Old w220 Bigas unrunder Lauf .....

Diskutiere Old w220 Bigas unrunder Lauf ..... im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Guten Tag , komme aus Solingen ,heiße Andreas und fahre seit 2 Wochen eine alte S Klasse S500. Die Büchse hat eine Bigas Anlage verbaut und läuft...

  1. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag ,
    komme aus Solingen ,heiße Andreas und fahre seit 2 Wochen eine alte S Klasse S500.

    Die Büchse hat eine Bigas Anlage verbaut und läuft nicht wirklich rund .

    Was ich schon gemacht habe …

    Ein Injektorkolben ( hoffe der nennt sich so ) getauscht , war gebrochen.
    Filter getauscht ,
    Zündkerzen erneuert .

    Im benzin Modus läuft er recht ordentlich …
    Mal so ins blaue gefragt?
    Was könnte ich probieren , bzw. Testen schauen usw?

    Habe auch Kabel mit Software .
    Gibt es ein Standard Mapping oder hat jemand so eine Datei ?

    Vielen Dank Voraus
    Gruss Andreas
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 01.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Bigas Zenit?
    Welche Injektoren?
    Was genau läuft nicht? Etwas weniger allgemein könnte helfen, Dir zu helfen.

    Es gibt kein Standard Mapping. Wenn die Hardware in Ordnung ist, muss die Anlage vielleich eingestellt werden, meist jedoch lief die Anlage ja mal mit der Einstellung, dann ist oft die Hardware nicht in Ordnung.
     
  4. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0



    moin,
    es sind die silbernen Injektoren verbaut.
    Auf dem Steuergerät steht

    Bigas SGIS 3-8 Zylinder

    Vor dem Tausch des gebrochenen Teils lief die Anlage gar nicht . Wielange sie nicht lief bzw. defekt war kann ich nicht sagen .
    Vorbesitzer ist nicht zu befragen.

    Nach dem Tausch geht sie grundsätzlich aber der lauf ist ruppig stottert usw.
    Nach meiner Einschätzung zieht das System keine Falschluft oder so etwas in die Richtung.

    Ich habe mittels der Software versucht diese kalibrierung gemacht … gefühlt etwas besser , aber lange nicht gut .
    Filter wurden vorsorglich getauscht .


    Ja, ich gebe dir absolut Recht das sie mit den Komponenten mal gelaufen sein muss .
    Wonach könnte ich deiner Meinung am sinnvollsten schauen ?
    Gruss Andreas
     
  5. #4 mazda626, 02.07.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    27
    Wenn er auf Benzin einwandfrei läuft, und nur dann, kann man sich um die Einstellung der Anlage kümmern.
     
  6. #5 mawi2012, 02.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Sorry, aber diese Aussage trifft bestimmt auf ganz viele Injektoren zu, welcher Hersteller und Typ? Hilfreich könnte simpel die 67R-Nummer sein, die drauf steht oder mach Bilder.
    Ok, die Software erinnert stark Zavoli Alisei und Co.
    In jeder Situation? Leerlauf, Beschleunigung, Cruisen?
    Dann wurde also die Einstellung ja bereits geändert und es muss nun auch nicht mehr passen, wenn die Hardware ok ist. Es muss also in jedem Fall wieder richtig eingestellt werden, oder hast Du die alte Konfiguration gespeichert vorm ändern?

    Kannst ja vielleicht auch Screenshot der Software mit den verschiedenen Einstellungen posten.
     
  7. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen in die Runde,
    vielleicht habe ich es falsch formuliert …
    Ja, auf Benzin (275000km) Gesamtfahrleistung läuft er anständig und dem km Stand angemessen .
    Injektoren sind folgende von dem Foto verbaut .

    Ja, er läuft eigentlich unter allen Fahrsituationen sehr ruppig und nicht ordentlich. Im Leerlauf ist es natürlich extrem spürbar.

    Ich habe vor Kalibrierung die Daten gesichert. Kennfeld war wie auf dem Foto eingestellt .
    A77422B3-29A9-43EA-BD6D-E54D00C3F7A8.jpeg 8EFB8B3A-30D3-4F1B-9F2F-0C44BB197C87.jpeg
    8E2F2E55-EF4F-4877-BE6C-C35BA6F248CD.jpeg
    kann gerne Fotos und weitere Informationen auf Wunsch einstellen.
    Gruss Andreas
     
  8. #7 mawi2012, 03.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Wenn Du in der Software Anzeige startest, kannst Du eine Aufzeichnung starten, entweder im Menü Erfassung oder über ein Button Scope drücken.
    Zeichne eine Fahrt mit Benzin und eine Fahrt mit Gas auf. Fahre beide Male in etwa gleich:
    Leerlauf, schnelles Beschleunigen und gleichmäßig langsames Beschleunigen und gleichmäßig Fahren.

    Die Dateien werden in Users\username\documents\Acquisition\ als txt-Datei gespeichert. Die beiden Dateien kannst Du hier mal hochladen.

    Mit dem Bild vom Injektor kann ich nichts anfangen, steht ja keine Bezeichnung drauf.
     
  9. #8 mazda626, 04.07.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    27
    Falls der einen M113 mit 5l Hubraum hat, sollte der auf Benzin seidenweich laufen. 275tkm sind nichts für den Motor. Hab meinen e430 mit 356tkm verkauft, der lief wie am ersten Tag. Bei den Motoren werden die Zündkerzen schon mal gerne NICHT gewechselt, sind 16 Stück und sauschlecht dran zu kommen. Reißen nach mehr als 100tkm Gebrauch auch mal gerne ab (dann Kopf runter...)
    Bei meinem M113 waren in der gesamten Zeit in meinem Besitz einmal alle Zündspulen fällig und die Kerzen habe ich drei mal getauscht.

    Aus eigener Erfahrung kann ich also folgendes feststellen: Nur wenn der Motor auf Benzin absolut ohne Auffälligkeiten läuft kann man mit der Gasanlage anfangen.
    Die damals verbaute Tartarini hatte bei 280tkm Gesamtfahrleistung nur einmal einen Tausch der Dichtungen an den Verdampfern nötig....
     
  10. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,
    ich kann leider keine Bezeichung ausser BIGAS auf den Gehäusen erkennen. Also genaue Bezeichung der silber farbenen Injektoren finde ich nicht.

    Die beiden Datein werde ich wahrscheinlich heute Abend fertig haben und hochladen.
    Danke für deine Mühe ......;-)
     
  11. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Ja, ist genau der M113 mit 5,0 l . Seidenweich würde ich noch nicht sagen.... Habe Zugang zum MB Tester und wenn ich den Zylindergleichlauf abfrage ist mindestens der 1, vieleicht auch der 4. unrund.
    Zündkerzen habe ich alle gewechselt , wobei sie auch nicht defekt oder alt aussahen.
    Zündkabel bekomme ich die Tage neu...
    Zündspulen schließe ich derzeit mal aus.

    Gruss
     
  12. #11 mawi2012, 04.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Kannst Du damit während der Fahrt auch die Gemischadaption sehen? Würde die Diagnose stark vereinfachen.
     
  13. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So tief bin ich da nicht drin ... kann aber mal schauen ! Leider geht das nur am WE
     
  14. #13 mazda626, 05.07.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    27
    Wenn es nach dem Tausch der Zündkabel immer noch Fehler gibt: Die Spulen untereinander tauschen und schauen ob der Fehler mitwandert.
     
  15. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich auf jeden Fall probieren.
     
  16. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal die beiden txt Datein mit und ohne LPG......
     

    Anhänge:

  17. #16 mawi2012, 05.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Ich habe die beiden Dateien mal überflogen, auffällig, im Leerlauf ist der Saugrohrdruck zu hoch, bei 550 U/min knapp 0,6 bar ist zu viel, deutet auf Falschluft hin. Sollte ehr unter 0,4 bar liegen. (Hätte man auch gleich sehen können, wenn Du einen Screenshot vom Kennfeld bei laufendem Motor erstellt hättest ;))

    Ansonsten wirkt die Gasanlage zu mager eingestellt, im Benzinbetrieb liegen vergleichbare Zeiten niedriger als auf Gas. Daran kann man aber erst gehen, wenn ganz sicher keine Falschluft mehr da ist, möglicherweise passt dann ja auch wieder alles?
     
  18. #17 bara13, 06.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2022
    bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    Habe noch mal alle unterdruckverbindungen angeschaut ….. siehe da !!!! Da ist ein Anschluss nach rütteln wirklich abgebrochen, weil der Schlauch ausgehärtet ist . Werde jetzt heute noch mal alle Verbindung überprüfen! Brauche aber erst mal neuen Schlauch .
    Also schon mal dickes Danke und dann sehen wir weiter .
    Gruß
     

    Anhänge:

  19. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch mal eine Fahrt mit zumindest der reparierten Unterdruckstelle.

    Läuft aber immer noch nicht rund.... aber ein wenig besser.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

  21. #19 mawi2012, 06.07.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    446
    Jetzt sieht das schonmal richtig aus mit dem Map im Leerlauf.
    Insgesamt scheint aber nicht genug Gas zu kommen, so dass das MSG die Einspritzzeiten verlängert gegenüber gleicher Last auf Benzin.
    Eventuell könnte man zunächst einmal den Gasdruck am Verdampfer erhöhen? Was steht denn für ein Wert bei Druckminderer im Reiter Konfiguration>Umschaltung ? Wenn da 1,15 oder so steht, dann dort 1,25 eintragen und auch am Verdampfer den Druck auf 1,25 hochdrehen. Jetzt hast Du etwa 1,1-1,15 bar Druck im Leerlauf.
     
  22. bara13

    bara13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Moin,
    ja , da steht 1,1.....
    Stelle das am WE ein , weil ich komme nicht an den Verdampfer so dran .... ist unter dem Kotflügel verbaut .
     
Thema:

Old w220 Bigas unrunder Lauf .....

Die Seite wird geladen...

Old w220 Bigas unrunder Lauf ..... - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung w220 S500 M113 Prins VSI auf neue Injection Module

    Umrüstung w220 S500 M113 Prins VSI auf neue Injection Module: Hallo zusammen, Ich habe einen W220 S500 mit dem M113, welcher eine PRINS VSI verbaut hat. Wegen sporadischer Zündaussetzer, laut Diagnose an...
  2. W220 S430 KME Nevo Plus Modell Korrektur

    W220 S430 KME Nevo Plus Modell Korrektur: Hallo, Ich fahre meinen W220 s430 schon seit ca. 20000km auf Gas,hatte aber in letzter Zeit vermehrt Probleme das bei Vollast und ca. 6000U/min...
  3. w220 s500 Bj 2000 Wasseranschluss

    w220 s500 Bj 2000 Wasseranschluss: Moin miteinander, ich bin Kamil aus Hamburg und ich bin neu hier. Habe schon seid Längerem Eure Seite begutachtet und nun hab ich mich bei Euch...
  4. W220 S 320 beim Umschalten Benzin auf Gas und hoher Drehzahl = Kontrollleuchte

    W220 S 320 beim Umschalten Benzin auf Gas und hoher Drehzahl = Kontrollleuchte: Hallo zusammen, ich habe in meinen S 320 W220 Bj. 1999 eine BRC_anlage einbauen lasssen. Seit 10000 km problemlos- bis auf eine Sache. Wenn der...
  5. Wer will meine Mercedes W220 S-Klasse Haben? S430 mit Prins und 108 Liter Radmuldenta

    Wer will meine Mercedes W220 S-Klasse Haben? S430 mit Prins und 108 Liter Radmuldenta: Hab Ihn mal bei Ebay rein gestellt. eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst Gruß Armin