Opel Astra Ventile Klage?

Diskutiere Opel Astra Ventile Klage? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; hallo, hat schon jemand versucht Opel / oder seinen Händler zu verklagen? Ich fahre seit 1,5 Jahren einen Opel Astra Caravan Edition. Die...

  1. phiby

    phiby AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hat schon jemand versucht Opel / oder seinen Händler zu verklagen?

    Ich fahre seit 1,5 Jahren einen Opel Astra Caravan Edition. Die Irmscher-Gasanlage wurde direkt beim Kauf, von der Vertragswerkstatt eingebaut, alle Wartungen wurden gemäß den Vorgaben ausgeführt..

    Bisher tauchten nur kleine Probleme (Undichtgkkeit und Verdampfer defekt) auf, die im Rahmen der Garantie beseitigt wurden.

    Nun stand die 30000 km Inspektion an, und es mussten die Ventile nicht nur geprüft, sondern auch eingestellt werden. Kosten für die Prüfung der Ventile und die Einstellung ca. 500 Euro, mit den Inspektionskosten, Tunap usw. fast 1000 Euro!!!

    Auf meine Frage wieso die Ventile nach 30000 km neu eingestellt werden müssten, bekam ich zur Antwort, das durch die Gasanlage höhere Termperaturen gefahren werden. Meine nächste Farage war nun, ob das jetzt alle 30000 km gemacht werden müsste, sage mir der Meister, das das wahrscheinlich wäre.

    Normalerweise werden die Ventile bei 150000 km nachgestellt.
    bei
    5 x 500 Euro für Ventileinstellung bis zur 150000 km Grenze habe ich Kosten von ca. 2500 Euro. Hinzu kommen die Kosten für den Einbau der Anlage von nochmal 2500 Euro.

    Also habe ich bis 5000 Euro mehr bezahlt, als wenn ich keine Gasanlage hätte!

    Wozu benötige ich dann das TUNAP wenn die Ventile trotzdem eingestellt werden müssen?

    Weder beim Kauf des Wagens oder der Anlage wurde auf diese Zusätzlichenkosten für die Ventile hingewiesen, die Garantie greift wohl auch nicht, da Verschleisteil.

    Ich bin der Meinung, das Opel, oder Irmscher auf die Problemtik mit den entilen hinweisen müsste und erwäge daher einen Rechtsstreit.

    Hat jemand bereits versucht Opel/irmscher zu verklagen? Oder gibt es hier ähnliche Fälle?

    Viele Grüße
    Andreas:mad:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Opel Astra Ventile Klage?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 waldie, 07.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2009
    waldie

    waldie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du NACHWEISLICH nicht ordentlich beraten wurdest hast Du Aussichten.

    Aber wie kannst Du das Beweisen, ausser wenn es ein Gesprächsprotokoll gibt.

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern lediglich Hinweis aus meinen Erfahrungen!!
     
  4. #3 Der Scheerer, 07.11.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    noch was anderes.
    Da Du ja Tunap fährst, hast Du von Tunap eine Produkthaftung, voraussetzung ist natürlich, das es fach- und sachgerecht verwendet wurde.
    Ich würde mich dahingehend mal informieren.

    Gruß

    Klaus
     
  5. #4 Rabemitgas, 07.11.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Na toll!! Zu Tunap....

    Er ist in der beweißplicht, wie will er beweisen, das er seinen Gastank nicht mal komplett Leer gefahren hat, und damit das ganze Additiv auf einmal verbraten?

    Ich Find das zeug Blöd

    Gruß Armin
     
  6. #5 Autogarage-B8, 07.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Das hat doch mit TUNAP nix am Hut.

    Die Antworten gehen doch am Thema vorbei.

    Die Frage ist die, ob ein Verkäufer oder Händler auf anstehende Wartungen hinweisen muß??

    Ich glaube nicht, hab aber kein Jura studiert (das mach ich erst im nächsten Leben!).

    Auf was willst Du ihn denn verklagen? Auf Rückbau der Anlage? Die funktioniert doch!

    Wende Dich doch mal an Deine örtliche KFZ Schiedsstelle, bzw. Handwerkskammer. ADAC müßt auch ein bisserl Ahnung davon haben.
     
  7. #6 Chevy-Tom, 07.11.2009
    Chevy-Tom

    Chevy-Tom AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen davon befürchte ich, dass die Ventile kein 5 x Einstellen erleben werden....
    So viel zum Thema gasfest und neue Opel/Astra H/Irmscher.
    Habe den Eindruck, daß das einzige Ziel ist, die Garantie zu überleben,
    ein weiterhin zufriedener Kunde ist nicht nötig.
    Lasse mich aber gern eines besseren belehren.
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.815
    Zustimmungen:
    397
    Die versäumte Beratung wird wohl erst bei einem Zylinderkopfschaden gute Aussichten beim Rechtsstreit geben. Der Hinweis auf die zusätzlichen Wartungsarbeiten wie Ventile einstellen, könnten ja evtl. in der Bedienanleitung der Gasanlage aufgeführt sein.
    Beim Renault-Kundendienstheft stehen beispielsweise die Zusatzarbeiten bei Fahrzeugen mit Erd-bzw. Flüssiggasbetrieb mit dem Hinweis, bei den 1,2er-Motoren alle 30.000km das Ventilspiel zu prüfen, ggf. einzustellen. Vielleicht steht auch Ähnliches im Opel-KD-Heft...? Damit könnte auch der Freundliche seiner Auskunftspflicht seiner Meinung nach nachgekommen sein.
     
  9. waldie

    waldie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Naja, am Thema vorbei sind die Antworten keineswegs.

    Genau, und das findet in einem Gespräch statt, welches dokumentiert werden sollte - LEIDER.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

    Es geht nicht dasrum die Anlage wieder auszubauen, sondern die entsprechenden Kosten wieder zu erstasttet bekommen, wenn die Informationspflicht seitens des Umrüsters nicht erfogt ist.

    Natürlich wird das Beweisen schwer bis unmöglich.

    540V8, es muss doch nicht erst zum Zylinderkopfschaden kommen. Es entstehen ihm VORHER Kosten durch das einstellen der Ventile, die er durch aus geltend machen kann.

    Das Problem an den neuen Opelmotoren ist, das einige Motoren wieder Tassenstössel und keine Hydrostössel verbaut haben. Ein Rückschritt ins Steinzeitalter, aber Kosten werden leider auch da gespart.

    Natürlich sind Hydros kein Allerheilmittel, aber sie ermögliche halt den Ausgleich des Spiels bis zu einem Gewissen Maße.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.815
    Zustimmungen:
    397
    Naja, das mit den Ventilen fällt nun mal unter Wartungskosten, so wird es auch die Werkstatt sehen.
    Ok, ein genaue Antwort wirst Du hier nicht finden, da wirst Du schon den Rat eines Anwalts brauchen.
     
  11. #10 Ey_Karamba, 08.11.2009
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0

    Wobei das aber nicht nur bei Opel, sondern auch bei vielen anderen Herstellern der Fall ist!
     
  12. #11 Autogarage-B8, 08.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Wenn ich ein neues Auto kaufe, dann muß der Verkäufer mich doch nicht auf die Höhe der anstehende Wartungskosten hinweisen. Auch nicht darauf, daß ggf. für das Fahrzeug nur eine bescheuerte Reifengröße zulässig ist.

    Im übrigen kann ich das auch kaum glauben. Da müßte ja jeder der seinen Opel auf Irmscher umgerüstet hat draufzahlen.
     
  13. Happy

    Happy AutoGasKenner

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal wenn im Wartungsheft steht: Ventilspiel alle 30000 km prüfen ggf. einstellen steht hast du eh keine Chance. Das zählt zu den normalen Wartungsarbeiten. Woher hast du die Weisheit das die Ventile erst bei 150000 km eingestellt werden sollen?
     
  14. phiby

    phiby AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    vielen dank, für die vielen antworten.
    die Aussage mit dem Ventile püfen bei 150 000 km stammt von meiner Opelwerkstatt.

    Auch wenn der Hinweis auf die Prüfung und Einstellung seitens des Händlers nicht nötig sein sollte, Fehlt bei mir immernoch der Hinweis, das die Tanks nicht leergefahren werden dürfen. Das wusste ich bisher nach nicht, ist aber logisch. Aber ich bin halt kein Schrauber.

    Ich habe heute eine Anfrage an den ADAC gesendet, bin mal auf die Antwort gespannt.

    lg
    Andreas
     
  15. #14 Rabemitgas, 09.11.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    So Logisch ist das gar nicht und auch nur wegen dem Tunup.

    Ich finde es ne Frechheit, wenn die Kunden gerade in solchen Bezug nicht vernünftig aufgeklärt werden.

    Gruß Armin
     
  16. #15 Der Scheerer, 09.11.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja auch ne Frechheit...

    Allerdings ist es sehrwohl nachweisbar, über Ablagerungen/Rückstände festzustellen, ob der Wirstoff in ausreichend hoher Konzentration vorhanden war...
     
  17. phiby

    phiby AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    so, es gibt neues:
    leider ist der ausgang einer klage gegen opel ungewiss, da opel irmscher die schuld geben wird, und irmscher der firma opel. und du als kunde sitzt mitten drin. einzigste chance ist, das man opel nachweisen moß, das der mangel mit den ventilen bereits vor fahrzeugkauf bekannt war...
    bisher hat sich, laut adac, noch keiner auf einen rechtsstreit eingelassen, zumal man wohl zwei klagen einreichen müsste, nämlich gegen und opel und die zweite gegen irmscher. das heist aber auch, doppelte kosten auf die man ggf. sitzen bleibt.

    irmscher hat mit bestätigt, das der benzintank nicht leer gefahren werden darf, beim gastank ist eine leerfahren möglich, da dort immer eine restmenge lpg mit dem tunup im tank bleibt.

    meine lösung wird so aussehen, das ich die rechnung bezahlen werde, das auto bis ca. 45000 km fahren werde und es dann verkaufen werde. es war der erste und der letzte opel...
    lg
    andreas
     
  18. #17 Andy2005, 03.12.2009
    Andy2005

    Andy2005 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo phiby

    fahr mal zu nen anderen Opel Händler Die meißten Autos heutzutage haben Hydrostößel da kann man gar nix einstellen. Und selbst wenn deiner einstellbar ist finde ich 500 Euro total überzogen
     
  19. Anzeige

  20. #18 Ey_Karamba, 04.12.2009
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit den modernen Motore mit Hydrostößel war einmal - um die bewegten Massen (und wohl auch die Kosten) in Grenzen zu halten geht viele Hersteller wieder auf starre Stößel zurück.

    Gruß
    Boris
     
  21. #19 G-Pilot, 26.02.2010
    G-Pilot

    G-Pilot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hab schon gehört das mehrere FOH probleme mit den neunen LPG-Modellen haben wegen den Ventilen und so da das Ventilspiel eingestellt werden muss. Und wenn es schlecht läuft sind oft neu Stößel nötig.

    Ich finde da sollte Opel nochmal nachdenken bevor sie solche Modelle anbieten bzw die Motoren nochmal überarbeiten für Gasbetrieb schließlich zahlt man ja schon Aufpreis für ein LPG Modell.

    Da lobe ich meinen SZR im Astra G.
     
Thema: Opel Astra Ventile Klage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel astra h ventile einstellen

    ,
  2. opel astra irmscher gasanlage

    ,
  3. ventile einstellen opel astra h

    ,
  4. motor ventile klappern opel astra g,
  5. opel astra f ventile einstellen,
  6. opel astra g ventile klappern,
  7. opel astra ventile klappern,
  8. opel astra h ventile klappern,
  9. astra h ventile einstellen,
  10. kosten ventile einstellen opel astra,
  11. astra h ventilspiel einstellen,
  12. opel astra g ventile einstellen,
  13. ventilspiel einstellen opel motoren astra h,
  14. opel astra Ventilschaden,
  15. ventile einstellen opel astra g,
  16. opel astra ventile einstellen,
  17. astra h ventile einstellen kosten,
  18. ventile einstellen astra g,
  19. Opel ventile einstellen,
  20. ventile einstellen opel astra f,
  21. preis für das ventile einstellen beim opel astra g,
  22. opel astra h ventilspiel einstellen,
  23. astra g ventile klappern,
  24. ventilspiel einstellen opel astra h,
  25. opel astra gasanlage probleme
Die Seite wird geladen...

Opel Astra Ventile Klage? - Ähnliche Themen

  1. Gas anlage geht aus und pipt hat aber noch halbtank Gas und die kontrollleuchte blinkt Opel Astra h

    Gas anlage geht aus und pipt hat aber noch halbtank Gas und die kontrollleuchte blinkt Opel Astra h: Gas anlage geht aus und pipt hat aber noch halbtank Gas und die kontrollleuchte blinkt Opel Astra h
  2. Umrüstung Opel Astra J 1.6 BCR, Prins, Vialle

    Umrüstung Opel Astra J 1.6 BCR, Prins, Vialle: Hallo zusammen, es geht um die Umrüstung auf Autogas hier habe ich mich schon etwas eingelesen und mir ist auch bekannt das der genannte Opel...
  3. Opel Astra H - Prins oder Vialle Lübeck/Umgebung

    Opel Astra H - Prins oder Vialle Lübeck/Umgebung: Hallo! Nach vielen Monaten hin und her von meinem Mann, ob er seinen Ford Fiesta (Diesel) verkauft oder auffährt (hat ein paar Probleme beim...
  4. Opel Astra H Kombi 1,4L 90PS Bj07 Zusammenfasssung nach 10 Jahren GAS Betrieb

    Opel Astra H Kombi 1,4L 90PS Bj07 Zusammenfasssung nach 10 Jahren GAS Betrieb: Moin Moin von der Küste. Bin heute zum ersten mal hier angemeldet und wollte mal einen Bericht von meiner LPG Erfahrung mit einem Opel Astra Kombi...
  5. Verkaufe Opel Astra J 1.4, 120 PS Vialle

    Verkaufe Opel Astra J 1.4, 120 PS Vialle: Hallo, Verkaufe meinen Opel Astra, 1.4 l, 120 PS, 5-türig, Limo.., 6-Gang, Start-Stop Bj. 05.2014 Km: 41.000 TÜV/AU: 05.2019 letzte IP: 05.2017...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden