Problemkind W126 mit Venturianlage

Diskutiere Problemkind W126 mit Venturianlage im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin, wie in meiner Vorstellung bereits angekündigt habe ich ein Problemkind, dass auf Gas nicht wirklich richtig laufen will. Es ist ein 85er...

  1. fugges

    fugges AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    wie in meiner Vorstellung bereits angekündigt habe ich ein Problemkind, dass auf Gas nicht wirklich richtig laufen will.
    Es ist ein 85er W126 als 380SE mit einer Venturi Anlage von LandiRenzo. Die Gasanlage war schon im Wagen verbaut als ich ihn vor ca. 1 Jahr kauft. Sie wurde von Frontgas ein Jahr zuvor verbaut. Damals ist der Wagen eigentlich nicht schlecht damit gelaufen zumindest besser wie jetzt. Einzigstes Problem war damals, dass er im unteren Drehzahlbereich 800-1500rpm stotterte und nur zögerlich voran kam, teilweise ging er dann auch aus, ab 1500rpm ging alles problemlos.
    Dann hab ich einen Gasanlagenmensch gesucht bei mir in der Nähe der sich damit auskennt. Fündig wurde ich dann in Waghäusel bei Bruchsal, 100km von mir entfernt, ein reiner Gasanlagenverbauer der nichts anderes macht.
    Die Anlage wurde dort erstmal eingestellt, was aber die Sache nur kurzfristig verbessert hat. Neue Kerzen, neue Kabel, neue Zündung, neuer Thermostat usw, wurde alles gemacht, leider ohne Erfolg. Dann hieß es die Anlage brauch einen zweiten Verdampfer und eine lamdageregelte Steuereinheit dann ist es garantiert weg. Also nen Sack voll Geld investiert, alle Komponenten einbauen lassen, inkl. Lamdasonde.
    Ergebnis: Der Wagen stottert zwar nicht mehr so oft, macht es aber immer noch, dann geht nach ca. 5-20 Minuten Betrieb auf Gas die Leistung weg und ich musste auf Benzin umstellen um überhaupt noch vom Fleck zu kommen, dass wiederholte sich immer öfter und die Abstände wurden kürzer, Leistung wurde dann auch immer weniger auf Gas, bis die Kiste jetzt nur noch auf Benzin fahrbar. Die Bingobox haben sie auf Dauerplus gelegt die mir innerhalb 2 Tagen des nicht Fahrens die Batterie aussaugt.
    Letzten Aktion war heute, die Stromleitung auf eine Sicherung gelegt damit ich wenigstens immer Saft habe auch wenn die Kiste mal ein paar Tage steht.
    Folge: Die Gasanlage funktioniert nun gar nicht mehr. Sie lässt sich zwar noch einschalten aber sobald sie auf Gas umschaltet geht gar nix mehr und die Karre stirbt innerhalb von Sekunden.
    Es gibt noch zu sagen, dass der Wagen auf Benzin sehr gut läuft, alles ohne Probleme. Mit Gas ist es eine Katastrophe die immer schlimmer wurde!
    Aktuell bin ich so gefrustet, dass ich kurz davor stehe die Anlage komplett rauszureißen.
    Vielleicht habt Ihr eine Idee oder einen Kontakt um das System endlich mal ordentlich zum Laufen zu bekommen.
    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Grüße Armin
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 17.11.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    574
    Es gibt mehrere Venturi Anlagen von LandiRenzo, wenn ich nicht irre. Welche ist es denn? Bitte Bilder machen aus dem Motorraum.

    Das Steuergerät sollte eigentlich nicht die Batterie leer saugen, da stimmt doch schon mal was nicht. Außerdem sollte es auch die Programmierung nicht verlieren, wenn man die Spannungsversorgung trennt.

    Edit: Gerade in Deiner Vorstellung gelesen, dass da jetzt eine KME Bingo drin steckt?
     
  4. #3 V8gaser, 17.11.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Das ist ein V8 mit K Jetronic....da brauchst jemanden der damit wirklich fit ist und so 100% sorgenfrei laufen wird das nie.
     
  5. fugges

    fugges AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    um den Fred ordnungsgemäß zu beenden muss ich nach nun über 1 monatiger und ausgiebiger Testphase mitteilen, dass der Benz sehr sauber bei allen Temperaturen und Drehzahlbereichen funktioniert. Ich erkenne keine Unterschied zu unseren S211 mit Prinzanlage, außer dass es beim Umschalten von Benzin auf Gas manchmal ein kleinwenig ruckt, aber wirklich kaum merkbar.

    Mein Dank gilt außschließlich der Firma "AutogasService Waghäusel" in Waghäusel bei Bruchsal.

    Mit großer Geduld und Fachkenntnis wurde das Problem angegangen und proffessionell gelöst. Wie beschrieben würde die bereits verbaute Gasanlage von dem eher schlecht als rechten Verbauer "Frontgas", der zudem noch extrem unfreundlich und pampig war als ich noch in der Garantiezeit die Problematik erklärte und ihn in seine Pflicht nehmen wollte. Da es zu Frontgas über 400km war und ich mich auch nicht mit solchen Leuten rumärgern wollte, fand ich diesen Fachmann in meiner der Nähe.

    Diese modifizierten die Anlage nun so, dass nun endlich immer und überall alles einwandfrei funktioniert.

    Zum besseren Verständnis für die Fachkundigen: Verbaut würde dort, zu den bereits gemachten und oben genannten Dingen, der zweiter Verdampfer, ein Bingosystem mit Lamdasteuerung und letztens eine zusätzliche Umwälzpumpe aus einen 202er. Dieses Gesamtpaket passt nun perfekt für dieses Auto das sowohl auf Kurz-, wie auch auf Langstrecken zu 100% geschmeidig und problemlos funktioniert, sowohl beim Anfahren, wie auch auf der Bahn, oder in der Stadt, im Stau oder Überland auf Berg und Talfahrten, -alles wirklich super, wie auf Schienen:-)

    Also, habt Ihr ein Problem mit Euchrer Gasanlage, oder sucht Ihr einen guten Verbauer von Gasanlagen mit umfangreicher Fachkenntnis, geht nach Waghäusel. Die Jungs kann ich uneingeschränkt und sehr gern empfehlen. Hier wird auch vor Problemfällen nicht halt machen. Freundlicher Umgang und Kompetenz ist garantiert und der Kunde ist hier wirklich noch König !!!

    Schöne Grüße

    PS: Ich hab keinen Vorteil von dieser Empfehlung und handle auch nicht in Eigeninteresse !
    Heutzutage hat es sich leider dahin entwickelt, dass solche Firmen mit Engagement und Liebe zum Detail nur noch sehr rar gesät und somit nicht leicht zu finden sind.
     
    V8gaser und 540V8 gefällt das.
  6. #5 V8gaser, 31.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Schön, vor allem wenn man hört, das es noch Kollegen gibt, die auf Venturis wirklich fit sind :-) Grad bei sowas.
     
Thema:

Problemkind W126 mit Venturianlage

Die Seite wird geladen...

Problemkind W126 mit Venturianlage - Ähnliche Themen

  1. Problemkind Audi A4 3.0i

    Problemkind Audi A4 3.0i: Hallo zusammen, ich habe einen A4 3.0i (163kw) mit einer Prins VSI Gasanlage. Und folgendes Problem im Gasbetrieb: Bei Vollast über 3.500u/min...
  2. Mercedes W126 260SE Zavoli

    Mercedes W126 260SE Zavoli: Hallo, ich bin neu hier und habe einen Mercedes 260SE seit über 5 Jahren. Das Fahrzeug habe ich mit ca. 220000 km auf dem Tacho gekauft. Bei ca....
  3. BRC Just - undicht bei GAP am Luftfilterkasten (Mercedes W126)

    BRC Just - undicht bei GAP am Luftfilterkasten (Mercedes W126): Hallo! Ich bin der Andreas und muss in diesem Forum mal um Hilfe bitten. Ich war schon mal in dem anderen Autogas-Forum angemeldet, da wurde mir...
  4. w126 280 SE

    w126 280 SE: Hallo, ich habe W126 280SE mit Bj. 1983 gekauft welche Gasanlage ist das richtige ich habe versucht selbst im Internet zu suchen und habe auch...
  5. W126 500 SEL Venturianlage lässt sich nicht richtig einstellen

    W126 500 SEL Venturianlage lässt sich nicht richtig einstellen: Guten Tag, Ich fahre einen Mercedes W126 bj. 1990 mit dem 5 Liter M117 Motor. Da ich mit dem Wagen sehr viel unterwegs bin habe ich mich...