Passat 3BG 1,8T Umrüstung - Fragen und Angebot WN/ES/S/GP

Diskutiere Passat 3BG 1,8T Umrüstung - Fragen und Angebot WN/ES/S/GP im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebes Forum, Ich bin am überlegen meinen Passat auf Autogas umbauen zu lassen. Mir wurde von nem Bekannten dieses Forum hier empfohlen und...

  1. #1 Bigdesaster, 08.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2009
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    Ich bin am überlegen meinen Passat auf Autogas umbauen zu lassen. Mir wurde von nem Bekannten dieses Forum hier empfohlen und ich hab auch schon ein paar Info's gesammelt. :D

    Also ich hab n Passat 3BG Variant, 1,8 Turbo (4-Zylinder), 150 PS, BJ 2003.
    Ich bin mir jetzt noch nicht ganz sicher, ob sich der Umbau finanziell wirklich lohnt. Die Sache ist die, dass der Passat, nicht immer aber oft, nur Kurzsrecke ca. 5km (einfach) bewegt wird.
    Da kommt's dann ja drauf an, ab welcher Temperatur auf Gas umgeschaltet wird.

    Ein offener Punkt für mich sind noch die Wartungskosten, die Anfallen.
    Soll ja je nach Anlage unterschiedlich sein.
    Flashlube braucht man ja bei dem Motor nicht oder?Dann hab ich irgendwo was gelesen von Ventile einstellen, was teuer sein soll. Wenn ich das richtig gelesen hab, hängt das mit weichen ventilsitzen zusammen. Ist das beim VW 1,8T auchd er Fall oder nicht?

    Ich tendiere im Moment zur STAG 300. Erstens weil Sie mit am Günstigsten ist, und zweitens lässt mich auch nicht ganz kalt, das man selbst dran rumstellen kann (wenn man weiss was man tut)*gg*

    Wer Erfahrungen mit Umrüstern in der Gegend hier hat, würde mir auch helfen, wenn er sie hier kundtut.
    Hier im Forum soll ja auch der eine oder andere Umrüster unterwegs sein.
    Angebote nehm ich da gern entgegen.

    Danke und Gruß
    Christian
     
  2. Anzeige

  3. #2 Autogarage-B8, 08.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Christian!

    Herzlich willkommen im Gasforum. Schön, daß wir hier auch empfohlen werden! Grüße an den Empfehler!

    Dein Motor müßte Gasfest sein, aber wie Du schon richtig erkannt hast: 5 km ist wirklich sehr sehr kurz.

    Die Umschalttemperatur liegt von Gasanlage zu Gasanlage zwischen 30 und 40 °C. Ob Du dann im Winter überhaupt was von der Umrüstung genießen kannst ist fraglich. Alternativ bliebe eine Standheizung, aber das treibt die Umrüstkosten für Deinen Zweck ins uferlose. Was nicht heißt, das Standheizung eine schlechte Erfindung ist!

    Eine Gasanlage amortisiert sich nach ca. 30.000 bis 35.000 km. Die Frage ist, wann erreichst Du diese Grenze? Zwar wirst Du nach der Umrüstung mehr fahren, aber das macht das Kraut nicht fett.

    Alternativ überleg Dir vielleicht die Anschaffung eines Rollers, bei dem Du zumindestens im Sommer die 5 km bewältigen kannst. Das könnte sich finanziell mehr lohnen als Autogas, wenn es bei der kurzen Strecke bleibt.
     
  4. #3 Bigdesaster, 08.11.2009
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also im Jahr kommt der Passat so auf 15.000km.
    Meistens fährt meine Frau damit. Einkaufen, die Kinder irgendwo hinfahren, etc. Da bringt der Roller leider nix *g*.

    Am Wochenende fahren wir halt alle 2 Wochem mal ca 150km.
    Standheizung wäre generell was feines, aber wenn ich das zu den Umrüstkosten dazurechne, lohnt sich das eher nicht. :(

    Die Frage ist halt auch, fahre ich das Auto in 2 Jahren noch? Man weiss ja nie was kommt. Andererseits, hätte ich von 2 Jahren schon umgerüstet, würde ich schon sparen......:rolleyes:
     
  5. #4 Autogarage-B8, 08.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    wenn du so denkst, dann rüste um!!!

    alle 2 Wochen = 26 x 150 km = 3.900 km p.a., was Du effektiv auf Gas fährst - ist aber nicht gerade viel.

    mit dem Roller vermutete ich den Weg zum Arbeitsplatz.
     
  6. #5 PEOPLES, 08.11.2009
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    würde ich so ohne weiteres nicht stehen lassen, kann gut sein, dass sich bei dir (kurzstreckenbedingt) das gas erst wesentlich später rentiert. problem ist ja der prozentuale hohe benzinanteil.
    müsste man genau hochrechnen, aber mein 2,5 turbo genemmigt sich moderat gas. eine durchschnittliche strecke liegt bei mir bei etwa 40km, bei 2400 euro umrüstkosten ammortisiert sich das ganze bei ~45tkm.
    wenn man das nun auf deinen wagen überschlägt: kürzere ammortisationszeit erreichst du nur, wenn 1. deine strecken länger ausfallen -> ist ja nicht, sagtest du schon (längerer prozentualer benzinbetrieb), 2. höher benzinverbrauch gegenüber meinem (ist durchaus möglich, tendentiell brauchen die 1,8er bei gleicher fahrweise aber weniger sprit) und/oder 3. geringere umrüstkosten : es gibt bestimmt günstigere, die frage ist aber, wie weit kann man runter gehen und wo kann man noch eine hochwertige anlage anständig verbaut bekommen, bei einem umrüster in der nähe.

    ohne da jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen, aber ich schätzte deine amortisationslaufleistung auf wesentlich mehr als 30tkm, ich würde da nochmal genau nachrechnen, zur not helf ich da gerne.

    PS: 5km fährt man eigentlcih mit dem fahrrad oder roller, im zweifelsfall kann man das auch mal laufen, nen auto ist dafür doch zu schade :D
     
  7. #6 Autogarage-B8, 08.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    ja neee, Kinder zum Sportbringen zu Fuß - und nur weil im einkaufswagen ein euro steckt hat man den ja nicht gleich gekauft, daher den Einkauf für ne Großfamilie zu Fuß nach Hause bringen?
     
  8. #7 Martin230TE, 09.11.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ach was, alles eine Frage der Ausrüstung :D:D:D

    [​IMG]

    Gruß
    Martin
     
  9. #8 Autogarage-B8, 09.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Christian!

    Wir haben eine Lösung für Dein Problem!!!
     
  10. #9 Bigdesaster, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2009
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    *LOL* :D
    Ich wohn halt auf m Dorf und das nächste EKZ ist halt mal 5km in der nächsten Stadt. Mit m Einkaufswagen über die Landstraße kommt denk ich net so gut. Obwohl.... Einkaufswagen :rolleyes:

    Benzinverbrauch liegt bei ca. 10L.
    Die Frage ist halt wie hoch ist der Benzinanteil, vor allem im Winter. Ich mein ich hab gelesen, das manche ihre Anlage auf 10° eingestellt haben und sie läuft. Bei anderen halt erst ab 30°.
    Wenn man jetzt das Einkaufen beispie nimmt, ist der Motor ja beim Rückweg noch warm. Wie soll man das alles ausrechnen?

    Ich hät folgendes Angebot vorliegen
    Gibts erfahrungen mit Augascenter-Esslingen?

    Btw. Kann noch jemand was zu den Wartungskosten sagen?
    Wie gesagt, ich favorisiere die STAG300
     
  11. #10 paashaas, 09.11.2009
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    also ich habe auch eine Stag 300 bei mir verbaut. Ich bin damit eigentlich jetzt zufrieden.

    Nachdem die linear arbeitenden Düsen verbaut sind, sehe ich keine Probleme mehr.

    Die Stag 300 wird eigentlich größtenteils mit Valtek-Düsen verbaut. Die arbeiten nicht so richtig gut und gehen auch sehr schnell kaputt.

    Lass dir eine Prins einbauen, jedoch wäre ich bei dem Preis sehr skeptisch.

    Grüße

    Carsten
     
  12. #11 waechter77, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2009
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Also, aufgrund der niedrigen Tageskilometerleistung würde ich die Umrüstung sein lassen.
    M. E. ist nicht unbedingt die Jahresfahrleistung ausschlaggebend, sondern die Strecke die an einem Stück zurückgelegt wird ist deutlich interessanter.
    Wie die Vorposter schon richtig sagten, fährst Du insbesondere im Winter die Gasanlage nur spazieren und wenn Du von Umrüstkosten von durchschnittlich 1800€ ausgehst, kannst Du dafür eine Menge Tanken.

    Achja, 10Grad Umschalttemperatur ist deutlich zu wenig...bei meiner KME ist das mindeste 20 Grad und damit läuft sie noch gut.
    Allerdings lasse ich die Gastemperatur dann auch von der Software errechnen, wenn diese unter 10 Grad liegt.

    Gruß
    Flo
     
  13. #12 Rabemitgas, 09.11.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Hast du bei deinem Auto eine Prins VSI vrbaut bekommen und richtig eingestellt, schaltet die Sommer wie Winter unter 1nem KM um, so das eine Ersparniss Locker gegeben wäre.

    Das gute an der VSI ist, das sie der Kaltstartanreicherung noch entgegenwirkt und es (fast) keinen Mehrverbrauch (warmetr/kalter Motor) Gibt.

    Gruß Armin P.S ABER BEIM RICHTIGEN UMRÜSTER da darf der 1,8 T auch schon mal 2500 Kosten.
     
  14. #13 PEOPLES, 09.11.2009
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    meiner schaltet bei ~65° um, finde ich ein wenig zu hoch, vorallem jetzt (und die richtig kalten tage kommen ja erst noch) brauch meine anlage da bestimmt 2000m, warme luft schiebt die klima aber bereits nach weniger als 1000m.

    wie auch immer, du must ja die rechnung für sich aufstellen, wenn du da was schönrechnest, bescheisst du nur einen ;)
    ich denke aber, das sich das gas bei solchem kurzstreckenbetrieb eben unverhältnissmässig spät rechnet. es bleibt ja nen restrisiko und wenn sich so eine anlage erst nach diversen jahren betrieb rechnet, bleibt der eigentliche zeitraum, in dem man dann "wirklich" spart recht kurz, denn was nach 2018 passiert, sollte ja jedem klar sein.
     
  15. #14 Rabemitgas, 09.11.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    65° sind definitiv zu viel.

    40° aollten Locker reichen, und schon nach nen paar 100 metern da sein.

    ne Prins schaft es auch locker mit 25 bei nem Kleinen 4 Zylinder....liegt an dem Großen leistungsfähigen Verdampfer


    Gruß Armin
     
  16. #15 Bigdesaster, 09.11.2009
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt. Bis 2018 werd ich den eher eh nicht fahren.

    Angeblich macht der über 1000 Umrüstungenen im Jahr. Autogascenter-Eslingen Hr. Bytomski

    So wie es aussieht scheint es sich ja wegen der überwiegenden Kurzstrecke eher nicht zu lohnen.

    Btw. Zu den Wartungskosten hat immer noch niemand was geschrieben *g*
     
  17. #16 PEOPLES, 09.11.2009
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    naja, der BRC G-MAX ist ja auch nicht gerade schmächtig, hab nur ein wenig mehr hubraum, wie auch immer, ich werde mal bei meinem umrüster vorbei schauen.
    ist das ne aufwändige sache, oder anders: mit welchen kosten muss ich rechnen?

    schätzte das eine hat mit dem anderen wenig zu tun, oder viele umrüstungen sind kein qualitäts/erfolgsgarant.

    wenn die anlage erstmal drinnen ist und läuft, sollte das eher weniger ins gewicht fallen. vorrausgesetzt die anlage hält, braucht man so alle 20-30tkm nen service (filterwechsel) und eben ne gap oder gsp fürn düff.
    das sollte dann (korrogiert mcih bitte) so an die 80-100 euro kosten.

    gruss michi
     
  18. #17 Bigdesaster, 06.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2009
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hey hab mich jetzt entschieden mein Passat doch umrüsten zu lassen.
    Allerdings nicht beim "Herr B. aus E." wie mein künftiger Umrüster zu sagen pflegte *gg*
    Wurde mir auch hier im Forum von abgeraten.

    Meine Frau meint Sie möchte den Passat fahren bis er net mehr fährt und das dürften hoffentlich noch n paar Jahre sein. :rolleyes:
    Fahren macht mir damit auch immer Spaß, aber das Tanken halt net.

    Vielen Dank nochmal an die Leute hier im Forum, vor allem die, die mir per PM oder sogar telefonisch geholfen und Ratschläge gegeben haben.

    Achso. Wird ne STAG300+ und kostet 1849€ dank CashBack-Aktion und n bischen verhandeln.
    Diese Woche fahr ich beim Umrüster vorbei und mache dann alles klar und gleich n Termin.
     
  19. #18 V8gaser, 06.12.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    645
    Nö, was denn? Und warum sollte da was passieren?

    Abgesehen davon wird für bivalente Gasfahrzeuge die KFZ Steuer 2012 günstiger.....auch Altbestand. Ab dann muss bei diesen FZ der geringere CO2 Gehalt im Gasbetrieb anteilig berücksichtig werden.
     
  20. Anzeige

  21. #19 540V8, 06.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2009
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.863
    Zustimmungen:
    523
    Auch wenns mehr kostet,
    wenn man ne Gasanlage braucht, die schon bei niedrigen Temperaturen gut arbeitet, gibts nur Prins oder BRC. Zahlt sich gerade bei Kurzstreckenbetrieb langfristig aus....
     
  22. #20 okiehdo, 01.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2010
    okiehdo

    okiehdo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    :mad:
    Hallo!
    Wenn ich umrüsten würde, dann auf jeden Fall erst komplett zahlen wenn alles fix und fertig ist, heisst:
    Anlage funktioniert und ist eingetragen.
    Mein Empfehlung.!
    MFG Heiko
     
Thema: Passat 3BG 1,8T Umrüstung - Fragen und Angebot WN/ES/S/GP
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passat 3bg ventile einstellen

    ,
  2. ventile wechseln passat 3bg

    ,
  3. passat 3BG 1 8t ventile klappern

    ,
  4. ventilspiel einstellen vw 1 8turbo,
  5. solltemperatur passat 3 bg 1 8 t,
  6. passat ventile klappern,
  7. 3bg 1 8t,
  8. passat 3bg v6 ventilspiel einstellen,
  9. gasanlage passat 3bg 1 8t,
  10. vw passat 1.8 turbo standheizung nachrüsten,
  11. passat 1 8 ventile klappern,
  12. passat 3bg 1 8t autogas,
  13. passat 1800 turbo gasanlage gasfest,
  14. passat 3bg 1 8t ventile,
  15. ventile einstellen passat 3b 1 8t ,
  16. Verbrauchlpg stag in passat 3b,
  17. passat ventile einstellen,
  18. gasanlage passat 3b nachrüsten,
  19. standheizung nachrüsten passat 3bg 1 8t,
  20. passat 3b ventile klappern,
  21. 3bg1 8t bericht,
  22. stag vs prins passat,
  23. ventile einstellen vw 1 8t,
  24. standheizung nachrüsten passat 3b1 8 t klimaautomatik,
  25. wieviel Zylinder hat ein Passat 3BG
Die Seite wird geladen...

Passat 3BG 1,8T Umrüstung - Fragen und Angebot WN/ES/S/GP - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Passat 3BG Variant 2.8 V6 4motion

    Umrüstung Passat 3BG Variant 2.8 V6 4motion: Hallo liebe LPG Gemeinde! Stöbere jetzt schon länger in diversen Foren und bin nun hier auf dieses gestoßen. Bin ein absoluter LPG-Neuling und...
  2. Passat 35i stottert nach Umrüstung

    Passat 35i stottert nach Umrüstung: Hallo zusammen, ich hatte einen Passat 35i mit einer Landi Renzo Venturi Anlage (Verdampfer SE81). Da lief diese Anlage ohne Probleme. Nun...
  3. Umrüstung Passat 2.0 Automatik Bj 2001 70t km

    Umrüstung Passat 2.0 Automatik Bj 2001 70t km: Hallo zusammen, ich bin kurz davor, aufgrund der aktuellen Preisentwicklung im Bereich Benzin, das gut erhaltene Opaauto zu übernehmen und...
  4. Tipp für Umrüstung Passat 35i Kombi Motor 2E

    Tipp für Umrüstung Passat 35i Kombi Motor 2E: Guten Morgen, es erwartet mich ein neues Projekt. Ein Passat 35i Kombi aus dem Jahre 1991 soll mit einer Prins Anlage ausgerüstet werden. Daher...
  5. Frage zur Umrüstung eines Passat R36

    Frage zur Umrüstung eines Passat R36: Hallo, wollte mal fragen ob es hier einen gebt der schon mal einen Passat R36 umrüsten hat lassen und wenn ja welche Anlage ist verbaut. Gruß...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden