den Deckel nicht so kräftig festhalten um durch drehen des Deckels das Eis zu lösen.
    Das ist so ziemlich der einzige Nachteil den ich bei den ACME-Anschlüssen festgestellt habe. Ach ja, den Deckel kann man noch nach dem tanken vergessen.
    Ansonsten hat das Betanken nur Vorteile (kein Adaptergefummel, schnelles befüllen).

    Ich würde, trotz seltenem festfrieren und der Optik immer wieder zu diesem ACME-Anschluss greifen.
    Ach ja, mir ist auch mal die Tankklappe bei einem Mercedes festgefroren. Blöd, wenn man Benzin tanken muss weil der Tank leer ist, aber man nicht an den Tankdeckel kommt, weil sich die Klappe nicht öffnen lässt. Da braucht es dann mehr als nur eine Zange, nämlich ein Stemmeisen (oder eine warme Halle und viel Geduld).
     
  13. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    kann man denn da nix anderes drübermachen im Winter als diesen blöden engen Schraubverschluss? der geht ja schon so nicht so dolle, obwohl ich auf die Feder mal ein wenig Spühöl gegeben habe.

    offen lassen geht ja auch nicht, dann isses ratzfatz versaut....echt blöd
     
  14. #13 Auto-Gas-Dazugehöriger, 12.10.2009
    Auto-Gas-Dazugehöriger

    Auto-Gas-Dazugehöriger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht geht ja ´ne Plasikfolie drüberkleben. Dann gibt´s halt das Problem, das der Klebestreifen am kalten Blech nicht hält.
    Wüßte sonst auch keine passendere Lösung.

    Gruß Peter
     
  15. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    uuuhhh neee, das sähe sicher gruselig aus.....da muss ich mir was einfallen lassen mit dem Frost...aber keine Tüte drüber ;)
     
  16. #15 vonderAlb, 12.10.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    50
    So schlimm ist es auch wieder nicht. Meistens genügt ein kleiner "Stupser" mit der Faust und schon lässt sich der Deckel abschrauben. Nur bei richtig dicker Eisschicht (hatte ich in 3 Jahren bisher nur einmal) wird es etwas aufwändiger.
     
  17. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    :D Stupser is gut
     
  18. #17 Delgaderos, 12.10.2009
    Delgaderos

    Delgaderos Autogasselbsteinbauer

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    die erklärung ist einfach: der stutzen gehört da NICHT hin !!!


    ..... schade um das schöne auto .....
     
  19. #18 Der Scheerer, 12.10.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    So isses !!!

    Ich bin nach wie vor der Meinung, das KEIN Stutzen ins Seitenteil gehört.
    Selbst wenn es nach 4 Jahren oder so nicht korrodiert, wird es spätestens dann zum Problem wenn die eingefügte Dichtung durch Witterungseinflüsse porös wird.
    Wenn nicht vorher schon Feuchtigkeit eingdrungen ist, hat sie spätestens dann die beste Gelegenheit dazu
     
  20. Anzeige

  21. #19 Ralf545i, 13.10.2009
    Ralf545i

    Ralf545i AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar. Danke, der Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf. Die einfachen Lösungen sind letztendlich immer die besten.

    Da ich nun aber mit meiner Lösung noch einige Jahre fahren werde, bleibt alles so wie es ist. Das Loch in der Karosserie ist nunmal drin. Vielleicht sollte ich es als Langzeittest sehen. Als schlechtes Beispiel, wie man es nicht machen sollte, dient die Lösung durch meine Veröffentlichung ohnehin.

    Ich experimentiere zur Zeit mit einer Abdichtung am Schraubdeckel....

    »Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)
     
  22. #20 Mr.Frost, 18.10.2009
    Mr.Frost

    Mr.Frost AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gemeinde!
    Ich hab' zwar keinen ACME-Anschluss sondern nur einen M10er. Trotzdem passte der Anschluß nicht hinter die Tankklappe, weil diese rund ist und nur Platz für den Benzintank-Stuzen und die Verriegelung der Klappe läßt. Und weil ich bedingt durch einen langen Arbeitsweg nach 3 Tagen tanken muß und dabei nicht auf der Erde liegen möchte kam der Anschluß in Klappennähe in den hinteren Kotflügel. Da mein Auto schwarz ist fällt es auch nicht gravierend auf. Desweiteren hat der aussenliegende Gasanschluß mein Auto schon davor bewahrt von Spritdieben aufgeknackt zu werden...
     
Thema: Regenwasser im Einfüllstutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scheibenwasser einf

    ,
  2. kann autogas tankdeckel festfrieren

    ,
  3. lpg wasser im tank

    ,
  4. Regenwasser Füllstutzen,
  5. regenwasserabfluss topf,
  6. megane ii nach regen wasser,
  7. regenwasserabflussrohr deckel,
  8. verschlusskappe fülltopf lpg autogas,
  9. wasserablauf an der tankklappe mb,
  10. Regenwasserableitung Bleche,
  11. acme fülltopf,
  12. renault megane 2 regenwasserableitung,
  13. wasser im einfüllstutzen gas,
  14. montage fülltopf,
  15. regenwasserabfluss rost,
  16. LPG ACME FÜLLTOPF TANKDECKEL TANKVERSCHLUSS DECKEL,
  17. regen füllstutzen,
  18. regenwasserabfluss deckel,
  19. Schraubverschluss für Regenwasser,
  20. Einfüllstutzen LPG wasseransammlung
Die Seite wird geladen...

Regenwasser im Einfüllstutzen - Ähnliche Themen

  1. Einfüllstutzen verlegen

    Einfüllstutzen verlegen: Hallo liebe Gaser, ich fahre seit nun mehr als 7 Jahren BMW e46 330 Ci mit LPG und bin nach wie vor vollstens zufrieden. Bei dem Umbau damals...
  2. Gas Einfüllstutzen im Motorraum einbauen ?

    Gas Einfüllstutzen im Motorraum einbauen ?: Hallo liebe Gemeinde. Ich bin neu hier im Forum und will mich kurz vorstellen. Mein Name ist Andreas, wohne im Landkreis Kassel und fahre einen...
  3. LPG Autogas Technik im Detail Teil 2 Tanks Bauformen Multiventil Leitungen Einfüllstutzen Youtube

    LPG Autogas Technik im Detail Teil 2 Tanks Bauformen Multiventil Leitungen Einfüllstutzen Youtube: [MEDIA]
  4. Tankeinfüllstutzen BMW E38 E39 E53

    Tankeinfüllstutzen BMW E38 E39 E53: Hallo habe einen BMW X5 E53 mit BRC Anlage und Mini Einfüllstutzen M10 Tanken dauert recht lange daher bin ich am Infos suchen um auf den HK...
  5. Gas tritt beim Tanken aus Einfüllstutzen aus

    Gas tritt beim Tanken aus Einfüllstutzen aus: Hallo an alle, wie die Überschrift es schon aussagt, habe ich das Problem, dass des Öfteren, nicht immer, beim Tanken plötzlich ein ziemlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden