Opel Astra Caravan 1.6 Twinport Gasfest machen ?!?

Diskutiere Opel Astra Caravan 1.6 Twinport Gasfest machen ?!? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi Leute, meiner macht schon wieder Probleme [IMG] Er hat ein paar Tage lang geruckelt, vor allem im stehen an Ampeln. Dann kam 2 mal am Tag...

  1. #1 markberlin, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,


    meiner macht schon wieder Probleme [​IMG]

    Er hat ein paar Tage lang geruckelt, vor allem im stehen an Ampeln.
    Dann kam 2 mal am Tag eine Fehlermeldung der Gasanlage...piepen und umschalten auf Benzin...
    und die Abgas-Leuchte war wieder an (dauerhaft).

    Dauraufhin habe ich erstmal Wut abgelassen und per mich per Mail an meine FOH gewand und mit Wandlung und Rechtsanwalt gedroht.

    Habe das Auto auch gestern früh hingebracht und mir wurde jetzt gesagt das mein Auto nicht Gasfest ist und das hätte gleich mitgemacht werden sollen beim Einbau (der Einbau hat bei einem anderem Opel Händler vom Vorbesitzer stattgefunden).

    Er kommt wohl zu hohen Temperaturen usw...

    Sie wollen ihn jetzt eine Woche dabehalten und den Zylinderkopf austauschen.

    Ist ja schonmal ein Teilerfolg oder?
    Es läuft alles in der Garantie Zeit also wird mich nichts kosten.

    Was genau muß da jetzt gemacht...getauscht werden?
    Wieviel Zylinder und Köpfe hat der mein Opel?
    nicht das Sie nur einen Teil tauschen und ich die Probleme dann bald wieder habe.Reicht den Zylynder Kopf tauschen?
    wo sitzen die Ventile?

    Ist danach alles in Ordnung oder macht der Motor weiter Probleme mit dem Gas?
    Hat schon jemand seinen Gasfest machen lassen?
    oder soll ich lieber probieren zu wandeln?

    grüße und danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 Maddin82, 30.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Dein motor hat 4 zylinder, 16 Ventile und einen zylinderkopf. Getausch werden müssen die ventilsitzringe der auslassventile und falls beschädigt die auslassventile. Dannach solte er problemlos laufen
     
  4. #3 markberlin, 30.05.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    danke erstmal

    Mir wurde nur gesagt es muß ein neuer Kopf bestellt und eingebaut werden der Gas geeignet ist,das hätte wohl eig. mit gemacht werde sollen.

    Läuft danach alles reibungslos oder tauchen die Probleme weiterhin auf mit den Ventil Einstellungen was man immer so liest im Forum.
     
  5. #4 Maddin82, 30.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Na wenn opel sowas fertig im pogramm hat is ja gut. Wenn die wieder den glechen kopf montieren wird das ganze spiel nach ein paar tausen km wider von vorne los gehen
     
  6. #5 Rabemitgas, 30.05.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Das riecht mir ganz danach mal ebend nebenbei das Andere Opel Autohaus Grundlos durch den Kakao zu ziehen bei der Gelegenheit die sich bei deiner Sache ergibt.

    Die machen generell nie irgendwelche Motoren gasfest, wenn die ihre Irmscher anlagen da reinwerfen (das wissen die auch genau)

    Dann kommt noch diese unqualifizierte bemerkung von wegen höhere Temperaturen usw.....

    Zu deiner Frage:

    Ich würde an deiner Stelle da drauf bestehen, das dein alter Zylinderkopf zu einem Guten Motoreninstandsetzer verbracht wird und dort sollten dann gasfeste Sinterstoff Sitzringe von der Firma "Kolbenschmidt" nachgerüstet werden.

    Dann ist ruhe und dein Motor ist Gasfest.

    Die kosten dürften rfür den Garantiegeben (Opel) nicht höher sein, als der Austausch eines ebenso qualitativ schlechten (wie dein alter Kopf) gegen einen neuen zu tauschen.

    Gruß Armin
     
  7. #6 markberlin, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ...und mit diesem Gasfesten Motor hat man wirklich seine Ruhe?
    habe im Forum gelesen das es trotzdem weiter geht nur weniger Abnutzung und langsamer?
    Noch könnte ich ja auf Wandlung bestehen, ob es Erfolg hat ist die andere Frage

    grüße
     
  8. #7 Autogarage-B8, 30.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    wenn die Anlage korrekt eingestellt ist, gibt es mit einem gasfesten Motor keine Probleme!

    Nur wenn du schon schreibst "wohl" zu heiße Gasverbrennung spricht das nicht gerade dafür. Und aus dem Forum wird dir hier bei der Anlage und bei dem Umrüster das niemand garantieren.
     
  9. #8 FrankenFrank, 31.05.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ich fasse nochmal kurz für MarkBerlin zusammen:
    1. Im Forum ist bekannt, das die Opel Twinport maschinen (Deine) nicht Gasfest sind.
    2. Das liegt an einer (für Gas) ungeeigneten Materialpaarung Ventil-Ventilsitz.
    3a. Gas Verbrennt NICHT heißer als Benzin;
    3b. Außer bei falsch eingestellter Anlage (magerlauf).

    Mit dem, was Dein (neuer)FOH vor hat, generiert er Kosten, die Deine (alter) FOH zahlt.

    Bu bekommst einen Teueren Kopf mit dem Problem von Punkt 2.
    - Hier setzt der (wirklich gute!) Rat von Armin Nagel) an. Lass dein Alten Kopf Gasfest machen. Kostet auch nicht mehr.

    Hat Dei Auto zusätzlich ein Problem nach Punkt 3b, bekommt auch ein gasfest gemachter Kopf irgendwann Probleme.
     
  10. #9 markberlin, 31.05.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke erstmal für eure Antworten und Hilfe.

    @Rabemitgas

    gibt es den keine Gasfesten Z.-Köpfe?
    Mein FOH meinte sie bestellen einen neuen der Gasfest ist und bauen diesen ein.

    @FrankenFrank
    kann ja mal schriftlich anforden was sie genau machen
    aber es müßte doch machbar sein die Gas Anlage korrekt einzustellen jetzt oder?
    ...oder macht die jetzt immer wieder kummer wenn sie von Anfang an bnicht richtig läuft?

    Was genau müßte ich meinem Händler schreiben/sagen was getan werden muß?

    Und probieren zu wandeln?

     
  11. #10 FrankenFrank, 31.05.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    wenn das die "Irmscher" Anlage ist, dann kann & soll da der Freundliche nix dran stellen. Die passt (normalerweise) ab Werk.

    Eine (richtig) schlecht eingestellte Anlage bemerkt man beim Fahren. Wenn er mit Gas&Benzin gleich läuft,beschleunigt, gas annimmt, etc. ist vermutlich kein Grund zur Sorge.

    Gasfeste 16V Köpfe bei Opel wäre mir jetzt neu, aber ich bin auch kein Opel-Spezi.
    Ich würde lieber den alten Kopf machen lassen; sofern der noch zu retten ist.
    (Was wahrscheinlich ist)

    Ansonsten bin ich ein Fan von Gas-Additiven (Marke Egal) solange sie NICHT in den Gastank kommen. Wirkstoff ist bei allen Kaliumkarboxylat. Die Verhindern den Verschleiß nicht, aber reduzieren ihn minimum um Faktor 5
     
  12. #11 markberlin, 06.06.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also der Stand ist nun der das mein FOH einen von Werk Gasfesten Zylinderkopf einbaut.
    Dann müßte ja alles in Ordnung sein und ich sogar 2 Jahre Garantie darauf habe oder?

    Er ist aber auch bereit mein Auto zu wandeln und macht mir nächste Woche ein Angebot.

    Was meint ihr Reperatur oder Wandeln??? :sorry: :amen: :jaja: :nono: :pfeif:

    grüße
     
  13. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    43
    Das "heiße Hauptproblem" lauert überall :D
     
  14. #13 Rabemitgas, 06.06.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Richtig, das schreiben die aber nur um sich detailierte Erklärungen zu sparen denke ich.

    Für den Endverbraucher der das ließt soll es schnell logisch und nachvollziebar sein.

    Es ist anstrengend auf einer Infobroschüre "pitting" und "Microverschweißung" zu erklären.

    Wenn der Kunde vor einem steht, oder in einem Forum können wir es detailierter.

    Gruß Armin
     
  15. #14 markberlin, 17.06.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    Hi Leute,

    nach dem ich dann mein repariertes Auto abgeholt habe ist er nach 2 Tagen auf Gas fahren komplett stehen geblieben.
    Auf einen Schlag war die Leistung weg und es hat nach Gas gestunken.

    Ich konnte ihn dann auf Benzin nach einigen Versuchen starten und zur Opel Werkstatt bringen.

    Es ist wohl der Verdampfer: (Zitat mein FOH)

    "An Ihrem Fzg. hat sich der Verdampfer für die Gasanlage aufgelöst. Dieses Bauteil ist undicht so das Gas ausströmt. Fzg. läuft dann unrund. Bzw. geht aus"

    Ein Rücknahme Angebot haben SIe mir inzwischen gemacht, würde dann aber Euro 2.500,- MInus machen nach gerade mal 8 Monaten.

    Nun habe ich schlaflose Nächte und weiß nicht weiter.

    Rückgabe?
    oder ich fahre jetzt weiter in der Hoffnung alles klappt mit dem Gas festen Zylinder?
    oder soll ikch zum Anwalt und probieren mehr zu erreichen (Wandlung)?

    grüße
     
  16. #15 G-Pilot, 21.06.2010
    G-Pilot

    G-Pilot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man das so liest denk ich hat man dich von vorne bis hinten beschissen. Das sich ein Verdampfer einfach so auflöst kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute eher einen Pfusch beim Wechsel des Zylinderkopfes.

    Verstehe ich das Richtig der FOH würde das Auto zurücknehmen mit aber einen in 8 Monatigen Wertverlust von 2.500 € ? Das kann doch nicht sein oder ??? Würde lieber zum Anwalt und einem KFZ-Sachverständiger gehen und mich da mal beraten lassen.

    Gruss
     
  17. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hey Rabe,
    auf dem Wisch steht aber oben rechts drauf: Nur für Fachpersonal

    Denen kann man das offensichtlich auch nur so beibringen und die tragens dann in die Welt!!!
     
  18. #17 markberlin, 22.06.2010
    markberlin

    markberlin AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    HI,

    ja leider...für 8 Monate Auto fahren Euro 2.500,- ist schon krass
    Anwalt kostet erstmal Geld und Zeit und der Sachverständiger bestimmt auch viel oder? (übernimmt sowas dann auch die Rechtschutz?)
    wo findet man gute?
     
  19. #18 Maddin82, 22.06.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Üblich sind für die nutzungsgebür etwa 1% pro 1000km aber das is absolut verhandlungssache.
    Hab das spielchen mit der wandlung auch durch (focus tdci), beim km stand von 6000km getriebegehäuse gerissen dabei noch ein stück vom alu motor abgebrochen, also motor und getriebschaden. Haben uns dann nach langen verhandlungen auf wandlung mit nur 400€ nutzungsgebür geeinigt. Eigentlich kein schlechtes geschäft wenn man bedenkt das ich auf seinem leihwagen auch nochma über 2000km drauf gefahren hab und noch die abwrackprämie mit genommen habe.
     
  20. Anzeige

  21. #19 G-Pilot, 24.06.2010
    G-Pilot

    G-Pilot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem guten Rechtschutz ist das denk ich mal normal abgedeckt.
     
  22. #20 worstcase, 02.02.2012
    worstcase

    worstcase AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei nem Umrüster angerufen und ihm von meinem Umrüstwunsch eines Opel Caravans 1.6 er erzählt.
    Der sagte, wenn dann ne Prins-Anlage mit Wealthcare-System. Aber irgendwann würde es trotzdem Probleme geben. Er hat mir zu ner 1.8 Liter Maschine geraten, also keinen 1.6 er und auch keine 2,0 L Maschine.

    Also ist vom Astra Caravan 1.6 er Caravan in punkto Gasumrüstung unabhängig vom Baujahr prinzipiell abzuraten?
     
Thema: Opel Astra Caravan 1.6 Twinport Gasfest machen ?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel astra h gasfest

    ,
  2. opel astra h 1.6 twinport zylinder

    ,
  3. astra h zylinderkopf gasfest machen

    ,
  4. opel astra gasfest,
  5. opel gasfest,
  6. astra 1 6 gasfest,
  7. astra h 1.6 gasfest,
  8. wieviel zylinder hat opel astra h,
  9. zylinderkopf gasfest machen,
  10. astra g 1.6 twinport lpg,
  11. opel astra h gasfest machen,
  12. lüfter ausbauen opel astra h twinport,
  13. opel astra twinport lpg,
  14. opel astra gasanlage probleme,
  15. astra h 1.6 twinport gasfest,
  16. astra h 1.6 twinport läuft zylinder nicht mit,
  17. opel astra h zylinderkopf,
  18. opel astra 1.6 gasfest,
  19. gaspedal astra-g-twinport,
  20. astra h gasfest machen,
  21. opel astra h caravan twinport,
  22. opel astra 1.6 twinport lpg,
  23. opel astra mit gas,
  24. opel motor gasfest machen,
  25. gasfeste Zylinderköpfe
Die Seite wird geladen...

Opel Astra Caravan 1.6 Twinport Gasfest machen ?!? - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Opel Astra J 1.6 BCR, Prins, Vialle

    Umrüstung Opel Astra J 1.6 BCR, Prins, Vialle: Hallo zusammen, es geht um die Umrüstung auf Autogas hier habe ich mich schon etwas eingelesen und mir ist auch bekannt das der genannte Opel...
  2. Opel Astra H - Prins oder Vialle Lübeck/Umgebung

    Opel Astra H - Prins oder Vialle Lübeck/Umgebung: Hallo! Nach vielen Monaten hin und her von meinem Mann, ob er seinen Ford Fiesta (Diesel) verkauft oder auffährt (hat ein paar Probleme beim...
  3. Opel Astra H Kombi 1,4L 90PS Bj07 Zusammenfasssung nach 10 Jahren GAS Betrieb

    Opel Astra H Kombi 1,4L 90PS Bj07 Zusammenfasssung nach 10 Jahren GAS Betrieb: Moin Moin von der Küste. Bin heute zum ersten mal hier angemeldet und wollte mal einen Bericht von meiner LPG Erfahrung mit einem Opel Astra Kombi...
  4. Verkaufe Opel Astra J 1.4, 120 PS Vialle

    Verkaufe Opel Astra J 1.4, 120 PS Vialle: Hallo, Verkaufe meinen Opel Astra, 1.4 l, 120 PS, 5-türig, Limo.., 6-Gang, Start-Stop Bj. 05.2014 Km: 41.000 TÜV/AU: 05.2019 letzte IP: 05.2017...
  5. KME Bingo M Opel Astra G 1,6 X16SZR

    KME Bingo M Opel Astra G 1,6 X16SZR: Folgendes Problem, zu dem ich die Lösung noch nicht gefunden habe: O. g. Fahrzeug mit Mono-Point-Einspritzung auf eine KME Bingo M umgebaut,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden