Porsche 911

Diskutiere Porsche 911 im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo , ich habe zur Zeit einen 328 Cabrio ( fährt meine Freundin) und einen Z4 mit Autogas. Bin sehr zufrieden Zu Hause habe ich noch einen...

  1. #1 fasteddy, 08.01.2011
    fasteddy

    fasteddy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    ich habe zur Zeit einen 328 Cabrio ( fährt meine Freundin) und einen Z4 mit Autogas. Bin sehr zufrieden
    Zu Hause habe ich noch einen Porsche 911 Bauj. 1987 mit 170.000 Km "rumstehen":rolleyes: und überlege den Guten auch auf Gas umzurüsten.
    Ich fahre im Jahr ca. 60.000 KM und könnte somit die Laufleistung des Z$ etwas schonen.
    Hat jemand Erfahrung ?????

    Gruß, Edmar

    P.S. Bitte um Diskretion gegenübder den 911-Hardlinern, die würden mich steinigen;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Porsche 911. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 P.Nagel88, 08.01.2011
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Die Einbindung des Verdampfers in das nicht vorhandene Kühlwassersystem des luftgekühlten Motors stelle ich mir durchaus schwierig vor... Spaß bei seite, ich bin kein Umrüster von daher kann ich nicht sagen es geht oder geht nicht. Mich würde auch interessieren ob es eine andere Möglichkeit gibt, das Gas vom Flüssigen in den Gasförmigen aggregatzustand zu bringen etwa mit hilfe eines Verdampfers, der die Wärme des Abgaskrümmers nutzt.
    Gruß Patrick
     
  4. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Das is das problem beim Porsche....." Luftkühlung" kenne jedoch jemanden mit ner ENTE...auch Luftgekühlt....auch für sowas gibt es ne Lösung;)
     
  5. #4 r.siegel, 08.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man ganz unproblematisch mit nem zusatzwasserkreislauf mit elektrischer wasserpumpe nem ausgleichsbehälter und nem zuheizer mit glühkerzen aus dem dieselpkw bereich lösen.Ob natürlich von der heizleistung reicht und wieviel glühkerzen dann von nöten sind müßte man testen.Der platz ist in sonem porsche auch begrenzt.
     
  6. #5 fasteddy, 08.01.2011
    fasteddy

    fasteddy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    ja , das sind die Antworten, die einem so richtig weiterbringen.

    ... wie ist es eigentlich mit einer Flüssiggaseinspritzung ????
     
  7. #6 P.Nagel88, 08.01.2011
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Das mit dem 2CV hab ich nach etwas googlen auch gefunden. Allerdings stand da nirgends, wie das Problem dort gelöst wurde. Der 6-Ender ausm 911er braucht auch sicherlich ein größeres Verdampfermedium als als 'ne Ente. ob Glühkerzen da reichen, das "Verdampferwasser" auf ausreichende Temperatur zu bringen und halten wage ich mal vorsichtig zu bezweifeln. Die nächste Frage wäre, wieviel Zeit es in Anspruch nimmt das Wasser zu erwärmen. Bei einer größeren Anzahl von Glühkerzen könnte ich mir wiederum Probleme mit der Stromversorgung vorstellen. Was wäre aber wenn man das Wasser nicht durch einen Zusatzheizer leitet sondern durch ein Rohr, welches wie eine Spirale um einen gewissen Teil der Abgasanlage "gewickelt" ist??
    Gruß Patrick
     
  8. #7 Jörg_WL, 08.01.2011
    Jörg_WL

    Jörg_WL AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der 911er hat doch diesen schönen großen Öltank...........
    Unten und oben je einen Anschluss rein & eine kleine Ölpumpe und der Verdampfer könnte mittels Motoröl erwärmt werden.

    Mögliche Probleme:

    - Darf man(n) das in De, mit Motoröl einen Verdampfer beheizen?
    - Die Zirkulationspumpe musste u.U. eine Temperaturregelung erhalten, wegen der höheren Motoröl Temperaturen.....
    - Die Umschaltzeit könnte u.U. recht lang sein?!
    - Fraglich ob das Fach im "Kofferraum" einen ausreichend großen Gastank aufnehmen kann, oder soll die Blase auf die "Rückbank"?

    Zweiter Ansatz:

    Falls Du vorne einen Ölkühler hast, könnte man(n) dessen Rücklauf durch den Verdampfer leiten. Bei dieser Lösung müsste der Verdampfer allerdings dem Öldruck standhalten..........



     
  9. #8 Toddy, 08.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Nicht kritisieren....mach du doch nen vorschlag wenn du es besser weist;)

    Klar kann mann das wie bei der Ente mit nen Wärmetauscher ( ÖL-WASSER ) lösen......hoffe dich damit zufriedengestellt zu haben:D

    P.S. habe extra meinen Bekannten wegen dieser Lösung aus dem Bett geklingelt....du siehst ich mach mir echt Sorgen ...wegen diesen Problem:D:D

    Allerdings sagt er das diese Lösung im Winter auch Probleme wegen zu kalten Öl bringt
     
  10. #9 r.siegel, 08.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    In einigen ford modellen z.b focus oder mondeo mit tdci motor sind die zuheizer einfach nur alurohrkonstrucktionen mit 3 glühkerzen und die reichen um das kühlwasser beim diesel , der auf ca 70°wassertemperatur abfällt im leerlauf und unter 0 grad ,auf ca 85-90 °C wassertemperatur zuzuheizen. Wenn es um die wassermenge geht, bräuchte man auch nicht soviel wasservolumen für nen kleinen kreislauf. 1-2 liter würden reichen .Zum schonen der batterie bzw auch zu heißem wasser könnte man die glühkerzen als auch die E-Wasserpumpe mit nem thermostatschalter ein und ausschalten.

    Die Idee mit dem öl-wasser wärmetauscher wäre auch ne idee allerdings würde es wohl recht lange dauern bis das öl warm genug ist und das wasser dann dementspechend auch.
     
  11. #10 Toddy, 08.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Tja so´n Luftgekühlter macht n paar extraumbauten nötig.....aber wenn du 3-4 Glühkerzen dauernd heizt...." Arme Batterie" sowas haben wir damals bei unseren PÖL-Umbauten auch versucht.....alles Sinnlos....gut bei ner Wassermenge von 1-2 Litern mag das gerade funzen


    Ja so´n Porsche mit 8 liter Ölvolumen....da dauert die Aufheizphase wohl etwas länger als unsere 800 meter;)
     
  12. #11 kuchen, 09.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
    kuchen

    kuchen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Komm mal runter, die Antwort ist hervorragend, da ein luftgeboxter 911 nun mal motorseitig mehr Gemeinsamkeiten mit ner Ente hat wie mit nem modernen Auto, auch wenn man das als Porschefahrer nicht so gerne hört.

    bei ner Ente löst man das so:

    Cats Citron Net A-type LPG / GPL

    Würde aber keine Venturi verbauen bei nem Fahrzeug was schon ne Motronik hat, aber das Prinzip der Verdampferbeheizung lässt sich übernehmen.

    Wie der 11er hat der 2CV einen Ölkühler, angeblich ist aber die Wärmemenge nicht aussreichend - wäre beim 11er nicht das Problem, aber Ölverträglichkeit und Druck schon.

    Zur Flüssiggaseinsprizung:

    Wenn Dein 11er schon ne Motronik hat, würde sich ne Vialle oder Icom anbieten, in wie weit es Tanks mit integrierter Pumpe gibt, die irgendwo im 11er reinpassen - keine Ahnung - aber es gibt ja die jeweiligen Unterforen.

    Gruss

    Ingo
     
  13. #12 r.siegel, 09.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    ne andere möglichkeit wäre das einbinden er auspuffanlage in den heizkreislauf , das könnte auch klappen und die wäremeversorgung wäre gesichert.Wie funzt eigentlich die heizung bei dem 911 modell vielleicht wäre da noch ein anderer ansatz möglich.
     
  14. #13 flatulenz, 10.01.2011
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht mal nach Käfer googeln, der hat ja das gleiche Heizprinzip bzw Kühlung.
     
  15. Anzeige

  16. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    da gehts via Abgaskrümmer
     
  17. #15 V8gaser, 12.01.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Sind nicht, soweit mir bekannt, alle Porschemotoren gasuntauglich? Zumindest alles was wassergekühlt daherkommt.

    Kann gegen so Luft/Ölgekühlte Boxer nix sagen - hab im Mopped ja auch einen zwischen den Beinen :-)
     
Thema: Porsche 911
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. porsche 911 lpg

    ,
  2. porsche lpg

    ,
  3. 911 lpg

    ,
  4. Porsche 911 autogas,
  5. porsche 911 gasanlage,
  6. porsche 911 glühkerze heizung,
  7. porsche boxster lpg ,
  8. porsche 911 lpg umbau,
  9. porsche lpg 911,
  10. kann in einen 911er eine autogasanlage,
  11. porsche 911 lpg gasanlage,
  12. porsche 911 erdgas,
  13. gasumbau porsche 911,
  14. lpg anlagen fuer luft ölgekühlte motoren,
  15. lpg umrüstung porsche 911,
  16. Porsche mit lpg,
  17. autogasanlage porsche 911,
  18. porsche lpg-umrüstung,
  19. bilder porsche 911 lpg,
  20. lpg porsche,
  21. porsche 911 mit lpg,
  22. 911 lpg conversion,
  23. 911 autogas,
  24. boxer diesel im 911 umbau,
  25. umrüstung autogas porsche 911
Die Seite wird geladen...

Porsche 911 - Ähnliche Themen

  1. Porsche cayenne Bj 2006

    Porsche cayenne Bj 2006: Hallo zusammen, Ich bin der Angelo und neu hier im Forum. Ich fahre schon seit Jahren ein dodge ram mit femitec gasanlage. Nun komm ich zu...
  2. LPG für Porsche Turbo

    LPG für Porsche Turbo: Hallo Meine Frage was kostet eine gute und sinnvolle Umrüstung in etwa für einen Porsche Cayenne Turbo BJ 2008 und kann mir jemand einen...
  3. Porsche 928

    Porsche 928: Hat das jemand schon gemacht, bzw. Langzeiterfahrungen mit LPG?
  4. OMVL Gasanlage Porsche Cayenne ruckt

    OMVL Gasanlage Porsche Cayenne ruckt: Hallo zusammen, bin noch ein ziemlicher Neuling, was Fahrzeuge mit Gasanlage angeht. Vor einigen Monaten habe ich mir von Bekannten einen...
  5. Porsche Cayenne Steuergerät vernichter

    Porsche Cayenne Steuergerät vernichter: Guten Abend liebe freunde, mein dicker macht wieder Probleme :( Also es fing alles vor 1 1/2 Jahren an das meine VSI Prins Anlange ab und zu aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden