RAM 5.7 HEMI ab 2017 welche Empfehlung für LPG?

Diskutiere RAM 5.7 HEMI ab 2017 welche Empfehlung für LPG? im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Gemeinde, erst einmal ein freundliches Hallo in die Runde eines bereits seit Jahren zufrieden mit LPG fahrenden, jetzt 64 jährigen, "fast...

  1. DJ Ray

    DJ Ray AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    erst einmal ein freundliches Hallo in die Runde eines bereits seit Jahren zufrieden mit LPG fahrenden, jetzt 64 jährigen, "fast Pensionärs".
    Warum ich das erwähne? Weil ich mir in dem Alter keinen Scheiß mehr antun muss, es auf eine Mark mehr oder weniger nicht ankommt. Allerdings muss ich es auch nicht übertreiben!
    Das Fahrzeug ist für ein neu zu gründendes Gewerbe (Campingbranche) gedacht und könnte auch ein F150 Raptor sein. Wichtigster Fakt ist die Größe, Länge mind. 1,9 x Breite zwischen den Radkästen mind. 1,2 mtr., der Ladefläche und die Gesamtlänge des Fahrzeugs, so dass beim RAM nur Quad Cab in Frage kommt, Wohnort südl. Hochschwarzwald bzw. Hochrhein. Das bedeutet schmale Straßen und wenig Parkraum. Somit bleibt nur die kleine Kabine zur Auswahl, Single oder Regular Cab kommt allerdings auch nicht in Frage. Natürlich kommt nur ein 4x4 in Frage mit tow package und beim RAM dann auch mit Getriebeölkühler und wenn möglich auch Differentialsperren und Kühler. Toyota Tundra wäre eigentlich mein Favorit, ist aber um ein paar cm zu schmal und zu kurz.

    Zum Thema, mir wurde gesagt und ist soweit bekannt, dass Prins hier tonangebend wäre. Zum einen gäbe es für dieses Modell fertig konfektionierte Anlagen zum Anderen in bestechender Qualität. Was Prins betrifft kann ich das, was die Qualität betrifft nur bestätigen. Habe über Jahre einen Pajero Sport mit der Prins VSI Anlage und der 3.0 V6 Maschine gefahren und mit knapp 350.000 km immer noch gut verkauft.
    Im Moment habe ich als Projektfagrzeug einen Duster, BJ. '12 mit 1,6 16V mit werksverbauter Landi Renzo Anlage, mit knapp 150.000 km, ebenso absolut problemlos.

    Nun wurden mir diverse gebrauchte RAM' s angeboten. Mit 2 Verdampfern oder nur einem, dafür aber den "Großen". Was mir innerlich nur ein lautes "hääää"??? abverlangte. Gibt's sowas wirklich? Oder nur Verkäufer Geschwätz?
    Alternativ könnte ich einen mit etwas über 60.000km und 2 Verdampfern bekommen, der sehr meiner Konfiguration entspräche, allerdings hat er irgendso ein Valve Care, kein Flash Lube, eingebaut, wovon ich weiß, dass der Hemi das eigentlich nicht braucht. Wenn man die leer laufen ließe und nicht mehr nachfüllt, wäre das ok? Habe ich bei der Flash Lube Anlage meines Mitsubishi's auch so gemacht, weil er die eigentlich auch nicht brauchte.
    Manchmal soll zuviel "care" eben schlechter sein als etwas weniger.

    Als letzte Option ginge auch, dass wenn das mit Corona vorüber ist, ich rüber fliege, mir dort einen RAM oder F150 ohne LPG kaufe, hierhin importiere und dann umrüsten lasse.
    Bin gerade in Bad Oeynhausen zur Reha und habe mich schon fleißig im Großraum Hannover umgeschaut, wo es anscheinend eine große Nachfrage nach diesen Fahrzeugen gibt. Hier ist ein ganzes Nest von Anbietern, die die Fahrzeuge über Litauen importieren und in Polen (mit großem Verdampfer ;--)))) dann umrüsten lassen.

    Es gibt allerdings auch welche mit BRC oder Landi Renzo Anlage.
    Die Werkstatt, wo ich gerade den Dacia im Service habe, Landi Renzo Spezi aus Münster, empfiehlt natürlich eine Landi Anlage. Sie wäre viel "aufgeräumter" und die Verkabelung wäre nicht so wild, wie bei der Prins. Kann ich so von meinem ehemaligen Mitsubishi so gar nicht behaupten!
    Auch würden bei Prins gerne einmal die Verdampfer kaputt gehen, Landi wäre da definitiv viel besser.

    Nun lasse ich mich gern belehren und bin für jeden Rat dankbar. Vielen Dank für Eure werte Mühe im Voraus!

    Liebe Grüße aus Bad Oeynhausen
    Rainer

    Ich habe noch locker über drei Monate Zeit, mir das richtige Fahrzeug auszusuchen. Also lautet mein Motto, don't panic und wenn es nächstes Jahr nicht klappt, dann das Jahr darauf? Mal sehen...
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Hallo und willkommen. Das mit Prins und defekten Verdampfern ist doch schon uralt.
    Landi in nem Ram....sorry niemals. Ob die Anlage aufgeräumter ist und die Verkabelung nicht so wild ist, liegt doch am Umrüster und nicht an der Prins. Den Umrüster kannst schon mal als Märchenonkel abstempeln. Ich versteh als Umrüster selbst nicht, warum man den Kunden immer so Nonsens erzählt um seine zweitklassige Landi Renzo zu verkaufen.
    Eine aktuelle Prins mit dem neuen elektronischen eVP 500 Verdampfer ist gegen die Landi unschlagbar.
    Bei der Landi wirst 2 Verdampfer brauchen und hast hier meterweise wild im Motorraum verteilte Wasserschläuche, zusätzliche Störquellen.
    Und wer das nicht glaubt soll sich ne Landi einbauen lassen.
    Und zum Import über Litauen und Polen bekommst am Ende ne Gasanlage, die in Deutschland nicht abnahmefähig ist.
     
    DJ Ray gefällt das.
  4. DJ Ray

    DJ Ray AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So etwas in der Art hatte ich mir eben auch schon gedacht.
    Als jahrelanger Verkäufer, gerade auch im WoMo Bereich, weiß man einfach, wie man manche Aussagen zu beurteilen hat.
    Wie ich gerade so sehe wärst Du eigentlich gar nicht so weit von mir entfernt. Also nicht grad ums Eck, aber 1,5 Std. würde ich für eine gute Arbeit schon in Kauf nehmen.
    Mit was müsste ich denn für eine gute Anlage beim RAM so rechnen?
    Den, den ich mir hier angeschaut habe, einen '17 er, ältere möchte ich eigentlich auch nicht, hat noch die VSI II mit zwei Verdampfern und vor allem einen Unterflurtank mit 180 Ltr. irgendwo in der Fahrzeugfront eingebaut. Soll ein Prins Spezialist aus dem Raum Paderborn sein.

    Die, die die polnischen Dinger anbieten, bekommen die Freigabe vom dortigen TÜV im Großraum Hannover, mit angeblich 2 jähriger Garantie. Prinzipiell sind nicht alle polnischen Anlagen der absolute Mist, allerdings wird ein Servicefall mit Sicherheit dadurch nicht einfacher und wer fährt schon gern 800 + km zum reklamieren irgendwo hin.
    Insofern käme das für mich auch erst gar nicht in Frage.
    Auf jeden Fall schon einmal recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort bis jetzt und warte gerne weitere ab.

    Grüße aus Bad Oeynhausen
    Rainer
     
  5. #4 V8gaser, 17.12.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Wenn du nur 1,4h zum Klaus hast, gibts nicht viel zu überlegen.

    Und einen mit einer VSI1....die ist schon lange drin, würd ich meiden. Tank im Frontbereichr? Wie soll das gehen??

    Ich hatte vorgestern was lustiges hier- 5,7l Hemi, VSI1 mit zwei Verdampfern und geht nicht volle Pulle..... Da haben die Dödel glatt ein BRC Multiventil in 6mm eingebaut :-)
     
    DJ Ray gefällt das.
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Hm, von Bad Oyenhausen zu mir sinds über 600km.
    Mit dem Tank im Frontbereich meint er bestimmt vorn auf der Ladefläche.
     
  7. #6 DJ Ray, 18.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2020
    DJ Ray

    DJ Ray AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit Bad Oeynhausen, Reha Klinik, ansonsten Küssaberg, Hochrhein. Vor gut 28 Jahren auch mal Treffpunkt/Oase Balingen...
    Umbau von Büsching Tuning, Nähe Bremen. 2 Tanks, insgesamt 180 Ltr., einer davon wirklich im Frontbereich, also wirklich mal 'ne feine Sache. Hatte ihn aber auch noch nicht auf der Bühne. Möchte keinem Hoffnung machen, bevor es nicht wirklich spruchreif ist.
    Auf den ersten Blick top gepflegt, keine Auffälligkeiten von außen und Checkheft sehr plausibel.
    Der könnte es schon werden, wenn meine Geschäftspartnerin zustimmt. Sie muss es letztendlich bezahlen, ich finanziere nur. Sollte er es werden, fahr ich gern ein zweites Mal hin und prüfe ihn auf Herz und Nieren und nehme ihn dann direkt mit, wenn alles in Ordnung ist.
    Was müsste ich denn für eine gescheit verbaute Anlage bitte rechnen, lieber Klaus?
    Sollte ich mich gegen den RAM entscheiden und die Amerika Import Importvariante mit Urlaubskombi nehmen. Dann wahrscheinlich auch vielleicht eher ein echter Raptor mit kleiner Doppelkabine und längerer Ladefläche als der RAM.
    Zusatztank auf Ladefläche kommt in keinem Fall n Frage, die wird komplett benötigt!

    LG aus dem sonnigen Bad Oeynhausen
    Rainer
     
  8. Anzeige

Thema:

RAM 5.7 HEMI ab 2017 welche Empfehlung für LPG?

Die Seite wird geladen...

RAM 5.7 HEMI ab 2017 welche Empfehlung für LPG? - Ähnliche Themen

  1. Dodge Challenger srt hemi 6.1 hemi lpg Gas 180000tkm kaufen ?

    Dodge Challenger srt hemi 6.1 hemi lpg Gas 180000tkm kaufen ?: Moin moin liebe Leute ich wollte mir den oben genannten Wagen kaufen was ist euren Erfahrung oder Meinung zum Thema der Wagen gefällt mir aber...
  2. Einstellung Dodge Ram Hemi 5.7 Prins VSI

    Einstellung Dodge Ram Hemi 5.7 Prins VSI: Hallo, Ich bin stolzer Besitzer eines Dodge Ram's mit Prins VSI und 2 Verdampfern. Da ich vor kurzem die Verdampfer überholt hatte (neue...
  3. HEMI stottert bei Volllast, Ruckeln beim Umschalten auf Gas

    HEMI stottert bei Volllast, Ruckeln beim Umschalten auf Gas: Hallo Zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Traum erfüllt und mir einen Dodge RAM 1500 aus 2014 zugelegt. Der ist vom Erstbesitzer schon mit...
  4. Dodge Durango und RAM 1500 5,7L HEMI und Jeep 3,7 V6

    Dodge Durango und RAM 1500 5,7L HEMI und Jeep 3,7 V6: Wer kennt sich bei diesen Fahrzeugen, bzw. deren Motoren mit der Verträglichkeit von LPG aus? Wird Additiv benötigt etc? Hat jemand Erfahrung mit...
  5. Probleme mit VSI 2 im HEMI

    Probleme mit VSI 2 im HEMI: Hi Leute, mein HEMI wurde von Geigercars ab Werk mit einer VSI 2 ausgeliefert. Ich habe den RAM 1500 5,7 HEMI nun mit 42tkm übernommen. Es ist...