Prins VSI 2 Opel Insignia A20NHT

Diskutiere Prins VSI 2 Opel Insignia A20NHT im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo liebe LPG Mitstreiter :hello: Ich hab’ mir vor 2 Wochen einen Opel Insignia mit einer Prins VSI 2 gekauft. Der Wagen ist aus 2013 und die...

  1. #1 Ramalama, 08.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe LPG Mitstreiter :hello:

    Ich hab’ mir vor 2 Wochen einen Opel Insignia mit einer Prins VSI 2 gekauft. Der Wagen ist aus 2013 und die LPG Anlage aus 2020. Er hat den 2 Liter Motor A20NHT.
    Der Vorbesitzer sagte mir, dass er im Gasbetrieb immer mal wieder den Fehler P0089 Kraftstoffdruckregler bekommen würde. Es aber keine Auswirkungen geben würde. Er hätte den Fehler einfach regelmäßig gelöscht.

    Nun meine Frage, da ich selbst meine Fahrzeuge repariere und in standhalte (KFZ Mechaniker) würde ich gerne mehr über diesen Fehler wissen. Ist er wirklich problemlos? Lässt er sich beheben?
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Hallo und willkommen.
    Prins VSI 2 kann nicht sein, da der Motor ein Direkteinspritzer ist.
    Wenn, dann hat der die VSI-DI 2.
    Hier kannst Du Quasi außer Filtertausch nichts selbst machen. Die Steuergeräte sind fest programmiert und können nur vom Umrüster der die lizensierte Software hat, ausgelesen oder online mit neuer Firmware programmiert werden.
    Entweder ist was falsch angeschlossen oder es ist eine neue Firmware für den Wagen verfügbar.
    Ich hätte vom Verkäufer ein fehlerfreies Auto verlangt oder hätte den Wagen stehen lassen. Vielleicht ist auch noch mehr im Argen und der war froh, die Kiste los zu werden.
    Mehr kann man leider nicht drüber schreiben , bzw. einen Umrüster empfehlen , der sich das mal anschaut.
    Komischerweise schreiben 99,99% der User hier nicht woher sie sind. Dann könnte man evtl. jemand empfehlen.
     
    Ramalama gefällt das.
  4. #3 Ramalama, 08.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es ist auch eine VSI DI 2. Ich habe mir mal die Einbauanleitung von Prins angeschaut. Dort wird ein Petrol Pressure Simulator erwähnt. Kann es das dieser nicht richtig angeschlossen ist oder sogar fehlt? Oder nicht richtig eingestellt? Gibt es VSI DI2 Versionen bei denen dieser Controller nicht von nöten (eventuell in der VSI ECU integriert) ist?Die Schaltpläne von der Opel ECU habe ich. Also könnte ich das prüfen.

    Da ich nicht unbedarft in der Reparatur von Fahrzeugen bin, möchte ich erst mal selbst schauen, ob ich einen Fehler finde. Sollte es die Verdrahtung sein, kann ich das auch selbst erledigen. Erst, wenn ich das ausschließen kann, würde ich einen Umrüster hinzuziehen.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Das Bild ist von einer alten VSI.
    Bei Deinem Opel läuft alles über das Gassteuergerät.
    Nochmal: Ohne Umrüster mit Laptop und VSI2- Software ist alles nur sinnloses Rätselraten.
    Du kannst auch ohne Software keine Parameter sehen oder zerstörst am Ende Dein Steuergerät noch.
    Auch wenn Du alles selbst machen willst, wirst nur Zeit verbraten und nicht zum Ziel kommen.
    Ich schrieb doch schon, daß Du die Anlage auslesen lassen musst!
    Evtl. ist ja auch nur mal ein Sofwareupdate von Nöten.
    Meine Frage woher Du kommst, hast ja leider ignoriert. Also kann ich Dir wieder keinen Umrüster empfehlen, der mal drüberschaut. Außer Du bist nicht bereit, etwas Geld auszugeben.
     
    Ramalama gefällt das.
  6. #5 Ramalama, 09.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die Antwort. Ich komme aus Bochum.

    Hab’ gerade mit dem Gedanken gespielt, mich schulen zu lassen. Ich denke, das würde Sinn ergeben. Ich habe schon bei CarGas mir die Angebote angeschaut. Welche Schulungen wären vonnöten, damit ich mit Prins Anlagen arbeiten kann?
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Also wegen einem Auto eine Schulung zu besuchen halte ich für Unsinn.
    Einzustellen geht an der Anlage eh nichts.
    Eine Schulung bekommt man eh nur wenn man anerkannter Umrüstbetrieb ist.
    Ich habe damals Cargas meine GSP-Anerkennung mailen müssen.
    Außerdem bekommst Du das Softwarepaket incl. Prins Diagnosetool auch nur als Umrüster. Kostet auch richtig Kohle.
    Mir fällt noch was ein:
    Niemals ein Diagnosegerät im Gasbetrieb an die OBD-Schnittstelle anschließen. Die ist nämlich von der Gasanlage belegt.
    Der Kraftstoffdruckfehler kann auch nämlich durch den Anschluß des Diagnosegerätes generiert werden.
    Hatte auch einmal so einen Fall wo der Kunde andauernd mit dem Diagnosegerät rumfummeln musste. Und gerade dieser Fehler tauchte dann auf.
    OBD Lampe war logischerweise aus.
    Das muss wohl der Vorbesitzer auch gemacht haben.
    Wenn das so ist, Finger weg vom Diagnosegerät , zufahren und fertig!
    Und auch nichts anderes an die OBD-Buchse anschließen!
    .
     
    Ramalama gefällt das.
  8. #7 Autogas-Rankers, 10.12.2023
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    372
    Also Bochum wäre nicht weit zu mir.
    Glaubst du wirklich nach einer Schulung könntest du direkt an Di Anlagen ran oder die Software verstehen?
     
  9. #8 V8gaser, 10.12.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Evtl wurde ja das zusätzliche Kabel für den Pumpentreiber vergessen, oder die PWM Anbindung...oder alte Firmware.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Nee Leute, ich hab nen Kunden, der war auch Ständig mit seinem OBD Gerät am Fummeln und hatte den gleichen Fehler. Laut Prins-Support entsteht der durch Datencrash beim Anschließen des Testers. So konnte ich sehen, dass der Kunde Innerhalt 8 Wochen 46 mal auslesen wollte, da der Fehler 46 mal abgespeichert war. Hast mit der Prins-Soft ausgelesen, war nix.
    Wenn was falsch angeschlossen wäre, würde die Gasanlage ganz sicher auf Störung gehen.
     
  11. #10 Ramalama, 11.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es könnte sogar sein das es am Tester liegt. Ich habe in letzter Zeit mehrfach auslesen müssen. Hab die Gasanlage aber nicht beachtet. Also zum auslesen die Anlage abschalten?
     
  12. #11 V8gaser, 11.12.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Jaa, Klaus, das mit der OBD ist bekannt, mit dem Kabel war ja nur ne Idee. Weil das anfangs nicht mit verbaut wurde und erst bei späteren Anleitungen dazu kam. Aber bei dem Opel steht es schon in der ersten Variante mit drin, hab gestern noch nachgeschaut. Find auch nicht wirklich weis bei Variante 2 neu/anders ist....
     
    Ramalama gefällt das.
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    @Ramalama : Es liegt nicht am Tester. Ich habe doch geschrieben woran es liegt. 2 Geräte an der Schnittstelle ist einfach nicht!
    Also nur im Benzinbetrieb mit dem Tester ran, evtl. sogar vorher die Sicherung von der Gasanlage ziehen.
     
    Ramalama gefällt das.
  14. #13 Ramalama, 11.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es geht nicht um ein Auto. Es geht mir darum, dass mich das Ganze nun interessiert und ich wissen will wie, warum usw.

    Ich betreibe nebenbei eine Diagnostik für Opel, Mercedes, VAG. Es kommen Kunden zu mir, die Fehlerbilder haben und ich versuche zu helfen. Nun möchte ich mich aber auch weiter entwickeln und mich interessiert, wie die Gasanlage läuft und was Prins da so treibt. Dass ich nicht durch eine Schulung zum Meister aufsteige, ist mir bewusst. Jedoch juckt es mich in den Fingern mehr darüber zu erfahren. Ärgerlich ist es nur, dass ich ein Umrüster sein muss(!), um irgendwie an Informationen zu kommen. Das ergibt keinen Sinn, da ich nicht hauptberuflich das Thema verfolge.

    Dabei bin ich ja bereit die offiziellen Schulungen zu machen und sie zu bezahlen
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Da musst Du die Prins-Importeure fragen, ob sie dich schulen. Bei mir wollten sie jedes mal meine GSP-Berechtigung sehen.
    Aber erwarte nicht zu viel von der Schulung. Da gehts nicht bis ins kleinste Detail, weil die eben voraussetzen, daß Grundkenntnisse vorhanden sind. Und eine mehrtätige Einbauschulung kostet richtig.
     
  16. #15 Ramalama, 11.12.2023
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Einbauschulung kostet rund 700 Euro bei CarGas. Die finde ich schon interessant
     
  17. #16 Ramalama, 13.04.2024
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2024
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, ich mache mal derweil hier weiter.

    Ich war zur Wartung bei einem Boschdienst. Diesen Sprach ich auf dieses ungewöhnliche Fehlerbild an. Bei der Wartung wurde der Fehlerspeicher der Prins ausgelesen und es wurde auf eine aktuelle Firmware geprüft. Soweit alles okay und auf dem aktuellen Stand. Der Boschdienst konnte auch nichts weiter dazu sagen. Solange der Wagen läuft, soll ich den Fehler ignorieren.

    Der Fehler tritt im übrigen immer wieder nach einigen Kilometern auf. Ich habe den Fehlerspeicher gelöscht und bin probeweise eine Woche nur auf Benzin gefahren. Kein Fehlereintrag. Sobald die Gasanlage läuft wie der Fehler kurze Zeit später abgelegt.

    Ich konnte mir die Einbauanleitung für meinen Wagen besorgen. Dort gibt es einmal einen Abgriff des Hochdrucksensors und einen Abgriff für die PWM Steuerung der Förderpumpe.

    Ich könnte mir vorstellen, das dort etwas nicht stimmt. Entweder ein Problem beim Durchschleifen des Sensors oder bei der Übernahme der PWM Steuerung im Gasbetrieb. Bei anderen Insignia Modellen gab es wohl mal einen Type 0 AEB fuel pressure emulator der sollte dieses Fehlerbild unterbinden. Wenn ich das richtig sehe, ist das bei meiner Anlage schon im Gassteuergerät geregelt.

    Könnte ich mit meiner Vermutung richtig liegen?
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    sorry, musste das Bild löschen (Copyright).
    Also Deinen Bosch-Dienst kannst schon mal vergessen. Zu Faul sich mit dem Prins-Support vom Importeur auszutauschen, dann lieber den Kunden abwimmeln.
     
    Ramalama gefällt das.
  19. #18 Ramalama, 14.04.2024
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem :smile:

    Immerhin hat er die Wartung erledigt.

    Ich werde die Tage mal, die abgriffe prüfen. Vllt findet sich da etwas.
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.742
    Zustimmungen:
    1.261
    Die Wartung hat er eben nicht fachgerecht erledigt. Er hat Dich ja auf dem Problem sitzen lassen. So kann das jeder. Für mich ein Totalausfall.
     
    Ramalama gefällt das.
  22. #20 Ramalama, 20.04.2024
    Ramalama

    Ramalama AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, gut, da hast du recht. Ich habe mich zwecks Schulung übrigens an EkoGas gewandt. Es wäre wohl möglich und sie möchten sich wegen eines Termines melden.

    Wie läuft das eigentlich ab? Bekomme ich dann Zertifikate, die ich bei Prins einreichen muss?
     
Thema:

Prins VSI 2 Opel Insignia A20NHT

Die Seite wird geladen...

Prins VSI 2 Opel Insignia A20NHT - Ähnliche Themen

  1. Opel Insignia Prins VSI DI 2.0

    Opel Insignia Prins VSI DI 2.0: Guten Abend mein Opel Insignia hat eine Prins VSI DI 2.0. Der Wagen hat den A20NHT Motor mit 220 PS. Mich würde nun eine Leistungssteigerung...
  2. Opel Adam Prins 2.0

    Opel Adam Prins 2.0: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Opel Adam Prins 2.0 Unterflurtank
  3. Opel Astra K Prins VSI 3.0

    Opel Astra K Prins VSI 3.0: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch

    Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch: ich hoffe hier kann mir einer einen Rat geben ich habe einen Opel Signum 2,8 V6 Turbo S 250 PS Automatik Bj:2008 174000km gelaufen 10000km auf Gas...
  5. 2018 Opel MokkaX - 152ps 1.4 SIDI Turbo + Prins 2.0 VSI - Allgemeine Fragen

    2018 Opel MokkaX - 152ps 1.4 SIDI Turbo + Prins 2.0 VSI - Allgemeine Fragen: Hallo Forum. ich hoffe ihr Profis könnt mir meine offenen Fragen beantworten. Habe den oben genannten Wagen zu einem Preis und mit der Ausstattung...