Problem VW T5 Multivan mit Prins VSI

Diskutiere Problem VW T5 Multivan mit Prins VSI im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Gasfans, nun bin ich hier und stelle mal meinen Wagen vor: VW T5 Multivan, V6, 170KW, 3.2l. Verbaut ist eine Prins VSI, mit der ich nicht...

  1. #1 T5tomate, 14.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gasfans,
    nun bin ich hier und stelle mal meinen Wagen vor:

    VW T5 Multivan, V6, 170KW, 3.2l.
    Verbaut ist eine Prins VSI, mit der ich nicht ganz glücklich bin. Höchstwahrscheinlich wird sie wieder ausgebaut und durch eine andere ersetzt.

    Bei Interesse folgt gern ein Bericht, sobald es soweit ist.

    Es grüsst euch die Tomate
     
  2. Anzeige

  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und :willkommen: bei uns im Forum.

    Wo liegt dein Problem mit der Prins Anlage?
     
  4. #3 T5tomate, 14.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beim Kaltumschalten von Benzin auf Gas stirbt der Motor ab, wenn ich dabei zufällig an einer Ampel oder so stehe. Beim fahren ruckt es einmal kräftig.

    Danach kann ich sofort starten, es wird sofort auf Gas umgeschaltet und alles ist gut. Mit warmen Motor ist es kein Problem und auch sonst läuft alles gut. Mein Umrüster hat das Problem nach fast vier Monaten nicht abstellen können.
    Probiert worden ist folgendes: Injektoren getauscht, Verdampfer getauscht, Zündspule, Kerzen, Zündkabel getauscht und wasweisichsonst noch.
     
  5. #4 rubi, 14.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2007
    rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    hat sich dein Umrüster schon mal Hilfe beim Importeur geholt?

    Ich würde nicht gleich an Rückbau denken, es wird sich sicher um eine suboptimale Einstellung der Anlage bzw. um einen Einbaufehler handeln.

    Ich verschiebe dieses Thema mal in einen anderen Bereich, dort wird sich sicher jemand deines Problems annehmen.
    Du kannst auch von dir aus mal Kontakt mit dem User "VIPP-GASer" aufnehmen, er wird sich dann mit dir bzw. deinem Umrüster in Verbindung setzen und versuchen das Problem aus der Welt zu schaffen.

    Kontakt über: vipp-rippchen ät gmx.de oder dieses Forum.
     
  6. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0

    Den Worten von rubi ist nichts hinzuzufügen !!! VIPP hat bisher noch jede suboptimal eingestellte Prins-Anlage zum laufen bekommen.

    Bis auf das Steuergerät ( evtl. brauchst Du wg. den 170 KW ein anderes ) sind ja schon alle wichtigen Teile getauscht. Die Programmierung dürfte aber wohl auch nicht ganz stimmen.

    Kannst Du Fotos von Deiner Anlage hier hochladen ?


    Alle wird gut !


    Gruß

    Rudi
     
  7. #6 T5tomate, 14.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Lt. Aussage meines Umrüsters hat er Kontakt zum Importeur aufgenommen. Das ist in diesem Fall Cargas, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
    Ob Einbaufehler oder nicht ganz korrekte Einstellung...die Firma rüstet ständig T5 mit meiner Maschine um. Nach eigener Aussage so durchschnittlich 3 pro Monat und mit keinem gab es das Problem. Noch dazu ist es ein VW/Audi - Händler, der natürlich andere Probleme als Ursache auschliessen können sollte.
    Seit der Umrüstung sind 4 Monate vergangen. Alle Nachbesserungsversuche zusammen gerechnet komme ich auf fast 8 Wochen Werkstattaufenthalt. Da wird man als Kunde etwas unflexibel, was weitere Nachbesserungen betrifft ;)
     
  8. #7 T5tomate, 14.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Glücklicherweise fährt er ja sehr gut, wenn ich den Problemzeitpunkt hinter mir habe :D
    Am WE versuche ich mal, brauchbare Detailfotos zu machen.
    Vielen Dank auch für den Tipp, mich an Vipp zu wenden. Mache ich gern. Wenn ich um den Rückbau herumkomme, wäre ich froh....
     
  9. #8 AHMueller, 14.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2007
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Nur falls ich es überlesen habe, das Steuergerät wurde noch nicht getauscht, oder? Falls doch: meine Antwort ignorieren.

    Der Grund warum ich nachfrage: Irgendwie habe ich es noch im Ohr, dass das Prins Steuergerät die Korrektur (LPG_cor) für LPG bei kaltem Motor noch mal zusätzlich korrigiert (das aber in der Diagsoftware nicht angezeigt wird).
    Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, dass das Steuergerät die Werte des Drucksensors nicht mehr richtig verarbeitet (selbst schon gehabt <g>). Hat sich damals nur auf das erste Umschalten (bei kaltem Motor) und auf die Rückschaltung auf Benzin ausgewirkt (und logischerweise auf den Verbrauch). Kann der Umrüster allerdings problemlos unter Psys nachschauen.

    Ansonsten, weil es kürzlich in einem anderen Forum wohl wirklich richtig gut geklappt hat: 0700-GASHILFT. Ist zwar dann nicht der Importeur Deines Umrüsters, aber helfen werden sie Dir sicherlich auch so.


    Viele Grüße,
    -tobias
     
  10. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das ist VIPP-GASer :)
     
  11. #10 AHMueller, 14.08.2007
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    naja, da arbeitet ja nicht nur er, oder sitzt er an der Hotline? Das würde natürlich erklären, warum die Zeit bei ihm so knapp ist :)

    Aber
    würde mich ja schon interessieren, wie DIE E-Mail Adresse zustande kam :D

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  12. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Er sitzt natürlich nicht an der Hotline!
    Dies und was es mit der Mailadresse auf sich hat kann Georg wenn er mag ja selbst kommentieren.
     
  13. #12 InformatikPower, 15.08.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn nun schon Kontakt aufgenommen worden?
    Und erstmal herzlich Willkommen @Tomate ;)
     
  14. #13 T5tomate, 15.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die herzliche Aufnahme.
    Vipp-Gaser habe ich eine PN geschickt. Wenn er Zeit findet und einen heissen Tipp für mich hat, wird er sich sicher melden :D
     
  15. #14 VIPP-GASer, 16.08.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo all,

    also an der 0700Gashilft sitze nicht ich, sondern ein Kollege. aber es ist die gleiche Firma. :]

    Hallo Tobias,
    ALLE Korrekturen werden über LPG_cor angezeigt, dafür ist dieser Parameter da. Auch die negative Warmlauf-Anreicherung.

    Hallo T5tomate,
    auch ein seltener Name :D, soweit es herauszulesen ist, würde ich hier an einen Einbaufhler denken. Eigentlich nichts dramatisches, passiert aber jedem Umrüster einmal. Ich würde hier z.B. an vertauschte Sequenzen denken.
    Da der Fehler von Anfang an bestand, denke ich aber nicht an einen fehlerhaften Drucksensor. Soetwas habe ich zum Beispiel noch nie gehabt. Wohl aber einen Verklebten. Soetwas tritt aber nur bei falsch eingebauten Gasfilter und nach längerer Zeit ein.
    Auch eine Undichtigkeit im Gassystem kommt in Frage. Ebenso ein Überdruckproblem. Wie Tobias schreibt, sieht man das aber an der Psys-Anzeige.
    Dein Umrüster kann gern und jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen, auch wenn er noch nicht Kunde bei uns ist. Wir helfen ihm trotzdem: 0700Gashilft oder 0281-206828-0 (Technik verlangen).
    Wenn Dein Umrüster ein VW-Haus ist und angeblich ständig solche Fahrzeuge macht und nie Probleme hat, kann es ja nur am Einbau liegen. Auch hätte er ja dann ein Vergleichsauto daneben stellen können und Quermessungen durchführen können. Übrigens, eine fehlerhafte Lambdasonde hatte ich als Ursache für diesen Fehler auch schon. War aber an den OBD-Werten zu erkennen.

    Gruß
    VIPP-GASer
     
  16. #15 T5tomate, 16.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank VIPP-GASer,
    ich werde mal bei meinem Umrüster vorbeischauen und ihn auf deine Tipps hinweisen. Wenns hilft, wärs schön.
    Wenn ich es so lese, bin ich als Laie überrascht, dass mein Wagen ansonsten so problemlos läuft :D

    Ich werde euch gern auf dem laufenden halten.

    Herzliche Grüsse von der T5tomate
     
  17. #16 T5tomate, 17.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    So, Montag entscheidet sich, ob der Umrüster (nochmal) eine gute Idee hat oder aufgibt. So richtig Lust haben die nicht mehr - das ist jedenfalls mein Eindruck. Ich bin gespannt und hoffe, dass ein Rückbau überflüssig wird. Mal sehen, ob die Vorschläge von VIPP-GASer auf Gegenliebe stossen.

    Mittlerweile habe ich mal Angebote eingeholt. Die verschiedenen Umrüster bieten mir jede gängige Anlage für mein Fahrzeug an:
    Icom
    Landi Renzo
    Ökotek
    BRC
    und natürlich auch wieder Prins

    Icom reizt mich, aber der BRC Umrüster scheint mir am fähigsten. Ist leider 400 KM entfernt, aber von dem kenne ich persönlich Kunden, die ihre T4 Sechszylinder von ihm umgerüstet bekommen haben. Dann sollte mein T5 nicht gross anders sein.
     
  18. #17 AHMueller, 17.08.2007
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    @T5tomate: Für die ICOM gibt es ja nunmehr nur noch 2 "offizielle Importeure". Falls Du Dich wirklich für die ICOM entscheiden solltest, frag davor bitte einfach nach über welchen Importeur die Teile kommen. Wenn die Antwort Fisahn lautet: Super; Wenn nicht, öh, hm, schlaf nochmals drüber.

    @VIPP: Einen defekten Drucksensor hatte ich auch noch nicht, wohl aber ein defektes Steuergerät, das den Drucksensor nicht mehr korrekt ausgewertet hat. Verklebte Drucksensoren, he, he, demnach bauen wir den Filter richtig ein ;)
    Negative Warmlauf-Anreicherung, ich gelobe Besserung und werde das noch am Wochenende mal anschauen.
     
  19. #18 T5tomate, 17.08.2007
    T5tomate

    T5tomate AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    @AHMueller
    Wodurch unterscheidet sich Fisahn denn von anderen Importeueren?
    Bessere Dokumentation?
    Mehr Know-how für seine Umrüster?
     
  20. Anzeige

  21. #19 AHMueller, 17.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2007
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    AHMueller zählt gerade sein Geld.... nein, reicht nicht für den Anwalt...
    Schick mir mal eine PN sollte VIPP & Dein Umrüster zusammen das Fahrzeug nicht zu Deiner Zufriedenheit hinbekommen. Wovon ich allerdings erstmal nicht ausgeh.
     
  22. #20 Nuckelpinne, 18.08.2007
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo T5tomate ,

    Fisahn und die GAS - Leute in Wesel sind da schon ne echte Ausnahme .

    Schau dir einfach mal die Vita der entsprechenden Leute an ,
    und wer sich da in deren Dunstkreis bewegt .

    Dann kommst du schnell drauf , wer welche Qualitäten hat .

    Das gilt im übrigen nicht nur für ICOM - Importeure .
     
Thema: Problem VW T5 Multivan mit Prins VSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. VW T5 Gasumbau

    ,
  2. Drucksensor VW T5

    ,
  3. vw t5 drucksensor

    ,
  4. prins vsi vw t5,
  5. prins autogas für T5,
  6. Probleme VW Multivan,
  7. volkswagen t5 probleme,
  8. klopfen im motor vw t5,
  9. Drucksensor t5,
  10. vw lpg und t5 motor,
  11. FSI-Motor VW T5 autogas,
  12. prins multivan 3.2l,
  13. vw t5 klopfen motor,
  14. gasanlage prins vw t5 3.2l,
  15. vw t5 batterieprobleme,
  16. multivan t5 vr6 lpg,
  17. prinz vsi 6 multivan,
  18. probleme autogas multivan,
  19. t4 lpg prins motor stirbt ab,
  20. motorklopfen beim t5,
  21. prins double mix,
  22. vw t5 board druckdifferenzsensor,
  23. gasumbau vw t5,
  24. t5 überdruck im tank,
  25. t5 motor klopft
Die Seite wird geladen...

Problem VW T5 Multivan mit Prins VSI - Ähnliche Themen

  1. GFi-Anlage mit Problemen - benötige dringend Rat!

    GFi-Anlage mit Problemen - benötige dringend Rat!: Hallo zusammen, ich bin hier Neuling und fahre seit Juli 2019 einen Gaser. Das war schon immer mein Wunsch, mit LPG zu fahren. Jetzt gibt's nur...
  2. Druckproblem

    Druckproblem: Bei meinem Lexus SC430 - VSI1 muss dauernd der Druck korrigiert werden. Er ist jedesmal zu hoch. Verdampfer ist schon erneuert. Aber wir finden...
  3. Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme

    Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, aber hab sehr gespannt einige Themen verfolgt. Vorallem finde ich es super, dass hier einige fähige...
  4. Startprobleme Prins VSI 1

    Startprobleme Prins VSI 1: Hallo, mein Volvo 940 (1997 mit Bosch LH2.4) mit Prins VSI 1 (seit 2006 und 270tkm) hat folgende Probleme: Seit ein paar Monaten springt er mit...
  5. Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l

    Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l: erstmal guten abend, ich heiße Tino und bin 34 jahre alt" wohne zur zeit in der nähe von Lutherstadt-Wittenberg. und habe schon das ein oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden