Opel Vectra C GTS 3,2 V6 LPG Umbau mal anders ..

Diskutiere Opel Vectra C GTS 3,2 V6 LPG Umbau mal anders .. im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, ich möchte euch mal von meinen erfahrungen in Sachen LPG Umbau berichten und auch um rat Fragen, ob das alles so "richtig" ist....

  1. #1 Desoto21, 14.01.2015
    Desoto21

    Desoto21 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte euch mal von meinen erfahrungen in Sachen LPG Umbau berichten und auch um rat Fragen, ob das alles so "richtig" ist.

    Anlage KME NEVO Pro mit Hana

    Kurz vor Weihnachten brachte ich meinen Wagen auf empfehlung eines Bekannten und der doch durchweg guten gegoogelten Ergebnisse zu einem 210 km enfernten Gasumbauer. Den Namen des Umbauers werde ich erst später mitteilen da ich gerne unbefangene Meinungen dazu hätte.

    ich möchte noch dringend erwähnen, das ich in Sachen LPG Umbau überhaupt keine Ahnung von der Materie habe. ich schraube zwar selbst aber LPG war bisher immer ein rotes Tuch für mich.

    Genau das habe ich dem Umbauer sowie seinem Team auch mehrmals mitgeteilt.

    Gesagt, getan...und Zack war ich bei Ihm.

    Nach kurzem gespräch wurde mir in 2 Sätzen erklärt, was wo hin kommt und jaa...dann bin ich auch wieder Heim gefahren, mit einem kleinen Leihwagen, natürlich mit Gasanlage.

    Auto ist fertig, voller Freude machte ich mich auf den Weg.

    Angekommen. Mein Auto stand schon unten und wartete auf die abholung ;) Ein bischen komisch sah er schon aus...die Kotflügel und radläufe hinten sowie die Felgen waren voller Matsch-Spuren ... Ok, bisken Spass wohl mit gehabt...macht ja nix ;)

    Auf zur Probefahrt mit dem Chef selbst. Anlage läuft. Schön ;) Auf Nachfragen wurde mir noch einiges erklärt ... zwar nicht viel aber anscheinend reichte es vorerst. Rechnung, bezahlt und ich freute mich schon auf die Rückfahrt. Hab noch nach Öl geschaut und dabei fiel mir eine mit Ölfingern verdreckte Ansaugbrücke auf....nicht nur ein fingerchen sondern total versaut!

    Die Fahrt von 210 km zurück verlief Problemlos bis auf die verkehrtherum montierten Scheibenwischer (Groser und kleiner Arm vertauscht). In Dortmund hatte ich mal nachtanken wollen. Adapter drauf und voll damit....Mist...ich krieg den Adapter nicht mehr ab. Habe den ziemlich angeknallt. Hat mir auch niemand gesagt ...Ok, mit Adapter drauf nach Hause und mit der Rohrzange ab.

    Die Taneg da drauf ging mehrmals die Abgasleuchte an....naja, auch nicht schlimm. Fehler Kat Effizient. War zwar vor dem umbau nicht aber der Umrüster sagt wohl ,dieses Modell hätte damit ein Problem. Ok..macht nix..

    Zwischendurch hatte ich ihn mal auf der Bühne um nachzusehen, was verbaut wurde. ich bin von Natur aus neugierig und ja, auch ziemlich Pinibel. Hhmm....der Schlauch drückt da ziemlich eng am Fahrschemel....Leitung ist auch ziemlich krumm und quer verlegt und, hey...wieso haben die mir die Leitung in den Rahmenträger gebort? Meine Reserveradwanne ist ja auf einma Krumm gezogen.....und:

    ..verdammt, nach der dritten Tankfüllung bin ich echt verwundert...nur 29 Liter? Trotz eines 59 Liter Tanks (brutto)? Anruf beim Umrüster...bzw. via FB geschrieben. Solledirekt vorbei kommen. Argh...keinen urlaub mehr und ich habeextra erwähnt, das ich ihn NIE wieder sehen will ;) Nicht aus persönlicher Sicht, sondern weil die Anlage ja fehlerfrei laufen soll. Also ...wieder hin. 1 Tag Sonderurlaub und insgesamt 420 km verfahren. Dort angekommen wurde gleich der Tank leer gemacht und etwas am "eingestellt" ....ok, er lässt sich mit 50 Litern betanken, also gelungen ;) Probefahrt mit Lappi gemacht zur kontrolle, anscheinend alles OK. Ok, mir kann man auch in dem Fall Äpfel für Birnen verkaufen, ich hab von den ganzen Daten und Linien der Software eh keine Ahnung. Einen Adapter habe ich noch zusätzlich geschenkt bekommen...schön ;)

    Die Leitungen wurden etwas zurecht gefrimelt bzw. mit Scheuerschutz versehen. Die Gasleitung sei so vom Tüv abgenommen und der Krumme Tank...geht nicht anders Laut "Schrauber". Komisch, das Reserverad lag auch gerade drin...

    Naja, letzte Tage beim Reifenwechsel gesehen, das der Innenradkaste vorne links, wo die Leitung hinter legt irgendwie nicht passt...ach, ne, die Leitung passt da garnicht rein weil kein Platz, die Radhausschale wurde anscheinend nur mit einer Plastikniete "reingelegt"...jetzt weiss ich auch was da schleift bei engen kurven :(

    Die Anlage schaltete trotz vollem Tank bei Vollgas auf Benzin um und die Tankanzeige geht nach 70 km schon auf Rot blinkend. Die Aussage mit dem Umschalten sei zu geringer Gasdruck sporadisch, liegt wohl am Winter und die Tankanzeige? Ich solle mir ein Interfache holen und selber basteln...Klasse, kostet geld und wieso muss ich das machen?

    Bei Anrufen wird man schnell und bündig abgewürgt und FB Nachrichten kommen jetzt sprüche wie: Kommt ja jetzt jede Woche ne Nachricht von dir! heisst soviel wie: nerv nicht.

    ich habe halt viele Fragen weil ich, wie schon anfangs erwähnt keine, wirklich garkeine Ahnung von LPG habe. Ich habe 2200 euro für die Anlage im übrigen bezahlt.

    Ich werde nun zum frühjahr die Leitung neu Kaufen und selbst verlegen sowie den tank gerade setzen und meine Wanne wieder richten sowie meinen Rahmen reparieren. Alles kosten udn Zeit aber was solls...ein Griff ins Klo.

    Ich muss aber auch sagen das die Anlage selbst sehr gut läuft, der Verbrauch ist bei ca. 12,5 Litern und das umschalten ist garnicht bemerkbar. nur wenn der Tank leer geht unter last hauts ziemlich hart vorn im motor...ich soll per Software einen Wert verstellen...joa...mach ich dann mal obwohl ich garnicht weiss wofur der ist. Support? ....

    Schaut euch bitte die Bilder an und sagt mir eure ehrliche Meinung dazu. ich teile dann auch Zeitnah den Namen des Umbauers mit.



    Grüße an alle und schonmal vielen Dank ;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Desoto21, 14.01.2015
    Desoto21

    Desoto21 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  4. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Mühe gegeben hat man sich bei der Umrüstung wirklich nicht, wenn man sieht wie die Leitung verlegt und der Tank "befestigt" wurden. Wo hast du umrüsten lassen?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.023
    Zustimmungen:
    424
    Mit der Tankbefestigung hätte mich unser TÜV-Prüfer vom Hof gejagt. Leider hat bei so einer Umbauqualität nicht nur der Umrüster schuld, sondern auch der Jenige, wo das abnimmt.
     
  6. #5 Desoto21, 15.01.2015
    Desoto21

    Desoto21 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja richtig, bis auf die Rails und die Verkabelung vorne schaut der Rest ziemlich lustlos hingeknallt aus. Durch die "abwimmelei" am Tel bzw. per FB bin ich auch etwas eingeschüchtert bei erneuter Kontaktaufnahme und ... mein Auto nochmals dahin geben? Ich weiss nicht...
    ich habe ihm vor einigen Tagen erneut mit den Mängeln konfrontiert. Bis heute ist Totstellen angesagt bzw. es kam kein Lösungsvorschlag.
    Schade...
    Zum Thema Name des Umrüsters: ich möchte, wie beschrieben noch ein paar Meinungen u meinem Fall zusammentragen und aufgrund der unbefangenheit der Antworten noch nicht damit rausrücken. Bitte dafür um verständnis.
     
  7. #6 Desoto21, 15.01.2015
    Desoto21

    Desoto21 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da sich ja recht wenig Meinungen hier breit machen kann ich den Namedes Umrüsters gerne nennen, auh wenn es viele wohl kaum glauben mögen:
    Es ist GM Autoservice Armin Nagel in Holzminden. Falls das jmd. nicht glaubt, nachweise wie die Rechnung kann hochgeladen werden.
     
  8. #7 CHGA, 15.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2015
    CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Gibt ja nicht viele Umrüster, die so aktiv auf Facebook sind, aber lass dich nicht einschüchtern. Andernfalls lässt sich Rechtsbeistand nicht vermeiden.

    Stimme Klaus da auch zu, dass es ziemlich seltsam ist, wie der Prüfer die miese Tankbefestigung "übersehen" konnte.
     
  9. #8 JuppesSchmiede, 15.01.2015
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Da stellst sich mir die Frage, ob ein TÜV-Prüfer das überhaupt gesehen hat, das fällt ja jedem Laien auf das da richtig gemurkst wurde. Ich sage ja immer, den richtigen Umrüster zu finden ist schwerer als die richtige Anlage...
     
  10. #9 Jve.dragon, 15.01.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    28
    Qualität hat diese Arbeit nicht. Ist auf jedenfall nachbesserungswürdig!
     
  11. #10 Desoto21, 18.01.2015
    Desoto21

    Desoto21 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Werden hier ganze Threads gelöscht, die Umrüstungen von GM-Service Nagel zeigen?

    Hallo zusammen, obwohl ich eigentlich nicht mehr wollte, ich denke ich muss mich auch mal zu Wort melden.

    Ich empfinde das alles hier ziemlich ... wie soll ich sagen, eigenartig. Ich habe lediglich einen Einbaubericht hier eingestellt und habe objektiv berichtet ohne das Team von GM Servide Nagel direkt anzugreifen. Ich habe hier um Hilfe gebeten um mir mehrere Meinungen einzuholen da ich absolut LPG-Fremd bin. Vielleicht ist ja auch all das, was ich vorherigen Thread geschrieben habe normal?

    Stattdessen wird der Thread gelöst (oder unsichtbar gestellt), der andere wird geschlossen ... es wird sich mit anderen Mods beraten und Chatprotokolle weiter gegeben etc. Das alles enpfinde ich wirklich extremst komisch. Als bereite man sich kollektiv auf einen Gegenangriff vor. Habe ich jemanden angegriffen?

    Ich habe bei meinen Bericht weder gelogen, noch habe ich etwas übertrieben da gestellt oder sonst wie gelogen. Ich habe selbst in mehreren Passagen abgewunken, und kleinste Mängel , welche jedem ja mal passieren können wie u.a. falsch herum montierte Scheibenwischer selbst behoben .. kein Problem.
    ich habe auch erwähnt, das die verbaute KMW sehr gut funktioniert und ich mehr als 3000 km schon gefahren bin ohne Probleme (vom Kern der anlage her gemeint).

    Nur , was mich dazu gewegt hat diesen Bericht zu schreiben ist die Sachlage, das ich exakt und mehrmals erwähnt habe , das ich mich mit Gasanlagen überhaupt nicht auskenne, ich mich weder im internet ausführlich belesen habe und ich Armin und seinem Team gänzlich Vertraue.

    Nach den ersten Kleinstmängeln ok, hatte ich ja erwähnt, kann passieren. ich bin kein mensch der Grundlos auf Stress aus ist. Wir sind alle menschen und Fehler passieren nunmal. Nur, als sich mit den Wochen die Einbaufehler häuften wurde ich natürlich Sauer, aus dem Grund, die Fehler waren sowas von ... ich suche gerade nach dem richtigen Wort... dämlich wäre hier angebracht aber wohl im Laufe dieses "Verfahrens" falsch gewählt, das ich nicht mehr weiter wusste.

    Dann kam es für mich zu der leicht ershcreckenden Kontaktaufnahme und wohl zu dem Text, aufdem sich Armin etwas hochschaukelt:*Zitat Armin*: Von dir kommt ja jetzt jede Woche eine Nachricht...

    Ich als Gas-Neuling habe nun mal viele viele Fragen und zucke bei jedem unnormalem Piep der Anlage (und das tut siw wahrlich selten) zusammen und greiffe direkt zum Telefon. Ich habe sogut wie keine Einweisung in die Anlage bekommen und ...naja, wusste bis dato noch nichts darüber. Nach dieser Nachricht fühlte ich mich natürlich zurecht eingeschüchtert und wand mich aufgrund dessen an dieses Forum hier.

    Nur das man hier nach Laune Threads die einem nicht passen einfach löschen kann, das hätte ich nicht gedacht. Ich bin mal gespannt, wie lange dieser beitrag bestehen bleibt.

    Natürlich war ich schonmla zur Nachbesserung bei Armin und seinem Team, da ging es hauptsächlich darum, das ich nicht maximal Tanken kann. Desweiteren wurdeder Wagen mit einem Mechaniker durchgesehen und mein Anliegen besprochen. Scheierstellen wurden mit Kunststoff behoben (Wie man auf den Bildern sehen konnte) und mit wurde erklärt, das wenn die Gasleitung verlegt werden würde, ich einige Löcher mehr im Rahmen hätte und der schiefe Tank nunmal nicht gerade geht. Gut, da ich das so akzeptierte führ ich wieder. Was soll ich auch anderes machen, ich vertraute halt immer noch. Nachdem weitere kleine Mängel auftraten belaß ich mich im internet, wie auch hier und sah das es wohl "nicht" so normal ist sondern auch anders geht.

    ..und an den reaktionen anderer sehe ich, das dem auch so ist. und wie oben schon erwähnt ,finde ich das wirklich schade und verdammt "Unfair" , Beitraäge bei Nicht-gefallen einfach zu löschen, einen neuen zu kommentieren und wieder woanders Stellung nehmen zu wollen etc.

    Kaspertheather nennet man sowas.

    Nachdem das Kind in den brunnen gefallen ist und ich mehrere Tage nach Meldung bei Ihm diesen Beitrag veröffentlicht habe meldete sich Armin natürlich bei mir. Zum Thema Chatprotokolle rumschicken etc....Armins Nachrichten bleiben erstmal bei mir unter verschluss. Nach einigen beängstigenden Äußerungen seiner Seite gab er mir zu verstehen, das er natürlich für Garantieansprüche da ist und helfen möchte. Dazu müsste ich natürlich wieder insgesagt (hin & zurück) 420 km fahren und einen ganzen Tag Urlaub verzocken. Für Mängel, welche unsinnig entstanden sind und zu vermeiden gewesen wären? Ok, Sprit möchte er erstatten. Danke dafür.

    Nicht alles ist Mist und ich möchte auch nicht, das es diesen anschein erweckt. Der obere Teil (Rails z.B.) ist ausgezeichnet verarbeitet, Optisch Top. Das Gassteuergerät ist an sinnvolelr stelle sauber eingebaut und das Bedienpanel sitzt gerade iúnd intelligent nach meinen Wünschen angebracht am Armaturenbrett. Die Anlage läuft in alles Drehzahlbereichen vernünftig und es ist kaum ein Mehrverbrauch feststellbar. Zwar sind noch viele ??? in meinem Kopf aber die werd eich mir selbsterklärend im Do it Youerself beibringen. Beim letzten Besuch bekam ich im übrigen noch einen Adapter geschenkt, dafür bin ich auch Dankbar. Es gibt also nicht nur schlechtes zu Berichten ;)

    Wie erwähnt, ich wollte nur Hilfe und niemanden anprangern. Bringt eh keinen Erfolg.

    Was ist mir gewünscht hätte? Auf meinen beitrage hin ....einfach nur ein: Entschuldigung , Tut mir Leid, Sorry ... und vielleicht etwas mehr als nur Nachbesserung, irgendetwas was mich vom Hocker gerissen hätte...wo ich gesagt hätte: Wow Armin, danke, damit hätte ich nicht gerechnet...

    Stattdessen ernte ich vertuschung und soll doch über mein Handeln nochmal nachdenken.

    Ich bekam auf meinen Beitrag übrigens sehr viele Mails von anderen Usern mit der Bitte diese zu Lesen und sofort zu löschen, da hier wohl mitelesen wird in den Privaten Mails (dazu kann ich nichts sagen, ich teile nur mit, was mir zugetragen wurde, keine Gewährleistung auf Richtigkeit der Aussagen), danke auch dafür ;)

    Ich möchte Armin und seinem team natürlich die Chance geben, Fehler passieren, keine Frage aber mein Vertrauen ist verdammt auf die Probe gestellt. Ich bin mir sicher, Armin und sein team wird nichts dagegen habe, wenn ich wärend der Rep. dabei bleibe.

    Bei Fragen, sprecht mich ruhig an.

    Viele Grüße
    Michael
     
  12. #11 Rabemitgas, 18.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo Leute

    Jetzt wird es in der Sache mal Zeit für eine ausgiebige Stellungnahme meinerseits zu der Sache.

    Ich betone nochmal, das ich den Thread nicht unsichtbar geschaltet habe, um etwas zu vertuschen, sondern vielmehr, weil ich vorher mit dem Autor (Michael (Desoto) nochmal Rücksprache halten wollte. Das habe ich jetzt in groben Zügen getan...... Leider sind so einige Sachen nicht so ganz der Wahrheit entsprechend, aber dazu unten mehr.... Das war auch der Grund, der vorübergehenden Ausblendung. des Threads. Wir wollen keine Flame und Schlachten, sondern Sachen vernünftig klären.

    Die Ausblendung hätte ich als reine Moderatorenarbeit ebenfalls vorgenommen, wenn der Umrüster mich da drum gebeten hätte. Erstens weil Namen enthalten sind und zweitens um nochmal Kontakt wegen so einiger Punkte mit dem TE aufnehmen zu können um etwas zu Klären.

    Ich fange mal ganz von vorne an.

    Michael kontaktierte mich telefonisch wegen der Umrüstung seines Vectra. Ich habe ihn am Telefon ausgiebig beraten und wir waren uns relativ schnell einig.

    Er kam zu uns und wir klärten (wie üblich) nochmal alle Details, wie Tankgröße, Tankeinfüllstutzen Einbauposition, Umschalter Postion usw. Desweiteren wird dann noch gefragt, ob noch Fragen wären. Das wird dann verneint und es wird unser Leihwagen übergeben, inkl. Einweisung in den Leihwagen.

    Nun war das Fahrzeug da und es wurde mit dem Umbau begonnen. Wir ( also zwei meiner Mitarbeiter und ich) Die Ansaugbrücke zu demontieren und die Eingasung sauber zu machen ist bei dem Motor etwas unbequem. Diese Arbeiten nahm dann ein Mitarbeiter vor, der sehr erfahren ist ((Dominik)seit 5 Jahren bei mir) und ein relativ neuer junger Mitarbeiter ((Julian)seit einem Jahr bei mir) Zu dem setzen der Eingasungspunkte wurde ich dann nochmal dazu geholt, als die Ansaugbrücke auf der Werkbank lag.

    Der Rest des Motorkits wurden dann von meinen beiden Jungs alleine weiter gemacht. Als das Fahrzeug dann bis auf Tank und Leitung fertig war, sollte Julian den alleine weiter machen, weil er es schon sehr oft gemacht hatte.

    (Wir befanden uns in der Vorweihnachtswoche ja im Umzug und hatten extrem viel Stress und Dominik hatte der weilen noch mit anderen Umzugssachen zu tun) Natürlich entschuldigt das nichts! Soll es auch nicht!

    Als mir dann gemeldet wurde, das der Wagen fertig sei, beauftragte ich Patrick (mein Bruder) damit zum TÜV zu fahren.

    (anm. zu unserem TÜV unser AASMT vom TÜV Nord Herr Röll (Einige von euch kennen Ihn ja und waren auch schon bei ihm) Ist ein sehr genauer Prüfer und es gibt keine Gefälligkeitsabnahmen o.ä, desweiten eine Fotoduko für die Unterlagen usw.)Wenn etwas nicht ok ist, werden auch wir nachhause geschickt. (schon so das ein oder andere mal vorgekommen!) So etwas passiert überall, das man mal etwas nicht sieht o.ä. Hier war es aber nicht der Fall und vom TÜV her alles OK!

    Michael sein Vectra kam anschließend mit bestandener GSP und Abnahme nach §21 STVZO wieder zu uns.

    Das Auto wurde an mich übergeben um abschließend nochmal alles zu Prüfen und die restlichen Einstellungen vorzunehmen, desweiteren habe ich die Einstell und Probefahrt gemacht.

    Jetzt kommt der Hauptfehler meinerseits!!! Ich habe nicht mehr unter das Fahrzeug gesehen! Wenn ich das getan hätte, wäre es anders gelaufen.

    Warum habe ich das nicht? Wie ich oben schon sagte, hatten wir nicht nur in der Vorweihnachtswoche mit unserem Umzug zu tun und es war in unseren neuen Räumlichkeiten die ersten Umrüstungen, sondern es war auch so extrem viel Stress und neben dem Tagesgeschäft extrem viel zu erledigen.

    Ich hatte da noch die Gewerbeaufsicht im Haus, Versicherungen zu klären, Elektriker im Haus.....Tel. Support, Shop usw. Die Woche war die Hölle, das wusste ich aber und es waren deswegen auch nur 2 Umrüstungen im Haus. Michael seiner und noch einer. (Deswegen hat Michael mich auch am Tag der Übergabe kaum zu Gesicht bekommen)

    Jetzt aber zur Abholung.

    Michael ist gekommen, es wurde mit Ihm eine Einweisung in die Gasanlage gemacht, sowie eine Probefahrt. Dann wurde die Rechnung geschrieben, er bekam noch die Bedienungsanleitung der Gasanlage mit und er war hoch zufrieden! Desweiteren haben wir ihm ohne Berechnung der Arbeitszeit die Zündkerzen erneuert, was ihn natürlich auch erfreute.

    Vom matschigen Auto, oder aber Ölhände Ventildeckel war bei Abholung nie die Rede.(Ja reicht ja auch, wenn man so etwas später schreibt ;-) ) Aber dazu! Auto schmutzig? Bei dem Wetter? (Wir haben hinten Pfützen auf dem Hof, da musste ich durchfahren. (Hat mit Spaß nichts zu tun.) Auto Waschen hätte bei dem Wetter auch keinen Sinn gemacht) Von Ölhänden auf dem Motor hat er auch nichts gesagt und ich habe auch nichts gesehen.

    Wir verabschiedeten uns und er fuhr mit dem Vectra seiner Wege.

    Am 27.12 um 16:04 Uhr Meldete sich Michael dann bei mir auf meinen privaten Facebook Account, ich solle Ihn bitte anrufen. Er wäre mit der Leitungsverlegung und dem Tankeinbau nicht einverstanden, desweiteren das zu wenig in den Tank geht.

    Ich sagte zu Ihm (Wortwörtlich) "Michael das kann nicht sein das du unzufrieden bist, wir wollen keine unzufriedene Kunden haben. Komm bitte wenn du Zeit hast vorbei und wir bessern das sofort nach was dir nicht gefällt." "Bei uns fängt der Kunde an Kunde zu sein, selbst oder gerade nachdem das Geld auf dem Tisch lag!!"

    (Es geht ja wenn dann eh nur um "optisch gefallen", weil TÜV Technisch war er ja ok) Aber unsere Umrüstungen sollen natürlich Qualitativ 100% haben. Das verlange ich und auch unsere Kunden. Sollen sie auch wenn sie zu uns kommen! Also für mich klar, ihm sofort einen Nachbesserungstermin anzubieten.

    Er erwiderte dann am 28.12. und fragte ob wir morgen Früh (also am 29.12) für Ihn Zeit hätten.

    Ich schrieb Klar: 10 Uhr!?

    Er schrieb: Schön das ihr Zeit habt so ohne Termin

    Ich schrieb:
    Für so etwas immer!!

    es gibt bei uns keine unzufriedenen Kunden!

    Am 29. kam Michael dann und er ging das Fahrzeug Schritt für Schritt mit 2 Mitarbeitern komplett durch. Ich traf ihm dann noch unten im Kundenempfangsraum kurz und fragte ihn ob jetzt alles gut und behoben ist. Er sagte "Alles super alles erledigt" Er bekam dann noch den Adpater geschenkt und fuhr nach Hause.

    Die nächste Nachricht bekam ich dann von ihm abends um 21 Uhr nochmal, weil er bitte die KME Software haben möchte. Die habe ich ihm dann geschickt.

    Einen Tag (glaube ich) Später einen Anruf, das der Wagen beim beschleunigen mal abgeschaltet hat, wie das kommt. Meine Antwort war: "Kann ich so schlecht sagen, eventuell ist der Druck zusammengebrochen, dann schaltet die ab. Kann am Dampfdruck liegen des Gases, weil es zzt. sehr kalt ist, oder er hat eine Luftblase zum Verdampfer bekommen. o.ä" Damit gab er sich zufrieden. (ist ja auch so, das passiert schon mal...)

    Die nächste Nachricht kam von ihm am 06.12. kurz vor 21 Uhr. Das er gerade 230 Km/h gefahren sei und alles gut ist.

    Nächste Nachricht am 11.01 um 21:20 Uhr

    Das er Sauer wäre, wegen Radhausschale... Leitung gequetscht.... usw. er wäre sauer.

    Ich antwortet erst um 21:57 (Sorry das es so lange gedauert hat) ;-)

    Michael wie kann das denn sein, ihr habt alles was dir nicht passte komplett behoben wie du es wolltest und jetzt ist wieder alles schlecht? Du sagtest mir doch selber das jetzt alles gut ist und du 100% zufrieden bist.

    Er sagte ist ihm jetzt egal, er besorge sich selber eine neue Leitung und möchte die selber neu verlegen.... desweiteren würde er eine Fotodoku in Foren veröffentlichen... (Hä?? Ich dachte es war alles so wie du es möchtest und ok) (Vom TÜV her war es das ja vorher schon)

    Naja.... und jetzt kam dann dieser Thread von ihm

    Die Punkte die mich dazu veranlasst haben, den Thread zu schließen waren.

    1. Dreckiges Auto? (Ok, war das Wetter. Hast aber nichts gesagt. Ich bin mit deinem Auto gefahren. Hättest du gemeckert hätten wir ihn gewaschen mir ist nichts aufgefallen, lag wohl da dran, das ich es nicht gesehen habe. alle Autos waren dreckig den Tag)

    2. Dreckige Ansaugbrücke? (Habe ich nicht gesehen, hätte ich aber. Wir haben uns gemeinsam den Motor nach der Probefahrt angeschaut und du hast den Einbau der Komponenten gelobt. Also ist dir das erst beim Ölauffüllen aufgefallen. Ok! ;-) )

    3.
    ..... Ahaaa..... Nennt mir mal eine Werkstatt die ihr kennt, deren Chef man nachts während Feiertagen zw. 21 und 00:00 Uhr privat anschreiben kann und sofort Antwort erhält. Das ich verwundert bin, das dein Fahrzeug immer noch nicht deinen Erwartungen entspricht, obwohl nach deinen Wünschen gearbeitet wurde und du danach mir gegenüber behauptet hast "Jetzt ist alles gut" ist doch klar oder? Desweiteren... zu deinem "Nerv nicht" Gefühl, dessen ich nicht wüsste, wie ich es dir vermittelt habe.

    Das liebe Leute waren für mich also gewisse "Halbwarheiten" mit denen ich Ihn und euch erst nach Kontakt mit ihm Konfrontieren wollte.

    Der Kontakt nach dem ausblenden lief folgendermaßen ab: Ich schrieb ihn an, fragte Ihn ob es sein Ernst sei und das einige Sachen ja wohl nicht so ganz der Wahrheit entsprechen. Desweiteren das es mir leid tuhe, wenn er immer noch nicht zufrieden ist, oder so gelaufen ist wie es sollte. Er bitte sich nochmal irgendeinen Tag aussuchen wolle um zu uns zu kommen auch Sonntag währe mir egal.... Dann schaue ich selber und es wird alles richtig neu gemacht. Die Fahrtkosten trage ich. Desweiteren hätte ich gern anschließend eine kurze gemeinsame Konferenz zwischen Ihm (also unzufriedener Kunde) und meinen Leuten und ich, das so etwas nie!!! wieder!! vorkommt.

    Eine Antwort habe ich darauf hin nicht erhalten.....

    So das war es erstmal grob von meiner Seite.

    Gruß Armin












     
  13. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Einige Mails bekam ich auch, die aber die Löschung des Threads betroffen haben.

    Ich kann nachvollziehen, dass man als Laie in Sachen LPG nicht sofort auf alle Ungereimtheiten des Einbaus aufmerksam wird und es kann daher zwar als nervig aber auf jeden Fall begründet empfunden werden, wenn Kunden im Nachhinein reklamieren.

    Der Beitrag ist wieder zu sehen, aber die Anhänge sind weg. Könntest du diese nochmals hochladen, damit man besser verstehen kann, dass es hier nicht um Korinthenkackerei geht?
     
  14. #13 Rabemitgas, 18.01.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja das wäre gut.

    CHGA

    Wäre schön zu wissen, mit wem ich es zu tun habe, wenn du mich schon des öfteren angreifst. Das wäre zumindest auf Augenhöhe ;-)

    Gruß Armin P.s. Übrigens, das Mitlesen von Pn. gibt die Bulletins Software niemals her. Das geht einfach nicht! (nur zur Info)
     
  15. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Also PNs werden hier von den Mods nicht gelesen - das können wir mit unseren rechten nicht...Weiterhin habe ich den anderen Beitrag gelöscht, weil ja hier jetzt alle Infos zu finden sind und dieses sinnlose Bashing niemanden etwas bringt. Es kann jetzt hier konstruktiv an einer Lösung gearbeitet werden mit der alle zufrieden sind...Angebot von Armin steht ja auch am WE bzw. Sonntag zu kommen und die Kosten erstattet zu bekommen...
    Zu der Frage was hier anders ist als bei Beiträgen von anderen...Armin sagt nicht er hat alles Super gemacht und der Kunde solle sich vom Hof scheren...kann man gern mal nachlesen diese Usererfahrungen...

    Wir haben jetzt eine Übereinkunft das Beiträge die einen Mod hier betreffen nicht mehr selber moderiert werden dürfen. Damit es gar keinen Beigeschmack mehr gibt...Das ist im Sinne aller...

    So jetzt bin ich gespannt ob beide Seiten hier gleichwohl an der Lösung arbeiten...
     
  16. #15 Hamsterbacke, 18.01.2015
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Klingt sehr vernünftig...
     
  17. #16 Erik der Rote, 19.01.2015
    Erik der Rote

    Erik der Rote AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Desoto21, ich würde die Fotos auch gerne wiedersehen und verstehe nicht warum diese überhauot gelöscht wurden.
    VG Erik
     
  18. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Wer hat dann die Bilder in diesem Thread gelöscht? Ein anderer Moderator?
     
  19. #18 Allumers, 19.01.2015
    Allumers

    Allumers AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde die Foto´s auch gerne sehen ... vor allem verstehe ich so gaaar nicht warum die plötzlich gelöscht sind, wo doch der Thread nur unsichtbar gemacht worden sein soll. :D

    Und nur mal um mal meine Meinung ganz glasklar zu sagen: Hier werden jetzt gerade Aussagen entkräftigt.. finde ich durchaus legitim, aber Foto´s die man nicht entkräftigen kann werden gelöscht...
    Und dazu dann Aussagen wie: Zitat: " ...Vorweihnachtswoche mit unserem Umzug zu tun und es war in unseren neuen Räumlichkeiten die ersten Umrüstungen, sondern es war auch so extrem viel Stress und neben dem Tagesgeschäft extrem viel zu erledigen..." Zitat Ende, haben doch absolut keine Aussagekraft und hier auch gar nichts zu suchen, wenn ich sowas lese dann bekomme ich das kalte grausen!
    Was soll mir das denn sagen? Das ich nächste Woche bei meinem Fliesenleger erst einmal nachfragen sollte ob er gerade im Stress ist damit ich nicht evtl. mein Bad schief gefliest bekomme?

    Und das hat weder was mit Missgunst noch mit Neid zu tun, sondern einfach damit das ich auch gerne mal sehen möchte worauf man auch bei richtig guten Umrüstern achten sollte damit alle Beteiligten zufrieden sind und nicht erst irgendwo anfangen rum zu mosern :D Und dabei ist ein dreckiges Auto oder eine schmierige Ansaugbrücke ja durchaus Definintionssache ... wahrscheinlich würden die meisten Leute hier mein für mich ordentliches Auto ziemlich versifft finden :D
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.023
    Zustimmungen:
    424
    Was mir jetzt auffällt, sind hier Leute, die hier kaum Beiträge haben und sich das Maul zerreißen......mann seid Ihr alle sensationslustig......
     
  22. #20 Rabemitgas, 19.01.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Die Fotos gehen automatisch raus, wenn man einen Thread unsichtbar schaltet.

    Soll Desoto halt wieder neu einstellen, wäre ich auch für.

    Gruß Armin P.s. @Klaus.... kennst das doch. Hinter Nicks verstecken und großen Hals haben ist immer einfach ;-) Ein richtiger Mann steht für das was er meint mit seinem Namen da!!
     
Thema:

Opel Vectra C GTS 3,2 V6 LPG Umbau mal anders ..

Die Seite wird geladen...

Opel Vectra C GTS 3,2 V6 LPG Umbau mal anders .. - Ähnliche Themen

  1. Emmegas Opel Vectra B

    Emmegas Opel Vectra B: Hallo ich bin neu hier und weiß nicht ob dieses Thema schon mal angesprochen wurde oder nicht. Es geht um meinen Vectra B ( 2,2L 147PS BJ 2001 )....
  2. Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?

    Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?: Hallo zusammen, ich brauche demnächst einen wagen mit dem ich günstig viele Kilometer runterfahren kann. Ein bisschen Spaß soll er auch machen...
  3. Opel Vectra Station Wagon 2,2 l Direkteinspritzer

    Opel Vectra Station Wagon 2,2 l Direkteinspritzer: Hallo, die Umrüsttechnik von Benzindirekteinspritzern schreitet ja immer weiter voran, aber leider habe ich bisher noch keinen Anbieter gefunden,...
  4. Icom V6 Opel Vectra OPC

    Icom V6 Opel Vectra OPC: Moin zusammen, seit ner Woche will die Gasanlage nicht mehr ... Tank war leer, habe dann abgeschaltet und getankt und nach dem Tanken konnte ich...
  5. Vectra C GTS 3.2 opel in selbsumrüstung

    Vectra C GTS 3.2 opel in selbsumrüstung: Hallo stelle mich somit auch einmal vor hier bin seit ein paar Tagen dabei meinen Vectra umzubauen, da ich vorher Omega B hatte mit Gas habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden