Qualit?tsschwankungen bei LPG

Diskutiere Qualit?tsschwankungen bei LPG im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, w?hernd meiner noch kurzen Autogaslaufbahn habe ich doch schon in diversen LPG Tankstellen getankt und glaube auch bereits...

  1. #1 M?hltal, 09.09.2006
    M?hltal

    M?hltal AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    w?hernd meiner noch kurzen Autogaslaufbahn habe ich doch schon in diversen LPG Tankstellen getankt und glaube auch bereits Qualit?tsunterschiede festgestellt zu haben.

    Ich habe mich auch versucht zu diesen Thema einzulesen und einiges Interessantes ?ber verschiede Mischungsverh?ltnisse und deren Auswirkungen auf Leistung und Reichweite erfahren.

    Sicher scheint zu sein, da? eine Butan-Beimischung die Reichweite verl?ngert. Aber von dieser Diskussion, will ich eigentlich weg.

    Mich w?rde interesieren ob es Erfahrungswerte zu richtig "schlechtem" Autogas gibt. Gas mit dem ein sonst einwandfrei funktionierendes Auto pl?tzlich nicht mehr funktioniert, Motorkontrolleuchten aufleuchten, Ruckeln in gr??erm Ausma? vielleicht sogar Totalversagen??????????

    Da bin ich mal gespannt!!

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Martin,

    Fakt ist, wie Du bereits richtig erkannt hast das je h?her der Butananteil desto gr??er die Reichweite bzw. je niedriger der Verbrauch.

    Richtig schlechtes Autogas gibt es nicht. Die Mischung 95/5 als "schlecht" einzustufen w?re falsch.

    Es kann unter Umst?nden zum Aufleuchten der MKL kommen, wenn der Umr?ster die Anlage mit einer Mischung von 40/60 kalibriert hat und Du mal 95/5 tankst. Ist die Anlage auf 95/5 kalibriert sollte es mit "besseren" Mischungen keinerlei Probleme mit der MKL geben (immer bezogen auf die Gasqualit?t).
     
  4. #3 M?hltal, 09.09.2006
    M?hltal

    M?hltal AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rubi,

    schade! Ich hatt noch eine Spur Hoffnung, da? es daran liegt. In meiner Gegend gibt es leider nur 95/5er und darauf wurde dann wohl auch kalibriert worden!

    Jetzt hat aber "eine Neue" aufgemacht (angeblich 60/40) dort mu?te ich nat?rlich tanken und seitdem habe ich richtig Probleme.

    Ales weitere zum Thema w?re dann unter "Autogas Frust" nachzulesen.

    Vielleicht ist aber noch jemand anderer Ansicht oder hat andere Erfahrungen gemacht?

    Martin
     
  5. #4 VIPP-GASer, 09.09.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Martin,
    wenn auf Grund einer nicht richtigen Einstellungen der Gasanlage das Motorsteuerger?t bereits nachregeln mu?te, dann kann es passieren, da? die MKL bei verschiedenen Mischungen aufleuchtet.
    Wie gut sich eine Anlage einstellen l??t, h?ngt auch von der Anlage selbst ab.



    Gru?
    VIPP-GASer
     
  6. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich kann auch nicht sagen, dass es wirklich schlechtes Autogas gibt. Ausser eben, dass es bei einer 95/5 Mischung bei mir zu einem erheblichen Reichweitenverlust kommt. Mit 40/60 fahre ich immer zwischen 450-500 km. Letztens habe ich an der Autbahn (ich glaube das war in Stadtroda an der A4) offensichtlich 95/5 getankt uns siehe da....bei 400 km war schulz mit Gas und ich musste mich mit Benzin zur Gastanke schleppen.....

    Fuddie
     
  7. #6 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn Du die neue OMV meinst - die hat 40 Propan / 60 Butan (wei? ich von progas selbst - habs schriftlich. Im Winter wollen die dann das umgekehrte liefern also 60/40.

    Das es bei uns 95/5 nur gibt ist absoluter Bl?dsinn. Der G?rth in Schwetzingen, die ARAL + BFT in Hockenheim und jetzt die OMV haben alle bessere Mischungen - also 40/60 - 60/40. Wer nat?rlich in Dossenheim oder beim Propangasfritzen in HD tanken f?hrt ... ich fahr zu beiden definitiv nicht hin.

    Ne - mal im Ernst, glaube kaum, dass Deine Probleme an dem Gemisch der neuen liegt, denn mit dem Zeug geht meiner ab wie Schmitts Katze - richtig tolles Gas.

    Fahr mal zum Umr?ster nachstellen. Wer ist denn Dein Umr?ster?
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Bist Du sicher das PROGAS bei euch eine Mischung von 40/60 bzw. von 60/40 liefert.
    PROGAS ist bei uns hier im Raum Hannover einer der gr??ten Propangasabf?ller und liefert nur 95/5.
     
  9. #8 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ganz sicher. Das stimmt wirklich - wir habens auch schriftlich von Progas best?tigt bekommen und am Motorlauf und Reichweite merk ichs auch. Das stimmt.

     
  10. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Schau an, dann macht PROGAS scheinbar regionale Unterschiede.

    Bei uns hier werden viele Tankstellen von PROGAS versorgt und alle haben ein Gemisch von 95/5.
    Auf meine Nachfrage habe ich damals die ANtwort bekommen das die PROGAS nur 95/5 bereitstellt.
     
  11. #10 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ja - es gibt bei denen regionale Unterschiede. Das h?ngt bei denen irgendwie mit den Lieferzusammenstellungen und Routen zusammen. Wenn die nun die Propangasfritzen mit einem Tankwagen anfahren und auf der Route ist gerade mal eine Autogastankstelle, dann wirds zu teuer dahin extra nochmal einen Tankwagen mit 40/60 hinzuschicken. Sie wollen aber immer mehr zum 40/60 Sommer und 60/40 Winter ?bergehen.

    Bei uns ist die Progas sogar die billigste mit 0,639 - die anderen 60/40-40/60 liegen bei 0,669 - 0,699. F?r den Preis m?chten die auch was ordentliches liefern.
     
  12. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Bei uns bekomme ich 40/60 f?r 0,618 EUR aber auch 95/5 f?r 0,669 EUR.
     
  13. #12 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ja wir Heidelberger achten auf Qualit?t und ich hatte von Anfang an guten Kontakt mit der OMV seit 1 Jahr bis nun endlich mit einen Jahr Versp?tung die Tanke jetzt steht. Wir haben denen gleich von Anfang an klar gemacht, dass, wenn die 95/5 reinlassen, zu denen nicht tanken kommen, sondern bei der Konkurrenz weiter tanken. Die OMV haben wir gut auf unser Problem sensibilisiert und so haben die auch von Progas als Partner gefordert, dass die ja ein gutes Gemisch rankarren. Es hat funktioniert und seit heute haben wir sogar noch ein Dach ?ber die LPG-Zapfs?ule bekommen.

    Ich hatte ja auch Probleme erst bei denen - am Montag Er?ffnung - 17:15 Uhr hin und nichts ging mehr mit Tanken. Dienstag - mein Auto nichts - andere schon. Der P?chter und OMV haben Progas die H?lle hei? gemacht - es muss bei allen gehen. Mittwoch - trotz fr?h Monteur - wieder nichts. Dann war ich wo anders tanken und f?r heute solte der Monteur nochmal erscheinen und gleich das Dach montieren. Er hat nochmal einiges nachgestellt und was repariert (irgendein Notschloss ging immer wieder rein, das hat er jetzt rausgenommen) und den Druck und die Tankgeschwindigkeit wesentlich erh?ht. Jetzt gehts auch bei mir problemlos. Man muss sich als Gasfahrer regen und darf sich eben nichts gefallen lassen und schon funktionierts - auch mit Progas.
     
  14. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Auf meinem direktem Arbeitsweg habe in den letzten 8 Wochen 3 Tankstellen ihr Angebot um LPG erweitert und alle haben sich f?r das Gemisch 95/5 entschieden.
    Ich habe sie darauf hingewiesen das eine andere Tankstelle in einer Entfernung von weniger als 2-5 km ein Gemisch 40/60 zu einem g?nstigeren Preis anbietet.
    Die Reaktion der P?chter war teilweise das sie nicht wussten was das Gemisch ausmacht.
    Zumindest den Preis haben sie f?r ihr 95/5 nach meinen Infos leicht nach unten korrigiert.

    Ich Tanke weiterhin mein 40/60 auf einer BAB Rastst?tte (ARAL).
    Bei 1 Liter Minderverbrauch gegen?ber 95/5 m?sste der Preis noch weiter fallen bevor es sich lohnt.
     
  15. #14 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei 40/60, bis sogar leichten Minderverbrauch, bei 60/40 ca. 1 l, bei 80/20 sinds 4 l aber bei 95/5 sind Mehrverbrauch von 8-9 l. Das h?ngt aber sicher mit dem Hubraum zusammen und der Venturi. Wenn nun 95/5 drin ist da gibt der halt m?chtig Gas rein um auf Lambda 1 zu kommen und so ensteht dann ein wahnsinnig hoher Mehrverbrauch.

    Die MKL ist mir aber noch nie angegangen - alles bestens und zw. 60/40 - 80/20 merke ich auch keinen Leistungsverlust. Bei 40/60 merke ich Leistungszuwachs (geht ab wie Sau - besser als auf Benzin) und bei 95/5 gibts einen leichten, aber merkbaren Leistungsverlust.

    Wenn ichs tanken kann nehme ich 40/60 bevorzugt - 60/40 ist auch gut, aber 95/5 - NEIN danke.

    Achso auf Benzin brauch ich 15-16l.
     
  16. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    So sehe ich das auch, bevorzugt 40/60 (zwei Tanken in direktem Zugriff), 60/40 zur Not aber 95/5 nur wenn es gar nichts anderes zu bekommen ist.
    Dann ist das immer noch besser als Benzin :D
     
  17. #16 Gasjeeper, 09.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Solange es jede Menge Gasfahrer mit der "Geiz ist Geil"-Mentalit?t gibt und die 95/5 tanken, weil sie dann unter beachtung des Mehrverbrauchs 0,65 ? auf 100 km sparen gegen?ber dem 60/40 (das war erst ein Thread im motortalk-forum), solange werden die 95/5er Kunden haben und nichts daran ?ndern. Es wird Zeit das wir alle umdenken. Mit 40/60 l?uft der motor (leider) leise und so sanft, wie von selbst f?hrt der, aber mit 95/5 l?uft der Motor unruhiger/rauer als auf Benzin - das geht doch auf Dauer aufs Material, da bin ich mir sicher. Das tu ich meinem nicht an. Vor allen wenn ich mir ?berlege, das der Poster da 0,65 ? auf 100 km gespart hat - wau - da tret ich einmal auf den Kickdown, jag so mal in paar Sekunden 2 l durch = 1,30 ?, aber hab Spa?.
     
  18. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Komischer weise ist mein 40/60 bis zu 2 ct. g?nstiger als das 95/5, da w?re es grob fahrl?ssig das 95/5 zu tanken.

    Ich bin aber der Meinung das der "normale" Gasfahrer gar nicht wei? welche Unterschiede es gibt.
    Die Mehrzahl der Gaser macht das wegen der Kostenersparung.
     
  19. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei manchen Tankstellen sogar das Gef?hl, dass die nicht mal wissen was die verkaufen??!! Ich bekomme bei mir auch 40/60 billiger (57,9 ct) als 95/5 (62,9 ct). Ganz nachzuvollziehen ist das eh nicht, nur tanke ich bei meinem Umr?ster und da gehe ich davon aus, das er wei? was ich f?r mein Auto brauche....

    Fuddie
     
  20. Anzeige

  21. #19 Gasjeeper, 10.09.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ja - die meisten Tankstellen wissen es nicht oder wollen es nicht sagen.

    Viele Tankstellenp?chter haben zwar eine Gas-Zapfs?ule, aber keine Ahnung ?ber Gas selbst. So habe ich auch schon zur Antwort bekommen: "Achso - da gibt es verschiedene Mischungen? Was ist denn das ?berhaupt f?r ein Gas?" Nachdem ich das dann erkl?rt habe, kam er von ganz allein drauf: "Da muss ich meinen Lieferanten unbedingt fragen." Man muss die f?r die Problematik sensibilisieren. Optimales Autogas ist nun mal im Sommer 40/60-60/40. In Frankreich gibt es ?berall 40/60. Wenn man an der Kasse dort mit H?nden und F??en denen klargemacht hat was man wissen will, schreiben sie einem 40P 60B auf einen Zettel. Da wissen es alle Tankstellenbetreiber - weil es sie interessiert, was sie verkaufen.

    Zu erfahren genau, welches Gemisch man an der Tankstelle erh?lt, das ist das Recht des Kundens - das sollte man hier den Tankstellenbesitzern mal klar machen. Ich sage dann: "Gut, fragen sie Ihren Lieferanten und das n?chste mal wissen sie es oder ich tanke zuk?nftig woanders. Ihre Kundenunfreundliche-Haltung werde ich dann nat?rlich in den Gasforen bekanntgeben. "Es ist Ihre Pflicht! als Verk?ufer, dem Kunden, das an Ihrer Tankstelle verkaufte Gas-Mischungsverh?ltnis mitzuteilen." Dann fangen die an langsam nachzudenken.

    Progas schrieb mir auch erst zur?ck:
    Da habe ich ganz frech geantwortet:
    Die dann folgende Antwort habe ich ja schoon weiter oben gepostet.

    Es geht doch - man darf nur nicht locker lassen.
     
  22. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Eine Tankstelle die bei uns LPG mit in ihr Programm aufgenommen hat wird durch Westfalen-Gas versorgt.
    Auf die Anfrage welches Gemisch geliefert wird kam folgende Antwort.

    "Hallo Herr ...,
    zur Zeit wird die Tankstelle in Buchholz mit Autogas nach DIN 51622 beliefert, d. h. also mit 95 % Propan und 5 % Butan!
    In gr??ten Teilen der Bundesrepublik sind wir bereits heute in der Lage ein jahreszeitlich optimales Mischungsverh?ltnis f?r den Autogasbetrieb bereit zu stellen. In der Regel ist das 60 % Propan und 40 % Butan.
    Da in K?rze weitere Autogastankstellen im Gro?raum Celle in Betrieb gehen, arbeiten wir mit Hochdruck daran in Zukunft auch hier sogenanntes Mischgas (60/40) anbieten zu k?nnen. F?r das n?chst gelegene Fl?ssiggaslager liegt jedoch z. Z. noch keine beh?rdliche Genehmigung f?r die Einlagerung von Mischgas vor.
    Einen genauen Zeitpunkt f?r die Umstellung auf Mischgas kann ich Ihnen im Moment noch nicht nennen. Wir rechnen aber in jedem Fall noch mit diesem Jahr.
    Der Betrieb eines KFZ mit Autogas nach DIN 51622 ist aber ohne Probleme m?glich!"


    Das gibt es also auch das die Region keine Freigabe hat Mischgas zu Lagern.
     
Thema: Qualit?tsschwankungen bei LPG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlechtes autogas

    ,
  2. schlechtes lpg

    ,
  3. Tankstellen M?hltal loc:DE

    ,
  4. schlechtes lpg gas,
  5. omv autogas progas,
  6. wer hatt gutes lpg,
  7. Qualität lpg omv Tankstellen ,
  8. omv lpg qualität,
  9. lpg gas omv zusammensetzung,
  10. Wie kann ich feststellen gutes lpg oder schlechtes lpg,
  11. progas lpg qualität 4060,
  12. schlechtes autogas ruckelt,
  13. umstellen auf autogas mitsubishi space runner,
  14. motorkontrollleuchte durch schlechtes lpg,
  15. omv autogasqualität,
  16. autogas wann gutes und schlechtes gas,
  17. omv lpg-qualität,
  18. schlechtesautogas,
  19. content,
  20. ruckeln lpg schlechtes autogas qualität,
  21. vialle schlechtes gas,
  22. gas motorkontrollleuchte mitsubishi gemisch sommer winter immer wieder einstellen,
  23. markus häcker propan,
  24. bft schlechtes gas,
  25. schlechtes autogas in luxembourg