Prins VSI schaltet unter Motorlast auf Benzin zurück

Diskutiere Prins VSI schaltet unter Motorlast auf Benzin zurück im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Erst einmal hallo an alle, ich habe im Dezember 2010 eine Prins VSI Autogasanlage in meinen Peugeot 207 Ez 11.2007 1587 ccm 109 PS einbauen...

  1. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal hallo an alle,

    ich habe im Dezember 2010 eine Prins VSI Autogasanlage in meinen Peugeot 207 Ez 11.2007 1587 ccm 109 PS einbauen lassen. Die Anlage lief bis Ende Februar ca 4000km ohne Probleme. Seit dem schaltet die Anlage trotz wärmerer Außentemperaturen immer später auf Gas um. Seit einer Woche schaltet die Anlage unter last zb beim Beschleunigen zwischen 3000 und 3500 U/min auf Benzin um und piept. Gestern bin ich auf der Autobahn mit Tempomat auf 140km/h (ca 3400 U/min) eingestellt gefahren, auf gerader strecke lief die Anlage noch auf Gas, dann wechselte das Gefälle minimal auf Steigung so das der Motor ziehen musste und die Anlage schaltete sofort auf Benzin um, auch nach Manuellem wieder einschalten lief die Anlage ca 3sec und schaltete wieder auf Benzin um. Unterhalb des oben angegebenen Drehzahlbereich läuft die Anlage normal. Der zusätzliche Benzinverbrauch stieg in der letzten Zeit enorm an, habe alles genaustens dokumentiert. Ich gehe davon aus das, die Anlage kurz vor einem Totalausfall steht. Woran könnte es liegen, hat jemand ne Idee???
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 03.04.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ich denke das ein Magnetventil zu fällt, oder der Systemdruck in den Keller wandert.

    Eventuell ist es mit Grahpit verschmutzt.

    Fahr in ein guten Fachbetrieb, der sollte das innerhalb kürzester Zeit finden.

    Bevor du irgendeiner größeren Rep zustimmst, melde dich hier bitte nochmals.

    Gruß Armin
     
  4. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Rabemitgas für diese Turbo Antwort,

    Habe meinen Umrüster kontaktiert, bin auf seine Diagnose gespannt. Diese Reparatur müsste ja kostenlos sein, ist ja noch Garantie drauf. Ich werde weiter berichten noch mals Danke
     
  5. #4 Rabemitgas, 03.04.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja...gerne

    Das müsste idr. kostenlos sein.

    Obwohl es fragwürdig ist, das der Umrüster immer für versautes Gas den Kopf herhalten muss.

    Aber bleibt im Rahmen und passiert nicht so häufig, von daher ist das zu verkraften.

    Der Kunde kann ja auch nichts dazu und die Tankstelle, bzw. die Ursache ist in so einem Fall schelcht auszumachen und zu beweisen.

    Gruß Armin P.s. Wenn es denn, dann auch so ist!!
     
  6. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    habe heute mit meinem Umrüster wegen des oben genannten Problems telefoniert. Der meinte es währe dringend eine Feineinstellung notwendig, es könnte aber auch an der Zündung liegen. Er meinte ich soll erstmal Zündkerzen tauschen (NGK-LPG was er auch machen könnte) und dann einstellen lassen. Hatte diesen Samstag zufällig 60000km Inspektion, bei der auch ein Zündkerzen wechsel vorgesehen war und diese LPG Zündkerzen verbaut wurden. Habe dort Morgen Nachmittag einen Termin schauen wir mal was da raus kommt.

    Sind diese Lpg Zündkerzen ein muss, für den Gasbetrieb in der oben beschriebenen Kombination???
     
  7. #6 Rabemitgas, 05.04.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Nein, du kannst normale Standart Kerzen verwenden.

    Aber der Hersteller NGK ist mmn. erste Wahl.

    Das Umschalten kann aber nicht von einem Zündungsproblem kommen.

    Die Antwort mit der Feineinstellung ist eigentlich auch quatsch. Er sollte mit dem Auto fahren und auf dem lappi schauen, warum er zurückschaltet. Nur so kann er auch den Fehler finden.

    Gruß Armin
     
  8. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Frau war heute mit dem Fahrzeug in der Werkstatt, hatte selber leider keine Zeit.
    Sie sagte der Mechaniker hätte irgend ein Gerät mit Display am Innenspiegel befestigt mit Kabel unter die Motorhaube und eine 20min Probefahrt gemacht. Wärend der Fahrt hätte er auch bemerkt das beim Beschleunigen bei ca 3500 U/min die Anlage auf Benzin schaltet. Darauf hin hat er den Gasdruck erhöht. Wegen des späten umschalten hat er die Umschalttemperatur von 40 grad auf 35 grad herunter gestellt. Er sagte auch das die Umschalttemperatur im Winter wieder erhöht werden müsse, da die "Düsen" einfrieren könnten. Das Problem ist auf dem Nachhauseweg auch bei starken Beschleunigen nicht mehr aufgetreten, mal sehen ob das auch so bleibt.

    Ist es wirklich notwendig die Anlage auf Sommer oder Winter umzustellen, um sie optimal auszulasten???

    Gruß
     
  9. #8 Rabemitgas, 06.04.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Systemdruck erhöhen, kann ggf. richtig gewesen sein.

    Je nach dem. Entweder Low Level runter oder Psys hoch.

    Hoffe das war es jetzt.

    Nein. Aber bei deinem kleinen Motor sind 35° völlig ok.

    Das hin und herstellen Sommer/Winter bringt gar nichts.

    Ein zu spät umschaltendes hat meistens immer ein Problem mit dem Kühlsystem, oder der Verdampfereinbindung.

    Merke! zw 25° oder 45° Umschalttemp liegen wärend der Fahrt und richtiger Einbindung vielleicht grade mal 15 sec...... also relativ unwesentlich.

    Gruß Armin
     
  10. #9 bib207, 06.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011
    bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank, für die kompetenten Antworten Rabemitgas. Hoffe natürlich auch das es das erstmal war. Ich hätte da aber noch eins zwei Fragen. Mein Umrüster (Autogaszentrum Simmern wenn man das hier scheiben darf) empfiehlt mir auch die Ölsorte 5W30 auf 5W40 zu wechseln (hab ich auch gemacht) , da 0W30 und 5W30 als nicht Gas tauglich gelten. Und dieses Flash Lube (Nuckelflasche) hat er auch verbaut, ist das notwendig?

    Schon mal Dankeschön, werde sie dann auch nicht weiter Nerven!

    MfG bib207
     
  11. #10 Rabemitgas, 07.04.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Kein Problem gerne.

    Flashlube benutzt heute niemand mehr. Vorallem nicht die Nuckelflasche.

    mmn. das Maß aller Dinge ist zzt. das Si-Valve Protector Kit.

    Das mit dem Öl ist völliger Quatsch. Man muss an dem Öl gar nichts ändern wenn man auf gas fahren möchte.

    Solche Aussagen sollten am besten immer technisch begründet werden.

    Gruß Armin
     
  12. #11 bib207, 25.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2011
    bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal hallo,

    bin gerade aus dem Oster-Urlaub zurück gekommen und habe ca 2200km abgespult. Gleich am Anfang auf der Autobahn Auffahrt gings los. Ich beschleunigte bis ca 90 kmh, schaltet in den 5 Gang, stellte den Tempomat auf 140kmh und ließ das Auto selbstständig beschleunigen und auf einmal piepste es und die Anlage schaltete auf Benzin zurück und ich schaltete sie durch zweimaliges drücken wieder auf gas um. Das Ganze machte ich bei dieser Tankfüllung auf den nächsten 350km ca. 100-mal. Mit den nächsten Tankfüllungen ( ca. 11h700km viele Staus, zähflüssiger Verkehr ) keine Beschwerden also dachte ich es könnte auch am Gas liegen. Doch falsch gedacht auf dem Rückweg die ganzen 1050 km Anlage aus und wieder an 9,5 stunden lang gefühlte 1000 mal.

    Bis 130 kmh schaltet die Anlage nur selten dh bei starken Steigungen auf Benzin zurück, bis 150 kmh schon viel öfter bis 160 kmh fast ständig und ich glaube 170 kmh sind unmöglich mit Gas zu fahren (hab es nicht probiert).

    Werde das Problem meinem Umbauer noch mal schildern und ihm sagen, dass es mit dieser Feineinstellung nicht getan sei. Noch ne Frage müsste die Gasanlage eigentlich bis zur Höchstgeschwindigkeit einwandfrei funktionieren?
     
  13. #12 Reini 328i E46, 25.04.2011
    Reini 328i E46

    Reini 328i E46 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    das Ding muß gehen bis in die drehzahlbegrenzung.......................eine perfekte Gasanlage mekst Du nur beim Tanken........


    mfg
    Reini
     
  14. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als die Anlage neu eingebaut war lief sie einwandfrei, ich habe sie allerdings nie über 160 kmh getestet. Weil mir gesagt wurde ich sollte auf längeren Strecken nicht schneller fahren. Habe mir aber auch nichts dabei gedacht da dieses Auto eigentlich auch nichts für hohe Geschwindigkeiten ist ( über 150 kmh steig der Verbrauch doch enorm an).
    Na ja ich meld mich noch mal wenn ich Neues weiß.

    Danke Reini

    MfG bib207
     
  15. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    So war mit dem Fahrzeug anfang Mai beim Umbauer der meinte irgendetwas mit der Drehzahleinstellung hätte nicht gestimmt, bis jetzt lief alles einwandfrei sogar bei 200 km/h.

    Habe jetzt aber ein neues und größeres Problem!!!

    Mein Peugeot 207 Ez 11.2007 1587 ccm 109 PS mit ner Prins VSI Anlage, schaltete nach 10 km Fahrt auf Benzin zurück soweit alles Ok Gastank war leer. Doch dabei ging die Motorkontrollleuchte an der Bordcomputer meldete Abgasanlage Defekt und der Motor schaltete in dem Notlaufmodus / keine Motorleistung. Bin dann auf den nächsten Parkplatz gezuckelt, hab den Motor abgestellt unter der Motorhaube nach losen steckern gesucht nichts gefunden, wieder eingestiegen gestartet und ganz normal ohne Störung weiter gefahren.
    Nach ein paar km hat es mich in den Fingern gejuckt und habe die Gasanlage manuell Eingeschaltet und schon bei diesem Vorgang kam die Lampe mit Meldung und die Motorleistung war weg. Hab dann angehalten Motor aus gemacht nach ca 2 min wieder an und normal auf Benzin weiter.

    Was meint ihr könnte das sein, ich will keinen Motorschaden riskieren, soll ich zum Umrüster oder in die Peugeot Werkstatt.

    Mfg bib207
     
  16. #15 V8gaser, 08.06.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    553
    Kann sein das der Rückschaltdruck zu niedrig eingestellt ist. Dann zuzelt die Gasanlage den Tank ewig leer und das Benzinsteuergerät muss permanent anfetten weil eben zu wenig Sprit - also Gas - kommt.
     
  17. Anzeige

  18. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Also beim Umrüster melden, kann der auch im Nachhinein noch herausfinden zb. Fehler im Steuergerät was war, oder soll ich die eben getankte Tankfüllung erst verfahren bis der Fehler wieder auftritt und dann hin fahren?

    Danke!
    Mfg bib207
     
  19. bib207

    bib207 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kleines update, das Problem (Motor schaltet in Notlaufmodus beim Automatischem umschalten von Gas auf Benzin) ist in den letzten 6 Monaten, nicht wieder aufgetaucht. Fahrzeug läuft seit dem ohne Probleme bin mit meiner Entscheidung, umzurüsten und der Wahl des Umrüsters, sehr zufrieden. Habe beim Tanken immer ein kleines lächeln auf den Lippen, zumal ich Autogas letzte Woche in Luxemburg für 0,567€*/L getankt habe. Jippie
     
Thema: Prins VSI schaltet unter Motorlast auf Benzin zurück
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Prins Gasanlage schaltet ab

    ,
  2. autogaszentrum simmern erfahrungen

    ,
  3. gasanlage schaltet unter last ab

    ,
  4. peugeot 207 drehzahlsignal,
  5. prins vsi schaltet auf benzin,
  6. wird bei der prins anlage bei hoher geschwindigkeit auf benzin,
  7. erfahrungen autogaszentrum simmern,
  8. prins autogas höchstgeschwindigkeit,
  9. prins schaltet kurz nach tanken auf benzin,
  10. prins vsi schaltet ab,
  11. prins vsi schaltet sofort ab,
  12. lpg anlage schaltet unter last ab,
  13. pris vsi hohe drehzahl schält ab,
  14. schaltet sich lpg Anlage aus bei hoher Drehzahl?,
  15. prins vsi 1.0 di schaltet bei 3000 u min ab,
  16. prins vsi stadt gut autobahn schaltet ab,
  17. prins gasanlage schaltet bei starker beschleunigung ab,
  18. vsi 1 umschalten auf Benzin bei hohen Drehzahlen,
  19. lpg schaltet auf benzin um,
  20. Pkw gasanlage schaltet bei hoher Geschwindigkeit ab ,
  21. autogas schaltet an und aus prins,
  22. prins vsi Belastung,
  23. Lpg schaltet unter last ab,
  24. prinz gasanlage schalten ab 1000 ab,
  25. prins vsi gasanlage endgeschwindigkeit fahren
Die Seite wird geladen...

Prins VSI schaltet unter Motorlast auf Benzin zurück - Ähnliche Themen

  1. Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde

    Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde: ?(?( Hallo miteinander, mein erster Beitrag hier, wir fahren seit 2 Monaten einen gebrauchten Hyundai Santa Fe Bj. 2002 (Prins VSI) ~ 250...
  2. Prinsanlage schaltet bei wärme ab

    Prinsanlage schaltet bei wärme ab: Hallo Meine Prinsanlage schaltet wenn es draussen über 20/25 crad ist nach einigen Kilometern einfach ab erst piept es dann schaltet sie auf...
  3. alte Prins vsi1 schaltet beim erreichen der umschalttemperatur immer wieder hin und her

    alte Prins vsi1 schaltet beim erreichen der umschalttemperatur immer wieder hin und her: Hallo hab schon fast alles im Forum gelesen. Hab mir bei EBay nen e46 ...Motor n42 mit Prins gas Anlage ersteigert. Habe von Anfang an das Problem...
  4. Prins schaltet nach Lust und Laune um

    Prins schaltet nach Lust und Laune um: Hallo ich würde gerne wissen, wieso meine Anlage manchmal sehr schnell manchmal sehr langsam umschaltet. Dabei ist es draußen immer fast gleich...
  5. Prins VSI 2 schaltet bei unterschiedlichen Drehzahlen ab, lässt sich wieder einschalten

    Prins VSI 2 schaltet bei unterschiedlichen Drehzahlen ab, lässt sich wieder einschalten: Hallo, bei meinem Jaguar XJ X350 3.0 V6 schaltet die VSI 2 Anlage unregelmäßig die Gasanlage ab mit Piepen und blinkendem weißen Prins Schriftzug....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden