Prins VSI Gas- und Kühlwassertemperatur Werte spochadisch falsch

Diskutiere Prins VSI Gas- und Kühlwassertemperatur Werte spochadisch falsch im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, bei meiner Prins VSI Gasanlage habe ich das Problem das die Temperatursignale für Gas und Kühlwasser spochadisch unsinnig sind. Die...

  1. #1 Hoppala99, 16.09.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meiner Prins VSI Gasanlage habe ich das Problem das die Temperatursignale für Gas und Kühlwasser spochadisch unsinnig sind. Die unsinnigen Werte sind ca. 170°C Gastemperatur und ca. -20°C Kühlwassertemperatur (bei betriebswarmen Motor und 20°C Außentemperatur). Der Fehler tritt sowohl bei warmen als auch bei kaltem Motor auf und ist spochadisch da und mal wieder weg. Logischerweise läuft der Motor mit diesen Parametern wie ein sack Nüsse und geht ins Notprogramm.

    Folgendes habe ich schon überprüft:
    - Filter Flüsigphase und Gasphase gewechselt
    - Temperatursensor Gastemperatur gewechselt
    - Gassteuergerät ersetzt (gleiche Parametrisierung wie das alte)
    - Weiterhin habe ich vermutet, dass es ein Kabelbruch sein könnte. Deshalb habe ich zu testzwecken den Stecker von den Temperatursensoren abgezogen und geschaut welcher Wert am Steuergerät anliegt - das kann es auch nicht sein.
    - Die übrigen Signale waren für mich nicht offensichtlich unplausibel (Gasdruck ca. 2 bar sowohl mit als auch ohne Fehler)

    Langsam bin ich verzweifelt:mad:.

    1.) Könnte es doch ein defekt am Kabelbaum sein wie Übergangswiederstände an den Stecken zu hoch? Den wollte ich eigentlich nicht tauschen weil das etwas mehr Arbeit ist - ich bin ja nur ein Hobbyschruber.
    2.) Könnte es der Emulator sein? Werden die Temperatursignale durchgeschleift oder weiterverarbeitet?
    3.) Man liest sehr viel über defekte Verdampfer (undicht) aber mir ergibt sich kein Zusammenhang. Oder liege ich falsch

    --> Gibt es Tipps. Kennt jemand das Problem?
     
  2. Anzeige

  3. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ja kenn ich.

    Willst auch wissen was es ist?









    Warum Gastemperatursensor erneuert, wenn die Kühlwassertemperatur nicht stimmt?
     
  4. #3 Hoppala99, 16.09.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gas und Kühlwassertemperatur stimmten nicht. Ich habe bei dem Gastemperatur Sensor angefangen. Als nach Tausch des Gastemperatur Sensors noch immer eine falsche Gastemperatur angezeigt wurde, dachte ich es sind nicht die Sensoren. Oder ist das falsch? Deshalb habe ich den Kühlwassertemperatur Sensor nicht auch noch getauscht.

    Ja bitte sag es mir, ich würde gern wissen was das ist.
     
  5. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal von hier aus auf mindestens ein defektes Kabel tippen. Isolierung offen und kommt zeitweise gegen Masse, dann geht die Kühlwassertemperatur in den Keller.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.261
    Also billiger wäre der Besuch bei einem Umrüster gewesen, als blind Teile zu tauschen.
    Hier kann genauso ein Wackelkontakt oder Übergangswiderstand an der Steckverbindung sein (minus-Temp deutet eher auf Unterbrechung hin), der Gasdruck-Tempsensor geht gern auch mal kaputt......das hier über das Forum genau zu sagen ist hellsehrei.
    Was ist überhaupt spochadisch? Hab das im Duden nicht gefunden...
     
  7. #6 Hoppala99, 19.09.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja das hört sich teuer an aber die Filter mussten nach 55 tkm sowieso gewechselt werden und das Steuergerät konnte ich dem Verwerter nach dem Test zurückbringen. Also habe ich nur dem Gasdruck/Temperatursensor umsonst gekauft. Heute Morgen habe ich den Kabelbaum auf Masseschluss überprüft. Leider ist der Kabelbaum überall mit schwarzem Gewebeklebeband umwickelt und nicht wie bei meinem alten Wagen in Kunststoff Riffelrohr verlegt. Ist das Klebeband besser und üblich oder eher nicht? An den Kabeln zwischen den Sensoren und dem Steuergerät habe ich nichts gefunden. Die Kabel zu den Einspritzdüsen muss ich noch prüfen. An den Steckern habe ich schon gewackelt, leider ohne Effekt.

    Wenn ich den Stecker vom Sensor abziehe, was einer Unterbrechung entspricht äußert sich das anders.

    Spochadisch ist ein Rechtschreibfehler und sollte sporadisch heißen = gelegentlich.

    Danke für die Tipps. Ich suche weiter.
     
  8. #7 Hoppala99, 05.10.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach weiterer Suche habe ich festgestellt, dass der Verdampfer eiskalt ist. Offensichtlich handelt es sich nicht um einen elektrischen Defekt sondern um einen vereisten Verdampfer. Der Verdampfer ist vom Typ K anderenfalls hätte ich direkt auf einen defekten Verdampfer getippt. Morgen werde ich mir die Sache noch einmal genauer ansehen. Seltsam ist dabei nur, dass der Fehler nur manchmal auftritt. Natürlich bin ich über jeden Hinweis dankbar.
     
  9. #8 Cosmic7110, 05.10.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Die Werte spuckt dein Gassteuergerät aus? Warum fängst du nicht bei den Verbindungen Gassteuergerät /Kabelbaum Fahrzeug an?
     
  10. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das eigentlich für ein Auto?
     
  11. #10 Hoppala99, 08.10.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Prins VSI Gas- und Kühlwassertemperatur Werte sporadisch falsch

    Endlich habe ich den Fehler gefunden. Der Verdampfer ist eingefroren weil er nicht richtig entlüftet war. Ich habe den Verdampfer abgeschraubt ohne die Kühlwasserschläuche zu demontieren, gedreht und über den Temperatursensor entlüftet.
    Sofern der Verdampfer bei mir in der richtigen Lage (Kühlwasserschläuche unten) eingebaut ist, hätte Prins wirklich an eine Entlüftungsschraube denken können.
    Das Auto ist ein Mercedes E350 bei dem das Kühlsystem sich eigentlich selbstständig entlüften sollte. Offensichtlich tut es das nur ohne Gasanlage.

    --> Fazit: Sind die Temperaturen unplausibel könnte das an einem vereisten Verdampfer liegen. Ursächlich könnte Luft im System sein

    Danke für die Hilfen
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.261
    Hatte ich noch nie bei nem Mercedes.....
     
  13. #12 V8gaser, 09.10.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Eigentlich nicht nur noch nie bei einem Mercedes.......entweder der Verdampfer ist so blöd in den Kühlkreislauf eingebunden, das kaum Wasser durchfließt, oder da hängt ein Heizungsventil zwischen.
    Im ML mit dem Motor ist das zB der Fall....
    Interessant wäre nur, wie die 170° Gastemperatur zustande kommen.....??
    Prins kann da nix für.
     
  14. #13 VIPP-GASer, 09.10.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    37
    170° Gastemperatur wäre ein Kurzschluss innerhalb des Sensors.
    Dafür gibt es dann auch einen passiven Fehler.
    Ich glaube auch nicht, dass das Problem Kühlwassertemperatur beseitig ist.

    Ich glaube daran, und das war mein 1. Gedanke, dass die Verbindungsstelle der Sensormasse das Problem ist. Die dürfte vergammelt sein.
    Befindet sich ca. 5-10cm nach dem Steuergeräte-Stecker. Kommt vom Pin42 Stecker und ist die gleichzeitige Sensormasse für Gas- und Wassertemperatur.

    Draht ist Grau und beschriftet: GND Sensor.


    Gruß
    Georg
     
  15. Anzeige

  16. #14 V8gaser, 09.10.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Das mit angegammelter Kabelverbindung hatte ich schon öfter, aber plusseitig. Glaub da gabs auch mal ein Bulletin zu. Im Schrumpfschlauch faulen die Kabel ab.
    Das sein VD vereist, ist ja möglich, aber mit einmal entlüften wirds nicht getan sein - das kommt sicher wieder wenn sich Luft drin angesammelt hat - weil er eben falsch eingebunden ist. Garantiert, da steht das Wasser drin statt durchzufließen. Evtl ist der Fehler jetzt über den Winter weg, weil die Heizung an ist....
     
  17. #15 Hoppala99, 16.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2015
    Hoppala99

    Hoppala99 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach längerer Abwesenheit melde ich mich zurück. In der letzten Woche bin ich ca. 2000km gefahren. Ein einziges Mal hatte ich eine Störung als ich zügiger unterwegs war (ca. 50km nach der Entlüftung). Dann habe ich kurz angehalten weil ich ohnehin tanken musste, und stellte fest, dass der Verdampfer eingefroren war. Nach dem Tanken war der wieder aufgetaut und alles lief normal. Natürlich hatte ich den PC zum auslesen nicht dabei.
    Vor dem Entlüften letzte Woche hatte ich den PC während der Fahrt angeschlossen um für verschiedene Betriebszustände Messwerte zu sammeln. Die vermeintlich falschen Wasser und Gastemperaturen traten immer in Kombination mit einem eingefrorenen Verdampfer auf, nie allein. Es wurden nicht immer -20°C Wasser und 170°C Gas gemessen - die 170°C Gastemperatur wurde eher selten gemessen häufig war die gemessene Temperatur kleiner als 70°C.

    @ V8gaser und VIPP-GASer: Weshalb dabei allerdings überhaupt 170°C Gastemperatur gemessen wurde kann ich mir bis heute nicht erklären. Den Kabelbaum hatte ich schon auf durchgescheuerte Kabel geprüft - ohne Befund. Der Sensor ist neu.

    Sobald Zeit ist werde ich noch einmal den Verdampfer entlüften ob sich wieder Luft gesammelt hat - die muss ja irgendwann raus sein.

    Wie oben bereits vermutet kommt mir die Einbindung auch etwas abenteuerlich vor. Der Kühlkreislauf für die Heizung wird direkt vor der Spritzwand hinter dem Motor mit 2 T Stücken angezapft. Dann führen zwei 1,5 m lange Wasserschläuche um den Motor herum und vorne hinter dem Kühler ist der Verdampfer befestigt (nur minimal tiefer als der Ausgleichsbehälter). Der Verdampfer ist mit den Wasserschläuchen nach unten befestigt. Mit den Schläuchen unten kann sich die Luft oben im Verdampfer sammeln - wie schon von V8gaser befürchtet werde ich wohl noch einige Male Luft finden. In welcher Position sind die Kühlwassersschläuche bei euch (oben oder unten)?

    Seltsam ist, dass ich die ersten 55 tkm kein Problem mit einem eingefrorenen Verdampfer hatte. Das einzige was am Kühlsystem gemacht wurde war ein Kühlwasserwechsel im Frühjahr 2014.

    Wenn der ML ein Ventil im Kühlkreislauf hat wie sollte denn der Verdampfer dann eingebunden werden ohne ständig Probleme zu bekommen?
     
Thema: Prins VSI Gas- und Kühlwassertemperatur Werte spochadisch falsch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins gasanlage temperaturfühler

    ,
  2. Prins VSI Temperatursensor

    ,
  3. prins lpg kühlflüssigkeitssensor

    ,
  4. temperaturfühler prins lpg,
  5. temperatursensor prins,
  6. Prins verdampfer Temperatursensor keine verbindung,
  7. prins vsi wassertemperatursensor m8x1,
  8. prins temperatursensor kabel
Die Seite wird geladen...

Prins VSI Gas- und Kühlwassertemperatur Werte spochadisch falsch - Ähnliche Themen

  1. W212, 250 CGI, 1,8 L. umrüsten auf PRINS VSI-DI 2.0 Autogas-Anlage

    W212, 250 CGI, 1,8 L. umrüsten auf PRINS VSI-DI 2.0 Autogas-Anlage: Hallo Forum, o.g. Wagen möchte ich alsbald umrüsten lassen. Bisher fahre ich eine 2009er C-Klasse T Modell mit einer BRC Gas-Anlage, die...
  2. Absoluter GAS-Neuling mit großem Problem bei ML500 W164 mit Prins Anlage VSI I

    Absoluter GAS-Neuling mit großem Problem bei ML500 W164 mit Prins Anlage VSI I: Erst einmal ein freundliches "Hallo" an alle Fories, ich bin nun auch dabei ;-) Da nun bei mir der Kauf eines neuen Gebrauchten anstand, und mein...
  3. Mercedes CLK 230 K Prins Gas-Anlage

    Mercedes CLK 230 K Prins Gas-Anlage: Hallo Zusammen, ich fahre schon seit vier Jahren meinen 208er 230 Kompressor mit LPG Prins-Anlage. Ich habe das Fahrzeug schon mit der Anlage...
  4. Prins VSI 2.0 - Undicht an den Injektoren

    Prins VSI 2.0 - Undicht an den Injektoren: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Prins VSI 2.0 Anlage in meinem Mercedes E200 von 2007 im Ausland einbauen lassen. Leider hatte ich nach...
  5. Suche Prins Service in Berlin

    Suche Prins Service in Berlin: Suche jemand der Service/Reparatur an einer Prins Gasanlage VSi 3 DI beim Mercedes C180 CGI machen kann ist jetzt gut 2Jahre drin ca. 30Tkm und...